Binance Coin (BNB) trotz jüngstem Hacker Angriff auf Erfolgskurs?

Der Binance Coin (BNB) ist die native Währung der Binance Chain. In jüngster Zeit hat die Kryptowährung nicht nur einen Umzug hinter sich gebracht, sondern hat auch sonst einige Schlagzeilen gemacht. Aktuell befindet BNB sich im Aufschwung, woran liegt das und was ist das Besondere an dem Coin?

Binance Coin (BNB)
Binance Coin (BNB)

Binance Coin: Die Grundlagen

Binance ist aktuell der zweitgrößte Krypto-Exchange der Welt. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Shanghai setzt täglich fast 3,5 Milliarden US$ Handelsvolumen in 473 verschiedenen Handelspaarungen um. Die Handelsbörse für Kryptowährungen ging im Juli 2017 online und wuchs seitdem rasant. Parallel dazu starten sie eine ICO und gaben insgesamt 200 Millionen Binance Coin aus. Mit der ICO wollte das Unternehmen ein Fundraising betreiben und Investoren gewinnen.

Zu Beginn war BNB ein ERC-20 Token und lief entsprechend auf der Ethereum Blockchain. Seit April 2019 hat Binance nun eine eigene Blockchain mit dem Namen Binance Chain auf den Markt gebracht. Das hatte zur Folge, dass auch der BNB Coin umziehen musste. So wechselte der Coin zum eigenen BEP-2 Standard. Besitzer der ERC-20 Variante müssen ihre Token nun gegen die neue Version umtauschen. Der Name soll aber weiterhin Binance Coin bleiben.

BNB kann für verschiedene Zwecke genutzt werden:

  1. Gebühren bezahlen: Bei Binance können Kunden die Transaktionsgebühren sowohl mit BNB als auch mit der jeweils gehandelten Kryptowährung zahlen. Das Unternehmen möchte Tradern Anreize bieten den nativen Coin als Zahlungsmittel zu nutzen, mit dem Hintergrund die Kundenbindung zu fördern. Zahlen Kunden die Transaktionsgebühren mit BNB war es im ersten Jahr 50 % günstiger im Vergleich. Im zweiten Jahr gab es einen Rabatt von 25 %. Die Vergünstigung wird jedes Jahr halbiert bis zum 5. Handelsjahr. Dann wird es keinen Vorteil mehr geben.
  2. Initial Exchange Offerings (IEO): Investoren können den BNB auch nutzen um an IEOs, die von der Handelsbörse angeboten werden, teilzunehmen. Zu diesem Zweck hat Binance seine eigene dezentralisierte Exchange geschaffen.
  3. BNB als Investitionsanlage: Für Trader kann das Handeln des Coins ebenfalls spannend sein. Seit seiner Gründung und dem Umzug auf die eigene Blockchain hat BNB stark an Wert gewonnen. Der Coin Burn spielt dabei auch eine tragende Rolle.
Video

Der Binance Coin Burn und warum er wichtig ist

Im Binance Whitepaper ist der Prozess des Coin Burns fest verankert und detailliert beschrieben. Der Coin Burn wird von einigen Kryptowährungen betrieben. Generell dient er dem Zweck den Wert einer Kryptowährung zu steigern und die Inflation zu bremsen. Denn wenn der Entzug von Coins aus dem Markt führt zu einer Verringerung des Angebots, wobei die Nachfrage gleichbleibt oder sogar zunimmt. Binance macht sich dieses Grundprinzip der freien Marktwirtschaft zu Nutze.

Das Unternehmen hat sich bei der Gründung des Binance Coin verpflichtet jedes Quartal 20 % des erzielten Gewinns einzusetzen, um BNB zurückzukaufen und diese zu verbrennen. Dieses Prozedere wird so lange fortgesetzt bis die Hälfte der ursprünglich generierten Coins, als 100 Millionen BNB verbrannt sind. Aus Transparenzgründen wird das Coin Burning immer über die Blockchain angekündigt. Das letzte Burning fand zuletzt im April 2019 statt. Mittlerweile wurden über 11 Millionen Coins verbrannt.

BNB erlebt trotz jüngstem Hack starken Bull-Run

Am 07. Mai 2019 wurde bekannt, dass die zweitgrößte Exchange Börse der Welt einem großen Hacker-Angriff zum Opfer gefallen ist. Rund 7000 BTC (Bitcoin) im Wert von über 40 Millionen US$ wurden dabei gestohlen. Der Binance Coin erlebte daraufhin einen kurzen Dämpfer und fiel knapp unter die 20 US$ Marke. Man sollte meinen, dass sich solch ein Angriff nachhaltig auf den Wert auswirken sollte. Doch nur wenige Tage nach dieser Meldung erholte sich Binance von dem Schock und der Coin kletterte innerhalb weniger Tage wieder auf über 26 US$. Damit hat es zum ersten Mal die 25 US$ Hürde genommen und seinen bisherigen Spitzenwert erreicht. Ganz so als hätte es den Angriff nie gegeben. Die Binance Coin Prognose sieht langfristig auch gut aus.

Viele sind der Meinung, dass der plötzliche Sprung mit den jüngsten Spekulationen rund um Binance zusammenhängen könnten. Ein geleaktes Bild auf Twitter heizt die Gerüchteküche an, dass eBay sich auf den Krypto-Markt vortasten will. Dabei soll BNB die primäre oder möglicherweise auch die einzige Kryptowährung sein, mit der eBay Kunden in Zukunft zahlen können. Mit über 179 Millionen Kunden ist eBay einer der größten Online-Marktplätze der Welt. Für Binance wäre das eine großartige Möglichkeit den Kundenstamm auszubauen und seine Akzeptanz weltweit weiter zu fördern. Spekulationen zu Folge könnte die Kooperation den Wert des Binance Coin auf über 40 US$ pushen.