Unsere Libertex Erfahrungen in 2022

Testergebnis
93% 05 / 2022 Sehr gut Blockchainwelt.de
Weiter zu Libertex
CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, aufgrund der Hebelwirkung schnell Geld zu verlieren. 70,8 % der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter. Sie sollten abwägen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie das hohe Risiko eingehen können, Ihr Geld zu verlieren
  • Geringe Handelsgebühren
  • Seit 25 Jahren aktiv
  • Offiziell lizenziert
  • Keine Physischen Kryptos
  • Teilweise Gebühren bei Auszahlung
Informationen zu Libertex
Min. Einzahlung 100€
Kryptowährungen Bitcoin Kryptowährung Logo Ethereum Logo in Schwarz EOS Logo IOTA Logo ApeCoin Logo + 65 andere
Gebühren 0,4 - 8%
Zahlungsmethoden PayPal MasterCard VISA Logo SofortÜberweisung Trustly logo + 7 andere
Lizenzen CySEC
Weitere Instrumente Indizes, Aktien, Rohstoffe
Testergebnis
93% 05 / 2022 Sehr gut Blockchainwelt.de
Weiter zu Libertex
CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, aufgrund der Hebelwirkung schnell Geld zu verlieren. 70,8 % der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter. Sie sollten abwägen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie das hohe Risiko eingehen können, Ihr Geld zu verlieren

Libertex Test – Einer der besten Krypto-Handelsplattformen

Traditionen und Moderne werden nach unseren Libertex Erfahrungen bei diesem Anbieter vereint. Traditionen deshalb, weil Libertex schon seit 1997 auf dem Finanzmarkt agiert und damit ein Höchstmaß an Erfahrung vorweisen kann.

Modern erstrahlt der Anbieter vor allem, weil das Portfolio vor einiger Zeit durch die beliebten Kryptowährungen aufgewertet wurde.

Für uns ein Grund, einmal genau hinzusehen. Im Folgenden Libertex Test erfährst Du alles darüber, wie der Finanzhandel bei Libertex über die Bühne geht.

Alle Vor- und Nachteile von Libertex

Libertex ist einer der erfahrensten Akteure auf dem Finanzmarkt für Privatanleger. Der Broker stellt seine Dienste schon seit 1997 zur Verfügung und kann somit als „alter Hase“ bezeichnet werden.

In Kombination mit der Lizenz der zyprischen CySEC stellen sich also rund um die Seriosität keinerlei Fragen. Überdies ist der Broker nach unseren Libertex Erfahrungen sehr vielseitig aufgestellt.

  • Rund 25 Jahre Erfahrung
  • Lizenz der zyprischen CySEC vorhanden
  • Über 70 Krypto-CFDs handelbar
  • Mehrfach ausgezeichneter Online Broker
  • Keine Handelsgebühren, Swaps oder Provisionen
  • Kein Handel mit physischen Coins möglich
  • Nicht alle Auszahlungen gebührenfrei

Du kannst hier in mehr als 70 Krypto-CFDs investieren, aber auch mit Aktien, Indizes, Metallen oder Rohstoffen handeln. Besonders attraktiv beim Krypto-Handel: Es fallen keine Handelsgebühren, Provisionen oder Swap-Gebühren für Overnight-Positionen an.

Für seine starken Leistungen wurde der Broker in der Vergangenheit auch schon mehrfach ausgezeichnet.

Ein möglicher Nachteil: Der klassische Kauf von physischen Coins ist bei diesem Anbieter nicht möglich. Handeln lassen sich lediglich die Krypto-CFDs. Darüber hinaus sind nicht alle Auszahlungen gebührenfrei möglich.

Wer ist Libertex?

Für seine Leistungen auf dem Markt wurde Libertex in der Vergangenheit schon mehrfach ausgezeichnet. Über 40 Auszeichnungen und Awards haben sich im Trophäenschrank angesammelt.

Darunter insbesondere ein FX Report Award als beste Trading Plattform, ein Ultimate Fintech Award als vertrauenswürdigster Broker in Europa oder ein World Finance Award als bester Trading Anbieter.

Geschichte von Libertex

Libertex wurde im Jahre 1997 gegründet. Der Broker ist also ein erfahrener Akteur auf dem Finanzmarkt und konnte zudem sein Portfolio stetig erweitern. Der Handel mit Krypto-CFDs ist erst seit vergleichsweise kurzer Zeit bei Libertex möglich.

Angestiegen ist das Handelsportfolio damit auf mehr als 300 handelbare Vermögenswerte. Da sich der Hauptsitz des Anbieters auf Zypern befindet, ist für die Regulierung die zyprische CySEC zuständig.

Unternehmensdetails

Mittlerweile betreut Libertex einen enorm großen Kundenkreis in zahlreichen Ländern Europas. Der Broker hat sich diesen auch mit seinen Sponsorings erarbeitet. So unterstützt Libertex unter anderem den britischen Fußball-Verein der Tottenham Hotspur als Premium-Partner.

Dass es sich um einen international renommierten Broker handelt, lassen auch die verschiedenen Übersetzungen der Webseite erkennen. Neben Englisch werden auch Deutsch, Italienisch, Spanisch, Polnisch, Niederländisch, Französisch oder Portugiesisch angeboten.

Libertex
Gründungsjahr1997
CEOMichael Geiger
FirmensitzZypern
Märkte8
RegulierungCySEC
KryptosÜber 70
SupportE-Mail
Weitere InstrumenteIndizes, Aktien, Rohstoffe

Was bietet Libertex alles an?

Für den Handel mit Vermögenswerten stellt Dir Libertex mehr als 300 Basiswerte zur Verfügung. Der Handel mit Krypto-CFDs ist vergleichsweise neu im Angebot mit dabei.

Alternativ kannst Du aber auch auf klassische CFDs aus den Bereichen Währungen, Metalle, Indizes, Aktien, Öl und Gas oder landwirtschaftliche Rohstoffe zurückgreifen.

Welche Kryptowährungen bietet Libertex an?

Der Handel mit physischen Coins ist bei Libertex nicht möglich. Stattdessen stellt der Broker ausschließlich die Krypto-CFDs für den Handel bereit.

Handelbare Kryptowährungen bei Libertex

 

Zu den beliebtesten Krypto-CFDs gehören dabei unter anderem BTC/USD, LTC/USD, Bitcoin Cash/Bitcoin, Ethereum/Bitcoin oder EOS/Ethereum.

Darüber hinaus findest Du auch Paare wie Zcash/Ethereum, OmiseGO/Ethereum, Bitcoin/USD Futures oder IOTA/Ethereum.

Wie funktioniert Libertex?

Auf seiner Webseite empfängt Dich der Broker mit einem sehr übersichtlichen Auftritt. Du kannst alle Bereiche über das Hauptmenü mit wenigen Klicks erreichen.

Am rechten Rand findest Du zudem die Buttons für die Registrierung und den Login. Nach dem Login wird die Darstellung etwas umfangreicher.

Die Handelsplattform bietet zahlreiche Funktionen und Möglichkeiten. Bist Du ganz neu dabei, solltest Du Dir ein paar Augenblicke für die Orientierung nehmen.

Wie erstelle ich ein Konto bei Libertex?

Mit dem Handel beim Broker kannst Du innerhalb von wenigen Augenblicken beginnen. Die notwendige Kontoeröffnung lässt sich mit wenigen Klicks erledigen. Welche Schritte erforderlich sind, siehst Du hier:

  1. Homepage von Libertex aufrufen
  2. Button „Kostenlos registrieren“ am rechten Rand der Webseite klicken
  3. E-Mail-Adresse und gewünschtes Passwort festlegen
  4. Handelskonto kostenlos eröffnen

Landingpage von Libertex

Ein- und Auszahlungen bei Libertex

Richtig gut aufgestellt ist der Broker laut unserem Libertex Test im Kassenbereich. Dir steht eine große Vielfalt an Zahlungsmethoden zur Verfügung. Zudem verzichtet der Anbieter größtenteils auf Gebühren. Lediglich bei einigen Auszahlungen vom Konto werden Abzüge fällig.

Zahlungsmethoden

Als deutscher Anleger kannst Du bei Libertex aus mehr als zehn unterschiedlichen Zahlungsmethoden wählen. Sicherlich einen dicken Pluspunkt gibt es für die Verfügbarkeit vom Zahlungsdienst PayPal.

PayPal
Mastercard
VISA

Alternativ sind die Transaktionen aber auch mit der Trustly, Giropay oder Rapid möglich. Ebenfalls mit dabei sind Skrill, Neteller, die Paysafecard und das Jeton-Wallet.

Einzahlungen

Abwickeln kannst Du die Einzahlungen auf Dein Handelskonto ab einer Summe von 100 €. Einzahlungsgebühren verlangt Libertex von Dir nicht.

Nach der Wahl der gewünschten Einzahlungsmethode kannst Du den Zahlungsbetrag bestimmen und die Zahlung mit einem Klick auf „Einzahlen“ durchführen.

Auszahlungen

Auch die Auszahlungen sind nach unseren Libertex Erfahrungen auf unterschiedlichen Wegen möglich. Besonders empfehlenswert sind die Abhebungen via PayPal und Skrill, denn diese sind vollständig gebührenfrei möglich.

Bei den Auszahlungen mit der Kreditkarte fallen Gebühren von 1 € an, bei Neteller und Jeton ist es jeweils 1 %.

Bei der Auszahlung via Banküberweisung fallen 0,5 % Gebühren an, wobei dieser Abzug immer zwischen mindestens zwei und maximal zehn Euro liegt.

Verifizierung

Die Verifizierung wird bei Libertex notwendig, wenn Du aktiv am Handel teilnehmen möchtest. Im Prinzip besteht der Verifizierungsprozess dabei aus zwei unterschiedlichen Schritten.

Zum einen musst Du Deine E-Mail-Adresse verifizieren. Zum anderen folgt die Verifizierung Deiner persönlichen Informationen mithilfe einer Ausweiskopie. Um mit dem Handel mit Krypto-CFDs zu starten, fragt Dich Libertex noch nach Deiner finanziellen Situation ab.

Dabei handelt es sich um ein Prozess, welchen Du bei jedem Broker absolvieren musst. Es ist empfehlenswert, die Fragen wahrheitsgemäß zu beantworten, weil sonst die Möglichkeit besteht, dass Libertex Dich nicht zum Handel freischaltet.

Der Verifizierungsprozess ist nach unseren Erfahrungen innerhalb von 10 Minuten erledigt.

Wie kaufe ich Kryptowährungen bei Libertex?

Im Prinzip ist der Handel mit Kryptowährungen bei Libertex selbsterklärend. Damit Du auch als Neuling direkt durchstarten kannst, haben wir hier die erforderlichen Schritte einmal aufgeführt:

  1. Guthaben auf Dein Konto einzahlen
  2. Nach einer Kryptowährung suchen
  3. Mit „Open Trade“ bestätigen
  4. Gewünschten Beitrag eingeben
  5. Mit „Buy“ den Trade abschließen
  6. Optional: Take Profit & Stop Loss abschließen

Guthaben aufladen bei Libertex

Kryptowährungen bei Libertex auswählen

Kryptowährungen kaufen im Libertex Test

Wie handle ich bei Libertex?

Libertex bietet eine hochmoderne Plattform für den Handel mit den Vermögenswerten. Der Broker stellt zudem nette Extras wie ein Demokonto und verschiedene Analysewerkzeuge zur Verfügung.

Alle diese Tools können Dir dabei helfen, den Handel effektiver zu gestalten.

Demokonto

Für viele Trader kann es ratsam sein, sich erst einmal in aller Ruhe bei Libertex einzufinden. Das funktioniert mit dem Demokonto der Plattform.

Der Wechsel zum Demokonto ist über den rechten Bildrand jederzeit bequem möglich. Ausgestattet wirst Du dann mit einem Kapital von 50.000 €, mit dem Du Deine Trades durchführen kannst.

Das Handelskonto orientiert sich dabei an realen Kursen. Du kannst also nicht nur „spielerisch“ die Plattform kennenlernen, sondern mit dem Demokonto auch mögliche Handelsstrategien überprüfen.

Analysewerkzeuge

Für den Handel kannst Du nach unseren Libertex Erfahrungen auf zahlreiche Analysewerkzeuge zurückgreifen. Direkt für das Trading bietet Dir der Broker unter anderem Extras wie eine Stop-Loss- oder Limit-Order.

Zudem kannst Du umfangreiche Chart-Darstellungen betrachten, zwischen verschiedenen Ansichten wählen oder die Preisänderung abrufen. Zusätzlich dargestellt werden die Händlerstimmung, verschiedene Indikatoren, relevante Nachrichten oder zusätzliche Informationen.

Mobile Nutzerfreundlichkeit

Wann sich die nächste gute Handelsgelegenheit ergibt, lässt sich nur schwer vorausahnen. Genau deshalb bietet Libertex seinen Tradern auch eine mobile Handelsvariante.

Somit kannst Du hier immer handeln – egal, wo Du Dich gerade befindest. Möglich ist der Zugriff auf die Libertex App mit allen Endgeräten.

Die Libertex App

Nutzt Du ein Endgerät von Apple, kannst Du die Libertex App kostenlos im App-Store herunterladen. Bei einem Android-Gerät wickelst Du den Download über den Google Playstore ab. Auf beiden Wegen ist der Download der Libertex App kostenlos möglich.

Anschließend kannst Du mit dieser das gesamte Portfolio der Plattform in Anspruch nehmen. Der Handel mit allen Vermögenswerten ist unterwegs möglich, ebenso die Abwicklung der Zahlungen oder der Kontakt zum Kundensupport. Diese App eignet sich als Ergänzung somit wunderbar.

Sicherheit, Regulierung und Lizenzierung

Nichts ist beim Finanzhandel so wichtig wie ein seriöser Partner. Wir können an dieser Stelle gleich Entwarnung geben. Zweifel daran, dass Libertex seriös arbeitet, haben wir nicht.

Ganz im Gegenteil. Schon die lange Erfahrung von mehr als 25 Jahren spricht klar für den Anbieter. Auch die mehr als 40 Branchenauszeichnungen sind ein deutlicher Beleg für die vertrauenswürdige Arbeitsweise.

Libertex Auszeichnungen

Wo ist Libertex reguliert?

Betrieben wird das Angebot von Libertex von der Indication Investments Ltd. Das Unternehmen hat seinen Sitz auf Zypern und wird auch von den dortigen Behörden reguliert.

Welche Lizenzen hält Libertex?

Lizenziert wird Libertex ausschließlich von der zyprischen (CySEC) unter der CIF-Lizenznummer 164/12 reguliert und beaufsichtigt. Da es sich hierbei um eine europäische Regulierungsbehörde handelt, ermöglicht diese Lizenz den Vertrieb der Finanzprodukte in mehreren europäischen Nationen.

Darunter Deutschland, Belgien, Österreich, Bulgarien, Frankreich, Italien, Irland, Malta oder Spanien.

Gibt es eine Einlagensicherung bei Libertex?

Libertex bietet seinen Anlegern eine Einlagensicherung. Diese wird über den Einlagensicherungsfonds ICF ermöglicht, wodurch die Anlagen der Kunden bis zu einer Summe von 20.000 € abgesichert sind.

Kosten und Gebühren

Mit Blick auf die Libertex Kosten und Gebühren hinterlässt der Anbieter einen hervorragenden Eindruck in unserem Test. Warum, lässt sich einfach erklären. Auf Gebühren für den Krypto-CFD-Handel wird hier vollständig verzichtet.

Welche Gebühren fallen beim Handel mit Kryptowährungen an?

Erst vor kurzer Zeit hat Libertex sein Gebührenmodell deutlich überarbeitet. Seitdem setzt der Broker auf ein Model des provisionsfreien Handels.

Das bedeutet, dass keine Gebühren beim Handel mit Krypto-CFDs anfallen. So musst Du keinerlei Handelsgebühren befürchten und auch keine Provisionen bei Einlagen in Kryptowährungen einplanen. Ebenfalls kostenfrei ist der Swap für Overnight-Positionen.

Welche weiteren Gebühren erhebt Libertex?

Libertex ist rund um die Gebühren nicht nur sehr transparent, sondern aus Sicht der Anleger auch großzügig eingestellt. Einzahlungsgebühren werden beispielsweise nicht erhoben. Stattdessen werden lediglich für einzelne Auszahlungsmethoden Gebühren fällig. Umgehen kannst Du diese aber mittels PayPal oder Skrill.

Gibt es eine Nachschusspflicht bei Libertex?

Libertex arbeitet nicht mit einer Nachschusspflicht. Sollte es zu negativen Marktentwicklungen kommen, musst Du als Privatanleger kein Kapital „nachschießen“. Bedeutet: Du kannst nicht mehr Geld verlieren, als Du investiert hast.

Steuerliche Regelung

Zumindest aus steuerlicher Sicht ist der Handel mit CFDs und Kryptos nur bedingt von anderen Finanzgeschäften zu unterscheiden. In jedem Fall solltest Du wissen, dass in Deutschland regulär Abgaben auf Handelsgewinne erhoben werden.

Gerade dann, wenn Du mehrere Assets besitzt, kann die Übersicht für die Steuer etwas komplizierter werden. Wir empfehlen dir deshalb den Dienst von CoinTracking, mit dem Du Deine digitalen Assets übersichtlich verwalten kannst.

Community und Support bei Libertex

Neben den „harten Fakten“ ist es immer interessant, sich mit dem Feedback der Nutzer und der Arbeit des Kundensupports zu beschäftigen. Du wirst es ahnen: Genau das haben wir getan.

Feedback der Community – Was sagen Nutzer zu Libertex?

Es ist nicht übertrieben zu sagen, dass das Feedback der Nutzer zu Libertex nahezu durchweg positiv ausfällt. Der Broker begeistert mit seinem vielseitigen Angebot, welches Dir den Handel mit unzähligen Vermögenswerten ermöglicht.

Darüber hinaus zeigen sich die Nutzer von der Abwicklung der Ein- und Auszahlungen begeistert. Bei einer derartigen Auswahl an renommierten Zahlungsmethoden ist das keine Überraschung.

Wenig überraschend loben die User zudem die Gebührenstruktur beim Krypto-Handel.

Genau da sind wir jedoch auch bei einem kleinen Kritikpunkt angelangt. Oftmals würden sich die Nutzer wünschen, dass neben den Krypto-CFDs auch physische Coins handelbar wären. Gut möglich also, dass der Broker sein Angebot dahingehend zeitnah erweitert.

Der Kundenservice von Libertex im Test

Etwas schade: Live-Chat in der Kundenbetreuung bietet Libertex derzeit noch nicht an. Dein Weg führt hier also meistens über eine E-Mail, die aber innerhalb von rund 24 Stunden beantwortet wird.

Für besonders dringende Anliegen steht eine telefonische Hotline bereit, die jedoch mit Auslandsgebühren verbunden ist. Für eine optimale Libertex Bewertung wäre hier also noch die eine oder andere Verbesserung notwendig.

Nutzer werben Nutzer – Neukundenbonus und Affiliate

Einen Neukundenbonus oder Bonus für das Werben von anderen Nutzern stellt Dir Libertex derzeit noch nicht zur Verfügung. Das ist natürlich etwas schade, letztendlich aber kein allzu schwerer Kritikpunkt.

Welches sind die besten Alternativen zu Libertex?

Möchtest Du nicht bei Libertex handeln, bietet Dir der Markt einige Alternativen. Ansteuern kannst Du unter anderem die Börse und den Broker von eToro, die in unseren eToro Test durch die geringen Gebühren und dem Handel mit physischen Coins sowie Krypto-CFDs überzeugen konnten.

Alternativ können wir Dir das Angebot von Plus500 empfehlen. Plus500 ist vor allem für fortgeschrittene Trader die perfekte Plattform, da Du hier Zugriff auf einige Analysetools hast.

Zu guter Letzt können wir Dir FTX als Alternative nur ans Herz legen. Nach unseren FTX Erfahrungen wird hier primär durch die min. Einzahlung von 1 € gepunktet. Daneben bietet Dir FTX eine benutzerfreundliche Plattform an!

eToroPlus500FTX
eToro Icon
plus500_icon
ftx_icon_logo
Über 65 KryptosÜber 25 KryptosÜber 100 Kryptos
1% GebührenTransaktionsabhängigmax. 0,07%
Min. Einzahlung 200 €Min. Einzahlung 100€Min. Einzahlung 1€
Nutzer: 24.8 Mio.Nutzer: 500.000Nutzer: 1 Mio.
Zu eToro Zu Plus500 Zu FTX

Fazit – Gesamtbewertung von Libertex

Unsere Gesamtbewertung fällt bei Libertex sehr positiv aus. Natürlich überragt hier die starke Gebührenstruktur, die beim Krypto-Handel auf sämtliche Unannehmlichkeiten verzichtet.

Darüber hinaus bietet der Broker eine vielseitige Auswahl beim Krypto-CFD-Handel oder auch mit anderen Vermögenswerten. Leichter Verbesserungsbedarf ist im Kundenservice zu finden, wo zum Beispiel auf einen Live-Chat verzichtet wird.

Wirklich dringende Anfragen müssen nach unseren Libertex Erfahrungen allerdings auch nur in Ausnahmefällen gestellt werden. Insgesamt also ein sehr überzeugender Auftritt.

Autor

Ich bin Anfang 2017 das erste Mal mit Kryptowährungen in Berührung gekommen und bin seither fasziniert von der Technologie und welche Möglichkeiten diese mit sich bringt. Ich bin auch selber in Kryptowährungen stark investiert und glaube daran, dass sich die Blockchain Technologie in der Zukunft durchsetzen wird.