Der Große Krypto-Börsen Vergleich (2021)

Welche Krypto-Börse ist die beste für mich?

Aktiver Trader

Krypto-Trader

Krypto-Trader spekulieren auf steigende und fallende Kurse und halten einzelne Kryptowährungen meist nicht über einen längeren Zeitraum von mehr als einem Jahr.

Möchten Sie hauptsächlich vom Kurs profitieren und sich nicht unbedingt mit der Technologie auseinandersetzen, sollten Sie Krypto-CFDs wählen.

Investor

Tech-Enthusiast

Physische Coins ermöglichen Ihnen die Verwahrung im eigenen Wallet und Partizipation an Smart Contracts / DeFi.

Wenn Sie sich bereits mit Wallets, Private Keys und Adressen auskennen und das volle technische Potential der Blockchains ausnutzen möchten, entscheiden Sie sich am besten für physische Coins.

eToro

eToro
Sicherheit
Gebühren
Benutzerfreundlichkeit
Krypto-CFDs
Physische Coins

Min. Einzahlung
200€
Gebühren
ab 0,75%
Max. Hebel
2:1
Einzahlungsmethoden
Überweisung, PayPal, Mastercard, VISA, Sofortüberweisung, Skrill, Neteller
Kryptowährungen
(BTC), (ETH), (BCH), (XRP), (LTC), (ADA), (IOTA), (XLM), (EOS), (DASH), (ETC), (NEO), (ZEC), (XTZ), (TRX), (BNB)
Testergebnis
94%
03/2021
Sehr gut
Blockchainwelt.de
Weiter zu eToro
Haftungsausschluss: 67% der CFD-Händler verlieren Geld.

Libertex

Libertex
Sicherheit
Gebühren
Benutzerfreundlichkeit
Krypto-CFDs

Min. Einzahlung
100€
Gebühren
ab 0,1%
Max. Hebel
2:1
Einzahlungsmethoden
Überweisung, PayPal, Mastercard, VISA, Sofortüberweisung, Skrill
Kryptowährungen
(BTC), (ETH), (BCH), (DOT), (XRP), (LTC), (LINK), (ADA), (UNI), (IOTA), (XLM), (ATOM), (VET), (EOS), (DASH), (ETC), (NEO), (ZEC), (XTZ), (XMR), (TRX), (NEM), (OMG), (BNB), (QTUM)
Testergebnis
90%
03/2021
Sehr gut
Blockchainwelt.de
Weiter zu Libertex
Haftungsausschluss: 83% der CFD-Händler verlieren Geld.

Plus500

Plus500
Sicherheit
Gebühren
Benutzerfreundlichkeit
Krypto-CFDs

Min. Einzahlung
100€
Gebühren
ab 0,36%
Max. Hebel
2:1
Einzahlungsmethoden
Überweisung, PayPal, Mastercard, VISA, Sofortüberweisung
Kryptowährungen
(BTC), (ETH), (BCH), (LTC), (ADA), (XLM)
Testergebnis
89%
03/2021
Gut
Blockchainwelt.de
Weiter zu Plus500
Haftungsausschluss: 76,4% der CFD-Händler verlieren Geld.

justTrade

justTRADE
Sicherheit
Gebühren
Benutzerfreundlichkeit
Physische Coins

Min. Einzahlung
50€
Gebühren
0,3%
Max. Hebel
1:1
Einzahlungsmethoden
Überweisung
Kryptowährungen
(BTC), (ETH), (BCH), (XRP), (LTC)
Testergebnis
89%
03/2021
Gut
Blockchainwelt.de
Weiter zu justTrade
Haftungsausschluss: Ihr Kapital ist einem Risiko ausgesetzt!

Kraken

Kraken
Sicherheit
Gebühren
Benutzerfreundlichkeit
Physische Coins

Min. Einzahlung
1€
Gebühren
ab 0,16%
Max. Hebel
3:1
Einzahlungsmethoden
BTC, Überweisung
Kryptowährungen
(BTC), (ETH), (BCH), (DOT), (XRP), (LTC), (LINK), (ADA), (UNI), (XLM), (ATOM), (VET), (EOS), (AAVE), (DASH), (ETC), (NEO), (ZEC), (XTZ), (XMR), (TRX), (NEM), (OMG), (QTUM)
Testergebnis
88%
03/2021
Gut
Blockchainwelt.de
Weiter zu Kraken
Haftungsausschluss: Ihr Kapital ist einem Risiko ausgesetzt!

Capital

Capital.com
Sicherheit
Gebühren
Benutzerfreundlichkeit
Krypto-CFDs

Min. Einzahlung
250€
Gebühren
ab 0,48%
Max. Hebel
2:1
Einzahlungsmethoden
Überweisung, Mastercard, VISA, Skrill, Neteller, Apple Pay, Trustly
Kryptowährungen
(BTC), (ETH), (BCH), (XRP), (LTC), (ADA), (XLM), (EOS), (ETC), (NEO), (TRX), (NEM), (QTUM)
Testergebnis
87%
03/2021
Gut
Blockchainwelt.de
Weiter zu Capital
Haftungsausschluss: 71,2% der CFD-Händler verlieren Geld.

BSDEX

BSDEX
Sicherheit
Gebühren
Benutzerfreundlichkeit
Physische Coins

Min. Einzahlung
0€
Gebühren
ab 0,2%
Max. Hebel
1:1
Einzahlungsmethoden
BTC, Überweisung
Kryptowährungen
(BTC), (ETH), (XRP), (LTC)
Testergebnis
87%
03/2021
Gut
Blockchainwelt.de
Weiter zu BSDEX
Haftungsausschluss: Ihr Kapital ist einem Risiko ausgesetzt!

Coinbase

Coinbase
Sicherheit
Gebühren
Benutzerfreundlichkeit
Physische Coins

Min. Einzahlung
2€
Gebühren
ab 0,5%
Max. Hebel
1:1
Einzahlungsmethoden
BTC, Überweisung, Mastercard, VISA, Sofortüberweisung
Kryptowährungen
(BTC), (ETH), (BCH), (LTC), (LINK), (UNI), (XLM), (ATOM), (EOS), (AAVE), (DASH), (ETC), (ZEC), (XTZ), (OMG)
Testergebnis
86%
03/2021
Gut
Blockchainwelt.de
Weiter zu Coinbase
Haftungsausschluss: Ihr Kapital ist einem Risiko ausgesetzt!

Binance

Binance
Sicherheit
Gebühren
Benutzerfreundlichkeit
Physische Coins

Min. Einzahlung
0€
Gebühren
ab 0,1%
Max. Hebel
100:1
Einzahlungsmethoden
BTC, Überweisung, Mastercard, VISA
Kryptowährungen
(BTC), (ETH), (BCH), (DOT), (XRP), (LTC), (LINK), (ADA), (UNI), (IOTA), (XLM), (ATOM), (VET), (EOS), (AAVE), (DASH), (ETC), (NEO), (ZEC), (XTZ), (XMR), (TRX), (NEM), (OMG), (BNB), (QTUM)
Testergebnis
86%
03/2021
Gut
Blockchainwelt.de
Weiter zu Binance
Haftungsausschluss: Ihr Kapital ist einem Risiko ausgesetzt!

Bitwala

Bitwala
Sicherheit
Gebühren
Benutzerfreundlichkeit
Physische Coins

Min. Einzahlung
10€
Gebühren
1%
Max. Hebel
1:1
Einzahlungsmethoden
BTC, Überweisung
Kryptowährungen
(BTC), (ETH)
Testergebnis
82%
03/2021
Gut
Blockchainwelt.de
Weiter zu Bitwala
Haftungsausschluss: Ihr Kapital ist einem Risiko ausgesetzt!

Skilling

Skilling
Sicherheit
Gebühren
Benutzerfreundlichkeit
Krypto-CFDs

Min. Einzahlung
100€
Gebühren
ab 0,1%
Max. Hebel
2:1
Einzahlungsmethoden
Mastercard, VISA, Skrill, Neteller, Trustly
Kryptowährungen
(BTC), (ETH), (BCH), (XRP), (LTC), (IOTA), (EOS), (DASH)
Testergebnis
81%
03/2021
Gut
Blockchainwelt.de
Weiter zu Skilling
Haftungsausschluss: 72,6% der CFD-Händler verlieren Geld.

Wie finde ich die beste Bitcoin-Börse?

Der Bitcoin Börse Vergleich – So findet man die beste Bitcoin Börse

Kryptowährungen sind eine spannende Anlagemöglichkeit. Allerdings kaufen Sie die digitalen Währungen nicht einfach bei Ihrer Hausbank oder einer klassischen Depotbank, sondern bei einer Bitcoin Börse. Um Ihnen den Einstieg in die Welt der Kryptowährungen etwas zu erleichtern, haben wir einen großen Bitcoin Börsen Vergleich durchgeführt.

Basierend auf ihrer Strategie sollten Sie sich zwischen einem Krypto-Broker und einer Krypto-Börse entscheiden. Beide Möglichkeiten bieten Vor- und Nachteile. Mit unserem Bitcoin Börse Vergleich wollen wir Ihnen ein Mittel an die Hand geben, um die passende Krypto-Börse für Ihre Anforderungen zu finden.

Wo kann man Bitcoin und andere Kryptowährungen am besten kaufen?

Planen sie den Kauf von Bitcoin oder anderen Kryptowährungen? Dann müssen Sie hierbei eine Bitcoin Börse oder einen Krypto-Broker verwenden. Klassische Banken unterstützen zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht den Kauf von Bitcoin und anderen digitalen Währungen.

Was ist eine Bitcoin Börse?

Bei einer solchen Börse, welche auch als Exchange bezeichnet wird, handelt es sich um einen Marktplatz für Kryptowährungen. Eine Bitcoin Börse lässt sich in gewisser Weise mit einer Aktienbörse vergleichen. Immerhin handelt es sich um Plattformen, welche die Verkäufer und Käufer zusammenbringen und somit maßgeblich zur Preisbildung beitragen.

Allerdings sind Sie im Gegensatz zu den klassischen Aktienbörsen kein physischer Ort. Vielmehr sind alle Krypto-Börsen rein digitale Angebote. Doch auch dieses Angebot ist vergleichsweise neu, denn in den Anfangszeiten mussten Anleger ihre Kryptowährungen, insbesondere Bitcoin nach dessen Erscheinen, auf Marktplätzen handeln. Dort bot ein Investor seine Bitcoin (BTC) für einen festen Preis an und wartete, bis ein Kaufinteressent das Angebot annahm.

Bitcoin-Börsen Vergleich

Heute befinden sich die Marktplätze auf einem absteigenden Ast und immer mehr Anleger handeln ihre Kryptowährungen an Bitcoin Börsen. Das ist auch nachvollziehbar, denn neben einem höheren Maß an Sicherheit bieten diese Plattformen auch automatisierte Vorgänge und eine schnellere Abwicklung von Transaktionen.
Aufgrund des hohen Automatisierungsgrades dienen Krypto-Börsen inzwischen sogar als Preislieferanten.

Welche Arten von Krypto-Börsen gibt es?

Doch neben den offensichtlichen Unterschieden wie den handelbaren Kryptowährungen, den unterstützten Zahlungsmethoden und den Gebühren, gibt es einige subtilere Unterscheidungsmerkmale. Die Rede ist von der Art der Plattform. Viele Neueinsteiger denken, dass eine Bitcoin Börse stets die gleiche Funktion erfüllt, doch die unterschiedlichen Arten der Krypto-Börsen haben einen Einfluss auf den Handel. In der Praxis sind die folgenden Arten bei den Bitcoin Börsen anzutreffen:

Krypto-Börse

Bei einer richtigen Börse liegt der Fokus im Regelfall auf dem Handeln von Kryptowährungen. Die Krypto-Börse lässt sich mit Aktienbörsen vergleichen. Oftmals gelinkt das Kaufen von Kryptowährungen nur mit anderen Kryptowährungen. Allerdings hat sich dies in den letzten Jahren etwas gewandelt, sodass immer mehr Krypto-Börsen auch Fiatwährungen wie Euro als Zahlungsmittel akzeptieren.

Krypto-Broker

Hier findet der Handel nicht direkt zwischen dem Käufer und Verkäufer einer Kryptowährung statt. Stattdessen ist der Krypto-Broker als vermittelnde Instanz eingeschaltet. Den Preis legt die Plattform selbst fest, orientiert sich hierbei jedoch am aktuellen Marktpreis. Für den Handel erhebt der Broker eine geringe Gebühr.

Dezentrale Exchange

Eine Dezentrale Exchange (DEX) ist ein Handelsplatz, der den Fokus auf Dezentralität setzt. Die Verwahrung der Assets erfolgt nicht auf der Plattform, sondern beim Kunden. Außerdem gibt es hier dezentrale Peer-to-Peer-Transaktionen zwischen den Nutzern. Bis heuten sind Dezentrale Handelsplätze noch nicht wirklich ausgereift und werden oftmals von Hackern angegriffen. Aus diesem Grund spielen DEXs in unserem Bitcoin Börsen Vergleich keine Rolle.

P2P-Börse

Eine Peer-to-Peer-Börse (P2P-Börse) ist eine Website, die Käufer und Verkäufer von Kryptowährungen verknüpfen soll. Die P2P-Börse ist keine Börse, die automatisch die Abwicklung veranlasst. Vielmehr unterstützt die Plattform beim Matchmaking. Anschließend müssen Käufer und Verkäufer eigenständig einen Preis für die Transaktion vereinbaren.

Kann ich bei einer Krypto-Börse jede Währung verwenden?

Bei einer Krypto-Börse steht Ihnen im Regel eine begrenzte Anzahl an Zahlungsmethoden zur Verfügung. Einige Krypto-Börsen unterstützen gar nicht erst die Verwendung von Fiatwährungen. Allerdings zeigen die letzten Jahre, dass immer mehr Krypto-Börsen Fiat-Gateways einführen. Mit diesen Schnittstellen lassen sich Fiatwährungen wie Euro oder US-Dollar einzahlen.

Alternativ haben Sie bei den meisten Bitcoin-Börsen die Möglichkeit mit Kryptowährungen zu bezahlen. Hierfür benötigen Sie allerdings bereits Kryptowährungen und eine entsprechende Krypto-Börse. Eine Übersicht der akzeptierten Zahlungsmittel finden Sie im Bitcoin Börsen Vergleich.

Wie funktioniert eine Bitcoin Börse?

Im Grunde unterscheidet sich die Funktionsweise der unterschiedlichen Bitcoin Börsen im Detail. Nichtdestotrotz weisen alle Börsen auch einige Gemeinsamkeiten auf. So müssen Sie sich als Nutzer stets registrieren – im Regelfall reicht eine aktuelle E-Mail-Adresse und Ihr Name aus – und im Anschluss verifizieren. Gute Krypto-Börsen fordern eine Kopie Ihres Ausweises und tragen somit zur Bekämpfung von Geldwäscheverletzungen bei.

Im Grunde sollen die Börsen sicherstellen, dass die Geldwäschegesetze eingehalten und die handelnden Personen verifiziert sind. Nur Börsen, die einen KYC (know-your-customer) und AML-Prüfungen (anti-money-laundering) durchführen, sind als vertrauenswürdig einzustufen.

Zusätzlich bietet eine Bitcoin Börse die Möglichkeit Geld auf die Plattform einzuzahlen. Hier gibt es zwei Ansätze:

  1. Einzahlung mit Fiatwährung: Einige Bitcoin Börsen bieten Schnittstellen zu klassischen Fiatwährungen wie Euro oder US-Dollar. Zumeist handelt es sich hierbei um Krypto-Broker oder etablierte Krypto-Börsen mit hohen Transaktionsvolumina.
  2. Einzahlung mit Kryptowährungen: Diese Variante ist eher etwas für Anleger, die bereits in Kryptowährungen investiert sind. Dabei steht diese Art der Einzahlung ausschließlich auf echten Bitcoin-Börsen zur Verfügung.

Doch egal für welche Einzahlungsart Sie sich entscheiden, bei jeder Börse können Sie erst handeln, wenn das entsprechende Kapital zur Verfügung steht. Eine richtige Bitcoin Börse sucht basierend auf Ihrem platzierten Auftrag das passende Gegenangebot und führt die Transaktion automatisch durch.

Erst wenn eine Transaktion zustande kommt, fällt die entsprechende Gebühr an. Zu den typischen Gebühren einer Bitcoin Börse gehört auch die sogenannte „Miner’s Fee“. Bei dieser Gebühr handelt es sich um eine Kostenposition, die im Netzwerk zur Ausführung der Transaktion entsteht.

Worauf kommt es beim Bitcoin Börse Vergleich an? – so haben wir getestet

Wenn Sie Kryptowährungen bei einer Bitcoin Börsen kaufen möchten, dann sollten Sie diese dringend miteinander vergleichen. Unser Bitcoin Börse Vergleich soll Ihnen bei der Suche der passenden Bitcoin Börse helfen. Folgende Kriterien sind aus unserer Sicht wichtige Entscheidungsfaktoren, um die passende Krypto-Börse zu finden:

Einzahlungsmöglichkeiten

Besonders wichtig sind aus unserer Sicht die Einzahlungsmöglichkeiten eines Handelsplatzes. Wenn Sie selbst noch keine Kryptowährungen haben, dann wollen Sie wahrscheinlich einfach und sicher Geld einzahlen. Einzahlungsmöglichkeiten wie SEPA-Überweisungen, Kreditkartenzahlungen, PayPal, Sofortüberweisung oder Skrill sind wirklich sinnvoll und besonders für Anfänger wichtig.

Regulierung

Einige Börsen werden durch staatlichen Institutionen reguliert und sind somit ein sicherer Platz für Anleger. Allerdings heißt das nicht, dass nicht regulierte Handelsplätze generell unsicher sind. Insbesondere Börsen, welche nur den Krypto-zu-Krypto-Handel unterstützen, weisen keine Regulierung auf, sind jedoch dennoch gut für professionelle Anleger. Einsteiger sollten allerdings regulierte Möglichkeiten wahrnehmen.

Kryptowährungen

Wenn Sie eine Kryptowährungen wie Bitcoin kaufen wollen, dann müssen Sie darauf achten, dass die von Ihnen gewählte Börse auch die jeweilige Kryptowährung führt. Zusätzlich sollten Sie jedoch auch auf das Trading-Paar achten. Es gibt immer wenige Handelspaare wie beispielsweise BTC / ETH – hier müssen Sie als Ethereum gegen Bitcoin handeln. Haben Sie kein ETH, können Sie den Handel nicht abbilden.

Gebühren

Die Gebühren bei den Krypto-Börsen schwanken teilweise sehr stark. Gebühren von über 1 % sind als hoch zu bezeichnen und eher bei regulierten Marktplätzen anzutreffen. Grundsätzlich zahlen Market Maker, als Anleger, die Verkaufsorder einstellen und den Markt mit Liquidität versorgen, weniger Gebühren. Achten Sie stets auf alle Gebühren, nicht selten sind Kreditkartenzahlungen oder Abhebungen gebührenpflichtig.

Nutzer

Wer sich für eine Bitcoin Börse entscheiden will, sollte auch einen Blick auf die Nutzerzahlen der Börse werfen. Börsen mit vielen Nutzern sind meistens beliebt und wirklich gut. Dahingegen sind geringe Nutzerzahlen oder negative Rezensionen eher ein Warnsignal. Die von uns angezeigten Börsen konnten uns im Test überzeugen und sind auch in der Community angesehen.

Steuern

Schlussendlich spielen auch die Steuern für deutsche Anleger eine entscheidende Rolle bei der Wahl der Börse. Hier sollten Sie sich die Frage stellen, ob Sie kurz- oder zumindest mittelfristig in den Markt investieren möchten. Bei kurzfristigen Trades können Krypto-Broker aufgrund der geringen Besteuerung die bessere Wahl sein.

Wie kauft man Bitcoin bei einer Bitcoin Börse?

Möchten Sie Bitcoin oder eine andere Kryptowährung an einer Bitcoin Börse erwerben? Mit dieser kurzen Anleitung zeigen wir Ihnen, wie das gelingt. Wir haben 4 einfache Schritte, welche das Prozedere visualisieren und zeigen, wie Sie schnell und einfach Kryptowährungen an einer Bitcoin Börse kaufen.

Schritt 1: Bitcoin Börsen vergleichen

In unserem Beispiel haben wir eToro als Bitcoin Börse gewählt. Eigentlich handelt es sich bei eToro um einen Krypto-Broker. Allerdings gibt es hier einen entscheidenden Vorteil, denn Sie erwerben – insofern Sie sich gegen einen Hebel entscheiden – echte Kryptowährungen.
Möchten Sie stattdessen eine andere Börse verwenden, dann können Sie mit unserem Bitcoin Börse Vergleich einfach den passenden Handelsplatz für Ihre Anforderungen finden.

Sie haben sich dazu entschieden Kryptowährungen zu handeln?

Schritt 2: Account bei der Bitcoin Börse eröffnen

Nachdem Sie sich für die passende Bitcoin Börse entschieden haben, können Sie sich dort anmelden. Bei eToro müssen Sie für die Registrierung einen Benutzernamen, eine E-Mail-Adresse und ein sicheres Passwort eingeben. Anschließend müssen Sie den Geschäftsbedingungen zustimmen.

eToro Registrierung
Geben Sie Ihre persönlichen Daten zur Registrierung ein.

Alternativ haben Sie die Möglichkeit, ein bereits bestehendes Facebook- oder Google-Konto zu verknüpfen. Aus Sicherheitsgründen raten wir eher zur Erstellung komplett unabhängiger Login-Daten.
Im Anschluss erhalten Sie noch eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Nachdem Sie diesen durch einen einfachen Klick bestätigen, landen Sie direkt in ihrem Nutzer-Account.

Grundsätzlich ist das Prozedere bei den meisten Plattform recht identisch. In einigen Fällen müssen Sie noch eine Adresse angeben – dies ist in unseren Beispiel nicht der Fall.

Allerdings – und das haben viele unserer Plattformen gemeinsam – müssen Sie sich noch verifizieren. Hierfür benötigt die von Ihnen gewählte Börse eine Kopie Ihres Ausweises sowie eine Rechnung eines Mobilfunkanbieters oder Versorgungsunternehmens. Bei Krypto-Brokern müssen Sie zudem Fragen zu Ihrer aktuellen Vermögenssituation beantworten.

eToro KYC
Beim rechtlich vorgeschriebenen KYC Prozess verifizieren Sie sich, ähnlich, wie bei der Eröffnung eines Bankkontos.

Schritt 3: Geld auf die Bitcoin Börse einzahlen

Im folgenden Schritt wird es spannend, denn nun können Sie endlich Geld auf ihre Krypto-Börse einzahlen. Bei Krypto-Börsen wie Kraken können Sie erst Geld einzahlen, wenn die Verifizierung Ihres Nutzerkontos abgeschlossen wurde. Bei Brokern wie eToro oder Libertex können Sie sofort Geld einzahlen.

Klicken Sie hierfür einfach auf „Einzahlen“. Anschließend können Sie auswählen, welchen Betrag Sie einzahlen möchten und welche Zahlungsart Sie dafür verwenden wollen. Bei vielen Zahlungsarten steht Ihnen das Geld unmittelbar zur Verfügung. Achten Sie bei Kreditkartenzahlungen auf die entstehenden Gebühren. Oftmals liegen diese bei 3 % der Transaktionssumme.

eToro Einzahlung mit PayPal

Wenn es nur Überweisungen und Kreditkartenzahlungen gibt, dann lohnen sich Überweisungen aus Sicht der Gebühren mehr. Aus diesem Grund sollten Sie stets eine ausreichende Liquidität auf dem Konto vorhalten. Bezahlarten wie PayPal sind der einfache und schnelle Weg, um Geld auf die eigene Bitcoin Börse zu transferieren.

Schritt 4: Passende Kryptowährung suchen und kaufen

Steht Ihnen das eingezahlte Geld zur Verfügung, können Sie endlich Bitcoin bei einer Krypto-Börse kaufen. Gehen Sie hierfür am besten über die entsprechende Suchfunktion. Suchen Sie dort nach Bitcoin oder einer anderen Kryptowährung Ihrer Wahl.

Alle Kryptowährungen auf eToro
Eine Kryptowährung bei eToro auswählen.

Nun können Sie Ihre Order platzieren. Wählen Sie bei eToro hierfür den Kaufen-Button. Nun erscheint eine Übersicht an weiteren Einstellungen. Bei anderen Bitcoin Börsen können Sie sich auch zwischen Market- und Limit-Order entscheiden. Bei einer Market-Order kaufen Sie stets zum aktuellen Marktwert, während die Limit-Order zum von definierten Preis ausgeführt wird.

eToro Handeln starten
Beispielhafter Kauf von Ethereum bei eToro.

Möchten Sie bei eToro langfristig in BTC investiert bleiben, sollten Sie auf einen Hebel verzichten. So haben Sie die Möglichkeit die physischen BTC nach einem Jahr steuerfrei zu verkaufen. Verkaufen Sie vorher, können Sie die Gewinne zum vergünstigten Steuersatz von 25 % versteuern lassen beim Krypto-Broker. Bei einer Bitcoin Börse hingegen würde für kurzfristige Krypto-Investitionen die Einkommensteuer greifen. Diese ist bei den meisten Personen höher als 25 %.
Wählen Sie zudem wie viel Geld Sie investieren wollen. Haben Sie nicht ausreichend Geld für eine Coin, dann wird ein entsprechender Bruchteil gekauft. Mit Stop Loss oder Take Profit können Sie Verluste einschränken oder Gewinne realisieren.

Kryptowährung bei einer Bitcoin Börse mit PayPal kaufen – geht das?

Bei der Beantwortung dieser Frage kommt es maßgeblich darauf an, wie Sie den Begriff der Bitcoin Börse definieren. Eine klassische Krypto Börse wie Kraken oder Binance unterstützt kein PayPal als Bezahlungsmethode.

Nichtsdestotrotz gibt es beispielsweise die Möglichkeit Kryptowährungen bei einem Krypto-Broker wie eToro mit PayPal zu erwerben. Verzichten Sie hier auf einen Hebel, dann kaufen Sie echte Kryptowährungen, welche Sie auch auf eine externe Wallet transferieren können.

Bitcoin über PayPal am Handy kaufen

Durch diesen Ansatz ist eToro die aus unserer Sicht einzige Bitcoin Börse, die zum aktuellen Zeitpunkt den Kauf von Kryptowährungen mit PayPal unterstützt. Allerdings führt PayPal in den kommenden Monaten einen eigenen Service zum Kryptowährungen kaufen und verkaufen in Deutschland und anderen europäischen Staaten ein.

Krypto-Börse oder Krypto-Broker – das sind die Unterschiede der Bitcoin Börsen

In unserem Bitcoin Börse Vergleich haben wir eine strikte Trennung zwischen Krypto-Brokern und Krypto-Börsen vorgenommen. Warum wir diese beiden Arten der Bitcoin Börse voneinander abgrenzen wollen wir im Folgenden aufzeigen.

Im Grunde ist ein Krypto-Broker ein privater Handelsplatz, auf dem Anleger Kryptowährungen bei einem Broker kaufen. Dieser verlangt separate Gebühren, ermöglicht im Gegenzug aber einen einfachen Handel von BTC und Co. Bei vielen Brokern kaufen Sie zudem keine echten Kryptowährungen, sondern Finanzderivate.

Eine Krypto-Börse ist dahingegen ein Marktplatz zum Handeln echter Kryptowährungen. Hier gibt es im Regelfall weniger Bezahlarten, dafür jedoch günstigere Gebühren. Die Marktplätze sind oftmals nicht reguliert und somit ein attraktives Ziel für Angreifer. Die Krypto-Assets sollten Anleger im besten Fall auf einer eigenen Wallet aufbewahren.

Die Vor- und Nachteile von Krypto-Brokern

Egal ob Krypto-Börse oder Krypto-Broker, wenn man beide Arten der Bitcoin Börsen vergleicht, dann ergeben sich spezifische Vor- und Nachteile.

Vorteile von Krypto-Brokern

  • Einfacher Einstieg ins Handeln
  • Viele Bezahlarten
  • Auch andere Anlageklassen handelbar
  • Steuervorteil dank Abgeltungssteuer
  • Staatliche Regulierung
  • Staatliche Schutzmechanismen
  • Hohe Sicherheit

Doch neben diesen Vorteilen gibt es auch einige Nachteile, die Anleger berücksichtigen sollten:

Nachteile von Krypto-Brokern

  • Höhere Gebühren
  • Kauf von Finanzderivaten
  • Kein Steuervorteil bei langer Haltedauer
  • Begrenzte Anzahl handelbarer Kryptowährungen

Diese Vor- und Nachteile gibt es bei Krypto-Börsen

Richtige Krypto-Börsen sind eher etwas für fortgeschrittene Anleger. Allerdings zeichnen sich auch diese durch einige Vor- und Nachteile aus, welche wir im Folgenden verdeutlichen. Die wichtigsten Vorteile einer Krypto-Börse sind:

Vorteile von Krypto-Börsen

  • Geringere Handelsgebühren
  • Hohe Liquidität
  • Viele handelbare Kryptowährungen
  • Kauf echter Kryptowährungen
  • Steuerfreiheit nach einem Jahr

Doch auch bei Krypto-Börsen gibt es einige Nachteile, die Anleger grundsätzlich berücksichtigen sollten:

Nachteile von Krypto-Börsen

  • Eher für fortgeschrittene Anleger
  • Geringere Sicherheit
  • Gefahr der Einfrierung von Kundengeldern
  • Komplexität bei Handel von Kryptowährungen

Kryto-Börse oder -Broker – eine Entscheidung der persönlichen Umstände

Eine pauschale Antwort auf die Frage “Was ist besser, Broker oder Börse?” können wir schlicht und ergreifend nicht geben. Immerhin hängt die bessere Lösung von den Umständen ab.

Wieso die perfekte Lösung von den eigenen Gegebenheiten abhängt, wollen wir am folgenden Beispiel zeigen. Unsere beiden exemplarischen Anleger Paul und Laura haben komplett unterschiedliche Ausgangsbedingungen und auch andere Ziele:

Warum Paul sich für eine Krypto-Börse entscheiden sollte

Unser Musteranleger Paul ist ein langfristig orientierter Anleger, ein sogenannter HODLer. Für Paul spielen kurzfristige Kursentwicklungen keine Rolle, vielmehr kommt es auf ihm auf die langfristige Perspektive eines Projekts an. Auch Buchverluste von 50 % und mehr kann Paul aushalten, ohne sofort seine Position zu veräußern.

Nichtsdestotrotz hat Paul kein Problem damit, Kryptowährungen auch nach kurzer Zeit wieder zu verkaufen, wenn sich der Kurs besser als erwartet entwickelt. Durch das Einkommen in Höhe von 35.000 Euro brutto pro Jahr ist Paul noch weit entfernt von den rund 56.000 Euro Jahreseinkommen, bei denen ein Grenzsteuersatz von 42 % anfällt. Somit muss Paul auch keine 42 % seiner realisierten Gewinne versteuern.

Außerdem verfolgt Paul recht aktiv die Entwicklung des Blockchain-Markts, informiert sich bei Fachportalen wie Blockchainwelt.de und versteht, wie Kryptowährungen sicher aufzubewahren sind.

Paul ist ein langfristiger Musteranleger, ein HODLer. Paul sollte unbedingt eine richtige Krypto-Börse wählen. Auch wenn Paul sein investiertes Kapital verhundertfacht muss er die Kursgewinne aufgrund der langen Haltedauer nicht versteuern. Die besten Krypto-Börsen findet Paul direkt über unseren Bitcoin Börsen Vergleich.

Darum ist ein Krypto-Broker die perfekte Lösung für Laura

Unsere Musteranlegerin Laura ist das Gegenteil von Paul und sieht in Kryptowährungen eine interessante Möglichkeit, um kurzfristig Gewinne zu realisieren.

Außerdem möchte Sie gute und schlechte Marktphasen nutzen, um Markttrends handeln. Mit einem Einkommen von rund 55.000 Euro brutto im Jahr verdient Laura bereits sehr gut. Allerdings muss Laura auf zusätzliche Erträge, welche nicht als Kapitalerträge klassifiziert werden, 42 % Steuer zahlen. Mitunter könnte Laura sogar dazu verpflichtet werden, Solidaritätsbeiträge zu entrichten.

Um dies zu vermeiden, entscheidet sich Laura für einen Krypto-Broker. Hier kann Sie zahlreiche Kryptowährungen wie Bitcoin, Ethereum, Litecoin, usw. handeln. Da Sie bei einem Broker in Derivate investiert, sind diese als Kapitalerträge zu versteuern. Somit profitiert Laura von einem geringen Steuersatz in Höhe von 25 %. Einkommensteuertechnisch muss sich Laura keine Gedanken machen und ist auf der sicheren Seite.

Außerdem kann Laura viele verschiedene Produkte wie Aktien, Kryptowährungen, Rohstoffe und ETFs beim Broker ihrer Wahl handeln. Wie eine Blockchain, geschweige denn ein Wallet funktioniert, interessiert Laura nicht.

Basierend auf diesen Annahmen sollte sich Laura für einen Krypto-Broker entscheiden. Hier kann Sie die Kursschwankungen nutzen, um Gewinne zu realisieren. Außerdem gibt es viel mehr Bezahlmethoden, die Laura das Leben etwas leichter machen.

Der Bitcoin Börse Vergleich – diese Angebote gibt es im deutschsprachigen Raum

Zum Abschluss haben wir nochmal eine besondere Unterteilung für unsere Leser aus dem deutschsprachigen Raum vorgenommen. Insbesondere haben wir uns die unterschiedlichen Angebote in Deutschland, Österreich und der Schweiz angeschaut und zeigen, worauf Anleger wirklich achten sollten.

Die richtige Bitcoin Börse in Deutschland finden

In Deutschland spielt aus unserer Sicht vor allen Dingen die anfallende Steuer eine wichtige Rolle. Wer Kryptowährungen handeln möchte, sollte hierfür am besten einen Krypto-Broker verwenden. Hier beträgt die Steuer lediglich 25 %. Bei Krypto-Börsen können die Steuern im schlimmsten Fall bei 45 % liegen – ein klarer Nachteil auf kurzfristiger Basis. Langfristig wendet sich das Blatt allerdings deutlich.

Unser Tipps bei der Wahl einer Bitcoin Börse in Deutschland sind eToro und Kraken. Beide Plattformen überzeugen durch ein gutes Angebot, eine hervorragende Plattform und eine starke Community. eToro ist die beste Wahl für aktive Trader. Langfristige Investoren finden bei Kraken eine der besten Bitcoin Börsen am Markt.

Eine weitere Besonderheit ist das Angebot der Börse Stuttgart. Bereits beim Aktienhandel spielt die Börse Stuttgart eine tragende Rolle in Deutschland. Zusätzlich können Anleger jedoch bereits Bitcoin und andere Kryptowährungen bei der Börse in Stuttgart kaufen. Mit Angeboten wie Bison oder BSDEX bietet die Börse Stuttgart passende Produkte, um auch in Zukunft eine tragende Rolle auf dem deutschen Markt zu spielen.

Bitcoin Börse Schweiz – diese Angebote können Anleger nutzen

Aus Sicht unserer schweizerischen Leser sind richtige Krypto-Börsen die beste Wahl. Eine Bitcoin Börse in der Schweiz hat den Vorteil, dass die gekauften Kryptowährungen nur sehr gering versteuert werden. Es fällt lediglich die kantonale Vermögenssteuer – diese liegt zwischen 0,15 % und 0,98 % – auf die Kryptowährungen im eigenen Besitz an.

Die Kapitalgewinne werden dahingegen nicht versteuert, weshalb Krypto-Broker für Schweizer Nutzer kaum Vorteile bieten. Einzig Anleger, die gerne mit PayPal in Kryptowährungen investieren, sehen hier noch einen Vorteil.

In Kryptowährungen investieren an einer Bitcoin Börse in Österreich

Für unsere Leser aus Österreich gelten ähnliche Regeln wie für uns deutsche Anleger. Beim Handel von Kryptowährungen fallen unter Umständen Ertragssteuern an, wenn diese weniger als ein Jahr gehalten werden. Wer dahingegen länger als 12 Monate in eine Kryptowährung investiert ist, kann sich über steuerfreie Verkäufe freuen.

Da die Ertragssteuer in Österreich für den Verkauf von Kryptowährungen nur bei 27,5 % liegt, lohnt sich grundsätzlich das Kryptowährungen kaufen über eine Bitcoin Börse in Österreich.

FAQ

Welche Krypto-Börse ist die beste?

Am Markt gibt es zahlreiche Bitcoin Börsen. Allerdings mangelt es noch immer an staatlichen Regulierungen, sodass es viele nicht sonderlich vertrauenswürdige Angebote gibt. In unserem Krypto-Börsenvergleich, haben wir die besten Börsen – hierzu zählen Kraken oder eToro – miteinander verglichen.

Wo kauft man am besten Bitcoins?

Bitcoins kauft man am besten bei einer seriösen Bitcoin Börse. Zu den besten Angeboten gehören eToro, JustTrade, Coinbase, Kraken oder Binance. Doch auch Libertex und Plus500 bieten wirklich gute Handelsplattformen für Anleger.

Wie hoch sind die Gebühren beim Bitcoin kaufen?

Die Gebühren beim Kauf einer Kryptowährung wie Bitcoin variieren teilweise sehr stark. Richtige Handelsplattformen berechnen teilweise nur 0,02 % an Gebühren, während andere Handelsplattformen mehr als 1 % verrechnen. Vor dem Kauf einer Kryptowährung lohnt sich ein Vergleich der Gebühren.

Wo kauft man am sichersten Bitcoin und andere Kryptowährungen?

Bitcoin und andere Kryptowährungen kann man am sichersten bei einem Krypto-Broker kaufen. Diese sind aus unserer Sicht besonders sicher, da sie einer staatlichen Regulierung und Überwachung unterliegen.

Genug von der Theorie? Legen Sie los!