Was ist Solana (SOL)?

Was ist Solana (SOL)?

Was ist Solana (SOL)?

Solana ist eine leistungsstarke, permission-less Blockchain, die versucht die Skalierbarkeitsprobleme der Blockchain ohne Sharding zu lösen. Damit ist Solana eine gute Anlaufstelle für dApps die eine hohe Datenrate benötigen. Laut Angaben der Entwickler seien bis zu 50.000 Transaktionen pro Sekunde mit Solana möglich.

Dabei setzt Solana auf einen neuen Timestamp Algorithmus mit dem Namen Proof-of-History (PoH), der automatisch Transaktionen, die in Bruchteilen einer Sekunde stattfinden, aneinanderzureihen. Als Konsensus Mechanismus vertraut Solana auf Proof-of-Stake (PoS), was bedeutet, dass mit Solana auch Staking möglich ist.

Über Solana

Solana startete in 2017, als der Gründer Anatoly Yakovenko ein Whitepaper zum Proof-of-History Algorithmus veröffentlichte. Mit dem neuartigen Algorithmus wollte Yakovenko eines der Skalierungsprobleme anderer Blockchains umgehen, nämlich die Zeit, die benötigt wird, um sich auf die bestätigten Transaktionen im nächsten Blog zu einigen.

Dem heutigen Solana ging eine Konzeptphase voraus, in der Yakovenko 2018 an einer Umsetzung von PoH in der Rust-Programmiersprache experimentierte. Das Experiment wurde zunächst als “Loom-Netzwerk” bezeichnet, änderte später allerdings den Namen in Solana.

Das Mainnet von Solana startete als Beta im März 2020. Die Entwicklung wird hauptsächlich von der Firma Solana Labs vorangetrieben, finanziert und organisiert wird das Projekt über die Solana Stiftung.

Solana Token Distribution

Zwischen April 2018 und Juli 2019 sammelte Solana Labs in mehreren privaten Finanzierungsrunden 20 Millionen US-Dollar ein. Parallel wurde weiter am Protokoll gearbeitet. Zu den großen Investoren in Solana zählen u.A. Multicoin Capital, NGC Ventures und Blocktower.

Ein öffentlicher Token-Sale wurde im März 2020 durchgeführt, in dem das Projekt weitere 1,76 Mio. US-Dollar von Privatanlegern sammelte. Der Token Sale lief als Auktion ab, die bei $4,00 Preis pro SOL-Token startete und theoretisch bis $0,04 pro SOL heruntergehen könnte. Schätzungsweise wurde damals im Schnitt $0,22 pro Solana Token bezahlt.

Die Gesamtanzahl an Solana Token beträgt 500 Mio. SOL. Somit wurden lediglich 1,6% der Gesamtmenge an Tokens an Privatinvestoren verkauft. 36,2% gingen über private Finanzierungsrunden an die Seed-Investoren und 12,8% direkt an das Solana Team. Weitere 10,4% wurden an die Solana Foundation zu Entwicklung und Gestaltung des Ökosystems verteilt. Die letzten 39% gingen an die Solana Community, also aktive Node-Betreiber.

So ergibt sich folgende Solana Token Verteilung:

SOL Token Verteilung - DIagramm
SOL Token-Verteilung Quelle: Binance.com

Die Solana Technologie im Detail

Die Solana-Blockchain basiert auf verschiedenen innovativen Ansätzen:

Proof-of-History

Der Proof-of-History Algorithmus bettet Transaktionshistorien in die Daten einer Blockchain-Transaktion ein, um so zu bestätigen, dass eine Transaktion wirklich stattgefunden hat.

Das klingt zunächst etwas komplex, im Endeffekt werden über eine “Verifiable Delay Funktion” Zeitstempel in die Transaktionen eingebettet, damit vor der Veröffentlichung im Netzwerk festgestellt werden kann, welche Transaktionen vorher bereits ausgeführt wurden.

Wie bei einer Blockchain üblich werden Transaktionen gehasht und als Input für die nächste Transaktion genutzt. So ergibt sich eine eindeutige und verkettete Reihenfolge der Transaktionen, die durch die einseitigen Hash-Funktionen im Nachhinein auch nicht mehr verändert werden können.

TowerBFT (Tower Byzantine Fault Tolerance)

TowerBFT ist der Konsensus Algorithmus der Solana Blockchain. Bevor der aktuelle Stand der Blockchain finalisiert wird, einigen sich alle Validator-Nodes auf einen gemeinsamen Stand des Ledgers. Dieser Vote der einzelnen Nodes wird versiegelt. Das bedeutet, dass diese Node zukünftig nicht mehr für eine andere Transaktionshistorie bis zu diesem Zeitpunkt stimmen kann.

Solana Turbine

Damit die Kommunikation zwischen verschiedenen Solana Nodes bei hohen Datenraten weiterhin flüssig funktionieren kann, werden Datenpakete in kleine Pakete aufgeteilt. Somit kann die Bandbreite beim Datenaustausch flexibel ausgenutzt werden.

Archivers

Im Solana Netzwerk kann jede Node je nach Hardware-Möglichkeiten individuelle Informationen zu der Blockchain abspeichern. D.h. dass nicht jede Node auch automatisch eine Full-Node ist und die gesamte Transaktionshistorie gespeichert haben muss.
Damit dennoch alle Transaktionen gesichert und abrufbar sind, gibt es so genannte Archivers. Diese Nodes sammeln Informationen von den Validator-Nodes und speichern diese ab, um sie anschließend öffentlich zur Verfügung zu stellen.

Wie bei anderen PoS-Blockchains auch, werden Nodes in Solana durch Staking-Rewards für ihre Aktivität belohnt.

Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Immer aktuell in der Blockchainwelt.

Melden Sie sich zu unserem monatlichen Newsletter an. Garantiert kostenlos und ohne Spam!

Solana Tokenomics

Live Ticker
Solana (SOL)

Lädt...SOL/USD

Solana Tokenökonomie

Name
Solana
Ticker
SOL
Aktueller Kurs
Marktkapitalisierung
Handelsvolumen
Anteil am Krypto-Markt
Allzeithoch
Allzeittief
Coins im Umlauf
Gesamtanzahl an Coins
Bereits im Umlauf