Cardano (ADA) Prognose 2021 – 2024: Top oder Flop?

Cardano (ADA) Prognose 2021 – 2024: Top oder Flop?

Veränderung (24 Stunden)
+0,0%
Veränderung (30 Tage)
+0,0%
Veränderung (1 Jahr)
+0,0%
Veränderung (obiger Chart-Zeitraum)
+0,0%

Investitionsrechner

EUR
EUR/ADA
Startbetrag
Aktueller Kurs
Anzahl an Token
Kurs bei Verkauf
Zuwachs von
Jetzt handeln
Cardano Prognose

Das bewegt den ADA-Kurs im Mai

Wie sieht die Cardano Prognose für 2021 und die folgenden Jahre aus? Das fragen sich aktuell viele. Das ambitionierte Unternehmen ist noch jung, kann aber mit viel Expertise und großen Plänen für die Zukunft aufwarten. Wie wird sich das auf den Preis auswirken, sollten Sie Cardano kaufen und kann die Foundation ihren Zeitplan einhalten?

Cardano Logo

Die wichtigsten Cardano News im Mai

  • Aktuelle Kursentwicklung & Szenario
  • Aktueller Stand der Entwicklungen
  • Neuer Cardano-Chef plant langfristiges Wachstum

Aktuelle Kursentwicklung & Szenario

Das Jahr 2021 stellt sich bislang als äußerst erfolgreich für Cardano (ADA) heraus. Dieser Trend setzt sich trotz einiger kleinerer Korrekturen auch im März 2021 fort. Aktuell konnten die Bullen am Markt den Kurs nach der deutlichen Korrektur wieder auf 1.13 US-Dollar heben. Alles deutet derzeit darauf hin, dass der ADA-Kurs zu einem neuen Angriff auf das All Time High ansetzen könnte. Aus technischer Sicht bestätigt das der In and Out of the Money Around Price (IOMAP)-Chart. Dieses Tool zeigt über der Grenze von 1,20 US-Dollar keine nennenswerten Widerstände mehr an. Starke Unterstützung wartet bei den in SIchtweite befindlichen Niveaus von 1,13 und 1,16 US-Dollar.

Cardano Prognose
Cardano im 1-Monats-Chart (Quelle)

Aktueller Stand der Entwicklungen

Im vergangenen Jahr entwickelte sich Cardano zu einem der Top-Performer am Krypto-Markt. Das lag unter anderem an den vielen erfolgreichen Launches, wie dem Shelley Update. Mit dem Wechsel von Byron zu Shelley kamen einige neue Features auf die ADA-Blockchain. Dazu zählt beispielsweise auch das Staking, welches sich aktuellen Meldungen zufolge großer Beliebtheit erfreut. Laut AdaStat gibt es bereits über 1.900 Staking Pools. Auch können seit Shelley erstmals Unternehmen eine Rolle im Governance-Prozess einnehmen. Ende März steht planmäßig schließlich der Übergang ins Cardano Mainnet an.

Anfang März 2021 implementierten die Verantwortlichen schließlich die neue Hard Fork. IOHK nannte Goguen Mary einen der bedeutendsten Schritte auf der Cardano Roadmap. Die Cardano Blockchain sei fortan eine Multi-Asset-Chain, welche unzählige neue Funktionen bietet. Zukünftig bieten dezentrale Finanzdienstleistungen (DeFi) völlig neue Möglichkeiten für die Entwickler und Nutzer Cardanos. Bis Ende März soll die Blockchain zudem vollständig dezentralisiert sein. Über 1.800 Community-Pools sollen die Kontrolle über das Netzwerk einnehmen und die Blockerstellung verantworten. Der Parameter “d”, welcher regel, wie viel Prozent der Transaktionen durch den sogenannten Genesis-Knoten verarbeitet werden, soll dann auf den Wert 0 gestellt werden.

Cardano Prognose
Die einzelnen Upgrades der Cardano Roadmap Quelle: https://roadmap.cardano.org/en/shelley/

Wichtige News und Ankündigungen

Der neue Chef der Cardano Foundation, Frederik Gregaard, will aus Cardano ein Projekt machen, welches auch noch in „10, 20, 30 Jahren“ existiert. Er legt also großen Wert auf die Langlebigkeit der Finanzplattform und will, dass sich Fehler aus der Vergangenheit nicht wiederholen. Das Blockchain-Projekt aus der Schweiz will daher die Technologie hinter ADA so weit vorantreiben, dass sie ausreichend Partner anzieht, um auch in einigen Jahren noch zu bestehen. Gregaard sieht in vielen bestehenden Krypto-Projekten ein Problem, da diese schnell in den Massenmarkt drängen, ohne, dass sie erprobte Technologien für reale Anwendungsfälle anbieten. Insbesondere langfristige Anleger könnten daher von Cardano profitieren, sofern sich die Pläne des neuen CEOs umsetzen lassen.

Im Dezember 2020 stand zudem eine Hardfork an. Wie IOHK, das Unternehmen hinter Cardano, mitteilte, ist diese essentiell für das Goguen-Update. Während ein solches Ereignis für andere Kryptowährungen einige entscheidende Änderungen mit sich bringt, dürfte die Hardfork bei Cardano spurlos vorübergehen. Cardano führt Hardforks automatisch durch, ohne, dass dafür die Blockchain und das Netzwerk deaktiviert werden muss. Mit dem Update sollen sich zahlreiche Änderungen integrieren lassen. Dazu gehört beispielsweise das Token-Locking. Dieses Feature beschreibt das Sperren von Token, damit für einen bestimmten Zeitraum kein unfairer Vorteil entsteht. Dies ist in zum Beispiel in Voting-Situationen der Fall.

Über Cardano

Cardano wurde unter anderem von Charles Hoskinson gegründet, der auch schon maßgeblich an der Gründung von Ethereum beteiligt war. Laut Hoskinson ist Cardano die 3. Generation der Blockchain-Technologie. Während Bitcoin die erste und Ethereum die zweite Generation waren, soll Cardano darauf aufbauen und deren Schwachstellen ausbessern. Das Projekt konzentriert sich auf die Entwicklung fortschrittlicher Softwaretools.

Cardano Prognose IOHK
Input Output Hongkong – das Unternehmen hinter Cardano Quelle: https://iohk.io/en/media-kit/

Cardano ist sehr innovativ und besitzt viele Vorteile. Diese könnten für den entscheidenden Wettbewerbsvorteil sorgen und das Projekt weit nach vorne bringen und sich positiv auf die Cardano Prognose auswirken:

  • Die Plattform verwendet Ouroboros, das als eine neue bessere Version des klassischen Proof of Stake gilt.
  • Die Cardano Blockchain ist so konzipiert, dass sie bis zu 10.000 Transaktionen pro Sekunde bewältigen kann.
  • Volle Kompatibilität mit anderen Blockchains.
  • Hohe Netzwerkflexibilität durch verbesserte Infrastruktur
  • Verbesserte Sicherheit
  • Erweiterte Funktionen für Smart Contracts
  • Mehr Dezentralisierung durch Verbesserung der Verwaltung und Steuerung

Cardano (ADA) Roadmap

Cardano hat noch einiges Ziele für 2021, die sie umsetzen möchten. Insgesamt besteht die Roadmap aus 5 Phasen, von denen einige bereits angelaufen sind oder fast vollständig umgesetzt wurden:

  1. Byron:
    Einführung des Cardano-Mainnet. Nutzer können mit dem nativen Token ADA handeln und ihn transferieren. Diese Phase ist zum Großteil abgeschlossen, aktuell arbeiten die Entwickler an der Verbesserung der Blockspeicherung. Das Rust Projekt befindet sich ebenfalls in der Entwicklung und soll eine Tool-Box oder Open-Source-Bibliothek mit den unterschiedlichsten Produkten sein.
  2. Shelly:
    Soll für mehr Dezentralisierung sorgen, in dem Anreize für Stakeholder geschaffen werden und durch Verbesserung der Vernetzung und Infrastruktur. Netzwerk- und Wallet-Synchronisation wurden in dieser Phase ebenfalls verbessert.
  3. Goguen:
    Diese Phase konzentriert sich auf die Verbesserung und Integration von Smart Contracts. Dazu wurde eine neue Virtual Machine IELE entwickelt, die schneller, einfacher und gleichzeitig sicherer sein soll.
  4. Basho:
    In dieser Phase konzentrieren sich die Entwicklung auf die Verbesserung von Leistung, Sicherheit und Skalierbarkeit. Sie befindet sich noch im frühen Stadium der Entwicklung.
  5. Voltaire:
    In der letzten Phase geht es um Sicherheit, Skalierbarkeit, Dezentralisierung und vor allem Nachhaltigkeit. Die Einführung von Treasury-System und Governance soll dazu führen, dass sich die Community autonom verwalten und die Blockchain selbstversorgen kann.

Auf der IOHK Summit in Miami hat das Cardano Team den Zeitrahmen für die zukünftigen Entwicklungen vorgelegt. Der technische Fortschritt hat selbstverständlich große Auswirkungen auf die Cardano Preis Prognose. Die erarbeitete Roadmap findet man auf der designierten Website. Parallel zur Roadmap plant das Unternehmenskonglomerat die stetige Kooperation mit Partnern, wie Unternehmen, Organisationen und Regierungen.

Cardano Prognose: die wichtigsten Partnerschaften

Wie jedes andere Projekt auch, lebt Cardano von starken Partnern, die den langfristigen Erfolg der Blockchain sicherstellen. Cardano trumpft in dem Zusammenhang mit außergewöhnlich starken Partnern auf. Anders als der große Konkurrent Ethereum ist das Netzwerk von Cardano längst nicht so frequentiert, dafür nutzen es einige bekannte Namen aus verschiedenen Branchen.

Cardano Prognose Partner
Die vermutlich bekanntesten Partner Cardanos Quelle:  Medium.com

Vor allem die Zusammenarbeit mit Behörden und Regierungen ist ein wichtiges Zeichen für die Akzeptanz des Projekts. Allen voran besteht eine Kooperation mit der Arbeitsgruppe “Privilede” der Eropäischen Union (EU). Cardanos Technologien werden hier im Zusammenhang mit einer Verbesserung des Datenschutzes im europäischen Raum geprüft. Teil des Zusammenschlusses sind neben Cardano auch mehrere Universitäten und der Technologiekonzern IBM.

Des Weiteren prüfen auch mehrere Regierungen den Einsatz von Cardano. Im afrikanischen Raum wurden sogar schon konkrete Anwendungsfälle geschaffen, in denen Cardano zum Einsatz kommt. In Tansania und Äthiopien wird die Cardano Blockchain zur manipulationssicheren Speicherung der Identität der Bevölkerung genutzt. In Georgien soll Cardano im Bereich der Regierungsverwaltung und im georgischen Bildungssystem verwendet werden.

Auch viele Unternehmen setzen Cardano in verschiedenen Bereichen ein. Mit PricewaterhouseCoopers (PwC) zählt Cardano eine der größten Wirtschaftsprüfungshäuser der Welt zu seinen Kunden. Zudem ermöglicht die Kooperationmit verschiedenen Handelsplattformen, wie Simplex oder Coinbase, den einfachen Zugang zu ADA Tokens für die breite Anlegerschaft.

Cardano Prognose: so könnte das Jahr 2021 laufen

Cardano befindet sich im Jahr 2021 an einem wichtigen Punkt in der Projektentwicklung. Noch in diesem Jahr sollen Smart Contracts Einzug auf die Blockchain erhalten. Gleichzeitig gilt der ADA Token bei Stakern als äußerst beliebt und Cardano weist eine beeindruckende Marktdominanz auf. Charles Hoskinson, als treibende Kraft und Sprachrohr hinter dem Projekt preist sein Projekt zudem prominent auf Konferenzen und in den sozialen Medien an. Dabei schreckt er nicht vor Kritik zurück und sagt dem großen Konkurrent Ethereum offensiv den Kampf an.

Des Weiteren arbeitet Cardano an einem Launchpad, welches Krypto-Enthusiasten bereits von der Handelsplattform Binance bekannt sein dürfte. Auf diesem Wege wollen die Verantwortlichen hinter dem Projekt weitere Entwickler anziehen, welche eigene Projekte auf der Cardano-Plattform veröffentlichen. Dies ist für den langfristigen Erfolg von großer Bedeutung. Darüber hinaus intensiviert Cardano seine Aktivitäten in den Wachstumsmarkt Afrika. Die Regierung Äthiopiens setzt zukünftig auf die Technologien des Krypto-Projekts zur Identitätsspeicherung. Demnach ist das Netzwerk auf einen Schlag um fast 6 Millionen Nutzer reicher.

All dies sind Gründe, warum Cardano bereits kurzfristig im Jahr 2021 ein Kurswachstum verzeichnen könnte. Wir haben zu diesem Zweck einmal die kurzfristigen Prognosen führender Experten für Preisvorhersagen ausgewertet:

Cardano Prognosen 2021

WalletInvestor

1.90 USD

Coinpedia

10.00 USD

Longforecast.com

3.20 USD

CoinPriceForecast

3.70 USD

Cardano Prognose: Was sagen die Experten?

Generell scheint die Cardano Prognose positiv auszufallen. Die meisten Experten und Algorithmen sind sich einig, dass Cardano an Wert zulegen wird:

  • Longforecast.com:
    Die Experten von Longforecast.com halten Cardano kurzfristig für äußert rentabel, trauen dem ADA Token auf lange Sicht allerdings kein Wachstum zu. Noch im Jahr 2021 erwartet Longforecast einen Preis von über 3 US-Dollar. Ein Jahr später prognostizieren sie einen Kurs nahe der 4 US-Dollar-Marke.

    Allerdings könnte dieses Niveau nach Ansicht der Analysten bereits das Peak in dem betrachteten Zeitraum bis ins Jahr 2025 sein. In den folgenden Jahren fällt der Preis kontinuierlich ab. Im Jahr 2024 sagt Longforecast einen Preis je Token von unter 1 US-Dollar voraus. Dieser erholt sich im Jahr 2025 jedoch wieder und steigt auf knapp 2 US-Dollar.
  • CoinPriceForecast:
    Die auf langfristige Prognosen spezialisierten Experten von CoinPriceForecast stimmen dagegen in keinem Fall mit der Prognose von Longforecast.com überein. Sie halten Cardano für äußerst lukrativ und lediglich im Jahr 2021 decken sich die Erwartungen der beiden Analyse-Unternehmen. CoinPriceForecast erwartet für dieses Jahr einen Preis von 3,70 US-Dollar.

    Bereits im kommenden Jahr gehen die Experten von einer Preisexplosion aus, die den ADA-Kurs auf über 12 US-Dollar führt. Ein weiteres Jahr später liegt der Preis nach einer prozentualen Steigerung von fast 1.400 % bei knapp 20 US-Dollar. Bis ins Jahr 2025 verdoppelt sich der Kurs erneut und liegt bei über 40 US-Dollar, was vor allem langfristige Anleger erfreuen dürfte, sofern die Prognose eintrifft.
  • Coinpedia:
    Bei Coinpedia geht man ebenfalls davon aus, dass Cardano eine Preisexplosion bevorsteht. Bereits für das Jahr 2021 wird ein Preis von rund 10 US-Dollar vorhergesagt. Sofern die Entwickler hinter dem Projekt den ambitionierten Plan verfolgen und zukünftige Upgrades den gewünschten Effekt erreichen, erwartet Coinpedia eine Verdopplung des Kurses im Jahr 2022. Bis ins Jahr 2025 sagen die Experten schließlich einen ADA-Kurs von über 100 US-Dollar hervor.
  • WalletInvestor:
    WalletInvestor erwartet, dass der Cardano-Kurs im Jahr 2021 einen leichten Anstieg verzeichnet. Zum Jahresende wird ein Preis von 1,90 US-Dollar vorhergesagt. In den Folgejahren nimmt der Kurs nach Ansicht der Experten jedoch Fahrt auf. Im Jahr 2023 schlägt ein Preis von über 4 US-Dollar zu Buche. Sollte die Prognose von WalletInvestor eintreffen, dürfte der ADA-Kurs im Jahr 2025 schließlich bei über 6,60 US-Dollar liegen. Die Experten gehen also davon aus, dass Cardano für langfristige Investoren ein interessantes Asset sein dürfte.

Wie stark der ADA Kurs ansteigen wird und über welchen Zeitraum, darüber herrscht noch Unklarheit. Das hängt zum Teil davon ab, wie sich die Roadmap nach dem Summit verändern wird und ob Cardano seinen Zeitplan einhalten kann. Die allgemeine Marktentwicklung beeinflusst natürlich auch den Cardano Kurs, daher gibt es keine Garantie für die Einschätzungen.

Glauben Sie an die Zukunft von ADA?

Zur Cardano Kaufanleitung Zur ADA Börse
Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Immer aktuell in der Blockchainwelt.

Melden Sie sich zu unserem monatlichen Newsletter an. Garantiert kostenlos und ohne Spam!

Cardano Tokenökonomie

Live Ticker
Cardano (ADA)

Lädt...ADA/USD

Cardano Tokenökonomie

Name
Cardano
Ticker
ADA
Aktueller Kurs
Marktkapitalisierung
Handelsvolumen
Anteil am Krypto-Markt
Allzeithoch
Allzeittief
Coins im Umlauf
Gesamtanzahl an Coins
Bereits im Umlauf
Cardano handeln
Haftungsausschluss: 67% der CFD-Händler verlieren Geld.