Cardano (ADA) Prognose 2022 – 2030: Top oder Flop?

Mithilfe einer Regressionsanalyse versuchen wir Kryptowährungspreise fundiert vorherzusagen. Das statistische Analyseverfahren besitzt das Ziel, eine abhängige Variable („Regressand“), hier der Preis einer Kryptowährung, zu erklären. Dazu benötigt man eine oder mehrere unabhängige Variablen („Regressor“). Wer alle Regressoren für die Entwicklung eines Krypto-Preises kennt, hat quasi die Weltformel gefunden und kann Preise perfekt vorhersagen. Dies ist natürlich nicht möglich. Allerdings versucht man möglichst viele Regressoren zu finden, um einen Regressand bestmöglich erklären zu können. Unsere Versuch einer seriöseren Vorhersage findest du im Graph oberhalb dieser Beschreibung.

Tipp:

Möchtest du den Regressionschart ausblenden, klicke einfach auf den orangenen Punkt in der Legende.

Veränderung
(24 Stunden)
+0,0%
Veränderung
(30 Tage)
+0,0%
Veränderung
(1 Jahr)
+0,0%
Veränderung
(obiger Chart-Zeitraum)
+0,0%

Investitionsrechner


Startbetrag
Aktueller Kurs
Anzahl an Token
Kurs bei Verkauf

Zuwachs von
Jetzt handeln
Haftungsausschluss: 68% der CFD-Konten von Privatkunden verlieren Geld Krypto-Investitionen werden von eToro (Europe) Ltd. angeboten und die Verwahrung wird von eToro Germany GmbH durchgeführt. Ihr Kapital ist gefährdet.

Das bewegt den ADA-Kurs im September 2022

Wie sieht aktuell die ADA Cardano Prognose für 2022 und die folgenden Jahre aus? Das fragen sich aktuell viele und insbesondere das Potenzial der Kryptowährung bewegt viele Nutzer angesichts der aktuellen mitunter enormen Kursschwankungen.

Das ambitionierte Unternehmen ist noch jung, kann aber mit viel Expertise und großen Plänen für die Zukunft aufwarten.

Wie wird sich das auf den Preis auswirken, solltest Du Cardano kaufen und kann die Foundation ihren Zeitplan einhalten?

Cardano Logo

Die wichtigsten Cardano News im September 2022

  • Aktuelle Kursentwicklung & Szenario
  • Cardano Hard Fork „Vasil“ findet am 22. September statt
  • Neuer Cardano-Chef plant langfristiges Wachstum

Aktuelle Cardano Kursentwicklung & Szenario

Zuletzt hat sich beim Cardano-Kurs wenig getan. Seit Ende Mai 2022 findet weitestgehend eine Seitwärtsbewegung statt, die sich bei einem aktuellen Preis von ca. 0,50 USD eingependelt hat.

Zuletzt ging es für den Cardano Coin Anfang April ein wenig nach oben auf bis zu 1,20 USD. Dieser Aufschwung war jedoch von nicht langer Dauer.

Seitdem lief es nicht nur für Cardano, sondern für Kryptos allgemein nicht sonderlich gut. Insgesamt hat ADA seit diesem zwischenzeitlichen Hoch mehr als 60 % an Wert eingebüßt.

Daraufhin fiel der Kurs abermals auf knapp unter 0,50 USD und um diese Marke bewegt sich der ADA Kurs Anfang September 2022.

Vom Allzeithoch in Höhe von 3 USD ist man damit aktuell meilenweit entfernt.

Wenn man lediglich die Kursentwicklung in den vergangenen 12 Monaten betrachtet, könnte die folgende ADA Prognose traurig ausfallen, denn es geht eigentlich konstant nach unten.

Zumindest wurde der Abwärtstrend zuletzt gestoppt, jedoch stagniert seitdem der Kurs.

Zwar ist Cardano gemessen an der Gesamtkapitalisierung weiterhin ein Top-7-Coin, doch tatsächliche Fakten für eine positive Kursentwicklung sind aktuell nicht erkennbar. Zumindest kurzfristig.

Die Entwicklung des Cardano-Kurses kann in diesem Zeitraum jedoch nicht losgelöst vom gesamten Krypto-Markt betrachtet werden.

In selben Zeitraum war die Entwicklung praktisch aller Kryptowährungen rückläufig und entsprechend fielen auch die Kurse.

So lag die Gesamtkapitalisierung sämtlicher Kryptowährungen am 27.12.2021 noch bei rund 2,4 Billionen US-Dollar und fiel weitestgehend kontinuierlich auf aktuell 981 Milliarden US-Dollar am 5.9.2022.

Der Cardano-Kurs steigt, nachdem sich auf der 8-Stunden-Chart eine Reihe aufeinanderfolgender zinsbullischer Engulfing-Kerzen gebildet hat. Einige Indikatoren deuten auf weitere Kursgewinne für ADA hin.

Es wird geschätzt, dass der ADA-Preis um 25 % steigen wird, wenn die Bullen erfolgreich aus dem bullischen Muster ausbrechen. Der Cardano-Preis könnte wahrscheinlich die Höchststände im Bereich von 1,20 US-Dollar herausfordern.

Sollte sich das Volumen insgesamt entwickelt sich zugunsten der Bullen entwickeln, würde das Momentum in der Zukunft noch verstärkt.

ADA Cardano Prognose 2022

Wie praktisch alle anderen Kryptowährungen hat auch Cardano in diesem Jahr enorme Kursverluste zu verzeichnen.

Im Januar 2022 lag der Kurs noch bei rund 1,37 US-Dollar je Cardano Coin und im September 2022 liegt der Preis bei lediglich knapp unter 0,50 $. Dementsprechend hat Cardano in diesem Jahr mehr als 70 % an Wert verloren.

Cardano Jahresgraph seit September 2021
Cardano-Kurs seit September 2021

Cardano befindet sich im Jahr 2022 an einem wichtigen Punkt in der Projektentwicklung. Noch in diesem Jahr sollen Smart Contracts Einzug auf die Blockchain erhalten.

Gleichzeitig gilt der ADA Token bei Stakern als äußerst beliebt und Cardano weist weiterhin eine beeindruckende Marktdominanz auf.

Charles Hoskinson, als treibende Kraft und Sprachrohr hinter dem Projekt, preist sein Projekt zudem prominent auf Konferenzen und in den sozialen Medien an.

Dabei schreckt er nicht vor Kritik zurück und sagt dem großen Konkurrenten Ethereum offensiv den Kampf an. Weiterhin arbeiten zahlreiche Entwickler weiterhin an dem Projekt und entwickeln es immer weiter.

Des Weiteren arbeitet Cardano an einem Launchpad, welches Krypto-Enthusiasten bereits von der Handelsplattform Binance bekannt sein dürfte.

Auf diesem Wege möchten die Verantwortlichen hinter dem Projekt weitere Entwickler anziehen, welche eigene Projekte auf der Cardano-Plattform veröffentlichen.

Dies ist für den langfristigen Erfolg von großer Bedeutung. Ebenso intensiviert Cardano seine Aktivitäten in den Wachstumsmarkt Afrika.

Die Regierung Äthiopiens setzt zukünftig auf die Technologien des Krypto-Projekts zur Identitätsspeicherung. Demnach ist das Netzwerk auf einen Schlag um fast 6 Millionen Nutzer reicher.

All dies sind Gründe, warum Cardano seinen gegenwärtigen Aufwärtstrend im Jahr 2022 ausbauen könnte. Wir haben zu diesem Zweck die kurzfristigen Prognosen führender Experten für Preisvorhersagen ausgewertet und für Dich zusammengefasst:

Cardano Prognose 2022

Wie hoch steigt Cardano 2022? Wir haben die Einschätzungen der bekanntesten Krypto-Experten für Dich in einer Übersicht zusammengetragen:

WalletInvestor

0,0283 – 0,085 USD

Coinpedia

0,51 – 0,71 USD

Longforecast.com

0,46 – 0,59 USD

CoinPriceForecast

0,58 – 0,86 USD

CoinSwitch

0,70 – 1,30 USD

Cardano Kurs Prognose 2022 bis 2030: Langfristige Einschätzung in Zahlen

Die Cardano Prognose für 2022 wurde zuletzt aufgrund der wirtschaftlichen Lage, der steigenden Inflation und dem Ukrainekrieg von zahlreichen Experten angepasst.

Insgesamt befinden wir uns aktuell in einem Krypto-Winter und ein Bullrun ist unter den aktuellen Bedingungen schwer vorherzusagen.

Dementsprechend fallen die ADA Prognosen vieler Analysten für die kommenden Jahre deutlich verhaltener aus.

Etwas interessanter sind gegenwärtig jedoch die Cardano Prognose 2025 und noch weit reichender die Cardano Kurs Prognose für 2030.

2030 liegt fast 10 Jahre in der Zukunft, daher ist es natürlich deutlich schwerer abzuschätzen, wie sich bis dahin der Cardano-Kurs entwickeln wird.

Die folgenden Cardano Prognosen für den Zeitraum von 2025 bis 2030 sind daher mit Vorsicht zu genießen.

Dennoch kann es sich durchaus lohnen einen Blick in die Zukunft wagen, um nachvollziehen zu können, welches Potenzial die Analysten in ADA sehen.

Dafür haben wir zum einen unsere Cardano Prognose für das Jahr 2025 erstellt und eine Cardano Prognose für das 2030 abgegeben.

Hinsichtlich der Cardano Prognose 2025 scheiden sich die Geister. Einer der wichtigsten Knackpunkte dürfte dabei zum einen die massentaugliche Adaption und gesteigerte Popularität und andererseits die Entwicklung im direkten Vergleich zur direkten Konkurrenz sein.

ADA Cardano Prognose 2025: Was sagen die Experten?

Die Analysten des Krypto-Brokers Libertex rechnen beispielsweise mit einem jahresübergreifenden Mindestpreis von 1,44 US-Dollar bis zu einem Maximalpreis von 1,57 US-Dollar im Dezember 2025.

Die Experten von coinpriceforecast rechnen mit einem Jahresendpreis von mindestens 0,86 US-Dollar bis zu einem Maximalpreis von 0,97 US-Dollar.

Der aktuelle Cardano-Kurs würde sich also innerhalb der kommenden drei Jahre laut der coinpriceforecast Cardano 2025 Prognose fast verdoppeln.

Noch positiver gestaltet sich die ADA Cardano Prognose der Analysten von priceprediction – diese rechnen mit einem Mindestpreis von 1,87 US-Dollar und einem Maximalpreis von 2,19 US-Dollar.

CoinSwitch sagt voraus, dass der Maximalpreis von ADA 15 US-Dollar erreichen kann.

Wallet Investor hingegen hat zuletzt seine Cardano Prognose für 2025 deutlich nach unten korrigiert – mittlerweile rechnet man mit einem Minimalpreis von 0,0255 USD und einem Maximalpreis von 0,0766 im Dezember 2025.

Fazit zur Cardano Prognose 2025

Aktuell bietet die Cardano Prognose 2025 der relevanten Analysten nicht sonderlich Anlass zur Vorfreude.

Zwar geht der Großteil der Analysten davon aus, dass Cardano wertvoller sein wird, als er es heute ist. Dennoch spiegelt sich die aktuell angespannte Marktlage auch im Krypto-Bereich wider.

Dennoch – Cardano hat weiterhin enormes Potenzial und selbst, wenn sich die verhaltensten Cardano Prognosen für 2025 bewahrheiten sollten, wird man mit dem Coin sehr attraktive Renditen erzielen.

Cardano Prognose 2030

Noch weiter in der Ferne liegt das Jahr 2030 und entsprechend schwieriger ist es, hierfür eine Prognose Cardano betrffend, abzugeben. Dennoch haben sich einige bekannte Krypto-Experten daran versucht.

So gehen unter anderem die Experten von coinpriceforecast davon aus, dass der Kurs im Jahr 2030 zwischen 1,83 und 1,93 US-Dollar liegen könnte.

Die Plattform investingcube sieht die entwickelt wesentlich positiver und rechnet mit einem Kurs im Bereich von 2,60 – 49,98 US-Dollar.

CoinSwitch bleibt hinsichtlich der Cardano Prognose für 2030 sehr bullish – man geht davon aus, dass ADA noch auf 17,05 USD steigen wird und eine der beliebtesten Kryptowährungen werden könnte.

Bei cryptonewsz rechnet man mit einem deutlich geringeren Cardano Kurs 2030. Hier gibt man ein Kursziel von 5 USD aus.

Die Analysten von Libertex liefern einen sehr ambivalenten Ansatz. Demnach wird Cardano entweder völlig irrelevant sein und nur noch zu Cent-Beträgen gehandelt werden, oder es wird den dApp-Plattform-Markt dominieren.

Als Kursziel für Cardano 2030 gibt man einen minimalen Wert von 2,51 und einen maximalen Wert von 2,64 USD an.

Überaus wohlwollend fällt die Prognose für Cardano von Coinpedia aus. Die Analysten schätzen die Anpassungsfähigkeit des Cardano-Entwicklerteams, und sehen es als sehr engagiert und talentiert an und darüber hinaus handelt es sich nach ihrer Ansicht um ein umweltfreundliches Projekt.

Fazit zur Cardano Prognose 2030

All diese Faktoren bedeuten, dass Cardano hier ist, um zu bleiben. Obwohl es unmöglich ist, den ADA-Preis bis 2030 und darüber hinaus vorherzusagen, halten sie daher den Coin für eine gute langfristige Investition.

Dementsprechend liefert Coinpedia die positivste Cardano Kurs-Prognose 2030: demnach ist es wahrscheinlich, dass der ADA-Preis weiter steigen und im Jahr 2030 sogar die 22,56 US-Dollar-Marke erreichen kann.

Cardano Prognose: Die wichtigsten Einflussfaktoren

Obwohl der aktuelle Trend allgemein nicht sonderlich positiv ist, gibt es dennoch einige Argumente, die für eine mindestens mittelfristig positive Cardano-Preisentwicklung sprechen.

Hier sind die wichtigsten Faktoren, die uns zu einer positiven Cardano Prognose bewegen:

Neuer Stablecoin namens „Djed“

Der algorithmische Stablecoin von Cardano, der in Zusammenarbeit mit dem COTI-Netzwerk entwickelt wurde, kurz nach dem Start der Vasil-Hardfork im Mainnet starten.

Die Vasil Hard Fork könnte nach Angaben des Entwicklerteams von Djed die Implementierung im Mainnet vorwegnehmen.

Der Stablecoin wurde kürzlich im Testnet eingeführt – das Team berichtet, dass bisher mehr als 514.559 tDJED und mehr als 6.688.918 tSHEN Reservemünzen geminted worden sind.

Derzeit befindet sich der Stablecoin noch in der Testphase und eine neue Version des Codes wird für eine abschließende Prüfung eingereicht.

Drei wichtige neue Upgrades dieses Jahr

Die Entwickler von Cardano haben bereits angekündigt, dass es allein in diesem Jahr zu drei neuen Upgrades kommen wird.

Eines dieser großen Upgrades wurde bereits implementiert und die verbleibenden beiden sollen ebenfalls demnächst angegangen werden.

Cardano – Eine Kryptowährung mit echtem Use Case

Cardano war eine der Kryptowährungen, die am meisten an Wert verloren hat. Zwar war der Kurs im März noch auf knapp 1,20 US-Dollar gestiegen, jedoch konnte man den Trend nicht bestätigen.

Auch der jüngste Schritt von Cardano, die Blockgröße in seinem Mainnet zu erhöhen, was seine Transaktionsleistung und die der dezentralen Anwendungen, die es nutzen, steigern sollte, hatte keine nennenswerten Auswirkungen auf seinen Preis.

Cardano als Layer-1-Protokoll steht in Konkurrenz zu anderen bekannten, großen Kryptos wie Ethereum, Solana und Avalanche und muss sein Angebot konstant verbessern, um Nutzern und potenziellen Nutzern einen Mehrwert bieten zu können.

Aktuell gibt es mehr als 500 Projekte, die auf der Cardano-Blockchain basieren – von NFT-Sammlungen über DeFi-Lending bis zu neuen Wallets. Hinzu kommt, dass viele Cardano-Halter auch langfristig investieren – die Zahl an Cardano-HODLern ist allein seit Februar 2022 um mehr als 30 % gestiegen.

Cardano Prognose: die wichtigsten Partnerschaften

Wie jedes andere Projekt auch, lebt Cardano von starken Partnern, die den langfristigen Erfolg der Blockchain sicherstellen. Cardano trumpft in dem Zusammenhang mit außergewöhnlich starken Partnern auf.

Anders als der große Konkurrent Ethereum ist das Netzwerk von Cardano längst nicht so frequentiert, dafür nutzen es einige bekannte Namen aus verschiedenen Branchen.

Cardano Prognose Partner
Die vermutlich bekanntesten Partner Cardanos Quelle:  Medium.com

Vor allem die Zusammenarbeit mit Behörden und Regierungen ist ein wichtiges Zeichen für die Akzeptanz des Projekts. Allen voran besteht eine Kooperation mit der Arbeitsgruppe „Priviledge“ der Europäischen Union (EU).

Cardanos Technologien werden hier im Zusammenhang mit einer Verbesserung des Datenschutzes im europäischen Raum geprüft. Teil des Zusammenschlusses sind neben Cardano auch mehrere Universitäten und der Technologiekonzern IBM.

Des Weiteren prüfen auch mehrere Regierungen den Einsatz von Cardano. Im afrikanischen Raum wurden sogar schon konkrete Anwendungsfälle geschaffen, in denen Cardano zum Einsatz kommt.

In Tansania und Äthiopien wird die Cardano Blockchain zur manipulationssicheren Speicherung der Identität der Bevölkerung genutzt. In Georgien soll Cardano im Bereich der Regierungsverwaltung und im georgischen Bildungssystem verwendet werden.

Auch viele Unternehmen setzen Cardano in verschiedenen Bereichen ein. Mit PricewaterhouseCoopers (PwC) zählt Cardano eine der weltweit größten Wirtschaftsprüfungshäuser zu seinen Kunden.

Zudem ermöglicht die Kooperation mit verschiedenen Handelsplattformen, wie Simplex oder Coinbase, den einfachen Zugang zu ADA Tokens für die breite Anlegerschaft.

Aktueller Stand der Entwicklungen

Endlich hat das lange angekündigte Cardano Update „Vasil“ einen Starttermin. Vor ein paar Tagen wurde verkündet, dass die Hardfork bereit für den Start im Mainnet ist und am 22. September stattfinden wird.

Ursprünglich war der Start bereits für Juni 2022 geplant, allerdings kam es immer wieder zu Verzögerungen. Vasil ist das größte Cardano Update seit dem Alonzo Hardfork 2021.

Der primäre Zweck des Updates liegt dabei darin, die Transaktionsgeschwindigkeit zu erhöhen und die Skalierbarkeit der Blockchain insgesamt zu erhöhen.

Im vergangenen Jahr entwickelte sich Cardano zu einem der Top-Performer am Krypto-Markt. Das lag unter anderem an den vielen erfolgreichen Launches, wie dem Shelley Update.

Laut AdaStat gibt es bereits über 1.900 Staking Pools. Auch können seit Shelley erstmals Unternehmen eine Rolle im Governance-Prozess einnehmen. Ende März steht planmäßig schließlich der Übergang ins Cardano Mainnet an.

Anfang März 2021 implementierten die Verantwortlichen schließlich die neue Hard Fork. IOHK nannte Goguen Mary einen der bedeutendsten Schritte auf der Cardano Roadmap.

Die Cardano Blockchain sei fortan eine Multi-Asset-Chain, welche unzählige neue Funktionen bietet. Zukünftig bieten dezentrale Finanzdienstleistungen (DeFi) völlig neue Möglichkeiten für die Entwickler und Nutzer Cardanos. Bis Ende März soll die Blockchain zudem vollständig dezentralisiert sein.

Über 1.800 Community-Pools sollen die Kontrolle über das Netzwerk einnehmen und die Blockerstellung verantworten.

Der Parameter „d“, welcher regelt, wie viel Prozent der Transaktionen durch den sogenannten Genesis-Knoten verarbeitet werden, soll dann auf den Wert 0 gestellt werden.

Cardano Prognose
Die einzelnen Upgrades der Cardano Roadmap Quelle: https://roadmap.cardano.org/en/shelley/

Wichtige News und Ankündigungen

Der neue Chef der Cardano Foundation, Frederik Gregaard, will aus Cardano ein Projekt machen, welches auch noch in „10, 20, 30 Jahren“ existiert.

Er legt also großen Wert auf die Langlebigkeit der Finanzplattform und will, dass sich Fehler aus der Vergangenheit nicht wiederholen.

Das Blockchain-Projekt aus der Schweiz will daher die Technologie hinter ADA so weit vorantreiben, dass sie ausreichend Partner anzieht, um auch in einigen Jahren noch zu bestehen.

Gregaard sieht in vielen bestehenden Krypto-Projekten ein Problem, da diese schnell in den Massenmarkt drängen, ohne, dass sie erprobte Technologien für reale Anwendungsfälle anbieten.

Insbesondere langfristige Anleger könnten daher von Cardano profitieren, sofern sich die Pläne des neuen CEOs umsetzen lassen.

Im Dezember 2020 stand zudem eine Hardfork an. Wie IOHK, das Unternehmen hinter Cardano, mitteilte, ist diese essenziell für das Goguen-Update.

Während ein solches Ereignis für andere Kryptowährungen einige entscheidende Änderungen mit sich bringt, dürfte die Hardfork bei Cardano spurlos vorübergehen.

Cardano führt Hardforks automatisch durch, ohne, dass dafür die Blockchain und das Netzwerk deaktiviert werden muss. Mit dem Update sollen sich zahlreiche Änderungen integrieren lassen.

Dazu gehört unter anderem das Token-Locking. Dieses Feature beschreibt das Sperren von Token, damit für einen bestimmten Zeitraum kein unfairer Vorteil entsteht. Dies ist in zum Beispiel in Voting-Situationen der Fall.

Über Cardano

Cardano wurde unter anderem von Charles Hoskinson gegründet, der auch schon maßgeblich an der Gründung von Ethereum beteiligt war. Laut Hoskinson ist Cardano die 3. Generation der Blockchain-Technologie.

Während Bitcoin die erste und Ethereum die zweite Generation waren, soll Cardano darauf aufbauen und deren Schwachstellen ausbessern. Das Projekt konzentriert sich auf die Entwicklung fortschrittlicher Softwaretools.

Cardano Prognose IOHK
Input Output Hongkong – das Unternehmen hinter Cardano Quelle: https://iohk.io/en/media-kit/

Cardano ist sehr innovativ und besitzt viele Vorteile. Diese könnten für den entscheidenden Wettbewerbsvorteil sorgen und das Projekt weit nach vorn bringen und sich positiv auf die Cardano Prognose auswirken:

  • Die Plattform verwendet Ouroboros, das als eine neue bessere Version des klassischen Proof-of-Stake gilt.
  • Die Cardano Blockchain ist so konzipiert, dass sie bis zu 10.000 Transaktionen pro Sekunde bewältigen kann.
  • Volle Kompatibilität mit anderen Blockchains.
  • Hohe Netzwerkflexibilität durch verbesserte Infrastruktur
  • Verbesserte Sicherheit
  • Erweiterte Funktionen für Smart Contracts
  • Mehr Dezentralisierung durch Verbesserung der Verwaltung und Steuerung

Fazit zur Cardano Prognose

Cardano ist gegenwärtig definitiv einer der Altcoins, der vom jüngsten Bärenmarkt am härtesten getroffen wurde. Dennoch ist sicherlich Cardano sicher nicht gestorben. Vielmehr ist ADA weiterhin gemessen an der Marktkapitalisierung ein Top-10 Coin.

Weiterhin kommt hinzu, dass viele Experten in der Kryptowährung noch enormes Potenzial sehen. Auch die Anzahl an Entwicklern, die an Cardano arbeitet, zählt zu den größten im gesamten Krypto-Space.

Dennoch ist es aktuell schwierig, konkrete Preisprognosen für die Zukunft abzugeben. Kryptowährungen insgesamt sind immer noch ein sehr junges und sehr volatiles Asset. Daher ist mit großen Kursschwankungen zu rechnen.

Wie hoch wird Cardano also steigen? Diese Frage ist dementsprechend nicht eindeutig zu beantworten. Die Tendenz ist jedoch großteils positiv und die meisten Experten sehen in der Kryptowährung enormes Potenzial.

Wenn Du erfahren möchtest, wie und wo Du am besten Cardano kaufen kannst, erfährst Du in unserer Kaufanleitung.

Häufig gestellte Fragen zum Cardano kaufen

Ja, laut den Analysten wird der Cardano Kurs bis 2030 weiter steigen. Obwohl die Cardano Prognosen verhaltener ausfallen als letztes Jahr, hat Cardano noch eindeutig Zukunftspotenzial.
Aktuell ist Cardano extrem weit von seinem Allzeithoch entfernt. Dennoch sieht die deutliche Mehrheit der Krypto-Analysten in dem Cardano Coin reichlich Potenzial. Dementsprechend könnte man angesichts der Marktlage argumentieren, dass ADA unterbewertet ist.
Sowohl die Cardano Prognose für 2025 und 2030 fällt fast durchweg positiv aus. Die Analysten erwarten für diese Jahre deutlich stärkere Cardano Kurse als jetzt und manche rechnen sogar mit enormen hohen Preisen bis zu 22,56 USD je ADA Coin.
Aktuell ist der Cardano-Kurs extrem weit von der 1.000 Dollar-Marke entfernt. Der Preis müsste sich um den Faktor 2.000 multiplizieren - dies ist selbst nach Ansicht der optimistischsten Analysten bis 2030 reines Wunschdenken.

Glauben Sie an die Zukunft von ADA?

Autor
Autor

Kai Schiller ist der Gründer von blockchainwelt.de. Aufbauend auf seinen Kernkompetenzen Digital-Wirtschaft, Blockchain und DLT - gehört seine Leidenschaft der Planung, Umsetzung und Steuerung von neuen Projekten.

Kommentare
  1. Interessante Prognose. Im aktuellen Weltgeschehen gilt für mich Cardano als das Vorzeigeprojekt mit Anwendung in der echten Welt. Allein die neue Generation der Smart Contracts hat es in sich. Cardano wird noch alles in den Schatten stellen.

Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Immer aktuell in der Blockchainwelt.

Melde dich zu unserem monatlichen Newsletter an. Garantiert kostenlos und ohne Spam!

Cardano Tokenökonomie

Live Ticker Cardano (ADA)
Lädt... ADA/EUR

Investitionsrechner


Startbetrag
Aktueller Kurs
Anzahl an Token
Kurs bei Verkauf

Zuwachs von
Jetzt handeln
Haftungsausschluss: 68% der CFD-Konten von Privatkunden verlieren Geld Krypto-Investitionen werden von eToro (Europe) Ltd. angeboten und die Verwahrung wird von eToro Germany GmbH durchgeführt. Ihr Kapital ist gefährdet.
Cardano Tokenökonomie
Name
Cardano
Ticker
ADA
Aktueller Kurs
Markt­kapitalisierung
Handelsvolumen
Anteil am Krypto-Markt
Allzeithoch
Allzeittief
Coins im Umlauf
Gesamtanzahl an Coins
Bereits im Umlauf
Cardano handeln
Haftungsausschluss: 68% der CFD-Konten von Privatkunden verlieren Geld Krypto-Investitionen werden von eToro (Europe) Ltd. angeboten und die Verwahrung wird von eToro Germany GmbH durchgeführt. Ihr Kapital ist gefährdet.