Stellar (XLM) Kurs – Alle XLM Kursdaten auf einem Blick

Stellar (XLM)

Stellar Kurs: 0,26€

Veränderung (24h)
13,75%
Veränderung (7 Tage)
-11,01%
Veränderung (30 Tage)
-18,71%
Veränderung (1 Jahr)
67,21%
Rang
26
Ausgabekurs
$0,00
Handelbare Coins
24.626.908.444,5 XLM
Handelsvolumen (24h)
769.266.849€
Höchstkurs
0,73€
Maximum Coins
50.001.802.494,6 XLM
Höchstkurs (24h)
0,27€
Distanz Höchstkurs
-66,49%
Marktkapitalisierung
6.412.301.736€
Tiefstkurs (24h)
0,22€
Marktdominanz
Verwässerte M.Kap.
Verwässerte Marktkapitalisierung
Wenn dieser Wert bei 0 notiert, dann ist der Token-Supply inflationär, ohne obere Begrenzung.
13.019.362.364€

Stellar (XLM) Chart

Stellar Kurs: 0,26€ Kaufen oder Verkaufen Sie Stellar an einem der beliebtesten Handelsplätze
Haftungsausschluss: 67% der CFD-Händler verlieren Geld.
Stellar (XLM) Kurs

Spannende Fakten zum Stellar Kurs

Stellar ist eine der Kryptowährungen, die mit einer besonders hohen Transaktionsgeschwindigkeit überzeugen. Dementsprechend profitiert Lumens überproportional von Adoptionsmeldungen der technologischen Basis. Aufgrund des Potenzials notiert Stellar Lumens aktuell auf dem 26. Platz gemessen an der Marktkapitalisierung.

Der Stellar Lumens Coin selbst notiert bei 0,26€. Somit veränderte sich der Stellar Kurs in den letzten 24 Stunden um 13,75% oder 0,04€ in absoluten Zahlen.

Basierend auf dem aktuellen Stellar Börsenkurs ergibt sich eine Differenz von -64,32% zum bisherigen Allzeithoch. Je größer die Differenz zwischen aktuellem Kurs und dem bisherigen Allzeithoch, umso größer ist auch das Aufholpotenzial des Stellar Kurses.

Aktuell befinden sich 24.626.908.444,5 XLM im Umlauf. Dementsprechend beträgt die aktuelle Marktkapitalisierung 6.412.301.736€. Betrachten wir die Marktkaptialisierung unter Berücksichtigung aller verfügbaren Stellar Lumens, das sind immerhin , dann ergibt sich eine verwässerte Marktkapitalisierung von 13.019.362.364€

Alles rund um den Stellar Lumens (XLM) Kurs

Was ist Stellar (XLM)?

Stellar Lumens (XLM) ist eine Zahlungsplattform für Banken, Zahlungsanbieter und Menschen. Die Plattform soll Geldtransfers schneller, einfacher, transparenter und vor allen Dingen günstiger machen. Im Fokus stehen dabei vor allen die Kundengruppen, die aufgrund einer fehlenden Finanzinfrastruktur noch keinen Zugang zur Finanzwelt haben.
Der aufmerksame Leser wird an dieser Stelle gewisse Parallelen zu Ripple bemerkt haben. Diese sind kein Wunder, denn Stellar entstand 2014 als Fork von Ripple. Auch wenn sich die beiden Plattformen technisch recht identisch sind, versteht sich Stellar eher als Gegen- oder Neuentwurf von Ripple. Der Begriff Neuentwurf ist insofern passend, als das sich Stellar nicht auf Banken und Finanzinstitute fokussiert. Stellar Lumens versteht sich vielmehr als Zahlungsplattform für alle Marktteilnehmer.
Besonders an Stellar ist, dass das Netzwerk eine soziale Komponente besitzt und fokussiert. So sollen die sogenannten „Unbanked“, also Menschen ohne Zugriff auf die traditionellen Finanzsysteme, durch Stellar unterstützt werden. Möchten Sie noch mehr über Stellar erfahren? In unserem „Was ist Stellar“ Artikel finden Sie alle Infos zum Projekt.

Warum ist Stellar etwas wert?

Der Wert von XLM basiert auf dem Anwendungsfall des Netzwerks. Denn Stellar ist ein Peer-to-Peer-Netzwerk und vergleichbar mit anderen Zahlungsplattformen wie PayPal oder Klarna. Über Stellar können die Nutzer einfach Zahlungsmittel transferieren – die gesendeten Mittel haben hier keinen Einfluss.

Der Lumen Coin (XLM) dient lediglich zur internen Verrechnung Soll also ein Transfer von Deutschland ins Vereinigte Königreich stattfinden, so werden die Guthaben in XLM umgerechnet, über die Plattform transferiert und anschließend in die Zielwährung umgetauscht. Wichtig ist dabei, dass es Nodes gibt, die die Zielwährung tauschen können. Wenn nicht, werden mehrere Nodes involviert, sodass eine Abrechnung erfolgen kann. Es wird grundsätzlich der günstigste Pfad im Netzwerk gewählt.

Je größer die Nachfrage nach der Plattform ist, umso höher fällt der Wert der XLM Coin aus. Der Wert resultiert also maßgeblich aus der Nutzung der Plattform.

Wie kann man Stellar kaufen?

Stellar ist die große und umfassendere Lösung zur Schaffung eines neuen Zahlungssystem. Dementsprechend ist Stellar oder besser gesagt XLM für viele Anleger ein attraktives Investment.

Jüngst teilte etwa die ukrainische Regierung mit, dass Sie eine CBDC auf Basis von Stellar entwickeln wolle. Kurze Zeit nach der Ankündigung stieg der Stellar Kurs auf neue Rekordwerte.

Doch bevor sich Anleger zum Kauf einer ausgewählten Kryptowährungen entscheiden, sollten diese im ersten Schritt die eigenen Strategie bewerten. Setzt man selbst auf steigende oder fallende Kurse oder ist ein langfristiges Investment das Ziel?

Je nach jeweiligem Ziel eigenen sich Krypto- oder CFD-Broker oder eine Krypto-Börse. Bei ersteren Plattformen kaufen Anleger Finanzderivate, während echte Kryptowährungen nur bei Krypto-Brokern oder -Börsen gekauft werden können.

Die folgenden Punkte verdeutlichen die Vor- und Nachteile der einzelnen Plattformen.

  • Krypto-Broker: Hier können Anleger physische Kryptowährungen und CFDs auf Kryptowährungen handeln. Grundsätzlich sind die gehandelten CFDs durch Kryptowährungen abgesichert. Da CFDs als Wertpapiere gelten, sind die Gewinne hier mit 25 % zu versteuern.
  • CFD-Broker: Bei einem CFD-Broker kaufen Anleger ausschließlich CFDs auf Kryptowährungen. Durch das Hebeln des eigenen Investments sind höhere Margen möglich. Zeitgleich profitieren kurzfristig orientierte Anleger von einer günstigeren Besteuerung.
  • Krypto-Börse: Eine Krypto-Börse ist ein Handelsplatz zum Kauf physischer Kryptowährungen. Hier kaufen Anleger also echte Chainlink, welche nach einem Jahr steuerfrei veräußert werden können. Erfolgt der Verkauf innerhalb der Jahresfrist kommt der eigene Einkommenssteuersatz zu Berechnung der Steuerlast zur Anwendung.

Grundsätzlich gilt, dass Anleger Börsen für langfristige Investments nutzen sollten. Kurzfristige Spekulationen können dahingegen bei Brokern abgebildet werden. Auf diese Weise sparen sich die Anleger zu hohe Steuern. Erst ab einem Jahr Haltedauer ist die Krypto-Börse die günstigere Lösung, da die Gewinne ab diesem Zeitpunkt steuerfrei sind.

Mehr über den Kauf von Stellar erfahren interessierte Anleger in unserer ausführlichen Stellar Kaufanleitung.

Im Folgenden stellen wir Ihnen eine Auswahl der besten Handelsplattformen zum Stellar kaufen vor:

Broker CFD-Broker Börse
eToro Libertex Kraken
Coins
(BTC)(ETH)(BCH)(XRP)(DASH)(LTC)(ETC)(ADA)(IOTA)(XLM)(EOS)(NEO)(ZEC)(XTZ)
(BTC)(ETH)(BCH)(DOT)(XRP)(LTC)(ADA)(UNI)(IOTA)(XLM)(ATOM)(VET)(EOS)(AAVE)(DASH)(ETC)(NEO)(ZEC)(XTZ)(XMR)(TRX)(NEM)(OMG)
(BTC)(ETH)(BCH)(DOT)(XRP)(LTC)(ADA)(UNI)(XLM)(ATOM)(EOS)(AAVE)(DASH)(ETC)(XTZ)(TRX)(DOGE)(SOL)(MATIC)(GRT)(FIL)
Einzahlung
PayPalÜberweisungMastercardVISASofortüberweisungSkrillNeteller
ÜberweisungMastercardVISAApple PaySofortüberweisungSkrillNetellerTrustly
ÜberweisungMastercardVISA
Min. Einzahlung 200 EUR 100 EUR 1 EUR
Kommission 0,75 – 5% Min. 0,03 % 0,24 – 0,26%
Hebel bis zu 2:1 bis zu 2:1 bis zu 5:1
Regulierung CySEC, FCA CySEC
Weitere Instrumente Aktien, Rohstoffe, Devisen CFDs auf: ETF, Aktien, Devisen, Rohstoffen,
Indizes
Nutzer 780.000+ 2.200.000+ 4.000.000+
Website Weiter zu eToro


Risikohinweis

Haftungsausschluss: 67% der privaten Krypto CFD-Konten verlieren Geld.

Weiter zu Libertex


Risikohinweis

CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, aufgrund der Hebelwirkung schnell Geld zu verlieren. 74 % der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter. Sie sollten abwägen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie das hohe Risiko eingehen können, Ihr Geld zu verlieren

Weiter zu Kraken


Risikohinweis

Haftungsausschluss: Ihr Kapital ist einem Risiko ausgesetzt!

CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, aufgrund der Hebelwirkung schnell Geld zu verlieren. 67-83 % der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter. Sie sollten abwägen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie das hohe Risiko eingehen können, Ihr Geld zu verlieren

Wie hoch steigt der Stellar Kurs? Die XLM Kursprognose

Anleger, die sich für ein Investment in Stellar entscheiden, sollten sich vor dem Kauf grundlegende Gedanken über die weitere Entwicklung der Kryptowährung machen. Im Fokus sollten hierbei das Potenzial der technischen Lösung sowie die Chancen und Risiken eines Investments stehen.

Das Potenzial lässt sich bei Stellar recht gut beschreiben, denn das Netzwerk könnte zu einem kompletten Zahlungssystem avancieren und somit eine Konkurrenz zu beliebten Services wie etwa PayPal darstellen.

Dabei adressiert Stellar aber noch mehr potenzielle Nutzer und dürfte somit eine höhere Marktkaptialisierung rechtfertigen.

Zeitgleich bieten sich mehrere Chancen. So könnte Stellar zu einer führenden Blockchains für die Entwicklung von CBDCs werden. Eine rasante Adaption wäre die direkte Folge. Auch könnte Stellar ein führenden Zahlungssystem werden und somit andere Anbieter wie PayPal oder Skrill unter Druck setzen.

Natürlich stehen dem Potenzial auch Risiken gegenüber. Etwa eine Regulierung, welche den Einsatz von Stellar verbietet. Auch das Konkurrenzrisiko sollten Anleger beim Kauf von XLM berücksichtigen.

Tendenziell lohnt sich der Kauf von XLM eher bei niedrigen Kursen, welche unterhalb der 200-Tageslinie stehen.

In unserer aktuellen Stellar Prognose analysieren wir den aktuellen Stand des Projekts und zeigen, wie der Kurs in den kommenden Jahren verlaufen kann.

Häufig gestellte Fragen zum Stellar Kurs


Aktuell kostet Stellar Lumens (XLM) [cg coin="stellar" currency="eur" decimals="2" type="price" color="true"]

Stellar ist ein Zahlungsnetzwerk, welches allen Menschen einen Zugriff auf das Finanzsystem bieten soll.

Durch Stellar soll die Nutzung von Finanzen dezentralisiert werden. Zugleich avisiert Stellar eine Reduktion der Transaktionsgebühren, schnellere Abwicklungen und eine komplette Transparenz.

Aktuell befinden sich 23 Milliarden XLM im Umlauf. Insgesamt kann es etwas mehr als 50 Milliarden XLM geben.

XLM selbst ist nur eine Verrechnungswährung im Stellar Netzwerk.

Die Ausgangswährung einer Transaktion wird in XLM gewandelt und anschließend über den schnellsten Weg an den Empfänger gesendet. Dort erfolgt eine Umrechnung in die jeweilige Lokalwährung.

Stellar ist knapp und der Anwendungsfall spannend. Zeitgleich besteht das Risiko, dass sich sich Alternativen durchsetzen und etablieren.

Die Stellar-Plattform entwickelt sich zu einer Basis für Stablecoins. Stellar selbst ist keine Stablecoin.

Stellar ist eine Abspaltung von Ripple. Folglich ähneln sich die beiden Plattform sehr stark.

Allerdings ist Stellar offener und sozialer. Ripple fokussiert sich ausschließlich auf Transaktionen von Banken und Finanzinstitutionen.

Sie möchten den Stellar Kurs handeln?

Starten Sie jetzt auf dem Handelsplatz Ihrer Wahl

Jetzt handeln

Immer aktuell in der Blockchainwelt.

Melden Sie sich zu unserem monatlichen Newsletter an. Garantiert kostenlos und ohne Spam!