Stellar (XLM) Prognose 2021 – 2025: Sieht gut aus

Stellar (XLM) Prognose 2021 – 2025: Sieht gut aus

Veränderung (24 Stunden)
+0,0%
Veränderung (30 Tage)
+0,0%
Veränderung (1 Jahr)
+0,0%
Veränderung (obiger Chart-Zeitraum)
+0,0%

Investitionsrechner

EUR
EUR/XLM
Startbetrag
Aktueller Kurs
Anzahl an Token
Kurs bei Verkauf
Zuwachs von
Jetzt handeln
Stellar Lumens Prognose

Das bewegt den Stellar-Kurs im Mai

2018 war eines der härtesten Jahre für die Krypto-Welt. Doch der Markt konnte sich wiederholen und nun sind die Erwartungen an 2021 besonders groß. Auf dem Prüfstand steht heute die Stellar Prognose. Wird Stellar Lumens einer der Gewinner des nächsten großen Bullruns sein?

Stellar Lumen Logo
Stellar Lumen Logo

Aktuelle Kursentwicklung

Stellar Lumens (XLM) entwickelte sich in den letzten Wochen etwas zu dem Shooting Star unter den Altcoins. Einige beeindruckende Partnerschaften ließen den Kurs in die Höhe schnellen. Lange agierte Stellar im Schatten von Ripple (XRP), könnte jedoch nach den drohenden Klagen gegen Ripple Labs zu neuem Glanz erstrahlen. Im Kampf um die Führung im Bereich der Blockchain-Zahlungsnetzwerke konnte Stellar Lumens mit der ukrainischen Regierungen einen Coup landen. Aufkeimende Meldungen rund um die bevorstehende Partnerschaft ließen dem XLM-Kurs um 75 % steigen. Offenbar hat die Ukraine Stellar Lumens für die anstehende Digitalisierungsstrategie auserwählt.

Konkret soll Stellar sogar die infrastrukturelle Basis für eine eigene Central Bank Digital Currency (CBDC) darstellen. Darüber hinaus besteht zwischen der ukrainischen Regierung und der Stellar Development Foundation eine Kooperation. Ziel dieser Kooperation soll ein gegenseitiger Austausch bei der Entwicklung einer CBDC sein. Somit könnte XLM nicht nur gegenüber Ripple profitieren, sondern auch eine wichtige Rolle im Bereich digitaler Zentralbankwährungen einnehmen.

Technische Analyse Kursentwicklung

Stellar fällt es im März schwer, den positiven Trend des Krypto-Marktes zu kopieren. Seit der Korrektur Ende Februar bewegt sich XLM in einem Seitwärtskorridor zwischen 0,38 und 0,44 US-Dollar. Vor allem der Widerstand bei 0,44 US-Dollar stellte sich in den letzten Tagen als großes Hindernis dar. Derzeit bewegt sich der XLM-Kurs in einem symmetrischen Dreieck. Mit dem Zusammenkommen des 50 und 100 Simple Moving Average (SMA) sehen sich die Bullen mit starken Widerständen konfrontiert. Der SMA bildet die Addition der letzten Schlusskurse geteilt durch die betrachteten Börsentage dar.

Sollte das nicht unwahrscheinliche bearishe Szenario eintreffen, könnte der Kurs in eine tiefere Verlustzone fallen. Der Moving Average Convergence/Divergence (MACD) untermalt die Wahrscheinlichkeit eines Kursfalls in den kommenden Tagen. Ein Kursabstieg auf 0,24 US-Dollar ist aktuellen Expertenmeinungen zufolge möglich. Sollte der MACD weiterhin im Negativtrend verharren, wird das bearishe Szenario fast unausweichlich.

Neue Partnerschaften

Vonovia ist mit über 400.000 Immobilien einer der größten Immobilienkonzerne Deutschlands. Das Unternehmen mit Sitz in Bochum teilte nun mit, dass es eine digitale Schuldverschreibung über 20 Millionen Euro ausgeben wird. Das Besondere daran ist, dass Vonovia die Schuldverschreibung technisch über die Blockchain von Stellar Lumens abwickelt. Anstelle einer Globalurkunde platziert Vonovia die Anteile direkt auf der Blockchain. Ein eigens dafür geschaffener Token lässt sich über den Online-Marktplatz von Firstwire erwerben. Firstwire arbeitete zur technischen Realisierung mit Bitbond zusammen. Bereits im Herbst 2019 hatte Vonovia auf diesem Wege eine digitale Schuldverschreibung platziert und in Umlauf gebracht. Die Immobiliengesellschaft erhofft sich über diesen Weg eine schnelle und unkomplizierte Finanzierung. Einige institutionelle Investoren kündigten ihr Interesse an – Das Bankhaus M.M. Warburg zeichnete die Emission schließlich komplett.

Stellar (XLM) Fakten und Hintergründe

Um eine begründete Stellar Prognose abliefern zu können, ist es wichtig verschiedene Faktoren mit einzubeziehen. Dazu gehören:

  1. Wie weit ist das Projekt und welchen Nutzen bietet das Endprodukt oder die Plattform dem Kunden?
  2. Anzahl der Nutzer und Transaktionen. Das Wachstum ist eng an das Handelsvolumen geknüpft.
  3. Die Kursentwicklung des vergangenen Jahres und der aktuelle Trend.
  4. Gab es neue Funktionen, Updates oder Partnerschaften?

Stellar ist eine Open-Source- und dezentrale Blockchain-Plattform mit der nativen Währung Stellar Lumens (XLM). Im Wesentlichen handelt es sich dabei um eine globale Zahlungsplattform, die von Stellar Lumens als digitales Asset unterstützt wird. Der große Vorteil, den diese Plattform mit sich bringt, ist, dass der Nutzer zwischen einer sehr großen Anzahl von Währungspaaren schnelle, sichere und äußerst kostengünstige Zahlungen durchführen kann. In diesem Punkt kann Stellar überzeugen, es bietet dem Kunden einen echten Nutzen.

Stellar konnte trotz der allgemein ungünstigen Marktentwicklung von 2018 sehr viele neue Kunden gewinnen. Wie die anschauliche Infografik von Stellar Expert zeigt lag die Anzahl der registrierten Accounts im Januar 2018 bei etwa 244.000. Innerhalb von fast 2 Jahren, das heißt zum Jahreswechsel 2019/2020, waren es über leicht über 4 Millionen Accounts. Die Kundenzahl hat sich also um mehr als das 15-fache erhöht, Tendenz nach wie vor steigend. Generell scheint bei Stellar gerade alles auf Expansion und Wachstum zu stehen. Das Unternehmen hat aktuell sehr viele neue Stellen zu vergeben. Die meisten offenen Stellen sind aus dem Bereich Engineering.

Stellar Wachstumsprognose

Die Jahre 2018 und 2019 waren für Stellar mit vielen Ereignissen gespickt. Zu Jahresbeginn startete XLM mit etwa 0,39 US$ und erreichte nur wenige Tage später den Höchststand von 0,89 US$. Dieser Peak war jedoch nur von kurzer Dauer und der Kurs sank bis März langsam wieder. Am 8. März 2018 gab Stellar eine neue Partnerschaft mit Keybase bekannt. Das sorgte für einen kurzen Aufschwung im April. Die nächsten Monate verliefen für Stellar ruhiger. Im Juli sorgte das Unternehmen dann erneut für Schlagzeilen. Stellar XLM wurde das erste Blockchain-Produkt der Welt, das vom Scharia-Recht anerkannt wurde. Im Laufe des Jahres hat Stellar noch einige weitere Partnerschaften angekündigt. Die wichtigste Kooperation war wohl die mit IBMs Blockchain World Wire. IBM hat viele starke Partner und ein weitreichendes Netzwerk, davon kann Stellar ebenfalls profitieren.

Die Partnerschaften trugen unter anderem dazu bei, dass sich der XLM gegenüber starken Konkurrenten wie Ripples XRP durchsetzen und sich kontinuierlich weiterentwickeln konnte. Doch Stellar hat noch einige andere Vorteile. So sind die Smart Contracts von Stellar besser und sicherer. Hier hat das Unternehmen aus den Fehlern von Ethereum gelernt. Der Stellar Smart Contract ist deutlich starrer, effizienter und kaum anfällig für Manipulationen.

The IBM Blockchain World Wire difference
The IBM Blockchain World Wire difference; Quelle

Stellar Prognose 2021: Das sagen die Experten

Die oben aufgeführten Punkte sorgen für einen insgesamt positive Stimmung zur Stellar Prognose für das Jahr 2019. Verschiedene Plattformen und Algorithmen sagen folgendes dazu:

  • Monetize.info: Die Plattform stützt seine Prognose besonders auf den Einfluss von Partnerschaften. Denn die vergrößern bekanntlich die Kundenbasis, wodurch sich das Transaktionsvolumen erhöhen wird. Im Folgeschluss sorgt das für mehr Wachstum und eine Kurssteigerung. Auf dieser Grundlage sagt Monetize einen Kursanstieg auf 2 bis 3 US$ voraus.
  • Investing Haven: Hier geht man von einem noch stärkeren Anstieg aus. Analysten prognostizieren einen Anstieg auf 4 US$ bis Ende 2019.
  • The Oofy: Laut ihren Berechnungen wird Stellar Lumen bis zum Jahresende 2019 nicht über 0,3 US$ kommen. Sie glauben, dass die Kryptowährung mit 0,28 US$ das Jahr abschließen wird.

Stellar Prognose 2021 bis 2025

Langzeit Prognosen sind immer schwierig. Besonders bei einem so volatilen Markt wie diesem. Stellar konnte sich zwar bisher gut halten und liegt nach wie vor in den Top 10 der Kryptowährungen nach Marktkapitalisierung, dennoch schwankt der Kurs immer wieder stark. Einige vorsichtige Schätzungen gehen folgenden Entwicklungen aus:

  • Atomic Wallet:
    Hier glaubt man ebenfalls an den Einfluss von Partnerschaften auf die Kursentwicklung. Stellar hat wichtige Partnerschaften mit SatoshiPay, HashCash, Mobius und vielen Banken. Stellar Lumens könnte nach Ansicht von Atomic Wallet daher leicht auf bis zu 0,60 US$ ansteigen bis zum Jahr 2020.
  • Economic Forecast Agency:
    Die Stellar Prognose stützt sich stark auf mathematische und statistische Berechnungen, die auf historischen Preistrends basieren. Sie kommen auf ein ähnliches Ergebnis und sagen für 2020 einen Kursanstieg auf bis zu 0,64 US$ voraus.
  • TheOofy:
    Die Analysten der Website stützen ihre Vorhersage auf das Wachstumstempo von Stellar in der Vergangenheit. Demzufolge sollte Stellar eine positive Preisentwicklung erleben. Bis November 2025 könnte der Kurs dann bei 1,20 US$ liegen.

Fazit zur Stellar Lumens Prognose

Generell sieht die Stellar Prognose sehr positiv aus. Denn die Plattform erfüllt alle Voraussetzungen, um erfolgreich zu sein. Sie haben den Bärenmarkt des vergangen Jahres vergleichsweise gut überstanden und mussten weniger Verluste einstecken.

Wie gut sie sich in den kommenden Jahren letztlich durchsetzen werden und wie der sich aktuell abzeichnende Bullenmarkt sich auf Stellar auswirken wird, muss sich noch zeigen. Zum aktuellen Stellar (XLM) Kurs.

Eine Anleitung, wie Sie in Stellar investieren können, finden Sie hier.

Glauben Sie an die Zukunft von XLM?

Zur Stellar Kaufanleitung Zur XLM Börse
Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Immer aktuell in der Blockchainwelt.

Melden Sie sich zu unserem monatlichen Newsletter an. Garantiert kostenlos und ohne Spam!

Stellar Tokenökonomie

Live Ticker
Stellar (XLM)

Lädt...XLM/USD

Stellar Tokenökonomie

Name
Stellar
Ticker
XLM
Aktueller Kurs
Marktkapitalisierung
Handelsvolumen
Anteil am Krypto-Markt
Allzeithoch
Allzeittief
Coins im Umlauf
Gesamtanzahl an Coins
Bereits im Umlauf
Stellar handeln
Haftungsausschluss: 67% der CFD-Händler verlieren Geld.