Unsere Capital.com Erfahrungen 2022

Testergebnis
87% 09 / 2022 Gut Blockchainwelt.de
Weiter zu Capital.com
Haftungsausschluss: 81,40 % der privaten Krypto CFD-Konten verlieren Geld.
  • Weltweit lizenziert
  • Enormes Angebot an handelbaren Basiswerten
  • Riesiges Krypto-Portfolio (500+)
  • Gebührenfrei ein- und auszahlen
  • Kein Kauf von physischen Kryptos möglich
Informationen zu Capital.com
Min. Einzahlung 20 €
Bitcoin Kryptowährung Logo Ethereum Logo in Schwarz Ripple Logo Kaufanleitung ravencoin logo Cardano Logo Avalanche (AVAX) Token +500 andere
Gebühren Spreads, je nach Kryptowährung
Zahlungsmethoden PayPal Logo MasterCard Logo VISA Logo SofortÜberweisung GiroPay Logo +5 andere
Lizenzen CySEC, FCA, ASIC, NBRB, FSA
Weitere Instrumente Indizes, Aktien, Rohstoffe, Forex, ETFs
Testergebnis
87% 09 / 2022 Gut Blockchainwelt.de
Weiter zu Capital.com
Haftungsausschluss: 81,40 % der privaten Krypto CFD-Konten verlieren Geld.

Capital.com kann ohne Zweifel als einer der Handelsgiganten auf dem Markt bezeichnet werden. Mehr als 500.000 Trader sind nach unseren Capital.com Erfahrungen bereits mit dabei.

Nicht zuletzt, weil hier zahlreiche unterschiedliche Finanzprodukte gehandelt werden können.

Welche das genau sind und ob die Handelsumgebung für den Krypto-Handel überzeugen kann, erfährst Du im Folgenden.

Vor- und Nachteile von Capital.com

Bevor wir mit unseren Capital.com Erfahrungen anfangen, wollen wir Dir vorab bereits die wichtigsten Vor- und Nachteile des Anbieters zeigen.

Im Anschluss gehen wir dann näher ins Detail und zeigen Dir, was uns konkret bei Capital.com überzeugt hat.

  • Lizenzen der CySEC, FCA und ASIC liegen vor
  • Mehrfach prämiertes Angebot
  • Über 6.000 Basiswerte handelbar
  • Fast 500 Kryptowerte im Portfolio
  • Kostenfreie Zahlungen, Echtzeit-Kurse, Lernmaterialien, Indikatoren und Dynamic-Charts
  • Kein Kauf von physischen Kryptos möglich
  • Kundensupport nicht im Live-Chat erreichbar

Wer ist Capital.com?

In den vergangenen Jahren hat sich Capital.com zu einem der bekanntesten CFD-Broker auf dem Markt entwickelt. Hinter dem Angebot steht die Capital Com SV Investments Limited.

Hierbei handelt es sich um ein Unternehmen, welches auf Zypern registriert und durch die zyprische CySEC lizenziert wird.

Historie von Capital.com

Die Historie von Capital.com ist noch sehr übersichtlich. Der Broker ist erst im Jahre 2016 von Viktor Prokopenya gegründet worden.

Genau diese Gründungszeit dürfte maßgeblich für den heutigen Erfolg verantwortlich gewesen sein. Immerhin kam man inmitten eines großen Hypes um private Finanzanlagen in die Branche.

Capital.com Gründer Viktor Prokopenya
Capital.com Gründer Viktor Prokopenya

Unternehmensdetails

Entwickelt hat sich der Broker in einer beeindruckenden Geschwindigkeit. Heute handeln mehr als 500.000 Menschen bei Capital.com.

Zugriff haben diese auf zahlreiche unterschiedliche Märkte mit insgesamt mehr als 6.000 Basiswerten.

Das Angebot wird mittlerweile von mehreren Lizenzierungsbehörden kontrolliert, ebenso wurden bereits mehrfach Auszeichnungen für die starken Leistungen eingefahren.

Laut Angaben des Unternehmens verzeichnete man im ersten Quartal 2022 einen Anstieg der Nutzerzahlen um fast 30 Prozent. Ein klarer Beleg für die wachsende Beliebtheit.

Capital.com
Gründungsjahr2016
CEOViktor Prokopenya
FirmensitzZypern
Märkte6
RegulierungCySec, FCA, FSA, NBRB, ASIC
Kryptos500+
SupportE-Mail, Chat, Telefon
Weitere InstrumenteIndizes, Rohstoffe, Forex, Aktien, ETFs

Was bietet Capital.com alles an?

Spezialisiert hat sich Capital.com ausschließlich auf den Handel mit CFD-Produkten.

Dabei kannst Du aus verschiedenen Märkten wählen und mit Währungs-CFDs, CFD für Indizes, Rohstoff-CFDs oder Aktien-CFDs handeln.

Allein in den Bereich der Aktien-CFDs fallen bereits mehr als 5.400 Basiswerte. Insgesamt bringt es der Broker auf mehr als 6.000 handelbare Assets.

Übersicht Märkte und handelbare Assets Capital.com
Übersicht Märkte und handelbare Assets bei Capital.com

Welche Kryptowährungen bietet Capital.com an?

Vielseitig aufgestellt zeigt sich der Broker im Capital.com Test auch mit Blick auf die Kryptowährungen.

Wichtig zu wissen: Du kannst hier keine physischen Coins erwerben, sondern handelst auch hier mit Krypto-CFDs.

Wählen kannst Du dabei aus fast 500 Handelspaaren.

Darunter unter anderem BTC/USD, XRP/USD, ETH/USD, CHZ/USD, SHIB/USD oder BTC/EUR. Handeln kannst Du aber auch reine Krypto-Paare wie ADA/BTC, ETC/BTC oder TRX/BTC.

Wie funktioniert Capital.com?

Einsteigen und loslegen kannst Du bei Capital.com problemlos. Nach der Eröffnung Deines Handelskontos kannst Du mit den ersten Investments starten.

Wichtig ist, zu wissen, dass Du Dich für den Handel natürlich verifizieren musst.

Dennoch ist der gesamte Prozess insgesamt nicht zeitaufwändig. Dank der intuitiven Gestaltung der Webseite findest Du Dich jederzeit zurecht.

Wie erstelle ich ein Konto bei Capital.com?

Du benötigst nur wenige Augenblicke Zeit, wenn Du ein Handelskonto beim Broker eröffnen möchtest.

Im Folgenden haben wir Dir die dafür notwendigen Schritte aufgeführt:

  1. Webseite von Capital.com aufrufen
  2. Button „Jetzt handeln“ klicken
  3. E-Mail-Adresse und gewünschtes Kennwort festlegen
  4. Weitere Angaben ergänzen
  5. Verifizierung des Kontos erledigen
  6. Starten mit dem Trading

Capital.com Startseite

Ein- und Auszahlungen bei Capital.com

Deine Einzahlungen auf das Handelskonto kannst Du bei Capital.com nicht mit Kryptowährungen durchführen.

Du musst auf den Euro oder eine andere Fiat-Währung zurückgreifen.

Für die Abwicklung der Ein- und Auszahlungen stehen Dir aber unterschiedliche Zahlungsmethoden zur Verfügung.

Zudem musst Du weder für die Einzahlungen noch für die Auszahlungen Gebühren befürchten.

Zahlungsmethoden

Über eine mangelnde Vielfalt im Zahlungsbereich können wir uns nicht beschweren.

Du kannst für Deine Transaktionen die Banküberweisung, Kreditkarten, Apple Pay, PayPal, Google Pay, Neteller oder Skrill verwenden.

Hinzu kommen die Zahlungsoptionen von Klarna, Giropay und Trustly.

Einzahlungen

Bei fast allen Einzahlungen auf Dein Handelskonto liegt der Mindestbetrag nach unseren Capital.com Erfahrungen bei 20 €.

Die einzige Ausnahme bildet die Banküberweisung. Für diese musst Du eine Summe von mindestens 250 € in die Hand nehmen.

Auszahlungen

Bei den Auszahlungen hat sich der Broker für einen sehr kundenfreundlichen Weg entschieden.

Liegt das eigene Guthaben auf dem Handelskonto bei mehr als 50 €, wird der Mindestbetrag für die Abhebungen auf 50 € festgesetzt.

Wer weniger Geld auf dem Konto hat, kann dieses aber dennoch jederzeit auszahlen. Bei einem Guthaben von unter 50 € wird dann der gesamte Kontostand ausgezahlt.

Übersicht Zahlungsmethoden Einzahlung Capital.com
Capital.com bietet eine Vielzahl an Einzahlungsmethoden

Verifizierung

Um das Angebot des Brokers vollständig nutzen zu können, musst Du Dich verifizieren. Hierfür ist es notwendig, Unterlagen vorzulegen, die Deine Identität bestätigen.

Hochladen kannst Du dafür unter anderem einfach die Vorderseite Deines Reisepasses oder die Vorder- und Rückseite Deines Führerscheins oder Personalausweises.

Die Unterlagen werden anschließend geprüft, bevor Dein Konto für den Handel freigegeben wird.

Gut zu wissen: Im Normalfall nimmt diese Überprüfung einen Zeitraum von maximal 48 Stunden in Anspruch.

Wie kaufe ich Kryptowährungen bei Capital.com?

Dank der intuitiven Gestaltung der Webseite findest Du Dich beim Broker jederzeit im Portfolio zurecht.

Nutzen kannst Du unter anderem die Suchfunktion für die Suche nach bestimmten Kryptos. Alternativ schwenkst Du einfach über die Auswahl der Märkte zu den digitalen Währungen.

Im Folgenden siehst Du, wie Du beim Kauf von Kryptowährungen vorgehen musst:

  1. Login in Dein Trading-Konto bei Capital.com
  2. Kryptowährungen als gewünschten Markt auswählen
  3. Zu handelndes Währungspaar oder Index festlegen
  4. Button „Kaufen“ klicken und aktuellen Kauf-Kurs prüfen
  5. Order-Details festlegen und Order platzieren

Kryptowährungen kaufen Capital.com

Wie handle ich bei Capital.com?

Als Unterstützung für den Handel bietet Dir Capital.com das eine oder andere Extra. So kannst Du hier zum Beispiel als neuer Trader kostenlos einen Schulungsbereich in Anspruch nehmen.

Hier bekommst Du viele Informationen darüber, wie der CFD-Handel im Allgemeinen und speziell auf dieser Plattform funktioniert. Zusätzlich bietet Dir der Broker ein kostenfreies Demo-Konto.

Demokonto

Das Demokonto bei Capital.com kannst Du direkt auf der Startseite des Brokers eröffnen. Hier klickst Du den Button „Kostenloses Demo-Konto“ und wirst anschließend durch den Registrierungsprozess geführt.

Innerhalb weniger Augenblicke kannst Du dann Deine ersten Übungsgeschäfte abwickeln und mögliche Strategien erarbeiten.

Capital.com stellt Dir dafür 1.000 Euro Spielgeld zur Verfügung. Beachte jedoch, dass nicht alle Kryptowährungen im Demokonto handelbar sind.

Demokonto Capital.com
Capital.com stellt Dir 1.000 € Spielgeld zur Verfügung

Analysewerkzeuge

Das wohl wichtigste Analysewerkzeug beim Broker ist nach unseren Erfahrungen der aktuelle Chart. Du kannst kostenfrei Echtzeit-Kurse abrufen, aber auch einfach einen Blick in die Vergangenheit werfen.

Ein recht interessantes Extra ist darüber hinaus die „Händlerstimmung“. Diese gibt an, ob ein Asset aktuell stärker gekauft oder verkauft wird.

Einrichten kannst Du zudem verschiedene Alarme und Preisgrenzen. Ebenso kannst Du einzelne Handelswerte zu Deinen Favoriten hinzufügen und so immer besonders schnell im Auge behalten.

Mobile Nutzerfreundlichkeit

Heutzutage legen Broker großen Wert auf die mobile Benutzerfreundlichkeit.

Capital.com bildet da keine Ausnahme und stellt Dir sogar gleich mehrere mobile Lösungen zur Hand. Nachteile oder Einbußen im Vergleich zum Desktop-Handel gibt es nicht.

Die Capital.com App

Für den Zugriff auf die Capital.com App hast Du die Wahl aus drei unterschiedlichen Wegen.

Nutzt Du ein Android-Gerät, findest Du die App im Playstore von Google. Mit einem iOS-Gerät kannst Du den Download im App-Store von Apple abwickeln. In beiden Fällen werden dafür keine Kosten erhoben.

Zusätzlich kannst Du aber auch ganz ohne Download einer App mobil handeln. Rufst Du die Webseite des Brokers mit Deinem mobilen Browser auf, wird diese automatisch angepasst.

App Download Capital.com
So kannst Du Dir die Capital.com Mobile App herunterladen

Sicherheit, Regulierung und Lizenz

Für die Sicherheit und das gute Gefühl bei Dir als Trader sorgt der Broker auf mehreren Ebenen.

Neben offiziellen Lizenzen kann Capital.com auch einige Auszeichnungen und renommierte Partner vorweisen. So sind Kooperationen mit RBS und Raiffeisen vorhanden, um die Gelder von Kunden und Betrieb getrennt zu verwalten.

Wo ist Capital.com reguliert?

Reguliert wird Capital.com in erster Linie auf Zypern. Dort ist der Mutterkonzern, die Capital Com SV Investments Limited, offiziell als Unternehmen registriert.

Zuständig für die Kontrolle ist die bekannte Finanzbehörde der zyprischen CySEC.

Welche Lizenzen hält Capital.com?

Abgesehen von der Lizenz aus Zypern, kann Capital.com noch weitere Lizenzen zuständiger Regulierungsbehörden vorweisen.

Ebenfalls mit an Bord sind auch Lizenzen der Financial Conduct Authority (FCA), der Australien Securities & Investment Commission (ASIC), der NBRB und der Financial Services Authority of Seychelles (FSA).

Offizielle Lizenz Capital.com CySec
Offizielle CySEC-Lizenz für Capital.com

Gibt es eine Einlagensicherung bei Capital.com?

Alle Gelder der Kunden werden beim Broker getrennt vom restlichen Firmenvermögen aufbewahrt.

Zusätzlich sind die Einlagen der Kunden im Bedarfsfall durch den Investor Compensation Fund bis zu einem Betrag von 20.000 € geschützt.

Im Vereinigten Königreich tritt an die Stelle des Investor Compensation Fund das sogenannte Financial Services Compensation Scheme.

Kosten und Gebühren

Beim Handel setzt der Broker auf einen Null-Provisionen-Handel.

Für Dich bedeutet das, dass Du lediglich die Spreads als Kostenpunkt einkalkulieren musst. Diese sind jedoch in allen Anlageklassen insgesamt sehr eng.

Welche Gebühren fallen beim Handel mit Kryptowährungen an?

Die Gebührenstruktur des Brokers ist nur bedingt durchsichtig. Der Grund dafür ist aber einfach: Die Spreads werden bereits in die Kurse einkalkuliert.

Du musst also neben dem aktuellen Verkaufs- oder Kaufkurs keine zusätzlichen Kosten für den Handel befürchten.

Welche weiteren Gebühren erhebt Capital.com?

Anfallen können beim Broker weitere Gebühren, wie eine Übernachtgebühr.

Diese richtet sich zum einen nach dem jeweiligen Asset. Zum anderen aber auch nach der Art der Position.

Handelst Du beispielsweise mit BTC/USD, wird für eine Long-Position eine Übernachtgebühr von -0,0500 % erhoben. Im Falle einer Short-Position sind es 0,0140 %.

Gibt es eine Nachschusspflicht bei Capital.com?

Private Anleger müssen bei Capital.com keine Nachschusspflicht befürchten. Der Broker setzt auf seine „Negative Balance Protection“.

keine versteckten Gebühren bei Capital.com
Capital.com wirbt mit 0 % Gebühren für etwa das Trading sowie Ein- und Auszahlungen

Diese verhindert, dass Du mehr verlieren kannst, als sich auf Deinem Konto befindet. Für professionelle Anleger gilt diese Regelung allerdings nicht.

Steuerliche Regelung

Apropos Regelung. Befassen musst Du Dich beim Krypto-Trading auch mit so unangenehmen Dingen wie der Steuer auf den Handel von Kryptowährungen.

Um diese Kosten so gering wie möglich zu halten, solltest Du Kryptowährungen mindestens ein Jahr lang halten.

Um dann die Übersicht über die digitalen Assets nicht zu verlieren, solltest Du Dir die App von CoinTracking anschauen.

Diese ist optimal für die Verwaltung Deiner digitalen Anlagen gedacht. Vor allem natürlich, wenn Du mit physischen Krypto-Coins handelst.

Community und Support bei Capital.com

In unserem Capital.com Test wollen wir natürlich auch einen Blick auf die Community und den Kundensupport werfen.

Gerade in diesen Bereichen können einige Broker oftmals noch einmal richtig punkten.

Feedback der Community – Was sagen Nutzer zu Capital.com?

Betrachtet man das Feedback der aktiven Trader bei Capital.com, fällt dieses sehr positiv aus.

Insbesondere die Krypto-Fans loben hier die breite Vielfalt an handelbaren Werten. Allerdings gefällt nicht jedem Anleger, dass hier ausschließlich CFDs getradet werden können.

Pluspunkte vergibt die Community hingegen für Benutzerfreundlichkeit und die Einfachheit im Handel. Zudem loben viele Nutzer die geringen Spreads und den Verzicht auf unnötige Provisionen.

Capital.com Trustpilot Bewertungen
Capital.com steht in der Gunst der Nutzer bei Trustpilot

Der Kundenservice von Capital.com im Test

Den Kontakt zum Kundensupport des Brokers kannst Du auf mehreren Wegen aufbauen.

Etwas schade: Ein Live-Chat im klassischen Sinne gehört nicht dazu. Dafür kannst Du Dich aber zum Beispiel per WhatsApp, Facebook Messenger oder Telegram an den Anbieter wenden.

Die Alternativen dazu bilden eine E-Mail-Betreuung und eine Hotline. Letztere führt jedoch ins Ausland und könnte deshalb mit Kosten verbunden sein.

Möchtest Du keine direkte Frage zu Deinem Konto stellen, kannst Du auch den Hilfe-Bereich des Brokers nutzen.

Hier erfährst Du viele Dinge zu den Abwicklungen der Zahlungen oder zum Handel mit den verschiedenen Basiswerten.

Nutzer werben Nutzer – Neukundenbonus und Affiliate

Einen Neukundenbonus oder einen Bonus für das Werben von Freunden kannst Du bei diesem Broker derzeit nicht mitnehmen.

Zwar gibt es grundsätzlich ein Empfehlungsprogramm bei Capital.com, allerdings ist dies auf die Nutzer der Länder, die von der FSA oder NBRB reguliert werden, beschränkt. Nutzer in Deutschland fallen unter die Regulierung der CySEC.

Ob und wann ein Empfehlungsprogramm für die Nutzer im DACH-Raum zur Verfügung steht, konnte selbst auf Nachfrage beim Kundensupport nicht final geklärt werden.

Welches sind die besten Alternativen zu Capital.com?

Möchtest Du Dir neben Capital.com noch ein paar Alternativen ansehen, kommen unterschiedliche Angebote infrage.

So kannst Du etwa bei eToro ab einem Betrag von 50 € sowohl mit Krypto-CFDs als auch mit physischen Coins handeln.

Eine weitere Alternative für das Trading der Krypto-CFDs stellt das Angebot von Plus500 dar. Hier kannst Du ab einer Mindesteinlage von 100 € loslegen.

Fazit – Gesamtbewertung von Capital.com

Die Gesamtbewertung von Capital.com fällt sehr positiv aus.

Der Broker bietet Dir ein enorm buntes Portfolio voller CFD-Produkte und liefert allein fast 500 Krypto-CFDs.

Verlassen kannst Du Dich auf eine geringe Mindesteinlage von 20 €, lediglich bei der Banküberweisung müssen es mindestens 250 € sein.

Nutzen kannst Du hier viele sichere Zahlungsmethoden abseits der Überweisung, zudem ist ein kostenfreies Demo-Konto mit am Start.

Auch die Gebühren und Spreads liegen auf einem fairen Niveau, sodass Du hier beste Bedingungen für den Krypto-CFD-Handel vorfindest.

Insgesamt überzeugt uns und die Community Capital.com durch seine intuitive Bedienungsweise und das weitreichende Angebot an handelbaren Assets.

FAQ

Wie gut ist Capital.com?

Capital.com ist eine sehr zu empfehlende Handelsplattform. Insbesondere die intuitive und benutzerfreundliche Handhabung sowie die kostenfreie Nutzung der Plattform überzeugen.

Wie hoch ist die Mindesteinzahlung bei Capital.com?

Bei Capital.com richtet sich die Mindesteinzahlung nach der gewählten Zahlungsmethode.

Im Falle der Banküberweisung müssen mindestens 250 € auf das Konto eingezahlt werden. Bei allen anderen Zahlungsmethoden sind 20 € ausreichend.

Wie wird Capital.com reguliert?

Die Regulierung von Capital.com wird von gleich mehreren Regulierungsbehörden übernommen.

Lizenziert wird der Broker unter anderem von der CySEC aus Zypern und der FCA aus Großbritannien.

Aber auch Behörden von den Seychellen oder aus Australien kontrollieren das Angebot.

Kann ich bei Capital.com mit Kryptowährungen einzahlen?

Die Einzahlung mit Kryptowährungen ist bei Capital.com nicht möglich. Akzeptiert werden derzeit ausschließlich Fiat-Währungen wie der Euro.

Welche Handelswerte gibt es bei Capital.com?

Bei Capital.com stehen mehr als 6.000 Handelswerte zur Verfügung. Zu diesen gehören mehr als 5.400 Aktien-CFDs und fast 500 Krypto-CFDs. Aber auch CFDs für Indizes, Währungen oder Rohstoffe sind handelbar.

Mit welchen Kryptowährungen kann ich bei Capital.com handeln?

Im Handelsangebot des Brokers sind fast 500 Krypto-CFDs zu finden. Zu diesen gehören Krypto- und Fiat-Paare, alternativ können die Kunden aber auch reine Krypto-Paare handeln. Unter anderem mit dabei sind BTC/EUR, BTC/USD, XRP/BTC oder LTC/USD.

Autor
Autor & Editor

Mathias ist Krypto-Enthusiast seit 2017. Begonnen hat die Krypto-Reise mit Airdrops verschiedenster Projekte. Nach und nach tauchte Mathias immer tiefer in die Thematik rund um Kryptowährungen und die Blockchain ein. Er liebt es, über die verschiedenen Projekte zu recherchieren und zu schreiben. Dass BTC, ETH & Co. die Zukunft gehört, steht für ihn außer Frage. Absolutes Lieblingsprojekt: XYO