Was ist der USD Coin (USDC)? – Stablecoin erklärt

Der Stablecoin USD Coin ist seit kurzem offiziell auf Coinbase Commerce handelbar. Für die Kunden bedeutet das eine weitere attraktive Möglichkeit Waren und Dienstleistungen in Kryptowährung zu bezahlen.

USD Coin (USDC)
USD Coin (USDC) @circle.com

Was ist USD Coin?

Der USD Coin (USDC) ist ein Stablecoin, das unter dem Open-Source-Technologieprojekt CENTER entwickelt wurde. CENTER ist eine Kooperation von Circle und Coinbase. Der USDC basiert auf dem ERC-20 Standard von Ethereum. Gedeckt ist der USDC mit US$. Die Versorgung und Reserven werden von regulierten Finanzbehörden verwaltet. Jeden Monaten werden die Reserven von einem der fünf größten Wirtschaftsprüfungsunternehmen Grant Thornton LLC überprüft, um jederzeit eine vollständige Deckung gewährleisten zu können. Das Ergebnis der Prüfung ist für jeden interessierten öffentlich einsehbar.

Video

Coinbase Commerce nimmt den Stablecoin USD Coin auf

Kryptowährungen als alltägliches Zahlungsmittel zu etablieren ist das Hauptziel vieler Krypto-Enthusiasten. Viele Projekte und Plattformen haben entscheidende Entwicklungen in diese Richtung genommen, um dem Ziel etwas näher zu rücken. Der Exchange Coinbase hat sich im Februar 2018 dieser Bewegungen angeschlossen und seine Coinbase Commerce App veröffentlicht.

Die Coinbase Commerce App erlaubt es Händlern Zahlungen in Kryptowährungen direkt anzunehmen. Seit der Einführung akzeptierte die App nur die großen vier Kryptowährungen:

Seit dieser Woche wurde das Angebot um eine weitere Kryptowährung ergänzt. Nun ist der USD Coin ebenfalls als Zahlungsmittel einsatzbereit. Als Stablecoin ist er für Händler und Kunden aufgrund seiner Preisstabilität besonders reizvoll. Laut Coinbase nutzen bereits über 2000 Händler die Commerce App. Darunter sind unter anderem Woo Commerce, Shopify, Opencart oder Magento. Wie das Unternehmen am 23. März 2019 twitterte haben sie seit der Veröffentlichungen Händlern geholfen über 50 Millionen US$ in Kryptowährungen einzunehmen.

Die hohe Akzeptanz lässt sich auf folgende Hauptpunkte zurückführen:

  1. Händler können die vom Kunden erhaltene Kryptowährung sofort in Fiatwährung umwandeln lassen, wenn sie das möchten.
  2. Es fallen keine Rückbuchungen oder Transaktionsgebühren an
  3. Nutzer haben die volle Kontrolle über ihr Wallet und die darin enthaltenen Finanzmittel
  4. Kein Bankkonto erforderlich, schnelle und unkomplizierte Registrierung

Mit dem USD Coin als Stablecoin wird nun auch das Problem der Preis-Volatilität beseitigt. Es ist zu erwarten, dass sich die Zahl der Händler und Kunden in den nächsten Wochen und Monaten stark ausbauen wird. Die Entwickler haben außerdem einige Upgrades vorgenommen, sodass in nächster Zeit alle ERC-20 Token über die mobile App als Zahlungsmittel genutzt werden könnten.