Kryptokunst NFTs auf Instagram

Mark Zuckerbergs Konzern Meta gibt bekannt, dass am Montag, dem 09.05.2022, ein Pilotprojekt startet, welches die Veröffentlichung von NFTs mit Kryptokunst auf der Social-Media-Plattform Instagram ermöglicht.

Instagram NFTs

Jetzt ist es so weit, seit heute Montag, den 09.05.2022 bietet die Social-Media-Plattform Instagram die Möglichkeit, NFTs mit Kryptokunst zu veröffentlichen. Das bereits im März von Mark Zuckerberg auf dem SXSW-Festival in Texas angekündigte Pilotprojekt startet planmäßig heute.

In diesem Pilotprojekt wird Instagram seinen Nutzern ermöglichen, NFTs für Kryptokunst aus verschiedenen Blockchain-Netzwerken zu veröffentlichen. Zu den ersten Teilnehmern in diesem Pilotprojekt zählen die NFTs der Blockchain-Netzwerke von Ethereum, Polygon, Solana und Flow. Diese vier Netzwerke sind aktuell führend im Bereich von Kryptokunst-NFTs.

Sie möchten in Ethereum investieren?

Wir zeigen Ihnen Schritt-für-Schritt wie es geht!

Ethereum Münze
Zur Ethereum-Kaufanleitung

Kostenloses Pilotprojekt

Meta geht von einer gewaltigen Nachfrage aus, schließlich hat Instagram monatlich mehr als eine Milliarde Nutzer. Die Plattform erhebt für das Posten und Teilen von diesen NFTs auch keine Gebühren in Rechnung stellen, anders als es damals beim im ersten Pilotprojekt von Twitter gemacht wurde.

Marc Zuckerberg und sein Meta Konzern will mit diesem Pilotprojekt und zukünftig weiteren Projekten weitverbreitete und etablierte Krypto-Geldbörsen wie MetaMask unterstützten.

Fazit zum Pilotprojekt von Instagram

Dieses Pilotprojekt ist ein weiterer Schritt von Meta auf dessen Weg in das Web3 und Metaversum. Dass der Weg dahin führen wird, ist klar vorgegeben und spätestens seit der Umfirmierung von Facebook Inc. auf Meta Inc. für jeden Menschen klar zu erkennen.

Meta wird in naher Zukunft diese und weitere Aktivitäten auch auf Facebook erweitern und zusätzliche Web3- und Metaverse-Inhalte und -Projekte umsetzen. Der Markt wächst kontinuierlich und es wird viel Geld investiert.

Und dann bestimmt auch viel Geld verdient, da will Mark Zuckerberg als Mitbegründer des Social-Media-Universums mit von der Partie sein.

Autor

Als ausgebildeter Finanzberater und Reisekaufmann sowie Hobby-Journalist mit zahlreichen Veröffentlichungen in verschiedenen Zeitungen, bin ich heute als Autor für touristische Beiträge und Reiseführer genauso zu Hause, wie in der Finanzwelt. Das Thema Kryptowährung fasziniert mich schon seit Jahren und ich habe bereits unzählige Artikel geschrieben, die auf verschiedenen Krypto Portalen und in etlichen Magazinen veröffentlicht wurden.

Auch interessant
Immer aktuell in der Blockchainwelt.

Melde dich zu unserem monatlichen Newsletter an. Garantiert kostenlos und ohne Spam!