Wie und wo kann ich Avalanche (AVAX) kaufen?

Die besten Wege auf einen Blick


Avalanche AVAX Logo
AVAX / USD
Avalanche Kurs

Auf dieser Seite erfahren Sie, wie Sie die Kryptowährung Avalanche kaufen können.

Glücklicherweise gibt es inzwischen eine Menge an Möglichkeiten, um Avalanche (AVAX) online kaufen zu können.

Welche davon für Sie die beste ist, das erfahren Sie jetzt!

Haftungsausschluss: 67,7% der privaten Krypto CFD-Konten verlieren Geld.

Herzlich Willkommen in der Blockchainwelt!

Im folgenden Artikel begleiten wir Sie auf Ihrem Weg das erste Mal in Kryptowährungen zu investieren.

Der Anfang ist immer schwierig. Wir zeigen Ihnen neben technisch anspruchsvollen Krypto-Börsen auch einfachere Möglichkeiten um Avalanche kaufen zu können. Einzahlungen sind z.B. problemlos über PayPal oder Kreditkarte möglich.

Lesen Sie dafür einfach weiter!

Blockchainwelt.

Ihre Blockchainwelt Redaktion

Schritt 1

Einleitung: Avalanche kaufen


Wenn Sie in Kryptowährungen investieren möchten, dann haben wir in diesem Artikel zwei einfache Anleitungen zusammengestellt.

Um Avalanche kaufen zu können, müssen Sie folgende Schritte durchlaufen:

  1. Eine passende Handelsplattform wählen
  2. FIAT Geld, wie z.B. Euro, gegen Avalanche handeln
  3. Avalanche auf ein sicheres Wallet auszahlen oder…
  4. …Ihre gekauften AVAX auf einer Börse (hoffentlich mit Gewinn) wieder verkaufen

Im folgenden Artikel gehen wir näher darauf ein, wie und wo Sie Avalanche kaufen können.

Dabei stellen wir Ihnen verschiedene Börsen und Handelsplattformen, bei welchen Sie in AVAX investieren können, vor.

Bevor Sie sich für eine Krypto-Handelsplattform entscheiden, raten wir Ihnen, sich vor der Wahl einer Börse genauer mit dem Anbieter auseinanderzusetzen. Investieren Sie nur Kapital, welches Sie nicht unmittelbar benötigen. Achten Sie außerdem darauf, dass Sie beim Handel auf große und bekannte Börsen vertrauen und unbekannte Plattformen vermeiden.

Wenn Sie sofort loslegen möchten, klicken Sie auf diesen Link, um zur Schritt-für-Schritt Anleitung mit Screenshots zu gelangen.

Sie möchten sofort loslegen?

Schritt 2

Avalanche Börse wählen


Damit Sie die für sich beste Krypto-Börse finden, um Avalanche zu erwerben und zu handeln, sollten Sie im ersten Schritt Ihre Handelsgewohnheiten definieren.

Möchten Sie Ihre AVAX lieber einmalig kaufen und anschließend in Ihr Wallet schicken oder sind Sie eher an den Preisbewegungen und aktivem Handel interessiert?

Welcher Anlegertyp bin ich?

Investor

Avalanche physisch kaufen

  • Ich habe das Prinzip von Adressen und Private Keys verstanden
  • Ich möchte mich intensiver mit der Blockchain-Technologie auseinandersetzen
  • Ich möchte an Smart Contracts partizipieren

 

Aktiver Trader

Avalanche Kurse handeln

  • Ich möchte hauptsächlich von der Preisentwicklung profitieren
  • Ich habe vor aktiv zu kaufen und verkaufen
  • Ich möchte mir keine Gedanken über die Verwahrung meiner Kryptos machen

 

Avalanche bei einem Krypto-Broker kaufen

Sie interessieren sich für den Kauf von Avalanche? Bei einem Broker wie Capital.com können Sie das Token schnell und einfach erwerben. Während Sie sich beim Kauf echter AVAX Gedanken um den Kaufprozess und die Aufbewahrung machen müssen, nimmt Ihnen ein Broker hier viel Arbeit ab.

Außerdem profitieren Sie ungemein von der höheren Sicherheit, die der Kauf von Avalanche bei einem Broker bietet. Sobald Sie eine Kryptowährung wie AVAX bei einem Broker kaufen, investieren Sie nämlich in ein reguliertes Finanzprodukt.

Ihr Investment unterliegt also der regulatorischen Kontrolle einer Finanzaufsichtsbehörde wie der BaFin. Somit profitieren Sie von der staatlich garantierten Einlagensicherung bis 100.000 € auf nicht investiertes Kapital.

Außerdem übernimmt die zuständige Aufsichtsbehörde auch die Überwachung des Emittenten – hierzu gehört etwa die regelmäßige Bilanzprüfung. Auch wenn in der Vergangenheit diese Prüfung nicht immer reibungslos funktioniert hat, gelten staatliche Behörden im Grunde als vertrauenswürdiger als privatwirtschaftliche Unternehmen.

Aktuell können Sie Avalanche lediglich bei Capital.com und Libertex kaufen. Im Grunde nehmen sich die Plattformen nur sehr wenig in der Praxis, sodass die Wahl der passenden Plattform eher eine Geschmacksache ist. Wir konnten bei beiden Plattformen positive Erfahrungen machen.

Während Capital.com im Apple App Store mit einer besseren Bewertung überzeugt, bietet Libertex bei der Benutzung einige Vorteile wie geringere Handelsgebühren bei steigenden Einzahlungen oder PayPal als Bezahlmethode.

Capital.com – der Broker unserer Wahl für Avalanche

Libertex Capital.com
Libertex Capital.com Logo
Coins
(BTC)(ETH)(BCH)(DOT)(XRP)(LTC)(ADA)(UNI)(IOTA)(XLM)(ATOM)(VET)(EOS)(AAVE)(DASH)(ETC)(NEO)(ZEC)(XTZ)(XMR)(TRX)(NEM)(OMG)(THETA)(CHZ)(FIL)(SOL)(ALGO)(AVAX)(EGLD)
(BTC)(ETH)(BCH)(DOT)(XRP)(LTC)(ADA)(UNI)(IOTA)(XLM)(ATOM)(VET)(EOS)(AAVE)(DASH)(ETC)(NEO)(ZEC)(XTZ)(XMR)(TRX)(NEM)(OMG)(THETA)(FIL)(SOL)(GRT)(KSM)(CHZ)(ALGO)(AVAX)(EGLD)
Einzahlung
ÜberweisungMastercardVISAApple PaySofortüberweisungSkrillNetellerTrustly
ÜberweisungMastercardVISAApple PaySkrillNetellerTrustly
Min. Einzahlung 100 EUR 250 EUR
Gebühren Min. 0,001 % Min. 0,48 %
Hebel bis zu 2:1 bis zu 2:1
Regulierung CySEC CySEC, FCA
Weitere Instrumente ETF, Aktien, Devisen, Rohstoffen,
Indizes
Aktien, Devisen, Rohstoffe,
Indizes
Nutzer 2.200.000+ 400.000+
Website Weiter zu Libertex

Haftungsausschluss: 83% der privaten Krypto CFD-Konten verlieren Geld.
Weiter zu Capital

Haftungsausschluss: 67,7% der privaten Krypto CFD-Konten verlieren Geld.

Bitte beachten Sie, dass Sie bei Capital.com keine echten AVAX Token kaufen. Vielmehr investieren Sie in ein Finanzprodukt, einen sogenannten Contracts for Difference (CFD). Dieser bildet den aktuellen Avalanche Kurs ab und lässt Sie an dessen Wertentwicklung teilhaben.

Allerdings ist ein CFD nicht unbedingt ein Nachteil, sondern eine Möglichkeit zur aktiven Gestaltung des eigenen Investments. Wenn Sie also planen, Ihre Kryptowährungen zu handeln, dann kann ein CFD durchaus das richtige Instrument für Sie sein.

Zusätzlich bieten CFDs sogar einige Vorteile. Hierzu gehört etwas die bessere Steuerung mithilfe eines Hebels, die Möglichkeit einen Markttrend abzubilden oder die in Deutschland vorteilhafte Besteuerung von CFDs.

Insbesondere die Steuer ist aus unserer Sicht ein Vorteil, den Sie nicht einfach abtun sollten. Denn die Besteuerung von Kryptowährungen ist vergleichsweise komplex und bei kurzen Anlagezeiträumen sogar von Nachteil. Immerhin müssen Sie die erzielten Erträge mit Ihrem persönlichen Einkommensteuersatz versteuern.

Einzahlungsmöglichkeiten

Krypto-Broker überzeugen im Vergleich zu Krypto-Börsen durch ihre breite Palette an Einzahlungsmöglichkeiten.

Skrill
Mastercard
VISA
Banküberweisung
Sofortüberweisung

So bietet Captital.com z.B. folgende Möglichkeiten:

  • Banküberweisung (SEPA)
  • Kreditkarte
  • Sofortüberweisung
  • Skrill
  • Neteller

Im direkten Vergleich zu Libertex bietet Capital.com leider weniger unterstütze Bezahlmethoden. So bietet Libertex beispielsweise noch PayPal zur Bezahlung an.

Insgesamt sind die unterstützten Möglichkeiten zur Einzahlung aber trotzdem mehr als ausreichend. So können Sie beispielsweise einfach Ihre Kreditkarte verwenden, um Avalanche zu kaufen

Gebühren

Bei den Gebührenmodellen gibt es klare Unterschiede zwischen Krypto-Brokern und Krypto-Börsen. Im Regelfall erheben Broker keine Transaktionsgebühren.

Vielmehr basiert das Geschäftsmodell auf Spreads. Mit diesen Spreads schaffen die Broker eine Differenz zwischen dem Nachfrage- und Angebotspreis. Diese Marge ist der Umsatz des Brokers und liegt zwischen 0,5 % bis hin zu über 5 %.

Auch Capital.com berechnet Spreads. Beachten Sie beim Handel stets, dass der Spread je Kryptowährung teilweise stark variieren kann. Einerseits hängt das vom Handelsvolumen sowie dem generellen Interesse an der Kryptowährung ab.

Außerdem sollten Sie stets beachten, dass Zusatzoptionen, wie ein Stop Loss oder Take Profit mit höheren Spreads einhergehen. Bitte achten Sie auch auf sogenannte Übernachtungsgebühren. Diese fallen an, wenn Sie den CFDD außerhalb der Handelszeiten halten. Dies kann insbesondere bei längeren Investmentperioden wichtig sein.

Halten Sie sich an diese grundlegenden Regeln, dann können Sie erfolgreich und gewinnbringend in Avalanche investieren.

Regulierung & Verifizierung

Der Betrieb einer Handelsplattform für Finanzderivate ist in der EU reguliert. Dementsprechend verfügen sämtliche Krypto-Broker über eine entsprechende Freigabe durch die CySEC oder FCA.

Aus diesem Grund unterliegt auch Capital.com dieser Regulierung und kann die Regulierung nach FCA für den britischen Markt sowie die CySEC für den europäischen Markt aufweisen.

Sie als Nutzer profitieren von der regelmäßigen Bilanzprüfung bei Capital.com sowie der Sicherheit, dass eine lokale Finanzaufsichtsbehörde die Nutzerkonten nicht einfrieren wird, um Geldwäscheprüfungen durchzuführen. Auch die Erstattung von bis zu 100.000 € im Insolvenzfall ist einer der Vorteile, welchen Sie als Nutzer genießen.

Um von diesen Vorteilen zu profitieren, müssen Sie allerdings einige Anforderungen erfüllen. So muss Ihr Broker beispielsweise Ihre Identität feststellen und überprüfen. Hierfür müssen Sie Ihre Ausweisdokumente spätestens nach der ersten Einzahlung zur Verfügung stellen.

Avalanche auf einer Krypto-Börse kaufen

Sie möchten echte Avalanche kaufen? Dann verwenden Sie hierfür eine Krypto-Börse. Beachten Sie hierbei allerdings, dass Sie zum Handel von Kryptowährungen am besten eine eigene Wallet benötigen.

Am besten verwenden Sie zur sicheren Aufbewahrung eine Hardware Wallet. In unserem Hardware Wallet Vergleich, haben wir die besten Modelle gegenübergestellt.

Die Alternative zu einer Hardware Wallet ist eine Software oder Hot Wallet. Aus unserer Sicht – und die Meinung wird in der gesamten Krypto Branche geteilt – ist eine Hardware Wallet die bessere Option zum Schutz Ihrer Avalanche.

Bitte seien Sie sich sicher, dass Sie den korrekten Umgang mit einer Wallet beherrschen. Haben Sie Ihren Private Key verloren, vergessen oder schlicht und ergreifend nicht notiert, droht Ihnen ein Totalverlust Ihrer Assets.

Achten Sie zudem darauf, dass Sie stets die richtige Wallet-Adresse eingeben. Am besten kopieren Sie die Wallet Adresse des Empfängers, um den sicheren Empfang zu garantieren und falsche Transaktionen vermeiden.

Ein abschreckendes Beispiel für eine falsch gelaufene Transaktion ist ein Investor, der versehentlich bei der Transferieren von Ethereum falsche Angaben machte. Für eine einzige Transaktion zahlte dieser 10.600 ETH – im Mai 2021 entspricht dies mehr als 34,5 Millionen USD.

Teure Ethereum Transaktion
Handelsgebühren bei einer fehlerhaften Ether-Transaktion; Etherscan

Auch im Jahr 2021 gibt es noch keine Sicherungsmechanismen, um Anleger vor einem solchen Fehler zu schützen. Uns ist bewusst, dass das oben genannte Beispiel ein Sonderfall ist, doch auch kleine Fehler können schnell teuer werden.

Sind Sie noch nicht bereit dieses Risiko zu tragen? Dann können Sie auch einen Krypto-Broker wählen, der Ihnen die Verwahrung der Kryptowährungen abnimmt.

Bei der Wahl einer passenden Krypto-Börse für Avalanche sollten Sie folgende Eigenschaften beachten:

Einzahlungsmöglichkeiten

Sie haben unterschiedliche Möglichkeiten, um bei einer Krypto-Börse Geld einzuzahlen.

Mastercard
VISA

Die wichtigsten Einzahlungsmethoden sind:

  • Banküberweisung (SEPA)
  • Kreditkarte
  • Kryptowährungen

Bei allen Krypto-Börsen können Sie einfach Kryptowährungen einzahlen – vorausgesetzt die Krypto-Börse Ihrer Wahl unterstützt die entsprechenden Kryptos.

Allerdings eigenen sich Kryptowährungen nur für Anleger, die bereits in Kryptowährungen investiert sind. Wahrscheinlich trifft dies nicht auf Sie zu, sodass wir hier den Fokus auf die Alternativen werfen wollen.

Viele Anleger entscheiden sich dazu, Geld mit einer Kreditkarte einzuzahlen. Natürlich können Sie an dieser Stelle auch Ihre Kreditkarte verwenden, um Avalanche zu kaufen. Doch Sie sollten auf die Gebühren einer solchen Transaktion achten. Im Regelfall betragen diese 3 %.

Neben den vergleichsweise hohen Gebühren sprechen auch andere Fakten gegen die Benutzung einer Kreditkarte. So etwa der Umstand, dass Ihre Kreditkartendaten auf der Krypto-Börse Ihrer Wahl gespeichert werden.

Sollten Hacker also eine nicht regulierte Krypto-Börse angreifen und an die Kundendaten gelangen, dann bestünde hier die Chance, dass Ihre Daten betroffen sind. Aus diesem Grund empfehlen wir niemanden die Nutzung von Kreditkarten auf einer Börse.

Möchten Sie also Geld auf Ihrem Verrechnungskonto einzahlen, dann sollten Sie sich für die Einzahlung per klassischer Banküberweisung entscheiden. Auf diese Weise sind Ihre Daten stets sicher, auch für den Fall, dass ein Hacker Kundendaten erhält.
Möchten Sie besonders schnell agieren, dann können Sie auch Avalanche mit Kreditkarte kaufen.

Gebühren

Krypto-Börsen haben verschiedene Gebührenstrukturen. Bei Börsen wie z.B. Kraken oder Binance legt sich die Gebührenordnung nach dem monatlichen Handelsvolumen fest. Anleger, die monatliche große Volumina handeln, zahlen weniger Gebühren als Kleinanleger.

In folgender Tabelle haben wir eine Übersicht für Sie zusammengestellt:

30 Tage Handelsvolumen Coinbase Binance Kraken
$0 – $50.000 1,49% ca. 0,1% 0,16% – 0,26%
$50.001 – $100.000 1,49% ca. 0,1% 0,14% -0,24%
$100.001 – $250.000 1,49% ca. 0,1% 0,12% – 0,22%
$250.001 – $500.000 1,49% ca. 0,1% 0,10% – 0,20%

Verifizierung

Die Regulierung von Krypto-Börsen ist noch immer nicht sonderlich fortgeschritten.

Insbesondere aus behördlicher Sicht gibt es die Gefahr, dass Nutzer die Börsen verwenden, um Geldwäsche zu betreiben. Im Vergleich zu den Vorjahren haben sich die Märkte weiterentwickelt.

Immer mehr Börsen reagieren auf diese Gefahren und führen Know-Your-Customer-Prüfungen sowie Anti-Money-Laundering-Prüfungen durch.

Hierfür müssen Sie Ihre persönlichen Daten mithilfe Ihres Personalausweises oder Reisepasses verifizieren. Durch diesen Ansatz schützen sich Börsen vor staatlichen Eingriffen und schützen die Anleger.

Am besten wählen Sie eine Börse, welche sich an die staatlichen Anforderungen hält. So ist das Risiko einer Konteneinfrierung geringer.

Die oben genannten Börsen erfüllen die behördlichen Anforderungen und sind aus unserer Sicht die beste Wahl zum AVAX kaufen.

Regulierung

Trotz der steigenden Nachfrage nach Kryptowährungen wie Bitcoin, Ethereum und zahlreichen anderen Altcoins befinden wir uns noch immer in einer frühen Marktphase.

Bevor Kryptowährungen vollkommen im Mainstream angekommen sind, könnte es noch einige Jahre dauern. Dementsprechend sind auch Krypto-Börsen noch nicht vollständig reguliert.

Wenn Sie lieber auf einer, von einer Finanzmarktaufsichtsbehörde, regulierten Handelsplattform Avalanche kaufen möchten, wählen Sie einen Krypto-Broker.

Sie möchten physische Avalanche kaufen?

Schritt 3

Avalanche kaufen - Schritt für Schritt Anleitung


Um Ihnen einen leichten Einstieg in den Kauf von Avalanche zu ermöglichen, haben wir eine ausführliche Schritt-für-Schritt-Anleitung erstellt.

Im Laufe dieser Anleitung erfahren Sie, wie Sie Avalanche bei Capital.com kaufen. Neben Libertex ist Capital.com einer der besten Broker, welcher aktuell den Handel von Avalanche unterstützt.

Möchten Sie dennoch lieber eine andere Plattform verwenden? Bei unserem Krypto Börsen Verlgeich werden Sie sicherlich fündig.

Falls Sie sich fragen, warum wir uns für Capital.com entschieden haben? Aus unserer Sicht ist die Bedienung etwas einfacher, das Angebot an handelbaren Kryptowährungen etwas größer und die App schlicht und ergreifend besser.

Was uns besonders überzeugt ist die Einfachheit der Plattform. Kaum ein anderer Anbieter ermöglicht schnellere und intuitivere Käufe. Nichtsdestotrotz müssen sich insbesondere Neueinsteiger zu Beginn erst einmal mit den Handelsterminals auseinandersetzen.

Haben Sie das aber geschafft, dann können Sie bei Capital.com mit dem Handeln so richtig loslegen. Wir haben eine Anleitung erstellt, um Ihnen bei der Eingewöhnung zu helfen. Wir begleiten Sie beim Kauf Ihrer ersten Avalanche Token.

Kryptowährungen Capital.com AVAX
Avalanche ist eine der zahlreichen, handelbaren Kryptowährungen bei Capital.com

Doch sollte Ihnen der Handel von Kryptowährungen nicht ausreichen, dann haben Sie auch die Möglichkeit, andere Vermögenswerte wie Aktien, Rohstoffe oder Edelmetalle zu handeln. Am Ende des Tages können Sie einen Großteil Ihrer Investments einfach über Capital abbilden.

Diese Möglichkeit entdecken auch immer mehr Anleger für sich – Capital.com gehrt nämlich zu den besten Brokern am Markt. Hinzu kommt die Regulierung der Plattform nach CySEC und FCA. Dementsprechend können Anleger in Europa ohne weitere Probleme die Capital-Plattform verwenden und dabei von der staatlichen Regulierung profitieren.

Doch Capital.com hat auch einen relevanten Nachteil: die unterstützten Einzahlungsmethoden. Die Konkurrenz von eToro oder Libertex ist hier etwas besser aufgestellt und unterstützt Beispielsweise PayPal.

Nichtsdestotrotz können Sie auch einfach Avalanche mit einer Kreditkarte, Skrill oder Neteller kaufen. Sind Sie eher klassisch unterwegs, dann ist die Banküberweisung womöglich die passende Bezahlart für Sie.

Schritt 2

Einen Account bei Capital.com erstellen


So legen Sie einen Account bei Capital.com an.

Über diesen Link gelangen Sie direkt zu Capital.com. Dort können Sie sich über den Button “Registrieren” bei der Plattform anmelden. Geben Sie nun Ihre E-Mail-Adresse an und vergeben Sie sich ein sicheres Passwort.

Verwenden Sie eine Kombination aus Klein- und Großbuchstaben, Zahlen und Sonderzeichen. Am besten stehen die Zeichen nicht im Verhältnis zueinander. Jetzt schreiben Sie das Passwort auf und verwahren dieses sicher. Haben Sie Ihr Passwort doch vergessen, dann können Sie dieses zwar zurücksetzen, doch da Capital.com Ihr Kapital verwahrt, sollten Sie hier auf die Sicherheit achten.

Unser Tipp: verwenden Sie einfach einen Passwort-Generator. Achten Sie allerdings darauf, dass Sie nicht angeben, für welche Plattform das Passwort ist.

Mit dem Handel bei Capital.com beginnen
Über den “Ich Bin Dabei” Button starten Sie Ihre Registrierung bei Capital.com

Haben Sie die Registrierung abgeschlossen, gelangen Sie direkt in das Dashboard von Capital.com und werden gefragt, ob Sie die Authentifizierung abschließen wollen. Sie müssen hier einige Fragen zu Ihrer Person beantworten.

Account anlegen Capital.com
Legen Sie einen Account mit E-Mail-Adresse und Passwort bei Capital.com an

Am Ende des Registrierungsprozesses müssen Sie noch eine Kopie Ihres Personalausweises hochladen. Sind Sie sich an dieser Stelle noch nicht sicher, ob Capital.com die passende Plattform für Sie ist, können Sie diesen Schritt vorerst auch überspringen. Spätestens zur Einzahlung müssen Sie hier aber nachjustieren.

Im Account angelangt, können Sie sich noch zwischen dem Realgelddepot und dem Testdepot entscheiden. Ihr Testdepot finden Sie oben rechts in der Auswahl Ihrer Konten. Allerdings müssen Sie das Testkonto auch erst anlegen. Dies dauert wenige Sekunden und kann sich lohnen, wenn Sie die Plattform kennenlernen wollen, bevor Sie Ihre Avalanche kaufen.

Capital.com Account verifizieren
Verifizieren Sie Ihren Account nach der Anmeldung, um die Registrierung abzuschließen

Haben Sie noch gar keine Erfahrungen mit Brokern? Dann nutzen Sie am besten wirklich das kostenlose Testdepot. Hier spielen Verluste keine Rolle und Sie können aus Ihren Fehlern lernen. Investieren Sie erst echtes Geld, wenn Sie keine Bedienungsfehler mehr machen.

Möchten Sie allerdings gleich loslegen und Ihr eigenes Geld investieren? Dann erfahren Sie im folgenden Schritt wie das funktioniert. Außerdem sollten Sie an dieser Stelle dann auch Ihren Account verifizieren.

Sollte dies nicht passieren, dann würde der Broker gegen die geltenden Rechte verstoßen und sich strafbar machen. Aus diesem Grund wird Ihr Account bei ausbleibender Verifizierung geschlossen.

Achten Sie bei der Registrierung insgesamt darauf, dass Sie wahrheitsgemäße Angaben treffen. Capital.com wird Ihnen nicht den Handel gewisser Assets verbieten. Allerdings sollten Sie die abschließende Einschätzung Ihrer Situation ernst nehmen. Finanzielle Risiken sollten nur Anleger eingehen, die auch bereit sind, dass entsprechende Kapital zu verlieren.

Schritt 3

Guthaben einzahlen


Glückwunsch, hiermit haben Sie die Anmeldung komplett abgeschlossen. Im Folgenden erfahren Sie also, wie Sie Geld auf Ihr Konto bei Capital.com einzahlen und somit dann auch in Avalanche investieren.

Starten Sie die Einzahlung mit einem Klick auf den Button “Einzahlen”. Sie gelangen jetzt direkt in ein neues Fenster und können dort eine Einzahlung auf Ihr Verrechnungskonto vornehmen. Unsere favorisierte Zahlungsmethode ist Apple Pay. Hierfür ist ein Apple-Gerät allerdings die Voraussetzung. Alternativ können Sie auch per Sofortüberweisung oder mit einer der andere Bezahlmethoden Geld einzahlen.

Geld Einzahlen beim Theta kaufen
Nutzen Sie einen der beiden Knöpfe, um Geld einzuzahlen

Sobald Sie die passende Methode gewählt haben, schließen Sie den Prozess einfach mit der Einzahlung ab. Es kann sein, dass Sie auf die Website des Anbieters weitergeleitet werden. Insbesondere bei modernen Bezahlmethoden steht Ihnen das Geld unmittelbar zur Verfügung. Überweisungen können Erfahrungsgemäß einige Tage dauern.

Um die Anforderungen der Geldwäschebekämpfung zu erfüllen, ermöglicht Captial.com keine Einzahlungen über 2.000 Euro, wenn Sie Ihre Identität noch nicht bestätigt haben. Diesen Ansatz finden wir sehr gut – immerhin erfüllt die Plattform so die regulatorischen Anforderungen.

Eingabemaske Geldeinzahlung zum Avalanche kaufen
Nutzen Sie Ihre favorisierte Einzahlungsmethode zum Geld einzahlen bei Capital.com

Die wohl schnellste Methode, um ausreichend Kapital auf das Capital.com Verrechnungskonto einzuzahlen, ist eine Sofortüberweisung. Doch auch Apple Pay, Kreditkartenzahlungen, Skrill oder Neteller bieten schnelle Transaktionen.

Schritt 4

Avalanche kaufen


Sie haben das eingezahlte Kapital auf Ihrem Capital.com Konto? Dann starten wir jetzt mit dem Kauf der Avalanche Token.

Auf Ihrem Dashboard klicken Sie hierfür in die Suchfunktion. Geben Sie dort einfach AVAX ein. Capital.com zeigt Ihnen das AVAX-USD-Zertifikat. Somit investieren Sie also in ein Finanzderivat auf Avalanche, welches in US-Dollar notiert.

Avalanche suchen Capital.com
Avalanche über die Suchleisten finden und handeln

Alternativ können Sie Avalanche auch einfach über den Filter der Marktplätze finden. Dort wählen Sie Kryptowährungen als Filteroption aus der Liste aus und suchen nun Avalanche in der Liste. Wir finden die Schnellsuche wesentlich besser und würden Ihnen eher zu dieser Variante raten.

Haben Sie Avalanche gelaufen, dann müssen Sie in der Liste auf “KAUFEN” oder “VERKAUFEN” klicken. Mit Kaufen setzen Sie auf steigende Kurse und kaufen einen CFD auf das normale Avalanche Token. Mit Verkaufen setzen Sie auf eine fallende Kurse und eine Korrektur des Marktes. Im Allgemeinen kaufen Sie nicht direkt Avalanche. Vielmehr setzen Sie auf Markttrends.

Fällt der Avalanche Kurs und Sie verkaufen den Markt, als shorten den Markt für Avalanche, dann werden Sie Gewinne erzielen. Steigt der Kurs dahingegen weiter an, dann fahren Sie Verluste ein.

Haben Sie sich für eine passende Strategie entschieden? Dann haben Sie jetzt die Möglichkeit, einen Hebel einzustellen. Bei Capital.com können Sie Ihren Einstandskurs bis mit einem zweifachen Hebel auf Kryptowährungen anpassen.

AVAX kaufen Order
Die Einstellungen beim Avalanche kaufen richtig anpassen

Über das Gewinn- und Verlustlimit können Sie einstellen, ob Sie bei einem gewissen realisierten Gewinn verkaufen wollen oder ob Sie Verluste beschränken möchten. Ihre Position wird anschließend automatisch von Capital.com verkauft.

Klicken Sie jetzt “Kaufen” oder “Verkaufen”, eröffnet Capital.com Ihre Handelsposition auf Avalanche.

Schritt 5

Avalanche kaufen und wieder verkaufen


Sie haben nun erfolgreich Avalanche gekauft, Glückwunsch. Jetzt brauchen Sie etwas Geduld, bis der Markt sich in die passende Richtung entwickelt. Handeln Sie am besten nicht unüberlegt und aus dem Bauch heraus. Kryptowährungen sind volatil und können innerhalb weniger Tage eine hohe Volatilität aufweisen.

Haben Sie sich gegen einen Stop Loss oder Take Profit entschieden? Dann müssen Sie Ihre Position eigenständig verkaufen. Prüfen Sie am besten, ob sich Ihre Avalanche Token wie erwartet entwickeln.

Auf der linken Seite des Dashboards finden Sie den Button “Portfolio”. Hier finden Sie alle Ihre Trades und können überprüfen, wie sich Ihre Avalanche entwickeln. Wir drücken Ihnen die Daumen, dass sich Ihr Investment-Case erfüllt.

Schritt 4

Lohnt es sich Avalanche zu kaufen?


Kaum eine Frage wird häufiger gestellt als jene nach den besten Kryptowährungen. Ein bestes Investment lässt sich rückblickend immer identifizieren. Allerdings sollten Sie auch schauen, wann Sie eingestiegen sind und ob ein Investment für Sie passend ist.

Wissen Sie beispielsweise was Avalanche ist? Bei Avalanche handelt es sich um ein Blockchain-Projekt, welches an der Entwicklung einer BLockchain 3.0 arbeitet.

Dabei basiert die Blockchain grundsätzlich auf vier Säulen:

  • Consensus Engine
  • Virtual Machines (VM)
  • Chains
  • Subnets

Insbesondere das Konsens-Protokoll von Avalanche ist neuartig und modern. Dementsprechend gehören Schwächen in Sachen Skalierbarkeit nicht zu den Nachteilen, welchen man Avalanche zuschreiben kann.

Laut Avalabs, den Entwicklern von Avalanche, ermöglicht das Avalanche Protokoll mehr als 4.500 Transaktionen pro Sekunde. Dabei werden Transaktionen alle 3 Sekunden validiert – diese Rahmendaten sind perfekt für konkrete Anwendungsfälle.

Ein besonderer Vorteil von Avalanche sind allerdings die Subnets. Aufgrund dieses Ansatzes kann quasi jede entwickelte App eine eigene Blockchain bedienen. Die Subnets sorgen dann für die Validierung der Blockchain mithilfe dynamischer Validatoren.

Somit ist die Avalanche Blockchain ein Projekt, welches im DeFi-Sektor eine tragende Rolle einnehmen könnte. Sollte das Projekt es schaffen, die avisierten Vorzüge umzusetzen, dann könnte Avalanche eine feste Lösung im DeFi-Space werden.

In diesem Fall dürfte die Bewertung des Projekts rasant anziehen. Allerdings muss bis zu diesem Szenario noch ein rasantes Wachstum realisiert werden, sodass die Chancen aktuell nicht absehbar sind und Avalanche eine spekulative Position bleibt.

Allerdings zeigt die Entwicklung im Jahr 2021, dass das Mainnet der Avalanche Blockchain bereits ein halbes Jahr nach dem Release auf große Akzeptanz stößt. Dementsprechend scheint auch die vergleichsweise hohe Bewertung aufgrund der steigenden Adaption gerechtfertigt.







Schritt 5

Avalanche Wallet - AVAX sicher verwahren


Haben Sie Avalanche bei einem Krypto-Broker gekauft? Dann brauchen Sie dieses Kapitel nicht weiter zu lesen. Ihr Broker übernimmt die sichere Aufbewahrung Ihres Investments für Sie.

Sollten Sie sich für ein Investment in physische AVAX entschieden haben, dann ist die Wahl einer passenden Wallet eine wichtige Entscheidung für Sie als Anleger.

Viele Anfängen tendieren dazu, ihre Coins und Token einfach bei einer Krypto-Börse aufzubewahren. Insbesondere erfahrene Anleger raten von diesem Ansatz ab, denn Börsen sind nicht reguliert. Zudem befinden sich die Assets nicht in Ihrem Vermögen, sondern dem der Börse.

Unser Tipp: bewahren Sie Ihre AVAX am besten auf einem eigenen Wallet auf. Nur wenn Sie die Privat Keys besitzen, haben Sie auch die vollständige Kontrolle über Ihre Assets.

Sie können zwischen einer Software und Hardware Wallet entscheiden. Wir stellen Ihnen beide Ansätze vor und gehen auf die Vor- und Nachteile beider Möglichkeiten ein.

Die Avalanche Wallet – die Software Wallet für Avalanche

Die erste Möglichkeit zur Aufbewahrung von AVAX ist die Wahl einer Software Wallet. Bei Avalanche handelt es sich in diesem Fall um die Avalanche Wallet.

Avalanche Wallet

Diese Software Wallet haben die Entwickler zur Verfügung gestellt. Es gibt auch weitere Wallets, die das Token unterstützen, allerdings ist die native Software Wallet die bekannteste Lösung am Markt.

Mit der Avalanche Wallet können Sie Ihre Token einfach für den DeFi-Sektor verwenden. Bitte beachten Sie, dass eine solche Wallet auch als Hot Wallet bezeichnet wird. Ihre Coins stehen also permanent online.

Die passende Hardware Wallet für Avalanche

Die zweite Möglichkeit ist die Verwendung einer Hardware Wallet. Wir nutzen regelmäßig die Modelle von Ledger .

Auch auf dem Ledger Nano X können Sie Ihre AVAX aufbewahren. Hierfür benötigen Sie die Ledger Live Software für Ihren Mac, Windows oder Linux Computer.

Avalanche Wallet Ledger Nano X
Avalanche Software auf Ledger Nano X installieren

Dort installieren Sie auf Ihrem verbundenen Gerät unter “Manager” im App Katalog die Avalanche App. Sobald die Installation abgeschlossen ist, finden Sie die App im Reiter “installiert”.

Nun müssen Sie Ihre AVAX von der Avalanche Wallet an Ihre Ledger Wallet Adresse für Avalanche schicken. Sie können die abgeschlossene Transaktion im Blockchain Explorer nachvollziehen.

Zum Zeitpunkt der Erstellung dieser Artikels war das Nano Ledger X das einzige Hardware Wallet, welches AVAX unterstützt hat.

Schritt 6

Avalanche Kurs Prognose & Preisentwicklung


Schlussendlich wollen wir uns noch die Prognose und Entwicklung von Avalanche anschauen. Insgesamt ist AVAX ein spannendes, wenn auch sehr riskantes Investment.

Anleger, die im September 2020 in AVAX investierten, dürfen sich jetzt über die erzielte Rendite freuen. Allerdings war das Risiko auch entsprechend groß. Immerhin war nicht klar, ob das Mainnet überhaupt ein Potenzial hat.

Insgesamt fällt es den meisten Anlegern sowie schwer solche Anwendungsfälle spezifisch zu bewerten. Sind die Roadmaps nur leere Versprechungen oder auch realistische Ziele.

Avalanche (AVAX) kaufen Titelbild

Bei AVAX scheint es so, als wäre der zentrale Anwendungsfall realistisch abzubilden. Allerdings geht die höhere Geschwindigkeit auch zulasten der Dezentralisierung. Insgesamt steht Avalanche auch in Konkurrenz zu Ethereum. Mit Smart Contracts sollen sich Anwendungen entwickeln lassen.

Ob Avalanche sich gegen Ethereum 2.0 durchsetzen kann, bleibt abzuwarten. Sollte dies zumindest zum Teil funktionieren, dürfte der Kurs in Zukunft rasant steigen. Die hohe Akzeptanz aufseiten von Entwicklern zeigt allerdings, dass Avalanche eine gefragte Blockchain ist.

Mit Binance, OkEx und FTX hat das Projekt prominente Unterstützer sowie potenzielle Absatzplätze für die Coins. Möchten Sie mehr über Avalanche erfahren, dann sollten Sie einen Blick auf unsere “Was ist Avalanche” Artikel werfen. Unsere Avalanche Prognose unterstützt Sie mit aktuellen Preiserwartungen und interessanten Fakten rund um den Avalanche Kurs.

FAQ

Häufig gestellte Fragen zum Avalanche kaufen


AvalancheAX ist eine neuartige Blockchain-Plattform, die die Skalierungsprobleme etablierter Ansätze hinter sich lassen möchte. Dabei fokussieren die Entwickler die Anwendung von Avalanche im DeFi-Sektor.

Maximal wird es 720.000.000 AVAX geben. Eine Ausweitung der Token-Menge ist nicht möglich, sodass Avalanche eine Blockchain mit limitierten Ressourcen ist.

Wer Avalanche kaufen möchte, musste zum Zeitpunkt der Veröffentlichung über eine Krypto-Börse gehen. Inzwischen haben auch einige Broker Avalanche gelistet.

Die Wahl der passenden Handelsplattform orientiert sich an der Ausrichtung der eigenen Strategie. Anleger mit einem kurzen Anlagehorizont können über Broker steueroptimiert handeln. Langfristig ist eine echte Krypto-Börse die bessere Wahl.

Avalanche überzeugt mit einer hohen Transaktionsgeschwindigkeit von 4.500 Transaktionen pro Sekunden. Dieses Potenzial prädestiniert die Blockchain für den Einsatz im DeFi-Sektor. Die Zahl der Unternehmen und Projekte, welche Avalanche verwenden, steigt kontinuierlich an.

Genug von der Theorie? Legen Sie los!