NFT Drops – So erkennst du die besten Drops

NFTs existieren in vielen Formen und Arten und täglich kommen neue Kollektionen auf den Markt, und das kann schnell unübersichtlich werden.

Wie Du den nächsten erfolgreichen NFT Drop findest und was Du wissen musst, um eine gute Entscheidung zu treffen, haben wir für Dich zusammengefasst.

graphische Darstellung des NFT-Systems Holzwürfel mit den Aufschriften NFT, $, €

Was ist ein NFT Drop eigentlich?

Unter einem NFT Drops versteht man die Veröffentlichung einer ganzen Kollektion von einzigartigen Sammelkarten, Objekten oder Kunstwerken. In der Regel werden neue NFT-Kollektionen mit etwas Vorlaufzeit angekündigt, bevor sie schließlich gemintet und an die Käufer ausgeteilt werden.

Unter dem Begriff „minten“ versteht man den Prozess, um einen NFT auf eine Blockchain zu übertragen. Ein Drop umfasst in der Regel die gesamte Kollektion einer Kunstreihe oder bestimmter Sammelkarten, kann aber auch nur aus einem einzigen NFT bestehen.

Demnach kann ein NFT Drop also beispielsweise aus 10.000 Grafiken einer Kunstreihe bestehen oder eine seltene Waffe aus einem Blockchain-Game umfassen.

Insbesondere während der Hype-Phase in den Jahren 2021 und 2022 erscheinen fast täglich NFT-Drops von unzähligen Künstlern.

Je nachdem wie viel Marketingbudget zur Verfügung stand oder wie groß der Andrang auf bestimmte NFTs war, wurden die Drops mal mehr, mal weniger freudig von der Community erwartet.

Vor allem NFTs, um die ein ganzes Ökosystem gebaut wurde, waren sehr beliebt. Die Besitzer profitierten in diesen Ökosystemen in der Folge von vielen Vorteilen oder Vergünstigungen.

Wo finde ich Informationen über neue NFT Drops?

Die spannende Frage ist nun, wo sich die besten Informationen über kommende NFT Drops finden lassen. Die beste Quelle sind Websites im Internet, welche sich auf NFTs und neue Drops spezialisiert haben. Auf diesen Websites lassen sich Informationen zu den Projekten selbst, zu den Startterminen und zu den Kosten abrufen.

Gleichzeitig übernehmen die NFT-Portale eine weitere wichtige Rolle, da sich die NFT-Künstler vor der Veröffentlichung ihrer Kollektionen verifizieren müssen.

Wollen sie also, dass die Websites ihre NFTs vorstellen, müssen die Künstler selber erst einmal eine Reihe von Informationen liefern. Dadurch lassen sich NFT Scams bereits früh erkennen und im Keim ersticken.

Bekannte Websites aus diesem Bereich sind nftcalendar.io und raritysniper.com. Zwar werden hier nur seriöse NFT Drops vorgestellt, dennoch sollte jedes Projekt kritisch betrachtet werden.

Wie vor jeder Investition solltest Du auch vor dem Kauf eines NFTs genau prüfen, ob das Objekt der Begierde kurz- oder langfristiges Potenzial besitzt oder es Zugang zu Vorteilen, welcher Art auch immer, bietet.

Darüber hinaus können NFT-Künstler gegen eine Gebühr ihre Projekte bewerben. Daher ist Vorsicht geboten und prominent beworbene Projekte auf den Seiten sind nicht unbedingt auch lukrativ. Für eine Übersicht und um wertvolle Informationen zu sammeln, eignen sie sich jedoch hervorragend.

Last, but not least sind auch spezialisierte Accounts in den sozialen Medien eine gute Hilfe.

Ein einfacher „Follow“ reicht und Du hast täglich alle Neuigkeiten zu NFT Drops in der Timeline. Accounts, wie @NFTDrops auf Twitter posten täglich über neue und verheißungsvolle NFT-Kollektionen oder einzelne Drops.

Doch auch hier gilt: bekannte und große Accounts sind häufig seriöser als kleinere und unbekannte Seiten. Zwar lässt sich auch hier nicht ausschließen, dass die vorgestellten Projekte für Promozwecke Geld überwiesen haben, dennoch wollen die großen Accounts ihre Reputation nicht verlieren und prüfen die Projekte vor dem Erstellen der Posts.

Wie erkenne ich einen lohnenden NFT Drop?

Wie zuvor bereits erwähnt ist nicht jeder NFT Drops automatisch gut und viele dieser einzigartigen Bilder oder Objekte sind praktisch nichts wert. Gleich eine ganze Reihe an Faktoren entscheiden darüber, wie wertvoll oder nützlich ein NFT ist.

Daher solltest Du im Vorfeld folgende Fragen und Informationen einholen:

  • Welchen Nutzen hat der NFT und bietet er weitere Vorteile?
  • Ist der NFT Drop Teil eines ganzen Ökosystems?
  • Haben die einzelnen NFTs Merkmale, die sie wertvoll machen?
  • Wie groß ist die Community hinter dem Projekt (z.B. auf Social Media)?
  • Sind weitere Generationen der NFT-Kollektion geplant (erste Generationen sind häufig wertvoller)?
  • Wer sind die Künstler/Entwickler hinter dem NFT Drop?
  • Glaube ich daran, dass die NFTs des Drops in Zukunft mehr wert sind als heute?

Natürlich muss ein NFT nicht zwangsläufig weitere Vorteile, wie Mitspracherechte oder ein passives Einkommen, ermöglichen, dennoch sind solche NFTs häufig besonders begehrt. Mittlerweile müssen NFT-Kollektionen schon sehr kreativ sein, um nicht in der Masse unterzugehen.

Besondere Kollektionen, wie die Cryptopunks (eine der ältesten NFT-Kollektionen) oder die Bored Apes, die rein durch ihre optischen Merkmale und den Hype um sie herum wertvoll wurden, sind eher selten.

Sind die Drops jedoch Teil eines ganzen Ökosystems und bieten in diesem auch noch Vorteile, sind sie einen genaueren Blick wert.

Auch die Hintergründe der einzelnen Projekte sind nicht unwichtig. Informationen über die Künstler oder Studios helfen dabei, NFT Scams zu vermeiden und kein Geld zu verlieren.

Die Community hinter einem Projekt ist ebenfalls ein wichtiger Indikator. Je mehr Fans eine NFT-Kollektion hat, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass Du einen Käufer für Deinen NFT finden wirst.

Mit Abstand die wichtigste Frage ist jedoch, ob Du Dir vorstellen kannst, dass der auserwählte NFT in der Zukunft mehr wert ist als heute. Wenn sich diese Frage mit einem klaren Ja beantworten lässt, steht dem Kauf des NFTs nichts mehr im Wege.

Was waren die erfolgreichsten NFT Drops?

Wie zuvor bereits erwähnt ließen sich während der Hochphase des NFT-Booms fast täglich neue Rekordpreise erzielen. Einzelne NFTs eines Drops wechselten für Hunderttausende oder Millionen US-Dollar den Besitzer.

Wir wollen daher einmal prüfen, welche NFT Drops aus der Vergangenheit am erfolgreichsten waren und wie viel Geld sich mit den seltenen Einzelstücken verdienen ließ.

CryptoPunks von Larva Labs

Das Designstudio Larva Labs ist heute unmittelbar mit der wahrscheinlich populärsten NFT-Kollektion aller Zeiten verknüpft. Bereits im Jahr 2017 gab das Studio 10.000 Punks umsonst an die Ethereum Community heraus.

Jahre später sollten einige dieser Pixelgrafiken Rekorderlöse erzielen. So wechselte beispielsweise ein Punk im Aliendesign für fast 12 Millionen US-Dollar den Besitzer im Rahmen einer Auktion bei Sotheby’s.

Im August 2021 investierten Fans insgesamt über 400 Millionen US-Dollar auf NFT-Marktplätzen in die CryptoPunks.

Bis heute sind die Punks die NFt-Kollektion mit dem höchsten Trading-Volumen auf dem führenden Marktplatz OpenSea. Larva Labs ließ jeden einzelnen Punk algorithmisch durch einen Zufallsgenerator erstellen.

Die 24×24 Pixel großen 8-Bit-Kunstwerke gelten als die ersten NFTs überhaupt und einige unter den NFTs sind erheblich seltener als andere. Unter den 10.000 NFTs gibt es lediglich 88 Zombie-Punks, 24 Affen-Punks und nur 9 Alien-Punks, was sie besonders begehrt macht.

NFTs Crypto Punks

Bores Ape Yacht Club von Yuga Labs

Mit etwas Abstand im Trading-Volumen, aber nicht minder populärer als die CryptoPunks, folgt der Bored Ape Yacht Club auf dem zweiten Platz der erfolgreichsten NFT Drops.

Yuga Labs, das Studio hinter der Kollektion, ist ein Zusammenschluss von vier grafikbegeisterten Freunden, die einfach nur ein paar „coole Affen-NFTs erstellen und die eigenen Fähigkeiten testen“ wollten.

Herausgekommen ist eine NFT-Kollektion, deren einzelne Kunstwerke millionenschwer wurden und um die sich selbst die größten Stars aus Musik und Sport rissen.

Mittlerweile ist ein riesiges Ökosystem um die Bored Apes entstanden. Die Macher haben neben mehreren NFT Drops auch eine eigene Kryptowährung herausgebracht und arbeiten daran, ihre Apes in das Metaverse zu bringen.

Yuga Labs ist längst kein kleines Designstudio mehr. In einer Investmentrunde konnte das Unternehmen von bekannten Investoren, wie FTX, Thrive Capital, Animoca Brands und Andreessen Horowitz, 450 Millionen US-Dollar für weitere Entwicklungen einsammeln.

Auch einige bekannte Persönlichkeiten, darunter Steve Aoki, Timbaland, Snoop Dogg und Mark Cuban, investierten große Summen, was verdeutlicht, dass der Bored Ape Yacht Club vor allem in der Popkultur heiß begehrt ist.

NBA Top Shots von Dapper Labs

Neben dem Fantasy Football Manager Sorare dürfte NBA Top Shots das wohl erfolgreichste NFT-Sammelkartenspiel sein. Dapper Labs sicherte sich die Lizenzen an einzigartigen und bedeutsamen Momenten in der amerikanischen Basketballprofiliga NBA.

Die Sammelkarten zeigen erfolgreiche Spieler oder besondere Spielmomente, die in den vielen Jahren des Ligabetriebs entstanden sind. Auf lange Sicht sollen die Besitzer mit ihren NFTs in einem Spiel gegeneinander antreten können.

Bislang haben die Top Shots also reinen Sammlercharakter, was sie aber nicht weniger begehrt unter den Fans des Basketballsports macht.

Die Sammelleidenschaft hat dafür gesorgt, dass sich unzählige Fans auf die regelmäßigen Pack Drops stürzen. Bestimmte Seltenheitsstufen bestimmen den Preis dieser Packs. Weniger wertvolle Common Packs gibt es bereits für 9 US-Dollar, seltene Finals Packs kosten dagegen 799 US-Dollar.

Die darin enthaltenen NFT-Momente können dagegen noch um ein Vielfaches wertvoller sein, was die Drops so begehrt macht. Seit der Veröffentlichung von NBA Top Shots im Jahr 2020 erzielten die NFTs ein Handelsvolumen von über 750 Millionen US-Dollar.

NBA Top Shot Featured Packs
NBA Top Shot Featured Packs

Axie Infinity von Sky Mavis

Axie Infinity ist eines der erfolgreichsten Blockchain Games überhaupt. Als die erste dezentrale Anwendung (dApp) überhaupt, konnte das Spiel ein Handelsvolumen von über 2 Milliarden US-Dollar erzielen.

Sky Mavis, das Entwicklerstudio hinter dem Spiel, setzt mittlerweile mehrere hundert Millionen US-Dollar pro Quartal mit Axie Infinity um. Die Axies, kleine bunte Kreaturen, mit denen sich die Spieler in Axie infinity duellieren, sind in dem Zusammenhang der Mittelpunkt des Spiels. Jedes Axie ist ein NFT, welches technisch auf der Sidechain-Lösung Ronin basiert.

In der bunten Welt haben die Spieler das Ziel, Axies zu züchten, zu verbessern und mit ihnen gegen andere Spieler anzutreten. In dem Ökosystem des Spiels ist es zudem möglich, neben den Kreaturen auch Gegenstände und Grundstücke zu erwerben.

So wurde ein begehrtes Grundstück im November 2021 für umgerechnet 2,3 Millionen US-Dollar verkauft. Um langfristig Spieler an Axie Infinity zu binden, ist es inzwischen möglich, eine spezielle Ingame-Währung – die sogenannten Axie Infinity Shards (AXS) – zu staken und ein passives Einkommen zu erwirtschaften.

axie infinity banner

Fazit: Gute NFT Drops sind bares Geld wert

Bis heute veröffentlichen NFT-Künstler regelmäßig neue NFTs und um einige Projekte ist ein ganzes Ökosystem entstanden. Für Anleger ergibt sich dadurch die Herausforderung, gute von schlechten NFT Drops unterscheiden zu können. Wir haben dazu einige Eigenschaften benannt, die einen guten NFT Drops ausmachen.

Insbesondere neue NFTs bekannter und etablierter Kollektionen können auch in ferner Zukunft noch sehr wertvoll werden. Unser Blick auf die größten NFT Drops aller Zeiten zeigt, dass sich mit begehrten Einzelstücken eine Menge Geld verdienen lässt und Sammler bereit sind, große Summen zu bezahlen.

Anleger können daher mit Spannung die weitere Entwicklung des NFT-Markts beobachten.

Wir haben einen umfassenden Artikel für dich bereitgestellt wenn Du mehr zu NFTs wissen willst.

Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Immer aktuell in der Blockchainwelt.

Melde dich zu unserem monatlichen Newsletter an. Garantiert kostenlos und ohne Spam!