Der Gesundheitssektor steht vor der Adaption der Blockchain

Ein Bericht vom 16. Juli 2019 verdeutlicht das Wachstumspotenzial der Blockchain-Technologie im Gesundheitssektor. Demnach erwarten die Experten in 2026 ein Marktvolumen von 1,7 Milliarden USD. Das jährliche Wachstum soll zudem bei durchschnittlich 48,1 Prozent liegen. 

Gesundheitssektor adaptiert Blockchain
Gesundheitssektor adaptiert Blockchain

Gesundheitssektor verzeichnet starkes Wachstum bei der Blockchain 

Eine Studie vom 16. Juli 2019, welche die Experten von Acumen Research and Consulting veröffentlicht haben, sieht die Blockchain-Technologie (Was ist Blockchain?) im Gesundheitssektor vor dem Durchbruch. Bis zum Jahr 2026 soll das Marktvolumen, welches auf die Technologie entfällt, bereits bei 1,7 Mrd. Dollar liegen. Folglich prognostizieren die Experten ein durchschnittliches Wachstum von 48,1 Prozent jährlich. 

Allgemein gilt die Blockchain als verteiltes Register, welches Transaktionen dokumentiert und unter den Benutzern verteilt. Dementsprechend beinhaltet dieses dezentrale Register einen Eintrag jeder durchgeführten Transaktion, die jemals auf dieser stattfand. Im Laufe der vergangenen Jahre erfuhr die Technologie zudem eine steigende Adaption in verschiedenen Sektoren. Insbesondere der Bedarf nach Transparenz sowie einer hohen Transaktionsgeschwindigkeit sorgt für das kontinuierliche Wachstum der Technologie. Zusätzlich tragenden steigende Ausgaben im Healthcare-Sektor sowie in der IT dazu bei, dass die Distributed Ledger Technologien auch hier adaptiert werden. Langfristig erwarten die Experten ein durchschnittliches Marktwachstum von 48,1 Prozent pro Jahr

Der globale Blockchain-Markt lässt sich zudem in verschiedene Typen und Applikationen segmentieren. Bei den verschiedenen Typen gelten insbesondere öffentliche und private Lösungen als maßgeblich. Dahingegen haben sich bei den Applikationen vor allem Zahlungen und Transaktionen, elektronische Gesundheitseinträge, Smart Contracts und Präzisionsmedizin etabliert. Vor allem der amerikanische Markt gilt in diesem Bereich als Innovationstreiber. Folglich gilt der Markt als Wachstumstreiber und größter Markt hinsichtlich der erfolgten Adaption. Weiterhin etablieren sich die USA als eigentlicher Innovator. Demnach erwarten die Experten, dass die Adaption der Distributed Ledger Technologien hier besonders stark voranschreitet. Vor allem der gute Entwicklungsstand, als auch die hohen Entwicklungskosten treiben das Wachstum voran. 

Video

Europa profitiert von staatlich Gesundheitsausgaben 

Auch in Europa zeichnet sich ein nachhaltiger Trend in der Gesundheitsbranche ab. Dieser basiert vor allem auf der führenden Position der EU-Staaten bei der Förderung des Gesundheitssystems. Demnach gilt auch die EU als reifer Markt, der sich zunehmend auf die DLT im Gesundheitsmarkt fokussiere. In den vergangenen Jahren erfuhr die Technologie eine breite Implementierung, sodass der Bedarf an entsprechenden Softwarelösungen sowie passender Hardware ansteigt.  Die Experten konnten im Zuge der Studie drei grundlegende Trends identifizieren, die das Wachstum der Technologie im europäischen Gesundheitssektor vorantreiben: 

  • Steigende Ausgaben in den Blockchain-Gesundheitsmarkt,
  • Marktpräsenz multinationaler Konzerne,
  • Und die staatliche Unterstützung beim Gesundheitssystem. 

Schlussendlich merken die Experten jedoch an, dass das fehlende Vertrauen einem nachhaltigen Durchbruch der Technologie in Europa weiterhin im Wege stehe. 

Gesundheitssektor in Asien vor der Neuausrichtung

Das stärkste Wachstum verzeichne die Technologie allerdings im Raum Asien-Pazifik. Dieser Trend begründet sich vor allem im schnellen Wachstum der Volkswirtschaften. Insbesondere Japan gilt als wichtiger Markt für den Einsatz der DLT im Gesundheitsmarkt. Vor allem der reife Markt, die hohe Bevölkerungsdichte, hervorragende Infrastruktur und das Knowhow der Arbeitnehmer zeichnen diesen Markt aus. Folglich präsentierte sich die Volkswirtschaft in der Vergangenheit als besonders technologieaffin. Im Vergleich zu den Vereinigten Staaten und Europa gilt Japan als einer der zentralen Wachstumstreiber für den Gesundheitsmarkt. Besonders der Fortschritt beim Internet of Things bedingt eine schnellere Adaption neuer Technologien. 

Schlussendlich gilt auch China als eine der wichtigsten Volkswirtschaften für die Adaption der Distributed Ledger Technologien im Gesundheitswesen. Obwohl das Land seit einiger Zeit eine Stagnation beim Wirtschaftswachstum erfährt, zeichnet sich eine rapide Adaption der verteilten Technologie ab. Vor allem das mobile Internet verzeichnet in China eine schnelle Entwicklung. Dies lässt sich auf das starke Bevölkerungs- und Wirtschaftswachstum zurückführen. Zusätzlich setzt die Regierung den Fokus auf die Blockchain als eine der Schlüsseltechnologien, sodass auch deren Einsatz im Gesundheitswesen nur eine Frage der Zeit ist. So unterstützen diese verteilten Register bereits heute die Organisationen beim Verwalten, Verfolgen und Absichern aller relevanten Informationen. Zusätzlich sorgt das gute Bildungsniveau, die staatliche Unterstützung und die schnelle Industrialisierung für ein weiteres Wachstum des Landes.  

Abgeschlagen bei der technologischen Adaption ist Afrika. Insbesondere die mangelnde Kenntnis über die DLT sowie die schlechte Wirtschaft sorgen dafür, dass der Kontinent lediglich eine Nebenrolle spielt.