ERC721 Token | Neue Perspektiven in Ethereum

Die meisten Token auf der Ethereum Blockchain sind ERC20 konform. Doch es gibt auch noch andere Token Standards, die bisher weniger beachtet wurden. Das könnte sich mit dem ERC721 Token nun ändern.

 

erc721-token-ethereum-blockchain-620x429 ERC721 Token | Neue Perspektiven in Ethereum
ERC-721 Token auf der Ethereum Blockchain @http://erc721.org

 

Was ist der ERC721 Token?

Um die Funktionsweise und Bedeutung von ERC721 zu verstehen, müssen zunächst einige Begriffe geklärt werden. ERC steht für Ethereum Request for Comment. Jede Open-Source-Community benötigt ein Genehmigungssystem, um revolutionäre Änderungen zu akzeptieren, die von den Benutzern vorgeschlagen werden und sich verbessern. ERCs dienen diesem Zweck für Ethereum, sie enthalten einige technische Richtlinien, die Vorschläge zur Entwicklung des Ethereum-Netzwerks ausarbeiten. Die Nummer 721 ist die eindeutige dem Token-Standard zugewiesene ID-Nummer. Der ERC 721 Token unterscheidet sich von anderen Token Standards wie ERC20 besonders durch die mangelnde Fungibilität.

Der Begriff fungibel bedeutet austauschbar oder vertretbar. Zieht man ERC20 zum Vergleich hinzu, so ist dieser fungibel. Das heißt, 1 Ether ist von einem anderen im Wert nicht zu unterscheiden. So verhält es sich zum Beispiel auch mit einem Geldschein. Jeder Geldschein hat zwar eine eigene Referenznummer, doch der Wert bleibt gleich. Bei ERC721 hingegen ist jeder Token einzigartig und hat individuelle Eigenschaften und einen eigenen Wert.

Insgesamt zeichnet sich ERC721 durch folgende Eigenschaften aus:

  • nicht fungibel [nicht austauschbar]
  • nicht teilbar (kann nicht in kleinere Einheiten zerlegt werden, wie der ERC20 Standard)
  • zusätzliche Felder im Token Standard erlauben eine individuelle Gestaltung
  • Die in dem Token-Standard implementierten Verträge können eine beliebig große Anzahl von ERC-721 Token gleichzeitig abdecken. Dies bedeutet, dass ein einzelner Vertrag einen oder mehrere Token enthalten kann
  • Die Besitzer-Historie kann bis zum Ursprung zurückverfolgt werden

 

cryptokitties-etherum-blockchain-spiel-620x304 ERC721 Token | Neue Perspektiven in Ethereum
CryptoKitties – Blockchain Spiel @ CryptoKitties.co

 

Projekte auf Basis vom ERC721 Token

Das erste und wohl bekannteste Projekt auf Basis eines ERC721 Token ist CryptoKitties. Die Plattform wurde von Axiom Zen gegründet. CryptoKitties ist ein sehr gutes Beispiel dafür, wie Unternehmen den ERC-721-Standard nutzen können. Jede der virtuellen Krypto-Katzen ist im Grunde ein ERC-721 Token. Es ist einzigartig ist und Eigentum des Käufers und kann nicht kopiert, gestohlen oder zerstört werden. Nutzer können jedoch die Katze eines anderen bei einer Aktion mit Ether kaufen. Besitzt ein Nutzer dann mehrere CryptoKitties, kann er diese unter einander „züchten“. Dabei übernimmt der neue ERC721 Token Eigenschaften von beiden „Eltern-Token“ und eine neue einzigartige Kombination entsteht. Die Möglichkeit für Benutzer ERC721 Token zu kombinieren, um völlig neue, aber rückverfolgbare Token zu generieren, ermöglicht selbsttragende, wachstumsorientierte Netzwerke.

Neben den CryptoKitties gibt es heute noch einige weitere Projekte auf Basis von ERC721. Dazu gehören unter anderem:

  • Decentraland: Hier können Nutzer Parzellen in Decentralands Virtual Reality Plattform kaufen. Dabei unterscheiden sich die einzelnen Grundstücke verschiedenen Punkten wie Größe, Lage, Infrastruktur und vieles mehr. Die Grundstücke können dann nach Belieben gestaltet oder weiterverkauft werden.
  • Leger Legends: Hierbei handelt es sich um ein Sammelkartenspiel auf Basis von Ethereum. Spieler können Karten erwerben, sammeln, verkaufen und in einem virtuellen Kartenspiel einsetzten.

 

ERC721 Token: Weitere Anwendungsmöglichkeiten

Der ERC721 kann nicht nur für den Gaming-Sektor eine Bereicherung sein. Eines der angekündigten Versprechen der Blockchain-Technologie ist die Fähigkeit, die Echtheit eines Produkts zu gewährleisten. Diese Funktion kann der ERC721 in Verbindung mit der Blockchain erfüllen.

Als konkretes Beispiel kann an dieser Stelle eine Kunstgalerie angeführt werden. Die Kunstwerke könnten jeweils in einen Token codiert werden. Dadurch wären die Eigentümerschaft und der Handelsweg vom ursprünglichen Künstler bis zum aktuellen Besitzer nahtlos dokumentiert. Künstler können damit die Echtheit ihrer Werke garantieren und Käufer hätten die Garantie, keine Fälschung zu kaufen. Der Token Standard schützt damit geistiges Eigentum und bietet den Kunden bei Produkten, bei denen es auf Authentizität und Einzigartigkeit ankommt Sicherheit.

Neben Kunst und geistigem Eigentum könnten auch andere einzigartige Gegenstände auf der Blockchain handelbar gemacht werden. So könnten zum Beispiel Grundstücke, Immobilien, Versicherungspolicen oder auch Schuldscheine in einen ERC721 Token eingebettet werden.

Eine Anwendung in sozialen Netzwerken ist ebenso denkbar. Mit dem ERC721 können Nutzer einzigartige Avatare erstellen. Bisher hat uns die Anwendung von CryptoKitties nur die Zucht als einzige Interaktion zwischen zwei Token gezeigt. Durch die Implementierung einer weiteren Interaktionsschicht könnten in Zukunft auch andere Funktionen ermöglichen. Daraus könnte sich ein einzigartiges Ökosystem der sozialen Interaktion zwischen Avataren ergeben.