Kryptos mit Hebel handeln

Jetzt Kryptowährungen mit Hebel handeln

EOS Prognose 2024 bis 2030: Gewinner oder Verlierer?

Mithilfe einer Regressionsanalyse versuchen wir Kryptowährungspreise fundiert vorherzusagen. Das statistische Analyseverfahren besitzt das Ziel, eine abhängige Variable („Regressand“), hier der Preis einer Kryptowährung, zu erklären. Dazu benötigt man eine oder mehrere unabhängige Variablen („Regressor“). Wer alle Regressoren für die Entwicklung eines Krypto-Preises kennt, hat quasi die Weltformel gefunden und kann Preise perfekt vorhersagen. Dies ist natürlich nicht möglich. Allerdings versucht man möglichst viele Regressoren zu finden, um einen Regressand bestmöglich erklären zu können. Unsere Versuch einer seriöseren Vorhersage findest du im Graph oberhalb dieser Beschreibung.

Tipp:

Möchtest du den Regressionschart ausblenden, klicke einfach auf den orangenen Punkt in der Legende.

Veränderung
(24 Stunden)
+0,0%
Veränderung
(30 Tage)
+0,0%
Veränderung
(1 Jahr)
+0,0%
Veränderung
(obiger Chart-Zeitraum)
+0,0%

EOS Prognose 2024

Eine EOS Prognose für 2024 und die kommenden Jahre aufzustellen, ist ein schwieriges Thema.

Es gehört zu den besten Top 100 Kryptowährungen nach Marktkapitalisierung und hat eine attraktive Blockchain als Grundlage.

Reicht das aus, um den Preis in den nächsten Jahren in die Höhe zu treiben oder wird EOS langfristig zu den Verlierern gehören?

EOS Prognose 2024 – 2030: verschiedene Experten-Meinungen

Eine Prognose über die Preisentwicklung einer Kryptowährung abzugeben ist keine exakte Wissenschaft und schon gar keine Garantie, dass sie sich bewahrheitet.

Der Krypto-Markt gehört wohl zu den volatilsten überhaupt. Viele Faktoren spielen eine Rolle und unvorhersehbare Ereignisse oder selbst Gerüchte können die EOS-Kursentwicklung beeinflussen.

Die EOS Prognose ist dabei besonders schwierig. Die Kryptowährung ist sehr jung, daher ist es schwierig aus historischen Werten eine aussagekräftige Analyse zu entwickeln.

Dabei ist EOS aktuell die Nummer nach Marktkapitalisierung und genießt daher einen gewissen Bekanntheitsgrad.

Die direkten Konkurrenten von EOS sind namhafte und etablierte Kryptowährungen wie Ethereum oder NEO.

Das macht den Kampf für EOS nicht gerade einfacher. Diese Unsicherheiten zeigen sich auch in den Einschätzungen der Experten und Analysten:

Das sagen die Analysten
Blockchainwelt.de $1,17
WalletInvestor $0,176
DigitalCoinPrice $1,54
Changelly $0,796

EOS in China beliebt

EOS ist die Nummer 1 Blockchain-Plattform, dicht gefolgt von Ethereum – zumindest in China. Aus weltweiter Sicht führt lange kein Weg mehr an Ethereum vorbei und die Smart-Contract-Plattform ist die unangefochtene Nummer 1.

Doch dies gilt nicht für das „Reich der Mitte“. In einer monatlichen Übersicht des China Electronic Information Industry Development (CCID) wird deutlich, dass EOS bei den meisten Nutzern der Favorit ist.

Die Behörde erstellt eine monatliche Übersicht, welche verschiedene Unternehmen, Produkte und Dienst aus dem Industrie- und Informationstechnologiesektor bewertet und auflistet.

Ethereum ist in dieser Liste häufig nicht einmal unter den ersten 3 Plätzen zu finden. Erst zum Jahreswechsel 2021 machte Ethereum einen Sprung von Platz 4 auf Platz 2. Dahinter rangieren IOST und Tron.

EOS Grundlagen

Um eine aussagekräftige EOS Prognose abgeben zu können, ist es wichtig sich zunächst das Produkt und das Team dahinter anzusehen. EOS ist ein Produkt des Softwareherstellers Block.one. Gegründet wurde es im Jahr 2017.

Damit ist EOS eine vergleichsweise junge Kryptowährung. Verantwortlich für die Entwicklung ist der CTO Dan Larimer, er auch schon Steemit und BitShares gründete.

Die Plattform steht mit ihren Funktionen und Zielen in direkter Konkurrenz zu Smart Contract Plattformen wie Ethereum, NEO und Cardano. Alle drei sind namhafte Größen in der Krypto-Branche und daher eine ernstzunehmende Gefahr für die Preisentwicklung von EOS.

Nennenswert ist die ICO von EOS. Sie dauerte ein ganzes Jahr. Das ist eine eher untypische Zeitspanne. Auch in anderen Dingen unterscheidet sich EOS von anderen Plattformen:

  1. Hoher Transaktionsdurchsatz: Die Blockchain kann etwa 50.000 Transaktionen pro Sekunde verarbeiten, ohne direkte Gebühren zu erheben.
  2. EOS kann nicht durch Mining gewonnen werden, sondern nur gekauft. Die Obergrenze liegt bei 1 Milliarde Coins.
  3. On-Chain-Governance durch Token-Inhaber.
  4. EOS bietet eigene Smart Contracts an.

EOS Prognose: die wichtigsten zu beachtenden Faktoren

Für die Prognose können einige Punkte hilfreich sein, um eine Einschätzung abgeben zu können.

Diese Faktoren treffen für alle Kryptowährungen zu:

  1. User Akzeptanz:
    Je mehr Nutzer und vor allem dApp Entwickler EOS gewinnen kann, desto mehr wird der Coin an Wert gewinnen. Da es eine feste Obergrenze gibt, bedeuten mehr User eine höhere Nachfrage. EOS bemüht sich um Benutzerfreundlichkeit. Das Projekt von Block.One hat sogar eine spielerische Methode entwickelt, um Interessenten beizubringen dApps und Spiele auf EOS zu erstellen. Betrachtet man die Rankings von dAppRadar.com sind die dApps von EOS und TRON, die mit den höchsten User-Aktivitäten. Ethereum hingegen hat nur eine dApp in den Top 10.
  2. Wichtige Entwicklungen:
    EOS hat für die Zukunft einiges geplant. Dazu gehören die asynchrone byzantinische Fehlertoleranz, die Implementierung von Inter-Blockchain-Kommunikation, Ressource Exchange und die Cluster-Implementierung aus der 5. Phase der Roadmap. Diese Entwicklungen wären für EOS wichtig und könnten einen Marktvorteil bedeuten. Das Problem ist jedoch, dass es keine festen Daten für all diese neuen Funktionen gibt. Ohne ein Datum wird sich das jedoch kaum auf die EOS Prognose auswirken können.
  3. Konkurrenz:
    Als dApp und Smart Contract Plattform muss sich EOS dem direkten Vergleich zu Ethereum, NEO oder Cardano stellen. Im Vergleich zum Spitzenreiter Ethereum kann EOS mit höherem Transaktionsdurchsatz und geringeren Transaktionsgebühren punkten.
Autor
Autor

Jens Kerkmann interessierte sich bereits während seines Studiums im Bereich Wirtschaftsinformatik für die Themen Kryptowährungen und Blockchain-Technologie. Bis heute begleitet ihn die Materie in seinem Alltag und Berufsleben und er ist als Autor für Ratgeberartikel und Nachrichten aus dem Blockchain- und Digitalisierungsumfeld tätig.

Kommentare
  1. Guten Tag ich interessiere mich für die entwiklung von EOS was ist in der nächsten Zeit geplant?

Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Eos Tokenökonomie

Live Ticker Eos (EOS)
Lädt... EOS/EUR
Eos Tokenökonomie
Name
Eos
Ticker
EOS
Aktueller Kurs
Markt­kapitalisierung
Handelsvolumen
Anteil am Krypto-Markt
Allzeithoch
Allzeittief
Coins im Umlauf
Gesamtanzahl an Coins
Bereits im Umlauf
Eos handeln
Haftungsausschluss: 74 % der CFD-Händler verlieren Geld.