Dogecoin markiert ein neues Allzeithoch – Der Meme Coin stärkt seine Position in der Krypto-Welt

Dogecoin Allzeithoch

Dogecoin klettert auf ein neuerliches Allzeithoch, während das Mainstream-Interesse an Kryptowährungen weiterhin wächst. Die gesamte Krypto-Marktkapitalisierung übersteigt 2,19 Milliarden US-Dollar und Dogecoin sichert sich vorübergehend den zehnten Platz der Top 10 Kryptowährungen nach Market Cap.

Allzeithoch: Dogecoin Preis mehr als verdoppelt

Der Preis von Dogecoin (DOGE) erlebte am 13. April eine starke 36 %-Rallye und etablierte ein neues Allzeithoch bei 0.0961 US-Dollar. Nicht mal einen Tag später erfährt die Rallye eine Fortsetzung. Zum Zeitpunkt des Artikels steht das All Time High bei 0,140236 US-Dollar, also ein weiterer Kurszuwachs von mehr als 50 Prozent. Mit Blick auf die Kurssteigerung der letzten sieben Tage konnte DOGE seinen Wert pro Token sogar mehr als verdoppeln.

Dogecoin wächst weitere 50 Prozent
Dogecoin wächst weitere 50 Prozent Quelle: Tradingview

Der genaue Grund für die neuerliche Rallye ist allerdings unbekannt. Vielmehr steht die sukzessive Adaption des ehemaligen Fun Coin im Speziellen und der Kryptowährungen im Allgemeinen hinter diesen Anstiegen. Gleichzeitig mit Dogecoins Allzeithoch befindet sich der gesamte Kryptomarkt in einem enormen Aufwärtstrend. Einer der Hauptgründe dafür ist definitiv die Notierung von Coinbase an der Technologiebörse Nasdaq. Der Kauf der Coinbase Aktie ist ebenfalls seit dem 14. April möglich.

Nachdem der Bitcoin Kurs erst gestern nach wochenlanger Vorbereitungszeit die Marke von 63.000 US-Dollar durchbrochen hatte, markierte die BTC Preiskurve einen weiteren Sprung nach oben. 64.805 US-Dollar stehen nun laut Coingecko als Höchstwert pro Bitcoin. Gleiches geschah mit Ethereum. Der Top Altcoin verpasste am heutigen 14. April bisher denkbar knapp den Durchbruch des Levels von 2.400 US-Dollar. Diese Liste ließe sich unendlich fortführen. Der Großteil der Kryptowährungen sieht sich in einem anhaltenden Aufwärtstrend.

Sie möchten in Dogecoin investieren?

Wir zeigen Ihnen Schritt-für-Schritt wie es geht!

VeChain Münze
Zur Dogecoin-Kaufanleitung

Der kometenhafte Aufstieg von Dogecoin

Kaum einer Kryptowährung wurde der Nutzen für die reale Welt so sehr abgesprochen, wie Dogecoin. Was als Spaß-Kryptowährung und Bitcoin Parodie begann, entwickelte sich bereits innerhalb der ersten Wochen nach Veröffentlichung von Dogecoin am 8. Dezember 2013 zu einem sinnvollen Projekt. Damals erhielten Anleger 1.050 DOGE für einen US-Dollar und katapultierten den Meme Coin, dessen Logo auf einem Shiba Hund basiert, an siebte Stelle der Kryptowährungen nach Marktkapitalisierung.

Die Dogecoin Community sammelte Mitte Januar 2014 DOGE im Wert von 30.000 US-Dollar, um dem damaligen Bobteam aus Jamaika eine Teilnahme an der Winterolympiade im russischen Sotschi zu ermöglichen. Vorlage dafür war wohl der legendäre Film aus den 1990er Jahren “Cool Runnings”. Nachdem die Schwesterwährung Litedoge (LDOGE) im Jahr 2015 das Licht der Welt erblickt hatte, wurde es ruhig um den Meme Coin.

Litedoge Logo
Litedoge Loge Quelle: Blockchaintalk

2021 – Dogecoin erlebt eine Renaissance

Das Preiswachstum von Dogecoin hat sich zu einer der größten Geschichten von 2021 entwickelt. Weltbekannte Namen und Influencer wie Elon Musk, Snoop Dogg und Mark Cuban sind stolze Mitglieder der Dogecoin Army. Vor allem der Tesla CEO war es, der nach seinem Investment von 1,5 Milliarden US-Dollar in Bitcoin einen Hype um Dogecoin auslöste. Musks Rolle bei der Förderung des Bekanntheitsgrades von Dogecoin war so auffällig, dass es im Februar dieses Jahres sogar Gerüchte über eine mögliche Untersuchung durch die US-Wertpapieraufsichtsbehörden SEC über seinen möglichen Einfluss auf den Dogecoin-Preis ausgelöst hat.

Bereits Ende Januar erlangte Dogecoin neuerlichen Ruhm und enterte nach langjährige Abwesenheit wieder die TOP 10 Kryptowährungen nach Marktkapitalisierung. Dem Voraus ging die Bewegung um Wallstreetbets und deren massenhafter Kauf von GameStop Aktien, wie unser Partnerportal coin-ratgeber.de berichtete. Nachdem die Handelsplattform Robinhood bei dieser Aktion intervenierte und den Verkauf der Wertpapiere vom GameStop kurzerhand unterbunden hatte, suchte sich die Community um Wallstreetbets ein neues Projekt für einen Moonshot. Bekanntermaßen war Dogecoin das Ziel. Binnen 24 Stunden schoss der Dogecoin Kurs um mehr als 1.000 % in die Höhe und ließ den Meme Coin eine erneute Erfolgsstory feiern.

Der Coin mit dem Hundekopf zählt mittlerweile Anhänger aus den unterschiedlichsten Bereichen. Egal ob Medien, Sport oder Unterhaltungsbranche, der Beliebtheitsgrad wächst und wächst, und mit ihm die Adaption von DOGE als Zahlungsmittel. Erst kürzlich gab Mark Cuban, Besitzer der NBA Basketball Franchise Dallas Mavericks bekannt, dass deren Merchandise-Store im letzten Monat einen Anstieg der Transaktionen in DOGE um 550 % verzeichnet hat.

Bereits Anfang März behauptete Cuban, dass der Merch-Store des Basketball-Teams der “größte Dogecoin-Händler der Welt” geworden sei.

Fazit – Allzeithoch von Dogecoin ein weiteres Zeichen, dass mehr hinter der Witz-Kryptowährung steckt

Dogecoin avanciert nach seinem Allzeithoch vom 14. April immer mehr zu einer akzeptierten digitalen Währungen. Unvergessen sind die Anfänge des Meme Coin, als die Dogecoin Community beispielsweise eine jamaikanische Bobmannschaft gesponsort hat. Nach einer vergleichsweise langen Ruhepause mit zwischenzeitlichen Lebenszeichen war Dogecoin seit Jahresbeginn wieder in aller Munde. Elon Musk, seines Zeichens Tesla CEO, Technoking und Imperator of Mars, hatte daran einen gehörigen Anteil. Durch eine Vielzahl von Tweets verschaffte er Dogecoin wieder weltweite Aufmerksamkeit. Ob Musk mit seinem SpaceX Projekt allerdings einen echten Dogecoin auf dem Mond platzieren wird, wie am 1. April angekündigt, bleibt offen.

Beim Stöbern durch die vielen Tweets rund um das aktuelle Dogecoin Allzeithoch kam ein Kommentar sehr häufig vor. Die Krypto Gemeinde kann sich durchaus vorstellen, dass es Dogecoin zu einer wirklichen Zahlungswährung schafft. Ich jedenfalls bin sehr gespannt auf die weitere Reise von Shiba – egal ob zum Mond oder zum Mars.

Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Immer aktuell in der Blockchainwelt.

Melden Sie sich zu unserem monatlichen Newsletter an. Garantiert kostenlos und ohne Spam!