Startschuss – Coinbase geht an die Börse

Coinbase Aktienanalyse

Der 14. April 2021 soll für Coinbase ein besonderer sein, denn die Krypto-Börse geht an die Börse. In unserer ausführlichen Coinbase Aktienanlyse sind wir bereits auf die Bewertung des Unternehmens eingegangen.

Erfahren Sie, wie Sie die Coinbase Aktie handeln können, worauf Sie achten müssen und wie die Dynamik des Marktes den Aktienkurs beeinflussen kann.

Coinbase Platzierung im Direct Listing

Die Platzierung der Coinbase Aktien findet im Rahmen eines Direct Listings statt. Das bedeutet, dass keine neuen Aktien emittiert und bestehende Aktien, welche zuvor privat handelbar waren, an die Börse gelangen.

Dementsprechend gibt es auch keine Banken, die Coinbase beim Initial Public Offering (IPO) begleiten. Stattdessen werden die Aktien einfach an den Markt gebracht und keine neuen ausgegeben. Dementsprechend profitiert Coinbase auch nicht unmittelbar von einem hohen Aktienwert zum Handelsstart.

Für die aktuellen Shareholder, also die Gründer, Kapitalgeber und einige Mitarbeiter, stellt ein hohen Aktienkurs jedoch einen Vermögenszuwachs dar. Für spätere Refinanzierungen, bei denen neue Aktien emittiert werden, ist jedoch auch ein hoher Unternehmenswert für Coinbase von Vorteil.

Wie viel ist die Coinbase Aktie wert?

Die Coinbase Aktie startet 15:30 in den New Yorker Börsenhandel. Laut der NASDAQ soll der voraussichtliche Wert der Coinbase Aktie bei 250 US-Dollar liegen. Somit würde sich eine Marktkapitalisierung in Höhe von 49,19 Milliarden US-Dollar ergeben.

Bereits jetzt steht fest, dass dieser Wert nicht der Realität entsprechen wird. Experten schätzen den Wert von Coinbase auf 80 bis 140 Milliarden US-Dollar. Bereits in der Vergangenheit handelten die Aktien im außerbörslichen Handel für 343,58 US-Dollar und somit deutlich oberhalb der NASDAQ-Einschätzung.

Noch spannender ist jedoch der Kurs des vorbörslich handelbaren Coinbase Tokens. Bei FTX ist Coinbase zu einem Kurs von rund 500 € handelbar. Dies entspricht einem Aktienkurs von rund 595 US-Dollar – dieser liegt nahezu 140 % oberhalb der NASDAQ-Einpreisung.

Sollte Coinbase also diesen Wert an der Börse annehmen, dann dürften sich Anleger kurzfristig über hohe Kursgewinne freuen.

Unklarheiten für deutsche Anleger zum Coinbase IPO

Insgesamt könnte Coinbase für kurzfristig orientierte Anleger eine aussichtsreiche Spekulation darstellen. Wer sich nun dazu entscheidet, in Coinbase zu Investieren oder eine kurzfristige Spekulation einzugehen, steht nun allerdings vor der Frage, wo man Coinbase kaufen kann.

Laut der Börse Stuttgart, sei der Handel der Coinbase Aktie in Deutschland vorerst nicht möglich. Grund hierfür ist die fehlende LEI-Nummer. Erst mit Vergabe des Legal Entity Identifiers (LEI) ist der Handel an deutschen Handelsplätzen möglich.

Allerdings haben wir heute morgen einen Blick in unsere Depotbanken geworfen. Die DKB führt Coinbase zu einem Kurs von 210 Euro an der Börse Hamburg. Wie man dem untenstehenden Screenshot entnehmen kann, wurde der Kurs letztmalig um 8:53 Uhr abgerufen.

Order der Coinbase Aktie
Order der Coinbase Aktie über das Depot der DKB

Bei der Consorsbank gibt es dahingegen keinen richtigen Kurs. Nichtsdestotrotz war es möglich, eine Limit-Order zu erstellen. Wir können in diesem Fall wirklich nur die Erstellung einer Limit-Order empfehlen. Sollten Sie eine Market Order platzieren, könnten Sie zu einem überhöhten Preis einkaufen.

Alternative: Coinbase als Token kaufen

Ob eine Ausführung Ihrer Coinbase Position stattfindet, lässt sich leider nicht im Voraus bestimmen. Fest steht allerdings, dass die Platzierung einer Order möglich ist. Möchten Sie dennoch in Coinbase investieren und hier nicht mehrere Tage warten, dann können Sie auch die tokenisierte Aktie des Unternehmens kaufen.

Coinbase Aktie bei FTX

Bei einer tokenisierten Aktie handelt es sich um ein Krypto-Token, welches den Kurs des zugrundeliegenden Assets abbildet. Die Coinbase Token sind bereits seit einigen Tagen handelbar und zeigen, in welche Richtung sich der Kurs des Unternehmens entwickeln dürfte.

Passende Token gibt es von Binance und FTX . Die Aktie wird auch nach dem IPO handelbar bleiben und sich wahrscheinlich am Börsenkurs orientieren. Als Anleger profitieren Sie bei einer längeren Haltedauer von der Steuerfreiheit. Verkaufen Sie Ihre Anteile nach kurzer Zeit, dann fällt hierfür eine höhere Steuer an.

Aktienkurs eine Frage des Bitcoin-Wertes

Eine positive Korrelation gibt es zwischen der Nachfrage nach Kryptowährungen und dem Aktienkurs der Coinbase Aktie. Bei einer hohen Nachfrage nach Kryptowährungen verdient Coinbase schlicht und ergreifend mehr Geld.

Sie möchten in Bitcoin investieren?

Wir zeigen Ihnen Schritt-für-Schritt wie es geht!

Bitcoin Münze
Zur Bitcoin-Kaufanleitung

Bei sinkenden Krypto-Kursen sinken auch die Transaktionen und somit die Gewinne von Coinbase. Möchten Sie also stattdessen nicht in die einzelne Krypto-Börse investieren, sondern einen Wert haben, der den Gesamtmarkt abbildet, dann können Sie auch in Bitcoin investieren.

Bitcoin als leitende Kryptowährung ist für viele Anleger der Inbegriff einer Kryptowährung. Dementsprechend gehen wir davon aus, dass Coinbase maßgeblich mit Bitcoin als Asset korrelieren wird.

Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Immer aktuell in der Blockchainwelt.

Melden Sie sich zu unserem monatlichen Newsletter an. Garantiert kostenlos und ohne Spam!