Dogecoin Rallye – Kurs steigt um mehr als 200 Prozent in 24 Stunden

Dogecoin kaufen Anleitung

Der Börsengang von Coinbase hat den Krypto-Markt beflügelt. Nahezu alle großen Coins haben vom Coinbase Gang ans Parkett profitiert. Doch keine der großen Währungen konnte so stark profitieren wie die Meme Coin DOGE.

Innerhalb von nur 24 Stunden konnte Dogecoin einen Kursanstieg von mehr als 200 Prozent realisieren. Doch was steckt wirklich hinter der Rallye und sollten Anleger jetzt noch DOGE kaufen?

Dogecoin – 200 Prozent in unter 24 Stunden

Kaum eine Kryptowährung ist schwieriger in Ihrer Bewertung als Dogecoin. Denn im Grunde handelt es sich bei Dogecoin nur um eine Spaßwährung, eine Parodie auf Bitcoin. Doge, der Shiba Inu auf der virtuellen Münze, war damals eines der bekanntesten Memes im Internet.

Sie möchten in Dogecoin investieren?

Wir zeigen Ihnen Schritt-für-Schritt wie es geht!

VeChain Münze
Zur Dogecoin-Kaufanleitung

Bereits hier wird deutlich, dass Dogecoin eigentlich keinen wirklichen Anwendungsfall abdeckt und eher ein Blockchain-basierte Parodie darstellt.

Umso spannender ist der Umstand, dass Dogecoin eine klare Überrendite zu Bitcoin und Ethereum erzielt hat. Am heutigen Tag belief sich der Dogecoin Kurs zwischenzeitig sogar auf 36 Cent.

Noch gestern erreichte DOGE mit einem Kurs von 0,12 Euro ein neues Allzeithoch. Selbst zum Hype im Jahr 2017 schaffte die Meme Coin dieses Niveau nicht. Doch nun scheint es, als haben sich einige Dinge grundlegend geändert.

Noch zum 27. Januar 2021 notierte DOGE bei 0,7 Cent. Somit haben Dogecoin-Anleger binnen kürzester Zeit Rendite in Höhe von 4.757 % eingefahren.

Elon Musk befeuert Hype um Dogecoin

Doch welche Gründe sprechen für die aktuelle Rallye von Doge? Aus unserer Sicht – und damit sind wir sicherlich nicht allein – ist Elon Musk einer der Gründe, weshalb Dogecoin aktuell so rasant an Wert gewinnt.

Besonders bekannt ist der Tweet vom 7. Februar. Zum damaligen Zeitpunkt twitterte Musk „Who let the Doge out“ und fachte damit eine wahre Rallye an.

Allerdings sollte dies nicht das Ende der Rallye sein. Während die Dogecoin im März eher stagnierte, sollte der April wieder ein deutlich freundlicheres Umfeld bereithalten. Unmittelbar nach dem Handelsstart von Coinbase profitierte der gesamte Krypto-Markt und fuhr signifikante Gewinne ein. Dies galt auch für Doge, sodass sich Musk den Spaß nicht nehmen ließ, um einen erneuten Dogecoin-Tweet zu veröffentlichen.

Insbesondere nach der Veröffentlichung des Tweets legte der Dogecoin Kurs noch stärker zu. Zwischenzeitig durchbrach Dogecoin dann auch die Marktkapitalisierung von 50 Milliarden US-Dollar.

Dogecoin in den sozialen Medien

Doch nicht nur Elon Musk twittert regelmäßig über Dogecoin. Auch andere Promis haben die Coin für sich entdeckt und stellen dies in den sozialen Medien zur Schau. So auch der bekannte Rapper Snopp Dogg, der mit einer Snopp Dogge Coin warb.

Doch auch Bassist von Kiss, Gene Simmons, bezeichnete sich noch im Februar als „Gott des Dogecoin“ und machte somit seine Fans auf die digitale Meme Coin aufmerksam. Zusätzlich äußerte sich Mark Cuban positiv über DOGE. Normalerweise fiel Cuban durch negative Kommentare zu Bitcoin und anderen Kryptowährungen auf. Doch seit März akzeptiert sein Basketballteam, die Dallas Mavericks, Zahlungen in DOGE.

Überraschend ist allerdings, dass Cuban auch öffentlich zugibt, dass er selbst Dogecoin keinen intrinsischen Wert zumisst. Vielmehr sei die Coin ein Spaßwert.

Der eigentliche Hype um Dogecoin wurde allerdings von Elon Musk angefacht. In Zeiten, als Trader bei Wallstreetbets totgeglaubte Unternehmen mit Kapital versorgten und somit Hedgefonds in den Ruin trieben, begann Musk mit seinen Tweets rund um Dogecoin.

Lohnt sich Dogecoin heute als Investment?

In unserer Redaktion sind wir nicht von den Möglichkeiten der Dogecoin überzeugt. Wir sehen in der Coin einen Spaßwert, der insbesondere in dieser wirklich speziellen Marktphase Zuspruch erhält.

Allerdings ist es nicht ausgeschlossen, dass wir zu ruhigeren Phasen wieder Kurse von 0,07 US-Dollar oder weniger erleben. Am Ende des Tages erfüllt Doge keinen wirklichen Anwendungsfall. Es handelt sich um eine reine Spaßcoin.

Nichtsdestotrotz können Anleger auch eine kleine Position in DOGE anlegen und somit vom aktuellen Markttrend profitieren. Dabei sollten Sie allerdings bereit sein, Ihr komplettes Investment zu verlieren. Sollte der Hype um den beliebten Shiba Inu abkühlen, könnte die Konsolidierung schnell einsetzen.

Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Immer aktuell in der Blockchainwelt.

Melden Sie sich zu unserem monatlichen Newsletter an. Garantiert kostenlos und ohne Spam!