Was sind Flash Loans?

Ethereum Chart

Auch im Bereich der dezentralen Finanzmärkte (DeFi) spielt die Blockchain eine zentrale Rolle. Dezentrale Finanztransaktionen sind ohne die Blockchain-Technologie kaum denkbar, da gerade hier die Dezentralisierung ihren maximalen Nutzen ausspielen kann. Im Bereich der Blockchains und Kryptowährungen gibt es zahlreiche Instrumente, die den wirtschaftlichen Nutzen der Blockchain weiter erhöhen. Gleichzeitig profitiert DeFi davon, da in diesem Bereich neue Technologien schnell einen großen Vorteil bei Geschwindigkeit und Effektivität von Transaktionen darstellen können. Flash Loans (Blitz-Kredite) sind ein solches Instrument, dass beim Einsatz der Blockchain eine immer größere Bedeutung erlangt. In diesem Beitrag zeigen wir, warum das so ist und wie die Technologie funktioniert.

Flash Loans bringen Kredite in die Blockchain

Mit Blitzkrediten (Flash Loans) gibt es auch bei Kryptowährungen seit etwa 2018 die Möglichkeit Kredite zu nutzen. Diese Möglichkeiten hat Marble, die selbst ernannte „Smart Contract Bank“ mit dem Marble-Protokoll geschaffen. Marble gibt es mittlerweile nicht mehr, aber die Idee der Flash Loans hat sich im Markt etabliert und einige Anbieter stellen diese zur Verfügung. Flash Loans befinden sich noch in der frühen Entwicklung. Es werden allerdings bereits Millardenwerte durch Flash Loans gesteuert. Es lohnt sich für jeden Anwender im Kryptobereich sich Gedanken über das Thema zu machen und sich mit Flash Loans zu beschäftigen.

Mittlerweile gehört Aave zu den bekanntesten Plattformen für Flash Loans mit der Ethereum-Blockchain. Der Anbieter stellt sein Defi-Protokoll für Flash Loans als Open Source zur Verfügung. Auch DyDx  gehört zu bekannten Anbietern für diese Art von Krediten im Kryptobereich.

Aava gehört zu den bekanntesten Protokollen und Plattformen für Flash LOans (Screenshot: Aava.com)
Aava gehört zu den bekanntesten Protokollen und Plattformen für Flash LOans (Screenshot: Aava.com)

Flash Loans funktionieren allerdings komplett anders, als herkömmliche Kredite. Banken und andere Mittler spielen bei Flash Loans keine Rolle, die Kontrolle behält ein Smart Contract in der Ethereum-Blockchain. Außerdem müssen Kreditnehmer für Flash Loans im Grunde genommen keine Sicherheiten hinterlegen. Der Ablauf eines Kredites erfolgt in wenigen Sekunden. Warum das so ist, erläutern wir in diesem Beitrag. Mit Flash Loans können Kreditnehmer verschiedene Kryptowährungen leihen, für eigene Transaktionen nutzen, und an den Kreditgeber wieder zurückgeben.

Einstieg in Flash Loans

Die Steuerung der einzelnen Aktionen bei der Verwendung von Flash Loans erfolgt über Smart Contracts, normalerweise in der Blockchain von Ethereum. In der Ethereum-Blockchain wurden zum Beispiel durch Aave, ein DeFi-Protokoll für Flash Loans im Jahr 2021 Kredite im Wert von über vier Milliarden Dollar vergeben. Dazu bietet AAVE ein eigenes Token mit dem gleichen Namen an, das auch ganz normal handel- und stackbar ist. In einem Pool sammelt der dazu verwendete Smart Contract Kryptowährungen von potentiellen Kreditgebern. Aus diesem Pool können Kreditnehmer Kapital auf Basis der hinterlegten Bedingungen entnehmen. Die Abläufe dazu müssen innerhalb eines einzelnen Ethereum-Blocks ablaufen, und ein Smart Contract steuert alle Abläufe.

Flash Loans sind durch die Anbindung an Ethereum aber nicht auf Ether (ETH) begrenzt. Auf Plattformen wie Aave lassen sich auch andere Kryptowährungen in Tokens umtauschen, die für Flash Loans auf der Plattform zur Verfügung stehen. Dazu gehören zum Beispiel DAI, Basic Attention Token (BAT), Chainlink (LINK), Synthetix (SNX), Bitcoin, Enjin Coin (ENJ), 0x (ZRX), Curve DAO Token (CRV). Außerdem lassen sich auch Stablecoins wie USD Coin, TrueUSD oder Binance USD auf Aave nutzen. Das wiederum ermöglicht die Kreditvergabe im Kryptobereich auf Basis des US-Dollars. In Zukunft sollen weitere Währungen hinzukommen. Ethereum, Ether und ERC20-Tokens spielen bei der Verwendung von Flash Loans eine wichtige Rolle.

ERC-20 Token

Flash Loans in aller Kürze

Einfach ausgedrückt handelt es sich bei Flash Loans aus Sicht der Finanzwirtschaft um eine unbesicherten Kreditvergabe im dezentralen Finanzwesen (DeFi). Bei Ethereum und Ether kommen Flash Loans bereits umfassend zum Einsatz, da hier auch die Anbieter über Smart Contracts die entsprechenden Funktionen anbieten. Flash Loans nutzen die Funktionen von Smart Contracts, die in der Ethereum-Blockchain natürlich besonders beliebt sind. Aus diesem Grund waren Flash Loans bereits durch die Vorstellung von Marble bereits stark auf die Ethereum-Blockchain konzentriert.

Bei dem Vorgang mit einem Flash Loan nimmt der Kreditnehmer einen Kredit auf, und zahlt diesen in wenigen Sekunden wieder zurück, innerhalb eines Ethereum-Blockes. Dieser besteht aus mehreren Operationen. Wie das geht, und warum das sinnvoll ist, zeigen wir in den nächsten Abschnitten.

Ablauf bei der Verwendung von Flash Loans mit Aave (Bild: Aave.com)
Ablauf bei der Verwendung von Flash Loans mit Aave (Bild: Aave.com)

Das sind die Einsatzgebiete für Flash Loans

Zum Einsatz kommen die Kredite zum Beispiel für den schnellen und unkomplizierten Umtausch einer Kryptowährung in eine andere Währung.

Auch bei Arbitrage-Geschäften, also unterschiedlichen Preisen auf verschiedenen Krypto-Börsen, sind Flash Loans interessant, da Kreditnehmer diese für das Erzielen von Gewinnen nutzen können. Kreditnehmer können dadurch zum Beispiel über einen Flash Loan Tokens erhalten und auf einer Börse mit niedrigem Preis eine Kryptowährung kaufen. Danach wird die gleiche Währung bei einer Börse mit höherem Preis verkauft. Anschließend zahlt der Kreditnehmer den Flash Loan zurück und profitiert von dem Gewinn. Gleichzeitig stabilisiert dieser Vorgang den Kryptomarkt, da Diskrepanzen in Preisen von Kryptowährungen auf verschiedenen Börsen ausgeglichen werden können. Diese Vorgänge dauern nur wenige Sekunden. Das wird durch den Smart Contract ermöglicht, der in der Ethereum-Blockchain alle Abläufe vollständig automatisiert und transparent abwickelt.

Auch für die Selbstliquidation kann der Vorgang im Rahmen eines Flash Loans beim Sinken von eigenen Sicherheiten sinnvoll sein. Haben Anwender zum Beispiel DAI für ETH geliehen und der Wert von ETH sinkt, kann es sinnvoll sein sich DAI über einen Flash Loan zu leihen, den Kredit abzulösen und die eigenen ETH wieder zu erhalten.  Die Sicherheitssituation bei Kryptogeschäften lässt sich dadurch deutlich verbessern. Auch das Ablösen von Krediten oder Sicherheiten auf anderen Plattformen, kann durch günstige Flash Loans lukrativ sein, da Kreditnehmer dadurch auch von teuren Krediten zu günstigeren Krediten wechseln können.

Wie ist der Ablauf bei einem Flash Loan?

Der Smart Contract, der den Flash Loan steuert, wickelt die Abläufe in einem einzelnen Ethereum-Block ab. Dadurch erhält der Kreditnehmer das Kapital sofort, und der Kapitalgeber erhält es sehr schnell wieder zurück, innerhalb eines Ethereum-Blocks. Funktioniert das nicht, erklärt das System den verwendeten Ethereum-Block als ungültig, und setzt ihn zurück. Das Kapital fällt in diesem Fall an den Kreditgeber so zurück, als ob er es nie ausgezahlt hat. Alle mit dem Flash Loan durchgeführten Aktionen setzt die Blockchain in diesem Fall vollständig zurück.

Flash Loans bieten im Kryptobereich zahlreiche Möglichkeiten, die viele Chancen aber auch Gefahren bieten. Aus diesem Grund sind nicht alle Kryptoexperten davon überzeugt, dass Flash Loans auf Dauer positive Auswirkungen auf den Kryptomarkt haben. Wir gehen in diesem Beitrag auch auf die Gefahren beim Einsatz von Flash Loans ein.

Die Vorteile von Krediten liegen auch im Kryptobereich auf der Hand. Allerdings gibt es auch erhebliche Nachteile. Flash Loans sind bereits zum Mittel geworden, um DeFi-Protokolle anzugreifen und Geld zu stehlen. Da Mittler wie Banken fehlen, gibt es kein zentrales Element, das bei kriminellen Machenschaften schnell eingreifen kann und die Protokolle behält. Die Plattformen beseitigen die Schwachstellen mit der Zeit, damit die Technologie noch sicherer wird.

Flash Loans/Blitzkredite versus herkömmliche Kredite

Normalerweise müssen Kreditnehmer vor der Inanspruchnahme eines Kredites Sicherheiten hinterlegen, Verträge unterschreiben und Zinsen zahlen. Solche Kredite haben in den meisten Fällen eine Laufzeit von Jahren oder zumindest Monaten. Auch die Genehmigung erfordert einiges an Zeit, und in vielen Fällen sind bei Banken zahlreiche Personen involviert. Im Kryptobereich macht es natürlich keinen Sinn, wenn das Gewähren von Krediten Tage oder Wochen dauert. Auch das Zurückzahlen muss natürlich sehr viel schneller ablaufen. Auch die Technologien in der Blockchain spielen dabei eine wichtige Rolle, allen voran Smart Contracts.

Bei Flash Loans läuft die Kreditvergabe und die Abwicklung von Krediten anders ab. Der generelle Ablauf der Vergabe eines solchen Kredites ist in wenigen Sekunden abgeschlossen. Über einzelne Transaktionen lassen sich in der Blockchain sehr schnell Kredite (Flash Loans) gewähren und auch wieder zurückzahlen. Basis der Flash Loans sind die Smart Contracts, welche eine wichtige Basis der Ethereum-Blockchain sind. Durch die Automatisierung von Transaktionen und Abläufen in der Blockchain über Smart Contracts beschleunigt sich die Kreditvergabe deutlich. Gleichzeitig erhalten Kreditnehmer sehr schnell das benötigte Kapital und Kreditgeber benötigen keine Sicherheit, da der Smart Contract das Kapital schützt und automatisch wieder zurück bucht.

Smart Contracts über Ethereum Blockchain
Smart Contracts über Ethereum Blockchain

Kreditnehmer können geliehenes Kapital über Smart Contracts sofort nutzen

Kreditnehmer können das geliehene Kapital in Sekunden nutzen, um Geschäfte durchzuführen. In den meisten Fällen übernimmt das ebenfalls der Smart Contract, der auch die Kreditvergabe steuert. Auch Gebühren gibt es bei Flash Loans, allerdings sind diese sehr niedrig und orientieren sich auch am Gewinn, der mit dem Kredit erzielt wird. Die Gebühren hängen vom Verwendungszweck ab und belaufen sich am Beispiel von Aave meistens bei etwa 0,09% des Kreditbetrages. Andere Plattformen und Protokolle nutzen eine ähnliche Höge, Die Gebühr wird vor allem erhoben, wenn durch das Geschäft, also den Flash Loan, ein Gewinn für den Kreditnehmer entsteht. Ein Beispiel dafür sind Arbitrage-Geschäfte zwischen verschiedenen Kryptobörsen. Aave teilt die Gebühren zwischen der Plattform und den Kreditgebern auf. Diese Vorgehensweise gehört mittlerweile zu den Standards bei Abwickeln von Flash Loans. Wer Kredite vergibt, kann daher durchaus auch mit Zinsen rechnen.

Da die Steuerung des Kredites über einen Smart Contract erfolgt, behält dieser auch die Kontrolle über den Kredit. Über Bedingungen im Smart Contract lassen sich die getätigten Transaktionen zurück abwickeln, sodass der Kreditgeber sein geliehenes Kapital zurückerhält, sobald die jeweiligen Bedingungen im Smart Contract erfüllt sind. Dazu wird der verwendete Ethereum-Block als ungültig definiert. Das hat auch den großen Vorteil, dass die Vergabe und die Inanspruchnahme eines Flash Loans in der Theorie kein Risiko für beide Parteien bedeutet. Allerdings hat sich in der Praxis herausgestellt, dass es durchaus viele Ansatzpunkte gibt, mit denen Angreifer Flash Loans für ihre kriminellen Machenschaften nutzen können. Wir kommen in den nächsten Abschnitten noch ausführlicher auf dieses Thema zu sprechen.

Smart Contracts steuern die Transaktionen im Ethereum-Block des Flash Loans

In einem Ethereum-Block, der die Basis für den Flash Loan ist, müssen alle Operationen gültig sein, damit der gesamte Block gültig ist. Wenn der Kreditnehmer das Kapital nicht zurückzahlt, definiert der zu Grunde liegende Smart Contract die jeweilige Operation als ungültig und damit den kompletten Ethereum-Block.  Die Ethereum-Blöcke bestehen aus verschiedenen Transaktionen, die der Smart Contract des Flash Loans steuert. Ist eine Transaktion ungültig, dann sind alle Transaktionen des Ethereum-Blocks ungültig. In diesem Fall setzt der Smart Contract den Block zurück und alle verbundenen Operationen sind nicht mehr gültig. Der Kreditgeber erhält in diesem Fall sein Kapital wieder zurück, so wie bei der erfolgreichen Abwicklung des Flash Loans.

Flash Loans bei Aave

Aave ist eine der bekanntesten Plattformen und Protokolle, wenn es darum geht Flash Loans in der Ethereum-Blockchains zu nutzen. Für die Kreditvergabe und die Inanspruchnahme eines Flash Loans in Aave ist das Aave-Wallet notwendig. Dieses javabasierte Wallet lässt sich sehr einfach mit herkömmlichen Ethereum-Wallets verknüpfen. Durch die Verknüpfung können Kreditvergeber Kapital von ihrem herkömmlichen Wallet in das Aave-Wallet übertragen.

Im Rahmen der Übertragung binden die Anwender das jeweilige Kapital an einen Smart Contract in der Ethereum-Blockchain. Dabei findet ein Umtausch der verwendeten Kryptowährung zum Beispiel in aETH statt.  Dieser steuert später die Flash Loans. Die Zinsen für die Kredite errechnet das System automatisch auf Basis des zur Verfügung stehenden Kapitals und der Menge an Krediten, die Benutzer in Anspruch nehmen.

Neben der Nutzung von Krediten mit flexiblen Zinsen, können Kreditnehmer auch auf Angebote zurückgreifen, die einen festen Zinssatz bieten. Will der Kreditgeber sein Kapitel wieder in sein ursprüngliches Wallet und seine ursprünglich verwendete Kryptowährung umtauschen, überträgt Aave das Kapital in das ursprüngliche Wallet zurück und vernichtet die entsprechenden Tokens bei Aave.

Flash Loans bei Aave nutzen (Screenshot: AAve.com).
Flash Loans bei Aave nutzen (Screenshot: AAve.com).

Was sind die Gefahren bei der Verwendung von Flash Loans?

Bereits 2020 waren Flash Loans im Fokus von Hackerangriffen. Dabei haben Hacker knapp eine Million Euro in Ether erbeutet. Die Angreifer haben dazu Flash Loans genutzt und eine Schwachstelle bei Fulcrum. Einfach ausgedrückt, haben die Hacker Preise erfolgreich manipuliert. Dadurch haben die Kriminellen einen Profit erzielt, nachdem sie den Flash Loan zurückgezahlt haben.

Die Schwachstelle bei Flash Loans liegt daher vor allem im Erkennen von den korrekten Preisen der verwendeten Kryptowährungen. Durch Manipulationen der Preise konnten die Hacker mehrere Angriffe erfolgreich durchführen, selbst nachdem die Plattform den ersten Angriff erkannt hat. Viele Flash Loans nutzen Stablecoins wie DAI und USDC. Beim Angriff auf Fulcrum haben die Angreifer den Kurs dieser Stablecoins auf den verwendeten Plattformen erfolgreich manipuliert.

Auch beim Angriff auf Chainswap, einem Projekt auf der Binance Smart Chain haben Nutzer durch Flash Loans Millionen von Dollar verloren. Die Angreifer haben dabei Smart Contracts verschiedener Projekte übernommen und dadurch Ether (ETH) gestohlen. Auch hier waren Preisfeeds die Ursache, die Angreifer erfolgreich ausnutzen konnten, um den verwendeten Smart Contract zu beeinflussen.

Fazit

Flash Loans sind eine relativ neue Lösung in Blockchain-Technologien. Die Funktionen von Flash Loans ermöglichen zahlreiche Vorteile für Blockchains. Durch Arbitrage-Geschäfte gleichen sich Differenzen auf Kryptowährungs-Plattformen schneller aus, und die Möglichkeit Kredite zu wechseln, bieten für Anwender viele Möglichkeiten zur Kostenreduktion. Flash Loans sind bei DeFi ein weiteres Mittel, das dabei helfen kann dezentrale Finanzgeschäfte besser abzuwickeln.

Da die Technik aber neu ist und komplett auf IT und der Blockchain basiert, bietet sie natürlich viel Angriffspotential. Aus diesem Grund müssen alle Beteiligten daran arbeiten, die Technik zu verbessern. Durch Arbitrage-Geschäfte können Kreditnehmer Gewinne in kurzer Zeit erwirtschaften. Natürlich gibt es auch viel Potential Geld zu verlieren. In jedem Fall macht es Sinn für jeden Anwender, der sich mit DeFi beschäftigt, auch einen Blick auf die Möglichkeiten von Flash Loans zu werfen.

Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Immer aktuell in der Blockchainwelt.

Melden Sie sich zu unserem monatlichen Newsletter an. Garantiert kostenlos und ohne Spam!