Was ist DYDX?

DYDX ist ein dezentral organisierter Exchange. Damit handelt es sich um eine Krypto-Börse, auf der Trader digitale Währungen ohne Einschaltung Dritter an- oder verkaufen können. Der Handel erfolgt dabei auf der Ethereum-Blockchain.

Seit 2021 wird DYDX immer häufiger als die größte dezentrale Börse mit der größten Liquidität bewertet. Neben dem Handel mit Kryptowährungen sind Einnahmen durch Assetverleih zu variablen Zinsen möglich.

Mit diesem Konzept grenzt sich DYDX von den klassischen Börsen ab. Es ist mehr als spannend, sich dieses Projekt und die dazugehörigen Coins näher anzusehen.

Was ist DYDX? Was sind die Besonderheiten der hauseigenen Coins und welche Entwicklungsprognosen hat DYDX? Im Folgenden werden wir diese und weitere Fragen dazu beantworten!

Was ist Dydx - Titelbild

Die wichtigsten Eigenschaften von DYDX im Überblick

Was die Architektur des DYDX Ökosystems betrifft, nimmt der DYDX Token die Funktion des Governance-Tokens ein. Neben einem gelungenen und effektiven Belohnungssystems in Form von Staking setzt das DYDX Entwicklerteam zudem auf den Einsatz des DYDX-Layer-2-Protokolls.

Wie es bereits bei fast allen erfolgreichen Kryptowährungen der Fall ist, spielt die DYDX-Community eine entscheidende Rolle in der Wertentwicklung, beispielsweise durch Abstimmungen.

Ziele von DYDX sind dabei die Wachstumsförderung auf den internationalen Märkten, Liquiditätsbereitstellung, sowie Förderung der Dezentralisierung, geringere Gebühren und mehr Sicherheit bei Trades.

Je nach Höhe der DYDX-Token erhalten Besitzer Rabattangebote auf die Tradinggebühren. Gründer und CEO ist Antonio Juliano, ein renommierter Programmierer.

Bereits im Jahr 2017 gründete Juliano das Projekt DYDX. Zum Team gehört außerdem Zhuoxun Yin. Mit einem Marktanteil von rund 352,58 Millionen Euro zählen die DYDX Coins im März 2022 zu den Top 200 Kryptowährungen.

Bei der verwendeten Blockchain-Technologie setzt das Entwicklerteam auf den Ethereum-Standard sowie Smart Contracts.

Name dydx
Kürzel DYDX
Mcap Rund 352,58 Millionen Euro
Rang 163
Gründung 2017
Gründer Antonio Juliano (CEO), Zhuoxun Yin
ICO 2021
Blockchain/Standard Ethereum
Status Online
Website https://dydx.exchange/
Whitepaper Ja, Whitepaper

*(Stand 28. März 2022)

Wie funktioniert DYDX?

Bei DYDX handelt es sich um eine dezentrale Börse, bei der keine Verwahrung von Kryptowährungen oder anderen handelbaren Währungen stattfindet. Dabei zielt der Anbieter auf die Entwicklung von sicheren, offenen und leistungsstarken Finanzprodukten ab.

Für die Skalierung der Transaktionen auf der Blockchain kommt ein Layer-2-Protokoll zum Einsatz, das für Cross-Margined Perpetuals optimiert wurde.Cross-Margined Perpetuals erlauben es, einen nicht optionalen Handel zu einem nicht festgelegten, zukünftigen Zeitpunkt vorzunehmen.

Die technische Umsetzung basiert dabei auf der von DYDX modifizierten Perpetual Smart Contracts sowie der StarkEx-Skalierbarkeits-Engine des Kooperationspartners Starkware.

Der dezentralisierte Börsenhandel soll zukünftig noch schneller, sicherer und günstiger vorgenommen werden. Um die Verwendung der dafür erforderlichen Technologien zu pushen, bietet DYDX seinen Tradern zusätzliche Anreizsysteme in Form von Belohnungen.

Wie bei vielen erfolgreichen Kryptowährungen setzt auch die DYDX Börse bei ihren Coins auf Mechanismen wie Staking und Mining.

Sicherheits- sowie Liquiditätspools werden für Shortfall-Ereignisse und Market Maker bereitgestellt. Durch Staking basierend auf dem Proof-of-Stake-Mechanismus unterstützen Besitzer von DYDX Coins (Staker) das Erzeugen neuer Blöcke auf der Blockchain und werden dafür finanziell belohnt.

Market Maker haben bei DYDX zudem die Aufgabe, auf dem Layer-2-Protokoll für den noch schnelleren Aufbau neuer Märkte zu sorgen.

Welches Problem adressiert DYDX?

Der Handel von bestehenden und neuen Finanzprodukten soll noch einfacher werden als dies bei zentralisierten Börsen der Fall ist. Neben einer sehr hohen Benutzerfreundlichkeit und extrem schneller Geschwindigkeit werden Transparenz und Sicherheit dabei gekonnt kombiniert.

Zu den wichtigsten DYDX Vorteilen gehören die Reduzierung der Mindesthandelsgrößen und niedrige Tradinggebühren. Ein besonderes Highlight ist dabei, dass bei der Verwendung von DYDX kaum bis keine Gaskosten anfallen. Vor allem das Thema der Sicherheit beim dezentralisierten Börsenhandel steht dabei klar im Zentrum.

Auch die Privatsphäre wird verbessert. Denn bei der Veröffentlichung der Transaktionsdetails auf Layer-2 werden nur die Änderungen des Kontostands verbucht.

Händler können sich damit sicher sein, dass keine Replikation von proprietären Handelsstrategien bzw. Handelsaktivitäten möglich ist.

Wie soll das Problem gelöst werden?

DYDX setzt auf fundierte Blockchain-Technologien. Zur optimalen Skalierung kommen die StarkEx-Skalierbarkeits-Engine von Starkware und das Layer-2-Protokoll, das auf Cross-Margined Perpetuals basiert, zum Einsatz.

Durch Mining und Staking wird für eine ausreichende und sichere Transaktionsdurchführung und Bereitstellung von DYDX Coins unter Mitwirken der DYDX Community gesorgt.

Wer auf dem Layer-2-Protokoll handelt, wird durch zusätzliche Bonuszahlungen belohnt. Der direkte Vorteil der Technologie und damit verbundenen Handelsphilosophie von DYDX ist, dass der Handel mit geringeren Mindesthandelsgrößen, niedrigen bis keinen Gaskosten und besonders niedrigen Handelsgebühren ermöglicht wird.

Aufgrund der Verwendung der STARKS-Technologie von StarkWare wird auf die ZK-Rollup-Technologie gesetzt. Bei gleichbleibendem Sicherheitsstandard, der durch die Ethereum-Blockchain gewährleistet wird, erhöhen sich die Handelskapazitäten damit deutlich.

Auf dem Layer-2-System werden regelmäßig Zero-Knowledge-Überprüfungen vorgenommen und letztlich auf dem Ethereum-Smart-Contract veröffentlicht. Damit wird bewiesen, dass innerhalb des Layer-2 die Zustandsübergänge Gültigkeit haben.

Der Wechsel zum Layer-2-System ist für DYDX dabei unausweichlich. DYDX will anstelle der 15 Transaktionen pro Sekunde (TPS) im Ethereum 1.0 Netzwerk die theoretisch erreichbaren 100.000 TPS aus dem Ethereum 2.0 Netzwerk verwenden.

Bis zum vollständigen Wechsel zu Ethereum 2.0 wird auf Layer-2-Skalierungslösungen gesetzt, die mittels Rollups die Ethereum-Basisschicht entlasten sollen.

Teil der Entlastung sind Auslagerungen von Programmausführungen, Reduktion von Gaskosten und Durchsatzerhöhung ohne die Netzwerklast mitzuerhöhen.

Potenzial und Chancen von DYDX

Das Potenzial der schon jetzt als schnellste, sicherste und beste gehandelte dezentralisierte Börse der Welt ist gigantisch hoch. Durch die Kombination der Sicherheit und Kontrolle von zentralisierten Börsen mit den extrem schnellen und günstigen Transaktionen erfolgt bereits eine Revolutionierung des Online Börsenhandels.

Hauptsächliche Antriebsgründe für die Verbesserung in diesen Bereichen sind dabei die immer zügiger wachsenden Anforderungen von NFTs und DeFi. Schon jetzt hat sich die DYDX Börse national und international einen sehr guten Namen mit einer weiterhin deutlich steigenden Tendenz erarbeitet.

Risiken und Herausforderungen

Chancen und Risiken gehören bei jedem innovativen und ernstzunehmenden Handelsgebaren dazu. Die Mehrheit an Analysten ist der Meinung, dass die beste Zeit von DYDX noch bevorsteht. Damit lässt sich bei den schon bis heute erzielten Erfolgen noch weitaus mehr erwarten.

Das Team von DYDX ist stark auf das weitere und deutlich wachsende Mitwirken von Market Makern sowie hinsichtlich Mining und Staking von der Aktivität der DYDX Community abhängig.

Eine der Besonderheiten von DYDX in Sachen Leistungen ist, dass Transaktionen für bestimmte Kryptowährungen mit 25-facher Hebelwirkung short oder long gehen können. Die Anzahl der Handelsangebote nimmt dabei weiter zu.

DYDX Token-Ökonomie

Maximal werden 1 Milliarde DYDX Token ausgegeben. Die Verteilung startete im September 2021 und wird fünf Jahre dauern. Dabei gehen 50% an die Community, 25% sind Handelsprämie, 7,5% Reserve für Mining-Belohnungen mit rückwirkender Auszahlung und weitere 7,5% für Belohnungen, die an Liquiditätsanbieter gehen.

In die Kasse der Community gehen 5%, weitere 2,5% gehen an Trader, die DYDX im Rahmen eines Liquiditäts-Staking-Pools einsetzen, während 2,5% an Trader gehen, die DYDX innerhalb von Sicherheits-Staking-Pools platzieren.

Frühere Investoren können auf eine Reserve von 27,73% zurückgreifen, 15,27% sind den Gründern, Mitarbeitern und Supportern vorbehalten. Für zukünftige Mitarbeiter wird ein 7%iger Anteil zurückgehalten.

Alle weiteren Informationen zur DYDX Token-Ökonomie finden sich im Folgenden:

Anzahl Coins 1 Milliarde
Max. Coins 1 Milliarde
Allokation Coins 50% DYDX Community, 25% Handelsprämie, 7,5% Mining-Belohnung mit rückwirkender Auszahlung, 7,5% Belohnung für Liquiditätsanbieter, 5% an die Kasse der Community, 2,5% für Trader mit Verwendung im Liquiditäts-Staking-Pool, 2,5% für Trader mit Verwendung im Sicherheits-Staking-Pool, 27,73% für frühere Investoren, 15,27% für Gründer & Mitarbeiter, 7% für zukünftigen Mitarbeiter
Handelsvolumen 137,17 Mio. Euro (24 Stunden)
Marktdominanz 0,02 %
Distanz zum ATH 78,68 %

* Stand 28. März 2022

Warum ist die Kryptowährung DYDX etwas wert?

Das Team hinter DYDX hat geplant, die Anzahl an DYDX Coins innerhalb von fünf Jahren zu verteilen. Die wichtigste Besonderheit ist, dass man nicht nur durch den Kauf an DYDX Coins gelangen kann, sondern ebenso durch Belohnungssysteme. Seit dem Beginn des Verkaufs der DYDX Coins konnte ein vergleichsweise stabiles Kurswachstum verzeichnet werden.

Was die zukünftige Entwicklung des DYDX Token betrifft, wird diese maßgeblich durch die bereits etablierte Stellung der dezentralisierten DYDX Börse positiv beeinflusst werden. 

Allokation zum ICO

Die DYDX Coins wurden zum ersten Mal im September 2021 verkauft. Bis Ende 2026 sollen alle DYDX Coin-Vorräte verteilt worden sein. Die Verteilung ist dabei streng geregelt und beinhaltet nicht nur Reserven für Investoren, sondern auch für besonders aktive Trader. Die Verteilung der 1 Milliarde DYDX Coins sieht folgende Einheiten vor:

  • 15,27% für Gründer & Mitarbeiter
  • 50% für die DYDX Community
  • 7% für zukünftigen Mitarbeiter
  • 5% an die Kasse der Community
  • 27,73% für frühere Investoren
  • 25% Handelsprämie
  • 7,5% Mining-Belohnung mit rückwirkender Auszahlung
  • 7,5% Belohnung für Liquiditätsanbieter
  • 2,5% für Trader mit Verwendung im Liquiditäts-Staking-Pool
  • 2,5% für Trader mit Verwendung im Sicherheits-Staking-Pool

Technische Parameter von DYDX

Werden der DYDX Token und das Ökosystem genauer betrachtet, stellt sich recht schnell die Frage nach dem verwendeten Konsens-Protokoll. Dieses spielt eine zentrale Rolle, um die Sicherheit der auf der Blockchain vorgenommen Transaktionen zu jedem Zeitpunkt zu gewährleisten. Hier setzt DYDX auf den Proof-of-Stake.

Wer von den Blockchain-Teilnehmern als Nächstes einen Block erzeugen kann, richtet sich dabei nach einem gewichteten Zufallsprinzip. Die Gewichtung ergibt sich dann aus der bisherigen Handelsdauer, sowie der aktuellen Anzahl an DYDX Coins, die man zum aktuellen Zeitpunkt besitzt.

Konsenus Protokoll Proof-of-Stake
Konsenus Algorithmus PoS
Blockzeit /
Programmiersprache Solidity
Developer Guidelines Ja

Staking bei DYDX

Staking gehört zu einem der wichtigsten Mechanismen bei DYDX. Dabei stellen Besitzer einen Teil ihrer DYDX Coins wieder zur Verfügung und sorgen dafür, dass die Blockchain um weitere Blöcke erweitert werden kann. Für den Zeitraum der Bereitstellung erhalten die DYDX Trader eine Belohnung gutgeschrieben. Staking basiert dabei auf dem Konsensverfahren Proof of Stake. 

Governance-Token

Da es sich beim DYDX Token um einen Governance-Token handelt, bekommen deren Besitzer ein entscheidendes Mitbestimmungs- und Mitwirkungsrecht auf die Entwicklungen von DYDX. Demnach können Projektentscheidungen beeinflusst und Vorschläge gemacht werden, die die Blockchain optimieren. Auch Änderungsvorschläge für das Governance-System selbst können gemacht werden.

Zero-Knowledge Rollups – ZK Rollups

Bei diesen Rollups werden alle Berechnungen nicht innerhalb, sondern außerhalb der Blockchain durchgeführt. Der auf diesem Weg ermittelte Gültigkeitsnachweis wird dann wieder in die Ethereum-Blockchain übertragen. Da der Nachweis dann auf der Blockchain verarbeitet wird, wird an dieser Stelle kein Vertrauen vorausgesetzt. Letztlich liegt für jede Transaktion ein aktueller Gültigkeitsnachweis vor.

DYDX Kooperationen

Die Anzahl der Investoren und Kooperationen kann sich mit 31 mehr als sehen lassen. Darunter lassen sich führende Fonds und Business Angels finden. Von Anfang an erhielt DYDX Unterstützung von den besten und erfolgreichsten Unternehmen der IT- und Techbranche. Zu den wichtigsten Kooperationspartnern gehört dabei Starkware.

Investoren von dydx
Bekannte Investoren von dydx

Denn durch Starkware kam es zur gemeinsamen Arbeit an der Layer-2-Skalierung für Perpetual Contracts. Mittlerweile leistet Starkware’s StarkEx-Skalierbarkeits-Engine zusammen mit den Perpetual Smart Contracts exzellente Dienste und trägt maßgeblich zum wachsenden Erfolg der DYDX Coins bei.

Diese Kooperationspartner unterstützen DYDX:

  • Andreessen Horowitz
  • A16zcrypto
  • Paradigm
  • Polychain
  • Threearrowscap
  • Kronos
  • DeFianceCapital
  • #Hashed
  • Dragonfly Capital
  • BainCapital Ventures
  • Craft
  • Kindred ventures
  • Scalar Capital
  • Sixtant
  • 1confirmation
  • Wintermute
  • Starkware
  • Spartangroup
  • Rocktree
  • Electric Capital
  • CMS Holdings
  • GSR
  • mgnr
  • Delphi Digital
  • Menai Financial Group
  • Finlink Capital
  • Brian Armstrong
  • Fred Ehrsam
  • Marine-Ravikant
  • Elad Gil
  • Avichal Garg

Von Business Angels bis hin zu Start-ups ist unter den Kooperationen alles zu finden. Die lange Liste der Kooperationspartner ist es dann auch, die den schnellen und anhaltenden Erfolg der DYDX Börse und Coins nach vorne bringt. Denn die Bekanntheit des Projekts konnte durch die Vielzahl an Kooperationen gefestigt und global erweitert werden.

Es bleibt spannend, ob das DYDX Team weiterhin auf die Akquise neuer Kooperationen setzt und damit das Netzwerk an helfenden Händen und innovativ denkenden Köpfen noch stärker werden lässt.

DYDX Konkurrenz

So wendig und zukunftsweisend wie DYDX arbeiten nur die Teams der Top Kryptowährungen. Zu den deutlichsten Konkurrenten gehören neben dem zweitplatzierten Ethereum damit Solana und Avalanche. Der Wechsel zum Layer-2-Protokoll wird von DYDX weiter vorangetrieben.

Letztlich werden davon auch jene Kryptowährungen profitieren, die nicht auf Ethereum-Blockchains setzen. Es wird demnach spannend, wie sich DYDX gegen die ebenfalls nicht ruhende Konkurrenz mittel- bis langfristig behaupten wird. Als wesentliche Konkurrenten fallen vor allem Solana und Avalanche ins Gewicht.

Name Marketcap Rang Marktdominanz
Ethereum 373 Milliarden Euro 2 19,08 %
Solana 32,84 Milliarden Euro 9 1,68 %
Avalanche 22,72 Milliarden Euro 10 1,16 %

*Stand 29. März 2022

Fazit

Die offene Handelsplattform DYDX für den sicheren, schnellen und günstigen Handel von fortschrittlichen Kryptofinanzprodukten wird auf der Ethereum-Blockchain betrieben und trifft genau den Zahn der Zeit. An einen Kryptomarkt ohne DYDX ist mittlerweile nicht mehr zu denken.

Den Erfolg und das hohe Vertrauen aus Sicht von mehr als 25.000 zufriedenen Tradern führte beim Verkaufsstart des DYDX Coins zu einer bis heute anhaltenden, guten Kursentwicklung. Auch, wenn die Konkurrenz stärker wird, so hat DYDX mittel- bis langfristig ein unfassbar starkes Kooperationsnetzwerk unter sich.

So steht dem weiteren Wachstum des Projekts zur nicht nur wichtigsten, dezentralisierten Börse, sondern auch als Anbieter der eigenen Kryptowährung DYDX Coins nichts im Wege. Die beste Zeit der DYDX Projekte liegt damit trotz bereits erzielter, großer Erfolge vermutlich noch vor dem Team von DYDX.

Autor
Autor

Kirill beschäftigt sich bereits seit 2016 mit Kryptowährungen und sämtlichen Entwicklungen in diesem Segment. Er ist einer der Autoren des Bitcoin-Steuerguides, hat Rechtswissenschaften studiert und interessiert sich für den Einfluss von Kryptowährungen auf die Wirtschaft und Gesellschaft.

Auch interessant
Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

dYdX Tokenomics

Live Ticker dYdX (DYDX)
Lädt... DYDX/EUR
dYdX handeln
Haftungsausschluss: 68% der CFD-Konten von Privatkunden verlieren Geld Krypto-Investitionen werden von eToro (Europe) Ltd. angeboten und die Verwahrung wird von eToro Germany GmbH durchgeführt. Ihr Kapital ist gefährdet.
dYdX Tokenökonomie
Name
dYdX
Ticker
DYDX
Aktueller Kurs
Markt­kapitalisierung
Handelsvolumen
Anteil am Krypto-Markt
Allzeithoch
Allzeittief
Coins im Umlauf
Gesamtanzahl an Coins
Bereits im Umlauf
Immer aktuell in der Blockchainwelt.

Melde dich zu unserem monatlichen Newsletter an. Garantiert kostenlos und ohne Spam!