Was ist das Petaverse? Dogami bringt Hunde ins Metaverse

Petaverse Dogami

Dogami kündigte im September das erste Petaverse an. Noch in diesem Herbst / Winter soll es soweit sein. Gamer dürfen sich auf die neueste Generation von Play-to-Earn freuen.

Was ist das Petaverse von Dogami?

Der Name Dogami setzt sich aus den Wörtern „Dog“ und „Origami“ zusammen. Dogami ist ein Mobile-First Krypto-Spiel, dass sich um NFT-basierte Hundeavatare dreht.

Es bietet laut seiner Entwickler unbegrenzte Möglichkeiten bei der Gestaltung einer eigenen Welt und unterstreicht das Gefühl der Andersartigkeit.

Die Aufzucht der Welpen geschieht mit Augmented Reality, also einer Art Metaverse. Daran angelehnt ist auch der Begriff des weltweit ersten Petaverse.

Im Petaverse können Spieler vier Hauptaktivitäten ausführen:

  • Sammeln
  • Spielen
  • Verdienen
  • Kontakte knüpfen

Das übergeordnete Ziel des Spiels ist es, den seltensten und schönsten Hund im Metaversum zu entwickeln. Jede Entscheidung, die Spieler im Petaverse treffen, hat direkten Einfluss auf die Zukunft des NFT.

Durch die täglichen Aktivitäten wie das Training der Hunde, die Bewegung und die Fütterung, trägt jeder Spieler maßgeblich an der Einzigartigkeit seines Dogami bei. Der Charakter entwickelt sich Schritt für Schritt weiter.

Was ist Dogami?

Das auf der Tezos Blockchain aufgesetzte Blockchain-Game wurde durch den großen NFT-Hype beeinflusst. NFT haben eine Vielzahl an Anwendungsmöglichkeiten, das geht von digitaler Kunst, über Sammelobjekt bis hin zum Übertragen von Werten.

NFT haben aber auch die Spielewelt erreicht und in Kombination mit dem Play-to-Earn-Mechanismus neue Geschäftsmodelle entstehen lassen.

In Dogami gibt es eine Menge Hunde, ihre Avatare haben ein großes Bedürfnis nach Liebe und menschlichem Trost. Sie müssen gefüttert, gepflegt, ausgebildet und gezüchtet werden, um ihre Anzahl zu erhöhen und damit auch ihren Einfluss auf das Leben der Spieler.

Es geht aber auch um das Verdienen, denn als Belohnung für die Bemühungen um das Wohlergehen der virtuellen Hündchen erhalten die Spieler NFT.

Dogami bietet sowohl spezielle Sammlerstücke als auch einen Aspekt des Wettbewerbs unter den Spielern, natürlich den Aspekt des Ertrages in einem Ökosystem sowie soziale Aspekte.

Die Benutzeroberfläche soll intuitiv sein und das Spiel sehr unterhaltsam. Die Entwickler versprechen außerdem erstklassige Spielfunktionen.

Wer steht hinter Dogami?

Als aktueller CO-Founder und CEO wird Maximilian Stöckl genannt, der zusammen mit Bilal El Alamy und Adrien Magdelaine Dogami kofinanziert hat. Stöckl ist ehemaliger Strategieberater und selbst ein erfahrener Gamer.

Bilal El Alamy agiert als CTO von Dogami, Adrien ist Mitbegründer und COO. Letzterer kommt tatsächlich aus der Heimtierbranche, denn er war ebenfalls Mitbegründer von Wamiz, dem führenden europäischen Medienunternehmen für Haustiere, das von Nestlé übernommen wurde.

Als unterstützende Berater sind Sebastian Bordget (COO Sandbox) und Aly Madhavji (Geschäftsführer des Blockchain Founder Fund) tätig. Die künstlerische Leitung hat Gregory Magadoux von Owlient aus der Ubisoft Gruppe.

Entwickelt wird Dogami von PyraTzLabs, einem Venture Studio in Paris, das sich auf Blockchain konzentriert hat. Finanziell gefördert wird das 15-köpfige Tezos-fokussierte Entwicklerteam vom Gründer von Equisafe, Bilal El Alamy.

Equisafe ist ein reguliertes Fintech, das eine SaaS-Plattform anbietet, mit der die Digitalisierung der Wertpapiere von nicht börsennotierten Unternehmen erfolgt. Dabei agiert Equisafe als Zahlungsdienstleister und verwaltet die Finanzströme.

Dogami läuft auf Tezos

Inzwischen wurden mehr als 500 Millionen Euro Marktkapitalisierung auf der Tezos Blockchain mit dem fortschrittlichen Smart Contract Standard NYX digitalisiert und die Plattform wird von mehr als 100 Kunden mit über 4.000 Anlegern genutzt.

NYX-Verträge ermöglichen die Übertragung von Vermögenswerten zwischen Anlegern und können mühelos verschiedene Berechtigungsstufen festlegen.

Auch Smartlink hat in jüngster Vergangenheit die Zusammenarbeit mit PyraTzLabs bekannt gegeben und möchte mit den Tezos-Entwicklern eine DEX auf Tezos aufbauen.

Ziel ist ein nahtloses, modulares und selbstverwaltendes DeFi-Erlebnis mit vollständig auf die Anwendung abgestimmter Infrastruktur, so Bilal El Alamy.

PyraTzLabs ist angesehen als Team mit hoher Expertise im Aufbau von schlüsselfertigen, skalierbaren Lösungen für die Blockchain-Branche und verfügt über Erfahrung bei der Integration von digitalen Assets in die Tezos Blockchain.

Sie möchten in Tezos investieren?

Wir zeigen Ihnen Schritt-für-Schritt wie es geht!

Tezos Münze
Zur Tezos-Kaufanleitung

Was macht das Petaverse so besonders?

Das mobile Petaverse begleitet Welpen und ihren Alltag, bis sie schließlich ausgewachsene Hunde sind. Jede neue Stufe wird erst dann freigeschaltet, wenn die vorherige Stufe erreicht wurde.

Im Laufe des Spiels müssen die Spieler strategische Entscheidungen treffen. Damit will Dogami erreichen, dass die Hunde einzigartig und selten sind.

Bei den strategischen Entscheidungen dreht es sich beispielsweise um die „Ausbildung“, die „Spezialisierung“, die „Auswahl des geeigneten Hundes für die Paarung“ sowie das „Zubehör“.

Über spezielle Leihfunktionen kommt das Play-to-Earn Modell ins Spiel, denn Spieler können ihre NFT einsetzen, um exklusive und vor allem seltene Belohnungen zu gewinnen. Es kann sich hierbei beispielsweise um die Teilnahme an den Olympischen Spielen für Hunde handeln oder eine Liaison.

Dogami Petaverse 2
Quelle: www.linkedin.com

Die Welt von Dogami ist nicht darauf ausgelegt, von wenigen kontrolliert oder moderiert zu werden. Durch die Dogami DAO hat jedes Community-Mitglied im Petaverse die Möglichkeit, an der Entwicklung des Spiels teilzunehmen und über Updates oder zusätzliche Funktionen abzustimmen.

Im Petaverse sollen Mode-, Medien-, Sport- und Lifestyle-Marken eine Leinwand erhalten, um sich vor einem neuen Publikum zu präsentieren.

Die untereinander übertragbaren Avatare bereiten in Dogami den Weg für das Metaverse mit unendlich vielen Möglichkeiten und einer einzigartigen Plattform exklusiv für Hunde.

Lizenziertes Zubehör, das Hunde-Ökosystem und Musikkonzerte werden begleitet von einzigartigen Events mit einer anregenden und interessanten Story rund um die Erziehung von Hundewelpen.

Die Kultur jedes Sammlerstücks basiert auf der technologischen Kombination von innovativen Entwicklungen rund um Videospiele, Dezentralisierung und Kryptowährungen.

Mehr als 300 Hunderassen sind auf Dogami verfügbar. Sammlerstücke sind toll, aber die Technologie und das Leben haben sich weiterentwickelt.

So bietet Dogami nicht nur NFT, sondern die Zugehörigkeit zu einer Gemeinschaft in einer Online-Umgebung, die mit AR angereichert ist.

The application of NFTs can extend beyond fun collectibles. NFT implementation can secure valuables like degree certificates, medical records, KYC information, voting, copyright, and so much more.

Maximilian Stoeckl

Co-founder & CEO of Dogami

Quelle: LimkedIn

Wie funktioniert das Petaverse von Dogami?

Jeder Dogami hat unterschiedliche Eigenschaften und sie können auch gezüchtet werden, um einzigartige neue Nachkommen zu erhalten. Diese Nachkommen kann der Spieler dann entweder selbst behalten oder auf dem Marktplatz verkaufen.

Zum Zeitvertreib und um das nächste Level schneller zu erreichen, bietet Dogami kleine Spiele im Spiel an. Das kann das Ballfangen sein, ein Geschicklichkeitsparcours oder das Labyrinth. Es gibt auch ein Dogami Quiz, einen Gehorsamswettbewerb und noch viel mehr.

Spieler benötigen für die Teilnahme an Dogami den DOGA, die interne Währung. Der Token ist erforderlich, um NFT zu handeln, zu spielen, abzustimmen und die verschiedenen Wettbewerbe entweder als Play-to-Earn oder Play-to-Play Version zu absolvieren.

Petaverse Dogamin 2
Quelle: www.dogami.medium.com

Für diese Spiele benötigen die Hunde aber Energie. Ein voller Energiebalken ermöglicht es ihnen, 5 Minispiele pro 6 Stunden zu spielen.

Wie lange es dauert, die Energie des Hundes wieder aufzuladen, hängt von verschiedenen Faktoren ab. So zum Beispiel davon, wie viele Hunde ein Spieler im Zwinger besitzt, denn umso mehr Tiere es sind, desto schneller lädt sich die Energie wieder auf. Einige Spiele lassen sich nicht nur im Einzelspielermodus spielen, sondern auch im Mehrspielermodus.

Jeder Spieler kann bis zu 1 DOGA-Token pro Tag verdienen und sammelt Treuepunkte, die die Entwicklung des Hundes beschleunigen.

DOGA lassen sich für Zubehör ausgeben, was die Seltenheit des Hundes verstärkt oder strategisch einsetzen, um etwa das Können des eigenen Dogami auszubauen. Ebenso finden die DOGA-Token Anwendung für den Handel und das Staking. Spieler können die Token auch weiterverkaufen.

Desto mehr Zeit der Spieler in seinen Dogami investiert, umso mehr Flexibilität besitzt das NFT. Der Erfolg dieses Spiels dürfte darin liegen, dass Besitzer ihre NFT nicht nur auf dem Computer abspeichern, sondern ihre NFT zur Schau stellen wollen.

Es geht also um Neid, die man mit seinem NFT bei den anderen erzeugen will. Dogami bietet Besitzern die Plattform, um das eigene einzigartige Haustier zu präsentieren. In unserem Bericht zeigen wir die anderen Anwendungsfälle von NFT.

Der Status für das Token Listing von $DOGA steht laut Webseite noch auf „Pending“ und ist für das erste Quartal 2022 angekündigt.

Petaverse ist NFT-Gaming der Zukunft

DeFi und Play-to-Earn sind die Schlüsselkomponenten von Dogami. Spieler haben die Möglichkeit, attraktive und seltene Belohnungen im Spiel zu verdienen.

Laut Webseite ist das Spiel energieeffizient und die Entwickler haben das Ziel, CO₂-neutral zu sein, indem nur die umweltfreundlichste Blockchain-Technologie verwendet wird.

Außerdem soll es Prominente geben, die in die Dogami-Familie eingeladen werden. Die Namen können noch nicht verraten werden, es soll sich aber um Persönlichkeiten handeln, die für ihre Zuneigung zu ihren Haustieren bekannt sind.

Als Investoren haben sich bereits das Blockchain Venture Studio & Fund Draper Goren Holm und der renommierte Blockchain Founders Fund an der NFT-Sammlung beteiligt.

Das Spiel soll im dritten Quartal 2022 veröffentlicht werden und die Cross-Chain Funktionalität zwischen der EVM und Tezos bieten.

Im Jahr 2020 gaben Spieler rund 54 Milliarden US-Dollar aus für virtuelle Waren und extra Leben in Spielen wie Fortnite und Candy Crush. Das dürfte die Frage nach dem möglichen Erfolg für Dogami beantworten.

Immer aktuell in der Blockchainwelt.

Melden Sie sich zu unserem monatlichen Newsletter an. Garantiert kostenlos und ohne Spam!