VeChain finalisiert historisches Upgrade

VeChain Logo auf violettem Weltraumhintergrund

Das Wichtigste in Kürze

  • PoA 2.0 geht live
  • VeChain avanciert zur optimalen Nachhaltigkeitsplattform
  • Kurs reagiert noch nicht auf dieses bahnbrechende Ereignis

Die VeChain Foundation hat „eine neue Ära“ als letzte Stufe von PoA 2.0 angekündigt, die sich reibungslos vom Mainnet abspaltet und dem VeChainThor eine „Endgültigkeit“ verleiht.

Die letzte Phase von „Proof of Authority 2.0“ (PoA2.0), die Integration der Finalität mit VIP-220, ging am 17. November um 8:10 Uhr UTC mit der Blockhöhe 13815000 live.

Ebenso wurde der erste finalisierte Block im VeChain-Mainnet produziert, was einen historischen Meilenstein für die Blockchain darstellt.

Mit diesem bahnbrechenden Upgrade wird VeChain nun in der Lage sein, die perfekte Plattform für Nachhaltigkeit zu bieten, sowohl im Hinblick auf den Energieverbrauch als auch auf Veränderungen in der realen Welt, so das Team.

Außerdem sei VeChain dank seiner Skalierbarkeit in der Lage, die steigende Nachfrage noch besser zu bewältigen.

Seit Beginn der Phase 1 bis zur Finalisierung jetzt ist ziemlich genau ein Jahr vergangen.

Bereits im Juni gab VeChain bekannt, dass VIP-220 im privaten Testnetz live ist, was den ersten Schritt in Richtung des revolutionären PoA 2.0-Konsensmechanismus darstellt.

Steigt der Kurs durch das PoA 2.0 Upgrade?

VIP-220 kombiniert die Stärken der beiden gängigen Konsensarten (Proof of Stake und Proof of Work) und beseitigt gleichzeitig deren Schwächen.

Mehr zum VeChain-Upgrade

PoA ist ein Byzantine Fault Tolerant (BFT) probabilistischer Konsens, der auf HotStuff basiert und sich auf Authority Masternodes (AM) stützt, die mit verifizierten Identitäten verbunden sind.

Die neueste Version des Proof of Authority bringt auch einige wichtige Änderungen mit sich.

Das PoA 2.0-Upgrade enthält neben anderen Verbesserungen eine Lösung für die Kompromisse beim Nakamoto- und BFT-Konsens.

Es wird erwartet, dass die VeChain-Blockchain ein stark verbessertes Sicherheitsniveau sowie eine Datenqualitätsgarantie mit Finalität aufweisen wird.

Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung hatte VET, der native Token der VeChain-Blockchain, noch nicht auf die Nachricht über das historische Upgrade reagiert.

Der VET-Kurs ist in den vergangenen 24 Stunden um 5 % auf 0,01942 US-Dollar gefallen.

Autor
Autor & Editor

Mathias ist Krypto-Enthusiast seit 2017. Begonnen hat die Krypto-Reise mit Airdrops verschiedenster Projekte. Nach und nach tauchte Mathias immer tiefer in die Thematik rund um Kryptowährungen und die Blockchain ein. Er liebt es, über die verschiedenen Projekte zu recherchieren und zu schreiben. Dass BTC, ETH & Co. die Zukunft gehört, steht für ihn außer Frage. Absolutes Lieblingsprojekt: XYO

Auch interessant
Immer aktuell in der Blockchainwelt.

Melde dich zu unserem monatlichen Newsletter an. Garantiert kostenlos und ohne Spam!