Kryptos mit Hebel handeln

Jetzt Kryptowährungen mit Hebel handeln

Ukraine verliert Millionen-Einnahmen durch unregulierte Krypto-Börsen

Das Wichtigste in Kürze

Eine fehlende Regulierung hinsichtlich der Besteuerung von Krypto-Assets könnte die Ukraine teuer zu stehen kommen.

Ein zweistelliger Millionenbetrag an steuerlichen Einnahmen könnte dem sich im Krieg mit Russland befindlichen Land nun fehlen.

  1. Die ukrainische Regierung könnte 10 Millionen Euro an Steuereinnahmen verlieren, da Kryptowährungsbörsen nicht reguliert sind.          
  2. In den letzten zehn Jahren hat der Staat schätzungsweise 3 Milliarden Hrywnja (80,9 Millionen US-Dollar) an nicht erhobenen Steuern verloren.
  3. Das ukrainische Büro für Wirtschaftssicherheit (BEB) berichtet, dass Transaktionen mit Bitcoin, Ether und Tether zwischen 2013 und 2023 ein Gesamtvolumen von über 55 Milliarden Dollar erreicht haben könnten.
  4. Die Börsen sind nicht verpflichtet, Steuern auf Einnahmen aus digitalen Vermögenswerten zu zahlen, da es keine spezifischen Steuervorschriften gibt.
  5. Im Februar 2022 verabschiedete die Ukraine ein Gesetz zur Regulierung digitaler Vermögenswerte, das jedoch erst in Kraft treten wird, wenn Änderungen am ukrainischen Steuergesetzbuch vorgenommen wurden.
  6. Die Ukraine hat Kryptowährungsspenden in Höhe von 225 Millionen US-Dollar erhalten, um ihre Kriegsanstrengungen zu unterstützen.
Diese Tools helfen Dir bei Deinen Krypto-Steuern
Krypto Steuern
Autor
Autor & Editor

Ich liebe Reisen und entdecke liebend gerne neue Länder & Kulturen. Mein großes Ziel ist es, jedes Land der Erde mindestens 1x zu besuchen 🌏.

Auch interessant