Axie Infinity reformiert schwächelndes Ökosystem

Axie Infinity Illustration

2021 gelang dem NFT Spiel Axie Infinity der große Durchbruch. Nun schwächelt des Ökosystem. Die Entwickler reagieren mit deutlichen Veränderungen.

Was macht Axie Infinity besonders?

Axie Infinity ist ein Vertreter der NFT Spiele, die auch als Play to Earn Spiele bezeichnet werden. Schon im März 2018 veröffentlichten die Entwickler von Sky Mavis das Spiel. Das Spielprinzip erinnert viele Betrachter offenbar an die allseits bekannte Pokemon Spielereihe.

Grund dafür ist wohl die Ähnlichkeit des Kampfsystems. In beiden Spielen wird ein rundenbasiertes Kampfsystem verwendet, in dem die jeweiligen Figuren gegeneinander antreten. Der Spieler steuert die Aktionen insofern, als dass er Befehle gibt, welche die Figuren ausführen. Ein Spieler nimmt also strategischen Einfluss auf das Spiel. Ein ähnliches Kampfsystem verwendet auch Final Fantasy.

Statt Menschen, die im Japano-RPG gegeneinander kämpfen, bekriegen sich bei Axie Infinity niedliche Monster – eben wie bei Pokemon. Sky Mavis bezeichnet die Monster als Axies.

Um Axie Infinity spielen zu können, muss der Spieler zu Beginn drei Axies als NFT erwerben. Anschließend kann er Axies züchten und durch Kämpfe den Token SLP verdienen. Dadurch lässt sich nur durch das Spiel ein Einkommen erwirtschaften.

Sie möchten in Ethereum investieren?

Wir zeigen Ihnen Schritt-für-Schritt wie es geht!

Ethereum Münze
Zur Ethereum-Kaufanleitung

Problematisch schien für einige Interessenten die teure und langsame Ethereum-Blockchain zu sein. Erst nachdem Sky Mavis die Sidechain namens Ronin einführte, explodierte das Spiel im Sommer 2021. Am ersten Juni lag der Kurs des Governance- und Handels-Token AXS noch bei unter fünf US-Dollar. Bis zum siebten November schoss dessen Wert auf über 160 US-Dollar.

Durch Ronin wurden Transaktionen viel schneller und günstiger. Axie Infinity entwickelte sich zum größten NFT-Projekt überhaupt. Insgesamt verzeichnen die NFTs des Spiels einen Wert von vier Milliarden US-Dollar.

Axie Infinitys Ökosystem baut ab

Nach dem schnellen Aufstieg erfolgte ein beinahe ebenso rapider Abstieg. Seit dem Allzeithoch im November baute der AXS Token stark ab und fiel zwischenzeitlich auf 47 US-Dollar.

Kurs des AXS-Token. Nach der Explosion im Sommer und anschließendem Sturz zeichnet sich aktuell ein leichter Aufwärtstrend ab.

SLP, der Token mit dem die Spieler belohnt werden, baute bereits seit Sommer 2021 stark ab. Grund dafür ist eine enorme Inflation. Aktuell existieren über 3,7 Milliarden SLP. Besonders deutlich wird der Abwärtstrend des Spiels aber vor allem, wenn man die Verkäufe von NFTs betrachtet.

So stark brach der Verkauf von Axie Infinity NFTs ein. Quelle: Cryptoslam.io

Im November erreichte das Spiel mit dem Handel von NFTs im Wert von 40 Millionen US-Dollar an nur einem Tag einen neuen Rekord. Inzwischen liegt diese Summe im geringen einstelligen Millionenbereich. Die Summe der NFT-Verkäufe sank von 753 Millionen im gesamten November auf 126 Millionen US-Dollar im Januar.

Während Axies im Sommer 2021 für mehrere Hundert US-Dollar pro Stück an den Markt gingen, kosten sie jetzt nur noch wenige Dutzend US-Dollar. Auch die täglichen Spieler sanken von 2,7 Millionen im November auf 2,2 Millionen im Januar.

Diese Entwicklung belastet wohl nicht nur diejenigen Spieler, die mit Axie Infinity ihr täglich Brot verdienen, sondern auch das Entwicklerstudio. In einer Ankündigung vom dritten Februar versprach Sky Mavis Veränderungen zu Gunsten der Ökonomie des Spiels.

Axie Infinity behebt Inflation, veröffentlicht kostenlose Axies

Um den starken Wertverlust der Token in den Griff zu bekommen, sollen schlicht und ergreifend weniger SLP ausgeschüttet werden. Die Abkürzung steht für Smooth Love Potion. Belohnungen in Form von SLP trugen einen wesentlichen Teil zur Popularisierung des Spiels bei.

Üblich wurde es außerdem, Axies zu vermieten, damit andere Spieler sie zum Erwerb von SLP nutzen konnten. Unter dem Tweet entwickeln sich heiße Diskussionen. Einige Spieler beschweren sich über die Maßnahmen, während andere sie gutheißen.

Sky Mavis streicht ab Saison 20 jegliche Einnahmen, die man zuvor im Einzelspielermodus und in einer täglichen Aufgabe machen konnte. Auch die Ausschüttung durch Kämpfe in der Arena gegen andere Spieler geht deutlich zurück.

Zudem vermutet das Entwicklerstudio, dass einige zu starke Spieler den Spielspaß der anderen zerstörten. Deshalb werden Spieler mit einer geringeren Wertung besser entlohnt. Zuletzt soll die Nachfrage nach schwächeren Axies gesteigert werden, indem die Energie, die sie erzeugen, einem linearen Schema folgt. Die Vermietung von Axies will Sky Mavis dadurch komplett verhindern.

Zwar sind die Reaktionen auf diese Neuerungen sehr unterschiedlich, doch den Kurs des AXS Token scheinen sie stark wachsen zu lassen. AXS legt innerhalb der letzten Woche um 20 Prozent zu.

Rich Cabrera, Gründer der Gilde Ready Player DAO, kann die Sorgen einiger Spieler nicht teilen. So sagt er:

Ich glaube nicht, dass diese Veränderungen die Probleme ausmerzen, aber der erste Schritt ist immer, eine geringere Versorgung [der Token] zu schaffen, also damit stimme ich zu.

Außerdem sei es notwendig, SLP weitere Funktionen zu geben, sagt Cabrera

Axie Infinity hat noch einige offene Punkte auf seiner Roadmap. Ein Wachstum an aktiven Spielern soll vor allem durch kostenlose Axies für Einsteiger erreicht werden. Ein System wie bei Thetan Arena liegt nahe. Thetan Arena ist zwar kostenlos spielbar, ohne kostenpflichtige NFT-Charaktere lässt sich praktisch jedoch kein Geld verdienen.

Autor
Autor

Lennard ist ein überzeugter Krypto-Enthusiast. Als Freund der Selbstbestimmung begreift er Kryptowährungen als hohes Gut. Seine Begeisterung gilt vor allem den vertraulichen Kryptos.

Auch interessant
Immer aktuell in der Blockchainwelt.

Melde dich zu unserem monatlichen Newsletter an. Garantiert kostenlos und ohne Spam!