Was ist Loopring (LRC)?

Nutzer können mit der 2-Layer-Lösung von Loopring schneller und günstiger dezentrale Börsen nutzen, als dies direkt auf der Ethereum-Blockchain möglich ist.

Durch die Bündelung hunderter Off-Chain-Transaktionen zu einer einzelnen On-Chain-Transaktion will die Software ein globales Netzwerk aus Benutzern aufbauen, die die Plattform betreiben.

Die wichtigsten Eigenschaften von Loopring

Dezentrale Krypto-Börsen bauen auf der Loopring Plattform auf. Normalerweise leiden sie unter den langsamen Geschwindigkeiten und den hohen Kosten auf Ethereum.

Die neue Kryptografie mit dem Namen Zero-Knowledge-Rollups oder zkRollups umgeht diese Problematik und bietet den Börsen mit Loopring so eine deutlich schnellere Abwicklung.

Die non-custodial, Ethereum-basierte, dezentrale Börse basiert auf dem Loopring zkRollup. Es handelt sich um eine Auftragsbuch-basierte und AMM-basierte DEX, die die leistungsstarken und kostengünstigen Handelserfahrungen zentralisierter Börsen nachbildet.

Loopring hat derzeit eine Marktkapitalisierung von rund 2,4 Milliarden Euro und liegt damit auf Rang 58 der erfolgreichsten Kryptowährungen nach Marktkapitalisierung.

Auf Loopring können sämtliche ERC20-Coins gehandelt werden. Es handelt sich aber nicht nur um eine DEX, sondern auch um eine Bezahl-App. Benutzer können ETH- und ERC-20-Token an jede Ethereum-Adresse sofort, günstig und sicher transferieren. Der Loopring Coin agiert dabei als Währung für alle Gebühren.

DEX + Zentralität = Zukunft

Nutzer können mehrere Kryptowährungen auf der Plattform handeln und müssen sich nicht mehr bei mehreren Krypto-Börsen registrieren. Loopring kombiniert den zentralisierten Auftragsabgleich mit der dezentralen On-Chain-Auftragsberechnung, was das Protokoll zu einem hybriden Produkt macht.

Auch wenn das ICO im Jahr 2017 stattfand, ging das Mainnet erst im Dezember 2019 auf dem Hauptnetz von Ethereum live. Loopring hilft dabei, Kauf- und Verkaufsaufträge direkt miteinander zu verbinden. Die Geschäfte werden dabei über die öffentliche Loopring-Blockchain abgewickelt.

Daniel Wang, früherer Mitarbeiter bei Google und JD.com hat Loopring entwickelt und sammelte mit dem ersten ICO im Jahr 2017 rund 45 Millionen US-Dollar in Ether ein.

Wie funktioniert Loopring?

Als Teil der dezentralen Finanzindustrie DeFi können bis zu 16 Aufträge im zirkulären Handel abgewickelt werden. Das steigert die Effizienz der Auftragsausführung und erhöht die Liquidität von DEXes.

Bei zentralisierten Krypto-Börsen gilt die strikte Regelung, dass nur jeweils 1 gegen 1 Handelspaar genehmigt wird. Der neue Handelsservice will die Probleme der vorwiegend zentralisierten Börsen beseitigen und verzichtet dafür auf die Verwahrung von Nutzergeldern und die interne Abwicklung der Geschäfte.

Das offene Protokoll zum Aufbau von dezentralen Börsenprotokolls bietet seit Version Loopring 3.8 auch eine eigene dezentrale Börse, inklusive AMM und Orderbuchmodelle.

Zur Aufrechterhaltung eines vertrauenslosen (permissionless) Handels führt Loopring alle Berechnungen außerhalb der Blockchain durch und nutzt Zero-Knowledge-Proofs. Die sichere Lösung für dezentrale Protokolle verwendet den Loopring-Relayer.

So können Entwickler und Nutzer Transaktionen mit hoher Geschwindigkeit auf Ethereum durchführen, ohne dass dafür Gasgebühren anfallen. Der Grund dafür ist, dass die Übertragung der Token im Merkle-Baum außerhalb der Kette aktualisiert werden.

Loopring NFT
Quelle: www.medium.loopring.io

Derzeit kann das Loopring-Protokoll bis zu 2.025 Trades pro Sekunden abwickeln. Andere DEX-Protokolle und vorherige Versionen von Loopring können nur 2 bis 3 Trades pro Sekunde abwickeln.

Der Handel über die Blockchain erfolgt in Form von Smart Contracts, die die Aufträge mittels Übermittlungsknoten abwickeln.

Das Kaufen und Verkaufen von LRC Coins läuft automatisch ab. Alle gehandelten Coins bleiben bis zum letzten Handel in der eigenen Wallet, was diesen Prozess ausgesprochen sicher macht.

Der unkonventionelle Ansatz ist inzwischen bei weiteren Plattformen und Brokern zu finden.

Wie funktionieren zkRollups?

Die zkRollups sind nur eine vorgeschlagene Möglichkeit, um die Ethereum-Blockchain geeigneter für DeFi Anwendungen zu machen. Sie nutzen eine bekannte Form der Verschlüsselung, und zwar die Zero-Knowledge-Proofs.

Die Technik verhilft einem Computerprogramm zur Datenerhebung, ohne dass die Daten dabei tatsächlich geteilt werden. Außerdem bündeln zkRollups Hunderte von Überweisungen in einer einzigen Transaktion. Dadurch entstehen schnelle und günstige Trades, die zunächst auch außerhalb der Ethereum-Blockchain erfolgen.

Anschließen werden die Transaktionen über die Blockchain abgewickelt und die Zero-Knowledge-Proofs bestätigen, dass die Off-Chain-Transaktionen korrekt sind.

Mit einem solchen Beweis wäre es etwa einer Regierungsbehörde möglich, zu überprüfen, ob ein Nutzer das für den Zugriff auf eine Webseite notwendige Alter überschritten hat. Der Nutzer müsste dafür aber nicht sein genaues Geburtsdatum preisgeben.

Smart Contracts verifizieren alle Überweisungen und zkRollups erhöhen die Skalierbarkeit der Massenverarbeitung von Transaktionen. Sie reduzieren obendrein Rechen- und Speicherressourcen zum Validieren des Blocks, in dem die Datenmenge in einer Transaktion reduziert ist.

Durch die Technologie der zkRollups kann der Durchsatz einer Anwendung auf Loopring das 1000-fache wie bei Ethereum erreichen, wobei die Kosten der Transaktionen nur bei 1/100 der Kosten bei Ethereum betragen.

Was ist die Loopring Exchange?

Die Orderbuch- und AMM-basierte Loopring Exchange bildet die leistungsstarke und kostengünstige Handelserfahrung zentralisierter Krypto-Börsen nach. Loopring Exchange ist nicht nur eine DEX, sondern auch eine Zahlungs-App.

Benutzer können ETH- und ERC-20 Token an jede Ethereum-Adresse sofort transferieren, und zwar günstig und sicher über das Layer-2-Protokoll. Die Loopring Exchange basiert auf dem hauseigenen Protokoll.

Jede andere Börse, unabhängig, ob dezentral oder zentral, kann sich in das Loopring-Netzwerk integrieren und die Vorteile der Skalierung und der potenziell erhöhten Liquidität nutzen.

Das schließt auch bereits am Markt etablierte Börsen ein. Zukünftig soll das Staken von LRC auf der Loopring Exchange möglich sein.

Was ist der Loopring LRC?

Der Loopring Coin LRC ist auf Binance, Coinbase, KuCoin, Gate.io und Huobi erhältlich. Der Loopring Coin LRC ist ein ERC-20 Token, der auf dem Ethereum Netzwerk basiert und im August 2017 im Rahmen eines ICO eingeführt wurde.

Der LRC Coin dient in erster Linie dazu, die Relayers zu belohnen. Sie ziehen die Transaktionsgebühren ein und verteilen sie an alle LRC-Tokeninhaber. Diese LRC-Tokeninhaber werden belohnt, wenn sie ihre Vermögenswerte zum Wohl des Loopring-Ökosystems verwenden.

Seit Kurzem können Inhaber des LRC Token abstimmen und an der Entwicklung des Systems sowie der Verteilung der Gebühren und den Prozentsatz der Gebühren bestimmen. Um eine DEX auf dem Loopring-Protokoll zu erstellen, müssen die Besitzer der DEX 250.000 LRC einsetzen.

Die gestaketen LRC bieten Sicherheit für die Benutzer und werden durch das Loopring-Protokoll verbrannt, wenn es zu böswillige Aktivitäten von einer DEX kommt.

Vorteile für die DEX entstehen dadurch, dass mit dem Staking von LRC die mit der Verwendung des Protokolls verbundenen Gebühren reduzieren können.

Der LRC Token ist deflationär, einige der Token werden durch den Transaktionsprozess verbrannt. Insgesamt gibt es 1,3 Milliarden Loopring Coins, davon sind bereits fast 700 Millionen im Umlauf. Die Gebühr für den Tokentransfer liegt derzeit bei 0,21 US-Dollar.

Was ist die Loopring Wallet?

Die Loopring Wallet ist die mobile Ethereum Smart Contract Wallet mit integriertem Loopring zkRollup. Sie wurde in Arbitrum entwickelt, einem Optimistic Rollup auf Ethereum. Als erste Smart Wallet App mit L2-Skalierung ermöglicht sie Benutzern, Token an der Loopring Exchange zu handeln, Liquiditätsanbieter zu werden und gebührenlose Zahlungen zu senden.

Die Loopring Wallet benötigt im Gegensatz zu anderen Krypto-Wallets keine Seed-Phrase für die Wiederherstellung. Stattdessen wählt der Benutzer vertrauenswürdige Personen und Hardware aus, um die Wallet zu schützen und wiederherzustellen.

Loopring Wallet
Quelle: www.blogs.loopring.org

Mehr als die Hälfte der vertrauenswürdigen „Wächter“ (Guardians) müssen als vertrauenswürdig gelten. Das Prinzip bezeichnet Loopring als Social Recovery.

Benutzer können ihre täglichen Überweisungsbeträge in der Wallet begrenzen. Standardmäßig haben diese kein Tageslimit. Eine solche Erhöhung ist innerhalb von 24 Stunden wirksam. Die Herabsetzung des Tageslimits wird dagegen direkt wirksam. Die Loopring Wallet ist für Android und Apple iOS verfügbar.

Als Smart Wallet basiert sie auf Smart Contracts, so ist jede Wallet ein Smart Contract. Das bedeutet, dass die privaten Schlüssel von der Adresse oder der Identität der Wallet entkoppelt sind. Sollte der private Schlüssel Unbefugten in die Hände gelangen, kann der Benutzer diesen gegen einen neuen privaten Schlüssel tauschen.

Jede Smart Wallet stellt sich aus der Logik wieder selbst her, da es sich hinter einem Proxy befindet. Das erlaubt die Aktualisierung, und das wiederum die Beibehaltung des Zustandes.

Besonders an der Loopring Wallet ist, dass sie keine „normale“ Ethereum-Adresse ist, sondern ein Smart Contract und damit viel flexibler. Sie verfügt über interne Regeln und Logik, die sie benutzerfreundlicher und sicherer macht.

Der Handel aus der Wallet heraus ist sicherlich ungewöhnlich und kommt nicht bei vielen Krypto-Börsen vor. Die Handelsplattform von Loopring kommt theoretisch auch ohne die eigene Kryptowährung aus. Aber die anfallenden Gebühren bezahlen Nutzer über den nativen LRC Coin.

Autor
Autorin

Stefanie Herrnberger ist als freiberufliche Referentin und Redakteurin tätig. Ihre langjährige berufliche Erfahrung im Bereich der Industrie 4.0, Digitalisierung und Blockchain bieten ihr den perfekten Background, um über Anwendungsfälle der Distributed-Ledger-Technologie in der globalen Industrie und Wirtschaft zu berichten.

Auch interessant
Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Loopring Tokenomics

Live Ticker Loopring (LRC)
Lädt... LRC/EUR
Loopring handeln
Haftungsausschluss: 78% der CFD-Konten von Privatkunden verlieren Geld Krypto-Investitionen werden von eToro (Europe) Ltd. angeboten und die Verwahrung wird von eToro Germany GmbH durchgeführt. Ihr Kapital ist gefährdet.
Loopring Tokenökonomie
Name
Loopring
Ticker
LRC
Aktueller Kurs
Markt­kapitalisierung
Handelsvolumen
Anteil am Krypto-Markt
Allzeithoch
Allzeittief
Coins im Umlauf
Gesamtanzahl an Coins
Bereits im Umlauf
Immer aktuell in der Blockchainwelt.

Melde dich zu unserem monatlichen Newsletter an. Garantiert kostenlos und ohne Spam!