Hyperledger Composer | Der Komponist der Blockchain

Hyperledger Composer ist eine Zusammenstellung von Tools. Diese Tools sind eine wichtige Ergänzung zu den beliebten und bekannten Frameworks wie Hyperledger Fabric. Die Nutzung von Tools bietet viele Vorteile.

hyperledger-composer-github-620x410 Hyperledger Composer | Der Komponist der Blockchain
Hyperledger Composer auf Github @github.com

Hyperledger Tools Übersicht

Hyperledger wurde ursprünglich im Dezember 2015 von der Linux Foundation gegründet. Da es jedoch ein Open Source Projekt ist beteiligen sich mittlerweile über 250 Firmen und Organisationen an der Entwicklung und teilen ihre Ideen. Hauptziel von Hyperledger und den insgesamt 9 Projekten ist es, Blockchain-Technologie für Unternehmen greifbar zu machen. Denn durch die Blockchain Technologie können Leistungsfähigkeit, Sicherheit und Umsatz gesteigert und Kosten gesenkt werden. Durch die Vielseitigkeit ist Hyperledger außerdem so ausgelegt, dass es für die unterschiedlichsten Branchen gleich gut geeignet ist.

Neben den 5 Frameworks, die für verschiedene Anwendungsbereiche eingesetzt werden können, arbeitet die Open Source Gemeinde von Hyperledger an 4 Tools:

  1. Hyperledger Composer
  2. Hyperledger Quilt
  3. Hyperledger Explorer
  4. Hyperledger Cello

Hyperledger Composer – die Toolbox

Hyperledger Composer erlaubt es Unternehmen schnell und einfach eine Fullstack Blockchain Lösung aufzubauen. Es unterstützt die vorhandene Blockchain Infrastruktur von Hyperledger Fabric. Damit sollen Unternehmen in Zukunft nur noch wenige Wochen statt einige Monate benötigen um ein eigenes Blockchain Netzwerk aufzubauen.

Bei der Entwicklung von Hyperledger Composer war IBM ebenfalls maßgeblich beteiligt. Die Blockchain Package Management Tools wurden von IBM beigesteuert. Es erlaubt die einfache Verwaltung von Assets, Teilnehmern und Transaktionen. Es funktioniert ähnlich wie ein Baukasten, der Nutzer stellt sich seine Komponenten individuell zusammen und kann sie dann anschließend als Ganzes in einem Paket auf Hyperledger Fabric übertragen.

Der Hyperledger Composer Playground bietet die Möglichkeit erstellte Pakete zu testen, bevor sie auf Hyperledger Fabric hochgeladen werden. So können Entwickler im Vorfeld überprüfen, ob die Anwendungen so funktionieren, wie erwartet oder ob eventuelle Fehler ausgebügelt werden müssen. Für Blockchain Anfänger ist es außerdem eine gute Gelegenheit, um sich mit dem System vertraut zu machen und verschiedene Optionen zu testen.

Hyperledger Composer in der Anwendung

Wie kann Hyperledger Composer in der Praxis angewendet werden? Ein Immobilienmakler möchte mit seinem Unternehmen an die Blockchain. Er verwendet dafür Hyperledger Composer. Die Installation würde wie folgt aussehen und die nachfolgenden Komponenten beinhalten:

  1. Assets: Der Immobilienmarker speist die verschiedenen Immobilien, die er derzeit im Angebot hat als Assets in das Netzwerk ein.
  2. Teilnehmer: Eine Blockchain soll natürlich auch Interaktion ermöglichen. Doch nicht jeder innerhalb des Netzwerks darf die gleichen Nutzungs- und Zugriffsrechte besitzen. Mitarbeiter, Geschäftsführung und Kunden sind ganz unterschiedliche Parteien und müssen entsprechend definiert werden. Andernfalls könnte ein Interessent wahllos Preise bestimmen oder Einblick in die Geschäftsbücher des Unternehmens erhalten.
  3. Transaktionen: Der Immobilienmakler möchte seine Objekte natürlich gerne verkaufen. Mit Hyperledger Composer können Transaktionen und im Besonderen Smart Contracts, hier Chaincode genannt, verwalten. Der Kauf und Verkauf von Immobilien kann über Chaincodes abgewickelt werden. Ebenso kann der Makler Angebote erstellen und diese in Chaincodes verpacken.
  4. Historian Registry: Composer verfügt über ein spezielles Register. Es speichert vergangenen erfolgreiche Transaktionen in eine speziellen Register ab. Auf diese Weise können auch nach Jahren alle Beteiligten die Transaktion nachvollziehen. Informationen zu allen involvierten Parteien und dem Inhalt des Geschäftsabschlusses werden in dieser Registry dokumentiert.

Fazit

Hyperledger Composer soll dabei helfen Business-Netzwerke schneller und einfacher zu modellieren, um sie dann auf Hyperledger Fabric zu implementieren. Die Sammlung von Tools ist daher wichtig, um die Blockchain-Technologie für die breite Masse zugänglich zu machen. Langwieriges Einarbeiten in ein neues System ist dabei nicht mehr nötig und erleichtert die Arbeit von Geschäftsinhabern und Entwicklern gleichermaßen. Der Hyperledger Composer befindet sich aktuell noch in der Inkubationsphase und wird stetig weiterentwickelt. Zum aktuellen Zeitpunkt kann Composer noch nicht alle Funktionen von Fabric nutzen, dies soll sich jedoch in naher Zukunft ändern. Dann wird die Tool Sammlung eine vollwertige Ergänzung zu Hyperledgers wichtigstem und ältesten Framework.