Circle Invest mit 3 neuen “Collections” Krypto-Indexfonds

Divya Agarwalla (Senior Vice President bei Circle), hat im Blog des Unternehmens berichtet, dass die Funktion “Buy the Market” so erfolgreich war, dass über 30% der Kunden dieses nutzen. Circle veröffentlichte diese Funktion im Mai 2018. Heute bringt das Unternehmen 3 weitere “Collections” auf den Markt – Platforms, Payments, and Privacy.

circle-invest-collections-620x326 Circle Invest mit 3 neuen "Collections" Krypto-Indexfonds
Circle Invest mit Collections @circle.com

Die Circle “Collections”

Die drei neuen Collections werden den Coinindex enthalten, der auf ihrem Hauptziel basiert: Plattformen (Platforms), Zahlungen (Payments) und Datenschutz (Privacy). Während einige Krypto-Enthusiasten mit den breiten Kategorisierungen und einer klaren Überschneidung zwischen ihnen zu kämpfen haben, hat Circle für jede Collection bestimmte Coins ausgewählt.

Krypto ist kompliziert“, sagte Agarwalla. “Viele Projekte zielen darauf ab, ähnliche Probleme aus der Praxis zu lösen, verfolgen aber sehr unterschiedliche Ansätze, um dorthin zu gelangen“, fügte sie hinzu:

“Projekte wie Bitcoin, Bitcoin Cash, Stellar und Litecoin versuchen, überlegene Zahlungsmethoden auf Basis der Blockchain-Technologie aufzubauen, so dass Zahlungen so einfach, schnell und grenzenlos sind wie der Versand einer E-Mail. Wenn Kunden diese Anlagekategorie leidenschaftlich mögen und investieren wollen, können sie einfach die Collections kaufen. Jeder der Vermögenswerte in einer Collection wird nach Marktkapitalisierung gewichtet. Die Kunden werden sich auch über die Collections durch unsere produktinternen Inhalte informieren können.”

Die Option zum Kauf der Collections ist ab sofort in den neuesten Updates der iOS- und Android-Apps von Circle Invest verfügbar.

Indexfondsfonds: Wettbewerb heizt sich auf

Kryptowährungs-Indexfonds haben an Aufmerksamkeit gewonnen, da große Börsen und Wallet-Anbieter diese einführen und sich gegenseitig übertreffen wollen. Dies ist angesichts des Erfolgs von Niedrigpreis-Indexfonds am Aktienmarkt vielleicht auch nicht verwunderlich.

So hat Coinbase am 28. September 2018 eine eigene Version eines Fonds für Privatanleger auf den Markt gebracht, nennt sie aber “Bundles“. Das “Bundle” ist ein Bundle für die fünf gelisteten Kryptowährungen auf Coinbase (Bitcoin, Bitcoin Cash, Ethereum, Litecoin und Ethereum Classic). Bemerkenswert ist, dass es eine sehr niedrige Mindesteinzahlung von nur $25 hat. Dies entspricht auch den Indexfonds, die von Investmentfonds für kleinere Privatanleger angeboten werden: niedrige Anlaufkosten, niedrige (oder keine) Wartungsgebühren und ein niedriger Mindestguthaben.

Darüber hinaus hat Bitwise bei der SEC einen eigenen ETF namens Bitwise10 hinterlegt. Der Fond würde die 10 größten Kryptowährungen nach Markkapitalisierung umfassen.

Auch Circle Invest bietet auf seiner Plattform nur 11 Kryptowährungen an. Die neuen Collections basieren auf diesen Coins. Da im DOW oder S&P 500 noch kein offizieller Index vereinbart wurde, bleibt die Marktkapitalisierung der Leitfaden.