Blockchain und KI wird den Versand von Pharmazeutika revolutionieren

Die Transportindustrie spielt im Zuge der zunehmenden Globalisierung eine besondere Rolle. Insbesondere mit einem Bezug auf die Pharmazeutika sehen Experten drei maßgebliche Trends. Einerseits stehen die Blockchain-Technologie und künstliche Intelligenz vor einem regelrechten Durchbruch. Zusätzlich könnte ein Wandel beim Transportmittel verfolgt werden, sodass der Seeweg an Relevanz gewinnt.

pharmazeutika-620x413 Blockchain und KI wird den Versand von Pharmazeutika revolutionieren
Pharmazeutika Abbildung

Blockchain vor dem Durchbruch beim Versand von Pharmazeutika

Dominic Hyde, der Vorsitzende von Credo on Demand at Pelican BioThermal, sieht mehrere wegweisende Trends für die Pharma-Branche im kommenden Jahr. Vor allem die Luft- und Raumfahrtbranche werde beim Versand an Relevanz verlieren. Dies macht der Manager vor allem an den jüngsten technologischen Entwicklungen fest. So werden die Aufträge der Cargo-Unternehmen immer größer und umfangreicher, sodass die kleineren Bestellungen schlichtweg hinten anstehen. Die langfristige strategische Ausrichtung beim Versand im Pharmageschäft wird allerdings auch von weiteren Trends beeinflusst.

Insbesondere die Blockchain-Technologie gilt als einer der größten Innovatoren in der Logistikbranche. So bietet die Technologie neue Optionen zur Nachverfolgung physischer Lieferungen, welche eine Identifizierung der Schadensursachen innerhalb des Logistikprozesses ermöglichen. Somit haben Hersteller und Lieferanten die Möglichkeit den Schuldigen für die Beschädigung einer Ware zu identifizieren. Insbesondere im pharmazeutischen Bereich ist es normal, dass eine Lieferung einen Wert von mehreren Millionen Euro hat. Zudem ermöglichen papierbasierte Berichte und Lieferbestätigungen Raum für Betrug, sodass Schäden schlichtweg nicht ordnungsgemäß dokumentiert werden.

Durch den Einsatz der Blockchain-Technologie wird dahingegen ein dauerhafter und nicht manipulierbarer Eintrag über die physischen Bewegungen der Pharmazeutika geschaffen. Ein Lieferant kann den verursachen Schaden somit auch auf einzelne Mitarbeiter zurückführen. Mithilfe einer Serialisierung kann die Blockchain-Technologie auch erkennen, sobald ein Schaden am Produkt entstanden ist und diesen einem Unternehmen aus dem Lieferprozess zuordnen. Da es zum aktuellen Zeitpunkt zahlreiche Anwendungsmöglichkeiten für die Blockchain-Technologie im Transportsektor in vielfältigen und nicht standardisierten Variationen gibt, setzt sich die Blockchain in Transport Alliance (BiTA) für die Etablierung eines Branchenstandards ein. Auch die großen Speditionsdienste wie FedEx, DHL und UPS sind der BTA beigetreten, um die Zukunft der Logistikbranche zu bestimmen. In Zukunft kann die Blockchain auch dazu beitragen, dass die Daten der verschickten Medikamente transparent dokumentiert werden. Hierzu gehört auch die dezentralisierte und permanente Speicherung aller Produktinformationen.

artificial-intelligence-ai-kuenstliche-intelligenz-620x424 Blockchain und KI wird den Versand von Pharmazeutika revolutionieren
Artificial Intelligence (AI) – künstliche Intelligenz (KI)

Künstliche Intelligenz und Kostendruck prägen die Logistikbranche

Ein zweiter relevanter Trend ist der Einsatz von künstlichen Intelligenzen. So ermöglichen KIs bereits heute die Simulation von verschiedenen Einflussfaktoren. Hierzu gehören Wetter, Flugzeiten, Strömungen und Wartezeiten für Zollkontrollen. Alle diese Rahmenbedingungen spielen eine tragende Rolle beim Versand von Medikamenten und beeinflussen das passende Versandmittel. Insbesondere im Pharmabereich sind die Datensätze groß, sodass die Logistikbranche hier besondere Vorteile aus dem KI-Einsatz ziehen kann. So können neue Risiken identifiziert und passende Gegenmaßnahmen getroffen werden. Insgesamt lässt sich hierdurch ein besserer Kundenservice ermöglichen.

Schlussendlich steht auch der Versand selbst im Fokus der Pharmaindustrie, denn in den vergangenen Jahren gab es eine sechsprozentige Unterdeckung im Bereich der Luftfahrt. Hierdurch entsteht ein höherer Bedarf nach Sicherheit, denn der langfristige Trend zeigt keine Entspannung der Situation an. Vor allem kostengünstige Alternativen, etwa über den Seeweg, gewinnen an Zuspruch. Hierdurch lassen sich dringend benötigte Medikamente schnell und einfach an Kunden liefern und eine bestehende Versorgungslücke schließen. Auch wenn die Blockchain und KI keinen direkten Einfluss auf den Versand von pharmazeutischen Produkten haben, so läuten diese eine Revolution der gesamten Logistikbranche ein.