Das sind die besten Bitcoin Wallets – BTC sicher verwahren 2024

Die Redaktion von Blockchainwelt.de ist unabhängig und objektiv. Um unsere Berichterstattung zu unterstützen und um unseren Lesern diese Inhalte weiterhin kostenlos zur Verfügung stellen zu können, erhalten wir eine Vergütung von den Partnern, die wir auf Blockchainwelt.de werben. Einige unserer Artikel enthalten Links zu gewissen Partnern. Diese „Affiliate-Links“ können unserer Webseite Einnahmen verschaffen. Die Vergütung, die wir von den Partnern erhalten, hat keinen Einfluss auf die Empfehlungen oder Ratschläge, die unser Redaktionsteam in unseren Artikeln gibt, oder auf andere Weise auf den redaktionellen Inhalt von Blockchainwelt.de. Wer unsere Partner sind, findest Du hier. Obwohl wir uns bemühen, genaue und aktuelle Informationen bereitzustellen, von denen wir glauben, dass sie für Dich von Interesse sind, kann und will Blockchainwelt nicht garantieren, dass die bereitgestellten Informationen vollständig sind. Wir geben keine Zusicherungen oder Gewährleistungen in Bezug auf diese Informationen oder deren Genauigkeit oder Anwendbarkeit. Hier findest Du eine genaue Beschreibung, wie wir Geld verdienen. Diese Website enthält nicht alle auf dem Markt verfügbaren Unternehmen oder Produkte.

Die Redaktion von Blockchainwelt.de ist unabhängig und objektiv. Um unsere Berichterstattung zu unterstützen und um unseren Lesern diese Inhalte weiterhin kostenlos zur Verfügung stellen zu können, erhalten wir eine Vergütung von den Partnern, die wir auf Blockchainwelt.de werben. Einige unserer Artikel enthalten Links zu gewissen Partnern. Diese „Affiliate-Links“ können unserer Webseite Einnahmen verschaffen. Die Vergütung, die wir von den Partnern erhalten, hat keinen Einfluss auf die Empfehlungen oder Ratschläge, die unser Redaktionsteam in unseren Artikeln gibt, oder auf andere Weise auf den redaktionellen Inhalt von Blockchainwelt.de. Wer unsere Partner sind, findest Du hier. Obwohl wir uns bemühen, genaue und aktuelle Informationen bereitzustellen, von denen wir glauben, dass sie für Dich von Interesse sind, kann und will Blockchainwelt nicht garantieren, dass die bereitgestellten Informationen vollständig sind. Wir geben keine Zusicherungen oder Gewährleistungen in Bezug auf diese Informationen oder deren Genauigkeit oder Anwendbarkeit. Hier findest Du eine genaue Beschreibung, wie wir Geld verdienen. Diese Website enthält nicht alle auf dem Markt verfügbaren Unternehmen oder Produkte.

Bitcoin (BTC) ist eine der beliebtesten Kryptowährungen und eine optimale Ergänzung für den risikobehafteten Teil Deines Portfolios.

Neben vielen Krypto-Börsen kannst Du die nach Marktkapitalisierung größte Kryptowährung auch auf klassischen Börsen, bei Deiner Hausbank oder sogar mit Paypal kaufen.

Schnell stellt sich in dem Zusammenhang die Frage nach der besten und sichersten Aufbewahrungsmethode für die digitalen Coins.

Dies nehmen wir zum Anlass und werfen einen Blick auf die benutzerfreundlichsten, sichersten und innovativsten Bitcoin Wallets auf dem Markt.

Woran erkennt man eine gute Bitcoin Wallet?

Bevor wir uns die besten Bitcoin Wallets anschauen, erklären wir, was eine Bitcoin Wallet ist und wie man gute von schlechten unterscheiden kann.

Bitcoin Wallets sind digitale Geldbörsen für Bitcoins, die das Senden, Empfangen und Verwalten dieser digitalen Währung ermöglichen.

Jede Kryptowährung, einschließlich Bitcoin, hat eine spezielle Wallet, die von den Entwicklern oder der Community entwickelt wurde.

Bitcoin-Wallets sind nicht gleich Bitcoin-Wallets: Einige erlauben nur Transaktionen, andere bieten erweiterte Funktionen wie die grafische Darstellung der Kursentwicklung oder die Anbindung an Börsen für den Handel.

Bei der Auswahl einer Bitcoin-Wallet empfiehlt sich eine gründliche Recherche. Erfahrungsberichte und gute Bewertungen auf verschiedenen Plattformen können bei der Auswahl helfen.

Sicherheit ist entscheidend, da Betrüger versuchen könnten, über manipulierte Wallets an Deine Bitcoins zu gelangen. Eine sichere Wallet von einem vertrauenswürdigen Anbieter garantiert den Schutz Deiner digitalen Bitcoins.

Trezor Hardware Wallet in weiss
BTC Wallets gibt es in den verschiedensten Formen – Wir stellen die Besten vor

Checkliste: Diese Punkte solltest Du beachten

Wer noch neu in diesem Bereich ist, dürfte aufgrund der Masse an Wallets für Bitcoin und Co zunächst überfordert sein.

Allerdings gibt es ein paar Punkte, mit denen man sofort einen Großteil der digitalen Geldbörsen aussieben kann.

Du solltest Dir ein paar grundlegende Gedanken machen und folgende Punkte für Dich klären:

  1. Möchtest Du eine regulierte oder unregulierte Wallet? Regulierte Wallets sind Teil einer Börse und der Betreiber ist für die Sicherheit Deiner Wallet verantwortlich. Nicht regulierte Wallets sind digitale Geldbörsen unter Deiner Kontrolle. Du verwaltest den Private Key, die Passwörter und alle Authentifizierungsmöglichkeiten selbst und eigenverantwortlich.
  2. Mobile, Hardware, Paper oder Desktop Wallet? Je nachdem, wie oft und wie schnell Du auf Dein Krypto-Vermögen zugreifen musst und wie viele Transaktionen Du durchführst, ist eine der Varianten für Dich am besten geeignet.
  3. Willst Du nur Bitcoin oder auch andere Kryptowährungen in der Wallet verwahren? Damit Du nicht für jede digitale Währung eine eigene Wallet benötigst, bieten sich sogenannte Multi-Coin-Wallets an.
  4. Welche Gebühren fallen für Transaktionen aus meiner Wallet heraus an? Hier gibt es enorme Unterschiede und insbesondere, wer viele Transaktionen versendet, kann hier einiges an Gebühren sparen.
  5. Welchen Funktionsumfang erwarte ich von meiner Bitcoin Wallet? Reicht es aus, Transaktionen zu senden und zu empfangen, oder benötige ich auch Swap-Funktionen, Anbindung an Staking Pools und Kurscharts?

Die besten Bitcoin Wallets 2024

Auf Basis unserer Erfahrungen und durch den Vergleich verschiedener Tests stellen wir Dir nachfolgend die besten Bitcoin Wallets vor.

Dabei kategorisieren wir die Wallets in verschiedene Teilbereiche, wie Börsen Wallets, Hardware Wallets und Desktop Wallets.

Börsen-Wallets

Beginnen wollen wir mit Börsen-Wallets. Damit sind digitale Geldbörsen gemeint, auf die Du nach der Anmeldung an einer Börse Zugriff hast.

Sämtliche Coins und Token, die Du auf dem Handelsplatz kaufst, lassen sich in der Börsen-Wallet speichern.

Das ist besonders bequem, jedoch hast Du in der Regel keine Hoheit über Dein Krypto-Vermögen und Du musst darauf vertrauen, dass die Börse sicher ist. Wähle daher stets nur bekannte und etablierte Börsen aus.

#1 Crypto.com – Schwimme mit auf der Erfolgswelle

Mittlerweile dürfte Crypto.com bestens bekannt sein. Die Börse hat Millionen US-Dollar in Werbung und Sponsorings investiert und sich zu einer der größten Krypto-Börsen gemausert.

Längst ist Crypto.com keine einfache Börse mehr. Über 500 Kryptowährungen können gehandelt, investiert, gestakt oder verliehen werden. Da ist eine sichere Verwahrung unerlässlich.

# 1
Crypto.com Crypto.com Logo
Testergebnis
93% 11 / 2022 Sehr gut Blockchainwelt.de
Weiter zu Crypto.com
Kryptowährungen: 216
Bitcoin BTC Logo 64x64 Ethereum Logo in 32x32 Format Cardano Logo in 32x32 Format Cronos Logo in 32x32 Format USD Coin logo BNB Logo Ripple Logo in 32x32 Format Binance USD Logo Solana Logo in 32x32 Format Dogecoin Logo in 32x32 Format Polkdadot Logo in 32x32 Format Compound Dai cDai Logo 32x32 DAI Logo in 32x32 Format Polygon Logo in 32x32 Format Shiba Inu Logo in 32x32 Format Tron Logo in 32x32 Format Avalanche Logo in 32x32 Format Uniswap Logo in 32x32 Format wrapped bitcoin logo UNUS SED LEO Logo 32x32 Format Chainlink Logo in 32x32 Format Litecoin Logo in 32x32 Format Ethereum Classic Logo in 32x32 Format Cosmos Logo in 32x32 Format
Bezahlmethoden: 5
bitcoin logo Mastercard Logo in 32x32 Format SEPA Logo in 32x32 Format Visa Logo in 32x32 Format ApplePay Logo
Testergebnis
93% 11 / 2022 Sehr gut Blockchainwelt.de
Weiter zu Crypto.com
Min. Einzahlung
10 €
Max. Hebel
1:1
Gebühren
0-3%
Sicherheit
Gebühren
Benutzerfreundlichkeit
Krypto-Börse
Bei diesem Anbieter können Sie physische Kryptowährungen handeln.
Das spricht für die Crypto.com Wallet
  • Einfache und intuitive Benutzeroberfläche
  • Verdienstmöglichkeiten durch Staking und Zinsen auf Kryptowährungen
  • Starke Sicherheitsprotokolle und 2FA
Das spricht gegen die Crypto.com Wallet
  • Kontrolle über Private Keys liegt bei Crypto.com
  • Nicht alle Dienste über die Wallet sind kostenfrei
  • Speziell der Versand von BTC kostet mehr als bei Mitbewerbern

Zudem ist Crypto.com der Herausgeber einer der besten Krypto-Kreditkarten überhaupt. Der große Vorteil ist, dass Du sämtliche Coins und Token direkt im Wallet der Börse lagern kannst.

Neben der Börsen-Wallet bietet der Handelsplatz jedoch auch noch ein Mobile Wallet an.

Crypto.com gewährt seinen Kunden Zugriff auf die privaten Schlüssel des Wallets. In diesem Wallet lassen sich aktuell über 700 Coins und Token lagern und die Wallet lässt sich mit dezentralen Anwendungen (dApps) verbinden.

Neben Kryptowährungen kannst Du auch NFTs in der digitalen Geldbörse speichern.

Für eine noch flexiblere Handhabung ist das Wallet von Crypto.com auch als Extension für den Browser erhältlich.

Erfahrene Nutzer können zudem derzeit über 25 verschiedene Token gegen eine Rendite staken.

Die Sicherheit des Wallets wird durch 2-Faktor-Authentifizierung, Cold Wallets und E-Mail-Whitelisting für das Abheben von Beträgen gewährleistet.

#2 Binance – Der Alleskönner

Binance ist seit der Gründung im Jahr 2017 zu dem Überflieger in der Krypto-Welt geworden.

Heute ist Binance die unangefochtene Nummer 1 unter den Krypto-Börsen und bietet neben dem Handel mit Kryptowährungen unzählige weitere Funktionen an.

Vor allem Nutzer, die neben Bitcoin noch in viele weitere große und kleine Krypto-Projekte investieren wollen, kommen bei Binance voll auf ihre Kosten.

Jeder einzelne Coins und Token lässt sich in der Börsen-Wallet des Handelsplatzes lagern.

Das hat den großen Vorteil, dass Du nicht auf kompatible Wallets pro Kryptowährung angewiesen bist, sondern alles in einer digitalen Geldbörse speichern kannst.

# 1
Binance Binance logo transparent
Testergebnis
90% 10 / 2023 Sehr gut Blockchainwelt.de
Weiter zu Binance
Kryptowährungen: 273
0x Logo 1inch Network Logo Aave Logo ABBC Coin Logo Alchemy Pay Logo Algorand Logo in 32x32 Format Alien Worlds Logo Amp Logo Ankr Logo Apecoin Logo in 32x32 Format APENFT Logo Api3 Logo 50x50 Format Aragon Logo 32x32 Format Arweave Logo ASD Logo Astar Logo Audius Logo Augur rep Logo 32x32 Format Lurora Logo 32x32 Format Avalanche Logo in 32x32 Format Axie Infinity Logo in 32x32 Format Balancer Logo Basic Attention Token logo
Bezahlmethoden: 4
bitcoin logo Mastercard Logo in 32x32 Format SEPA Logo in 32x32 Format Visa Logo in 32x32 Format
Testergebnis
90% 10 / 2023 Sehr gut Blockchainwelt.de
Weiter zu Binance
Min. Einzahlung
10 €
Max. Hebel
1:1
Gebühren
0,1 %
Sicherheit
Gebühren
Benutzerfreundlichkeit
Krypto-Börse
Bei diesem Anbieter können Sie physische Kryptowährungen handeln.
Das spricht für die Binance Wallet
  • Breite Krypto-Unterstützung inkl. Bitcoin
  • Robuste Sicherheitsmaßnahmen wie 2FA und SAFU
  • Eng mit anderen Binance-Diensten verknüpft, was Handel & Nutzung von DeFi- und CeFi-Diensten direkt aus der Wallet heraus ermöglicht
Das spricht gegen die Binance Wallet
  • Binance behält die Kontrolle über die privaten Schlüssel
  • Verfügbarkeit und Leistung hängt sehr von der Binance-Plattform ab
  • Weniger anfängerfreundlich, da sehr viele Möglichkeiten zur Nutzung der Binance Wallet

Die Börse mit Sitz auf Malta ist ein wahrer Alleskönner. Das Wallet der Börse ist integraler Teil des gesamten Ökosystems.

Die dort gelagerten Krypto-Vermögenswerte lassen sich unmittelbar für die zahlreichen Funktionen der Börse verwenden.

Binance ist aufgrund seiner Größe ein beliebtes Ziel von Hacker-Angriffen. Bis heute sind jedoch praktisch keine erfolgreichen Angriffe bekannt, die durch Schwachstellen und Unsicherheiten im Ökosystem von Binance entstanden sind.

Die Börse bietet seinen Kunden alle gängigen Sicherheitsmechanismen, wie E-Mail-Whitelisting und 2FA.

#3 eToro – BTC verwahren und CFDs handeln

Die eToro Wallet ist eine attraktive Option für Bitcoin-Besitzer und eine der beliebtesten Krypto-Wallets mit einer benutzerfreundlichen Oberfläche und robusten Sicherheitsfunktionen.

Als Produkt von eToro, einem weltweit anerkannten und regulierten Krypto-Broker, bietet die Wallet den Nutzern nicht nur die Möglichkeit, ihre Bitcoins sicher zu speichern, sondern auch direkt innerhalb der Wallet zu handeln und zu tauschen.

eToro ist ein CFD-Broker

# 1
eToro eToro Logo
Testergebnis
90% 11 / 2023 Sehr gut Blockchainwelt.de
Weiter zu eToro
CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, aufgrund der Hebelwirkung schnell Geld zu verlieren. 76 % der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter. Du solltest abwägen, ob Du verstehst, wie CFDs funktionieren und ob Du das hohe Risiko eingehen kannst, Dein Geld zu verlieren.
Kryptowährungen: 81
0x Logo 1inch Network Logo Aave Logo Algorand Logo in 32x32 Format Amp Logo Ankr Logo Apecoin Logo in 32x32 Format Api3 Logo 50x50 Format Avalanche Logo in 32x32 Format Axie Infinity Logo in 32x32 Format Balancer Logo Bancor Logo 32x32 Format Basic Attention Token logo Biconomy Logo 32x32 Format Binance Coin Logo in 32x32 Format Bitcoin BTC Logo 64x64 Bitcoin Cash Logo in 32x32 Format BNB Logo Cardano Logo in 32x32 Format Cartesi Logo 32x32 Format Celo Logo Chainlink Logo in 32x32 Format Chiliz Logo Compound Logo
Bezahlmethoden: 9
Mastercard Logo in 32x32 Format Neteller Logo in 32x32 Format PayPal Logo in 32x32 Format Rapid Logo in 32x32 Format SEPA Logo in 32x32 Format Skrill Logo in 32x32 Format SOFORT Logo in 32x32 Format Visa Logo in 32x32 Format
CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, aufgrund der Hebelwirkung schnell Geld zu verlieren. 76 % der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter. Du solltest abwägen, ob Du verstehst, wie CFDs funktionieren und ob Du das hohe Risiko eingehen kannst, Dein Geld zu verlieren.
Testergebnis
90% 11 / 2023 Sehr gut Blockchainwelt.de
Weiter zu eToro
CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, aufgrund der Hebelwirkung schnell Geld zu verlieren. 76 % der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter. Du solltest abwägen, ob Du verstehst, wie CFDs funktionieren und ob Du das hohe Risiko eingehen kannst, Dein Geld zu verlieren.
Min. Einzahlung
50 $
Max. Hebel
2:1
Gebühren
1 %
Sicherheit
Gebühren
Benutzerfreundlichkeit
Krypto-Broker
Bei diesem Anbieter können Sie Krypto-CFDs handeln.
Das spricht für die eToro Wallet
  • Benutzerfreundlichkeit und einfache Navigation
  • Hohe Sicherheitsstandards und Verschlüsselungstechnologien
  • Integration mit der eToro Handelsplattform
Das spricht gegen die eToro Wallet
  • Nur 8 Kryptowährungen transferierbar, inkl. Bitcoin
  • Keine direkte Kontrolle über private Schlüssel
  • 2 % Gebühren für jeden Transfer zzgl. zu Netzwerkgebühr

eToro Krypto Wallet ist eine digitale Geldbörse von eToro, die mehrere Kryptowährungen unterstützt.

Sie zeichnet sich durch Benutzerfreundlichkeit, eine intuitive Benutzeroberfläche und eine breite Unterstützung von Kryptowährungen aus.

Die Sicherheit wird durch eine Zwei-Faktor-Authentifizierung gewährleistet und die Integration in das eToro-Ökosystem ermöglicht einen reibungslosen Handel.

Allerdings gibt es auch Nachteile: eToro erhebt Handels- und Überweisungsgebühren, die im Vergleich zu anderen Plattformen hoch sein können.

Das Wallet ist nicht weltweit verfügbar und die Nutzer müssen einen KYC-Prozess durchlaufen, was die Anonymität einschränkt.

Zudem besitzt eToro die privaten Schlüssel, was die Kontrolle über die Kryptowährungen einschränkt.

Trotz dieser Nachteile ist die eToro Krypto-Wallet eine solide und sichere Option für den Handel mit Kryptowährungen, insbesondere wenn eToro ohnehin schon der Handelsplatz Deiner Wahl ist.

Hardware Wallets

Hardware Wallets gelten als die so ziemlich sicherste Variante, um das eigene Krypto-Vermögen.

Damit sind physische Geräte gemeint, welche über eine Software angesteuert werden können, um Kryptowährungen auf ihnen zu lagern.

Nachdem die Coins und Token auf die Hardware Wallet übertragen wurden, kann das Gerät an einem sicheren Ort gelagert werden.

Ledger Nano S Plus & Nano X

Der Ledger Nano ist das Aushängeschild des französischen Unternehmens und eines der erfolgreichsten Hardware Wallets überhaupt.

Auf den neusten Versionen der an einen USB-Stick erinnernden Wallets lassen sich neben zahlreichen Kryptowährungen auch NFTs sichern.

Inzwischen unterstützen sowohl der Ledger Nano S Plus als auch der Ledger Nano X über 5.500 digitale Vermögenswerte. Parallel installieren und verwalten lassen sich mittlerweile bis zu 100 Krypto-Apps.

Sichere Verwahrung Deiner Kryptos
Ledger Hardware Wallet
Das spricht für Ledger Nano Bitcoin Wallets
  • Unterstützen 5.500+ Coins & Token sowie NFT
  • Einfache Einrichtung und Verwaltung
  • Selbstverwahrung der Private Keys
Das spricht gegen Ledger Nano Bitcoin Wallets
  • Anschaffungskosten von 79 € bzw. 149 €
  • Internetverbindung erforderlich

Beide Hardware Wallets lassen sich über die zugehörige Software „Ledger Live“ am Rechner oder über die App einrichten und verwalten.

In dem Zusammenhang muss der Stick lediglich während des Bitcoin-Transfers per Kabel mit dem PC sowie dem Internet verbunden werden.

Der Ledger Nano X wartet sogar mit einer Bluetooth-Schnittstelle auf sowie der Kompatibilität mit iOS. Beide Features fehlen dem Nano S Plus.

Ansonsten funktionieren beide Ledger Nano wie eine Cold Wallet, auf der völlig sicher Kryptowährungen und NFTs gelagert werden können.

Trezor Model One & Model T

Die Hardware-Wallets Trezor Model One und Model T sind bekannte Produkte von SatoshiLabs, einem tschechischen Unternehmen, das als Pionier in der Entwicklung von Hardware-Wallets bekannt ist.

Diese kompakten und sicheren Geräte, deren Design an einen kleinen tragbaren Computer erinnert, unterstützen eine beeindruckende Vielfalt an Kryptowährungen und auch NFTs, was sie besonders vielseitig macht.

Die beiden Modelle Trezor Model One und Model T sind in der Lage, mehr als 1.000 digitale Assets zu sichern.

Zudem ermöglichen sie, mehrere Krypto-Apps parallel zu installieren und zu verwalten, wobei das Model T mit seinem Touchscreen zusätzlichen Bedienkomfort bietet.

Dank kontinuierlicher Software-Updates und einer starken Community bleiben die Trezor Wallets an der Spitze der Hardware-Wallet-Technologie.

Deine Coins & Token sicher verwahren
Das spricht für die Trezor Bitcoin Wallets
  • Intuitive und benutzerfreundliche Einrichtung und Handhabung
  • Neben Bitcoin können auch andere Kryptowährungen offline gesichert werden
  • Private Schlüssel stehen unter der Verwahrung des Nutzers
Das spricht gegen die Trezor Bitcoin Wallets
  • Unterstützen nur 1.100+ Coins und Token
  • Verbindung mit dem Internet erforderlich
  • Hohe Anschaffungskosten

Die Trezor Wallets, Model One und Model T, sind beliebte Bitcoin-Wallets, die für ihre Sicherheit und Vielseitigkeit bekannt sind.

Beide Modelle bieten Offline-Speicherung und unterstützen eine Vielzahl von Kryptowährungen, was für Nutzer, die verschiedene digitale Vermögenswerte verwalten, äußerst praktisch ist.

Ihre intuitive Bedienung, einschließlich eines Touchscreens beim Modell T, macht die Verwaltung von Krypto-Assets zum Kinderspiel. Diese Vorteile haben jedoch ihren Preis.

Die Kosten für diese Wallets sind vergleichsweise hoch. Zudem erfordern sie die Verwendung von Drittanbieter-Software für Transaktionen und den physischen Zugriff auf das Gerät, was in manchen Situationen unpraktisch sein kann.

BitBox02 Bitcoin-Only-Edition

Die BitBox02 Bitcoin-Only Edition ist das Flaggschiff von Shift Cryptosecurity, einem Schweizer Unternehmen, das für seine hervorragenden Hardware Wallets bekannt ist.

Mit ihrem kompakten und sicheren Design, das eher an ein modernes technisches Accessoire erinnert, konzentriert sich dieses Gerät auf Bitcoin und die grundlegenden Funktionen einer Hardware Wallet.

Die BitBox02 Bitcoin Only Edition ist in der Lage, ausschließlich Bitcoins zu sichern, was sie zum idealen Begleiter für Bitcoin-Puristen macht.

Zudem ermöglicht sie die Nutzung verschiedener Bitcoin-Apps und bietet eine äußerst benutzerfreundliche Oberfläche.

Mit regelmäßigen Software-Updates und einer leidenschaftlichen Community ist die BitBox02 Bitcoin-Only-Edition immer auf dem neuesten Stand der Technik und bietet eine dedizierte Lösung für Bitcoin-Nutzer.

Selbstverwahrung von Bitcoin & Co.
Das spricht für die BitBox02 Bitcoin Wallet
  • Open Source Software
  • Speicherung der Seed-Phrase auf einer microSD-Karte
  • Einfache, intuitive und benutzerfreundliche Bedienung, ohne viel Schnickschnack
Das spricht gegen die BitBox02 Bitcoin Wallet
  • Anschaffungspreis von 129 €
  • BTC-Netzwerkgebühren nicht frei wählbar

Die BitBox02 Bitcoin-only ist eine spezialisierte Hardware Wallet, die sich ausschließlich auf Bitcoin konzentriert.

Sie ist bekannt für ihre erstklassige Sicherheit und Benutzerfreundlichkeit, was sie zu einer ausgezeichneten Wahl für Bitcoin-Enthusiasten macht.

Das minimalistische Design und die Fokussierung auf eine einzige Kryptowährung sorgen für eine klare und geradlinige Nutzererfahrung.

Allerdings hat die Spezialisierung auf Bitcoin auch Nachteile: Es fehlt die Vielseitigkeit, um andere Kryptowährungen zu unterstützen, die manche Nutzer vielleicht benötigen.

Außerdem kann die Bitcoin-only-Version der BitBox02 anfangs eine Herausforderung darstellen, insbesondere für Neulinge in der Welt der Kryptowährungen.

Schließlich könnte der Preis im Verhältnis zur eingeschränkten Funktionalität für einige Nutzer zu hoch sein.

Für echte Bitcoin-Puristen bietet die BitBox02 Bitcoin-only Version jedoch eine starke, sichere und fokussierte Lösung.

Software Wallets

Unter Software Wallets versteht man sämtliche digitale Geldbörsen, die als Anwendungen auf Desktop-PCs, Smartphones, Tablets oder Wearables ausgeführt werden können.

Hier gibt es wiederum weitere Unterscheidungen, da es spezielle Software Wallets für mobile Endgeräte, aber auch für den Browser oder den Desktop-PC gibt.

Nachfolgend stellen wir je Kategorie die besten Bitcoin Wallets vor.

Mobile Wallets: Exodus

Das Mobile Wallet von Exodus gehört zu den beliebtesten Wallets überhaupt. Zunächst als Desktop Wallets gestartet, konnte Exodus seinen Erfolg auch auf mobilen Endgeräten fortsetzen.

Mittlerweile lassen sich über 2600 verschiedene Kryptowährungen auf der Wallet speichern, inklusive Bitcoin selbstverständlich.

Alternativen zur Exodus Bitcoin Mobile Wallet:

Exodus Logo
Exodus ist die optimale Wallet für Einsteiger. Quelle: Presse Kit
Das spricht für die Exodus Wallet
  • Sehr einsteigerfreundlich und intuitiv
  • Integrierte Handelsplattform zum Kauf und Verkauf von Bitcoin und anderen Kryptowährungen
  • Verwahrung von über 260 Kryptowährungen, neben Bitcoin, sowie NFT
Das sprich gegen die Exodus Wallet
  • Hohe Gebühren bei Kauf und Verkauf von BTC über integrierten Handelsplatz
  • Anfälliger für Hackerangriffe als z. B. Hardware Wallet

Die App besticht durch ihre moderne und benutzerfreundliche Oberfläche, was sie auch für Krypto-Neulinge zu einem optimalen Einsteiger-Wallet macht.

Exodus ist auf iOS und Android verfügbar und bietet neben dem Wallet selbst noch zahlreiche weitere Funktionen.

Exodus stellt das gesamte Krypto-Vermögen übersichtlich dar und bildet die finanzielle Entwicklung der digitalen Währungen grafisch in Form von Charts und Verläufen ab.

Natürlich hast Du als Nutzer die volle Kontrolle über Deinen privaten Schlüssel und musst ihn Dir während der Einrichtung notieren.

Exodus erlaubt zudem, über einen angeschlossenen Handelsplatz Bitcoin zu kaufen oder bestehende BTC zu verkaufen – die Gebühren hierfür sind allerdings vergleichsweise hoch.

Desktop Wallets: Electrum

Die zuvor genannte Mobile Wallet Exodus ist sicherlich auch für den Desktop eine der besten Optionen. Mindestens genauso gut und das wohl beste „Desktop only“ Wallet ist Electrum.

Die digitale Geldbörse besticht durch seine Einfachheit, auch wenn es auf Anfänger zunächst etwas verwirrend wirken könnte.

Alternativen zur Electrum Bitcoin Desktop Wallet:

  • Exodus
  • Armory
  • Wasabi Wallet
Das spricht für die Electrum Bitcoin Wallet
  • Unterstützung für Hardware Wallets
  • Hohe Transparenz durch Open-Source-Projekt
  • Unterstützt verschiedene Bitcoin-Transaktionstypen, inkl. Multisignatur-Transaktionen und SegWit
Das spricht gegen die Electrum Bitcoin Wallet
  • Nicht einsteigerfreundlich
  • Bitcoin Only: Keine anderen Coins & Token können verwahrt werden

Electrum ist zweifelsohne eines der sichersten, robustesten und einfachsten Desktop Wallets für den Bitcoin, sieht allerdings gleichzeitig aus wie eine Software aus den frühen 2000er-Jahren.

Wer Electrum einmal durchdrungen hat, wird nie wieder ein anderes Wallet auf Desktop-PCs verwenden wollen.

Zunächst sollte man sich jedoch etwas mit Electrum beschäftigen, da es praktisch keine Dokumentationen oder Erklärungen zu den Funktionen in der Software gibt.

Die Macher setzen voraus, dass man als Nutzer bereits verstanden hat, wie man Transaktionen versenden und empfangen kann, wie eine Bitcoin-Adresse aufgebaut ist und was Transaktionsgebühren sind.

Electrum ist als nicht unbedingt einsteigerfreundlich, dennoch nach Meinung vieler Experten die absolute Nummer 1 auf dem Desktop.

Die einfache Oberfläche und der geringe Funktionsumfang bieten praktisch keinen Raum für Sicherheitslücken und wer Exodus einmal verstanden hat, wird schnell verstehen, warum es so beliebt ist.

Browser Wallets: Portis

Wer bereits mit dem beliebten Browser Wallet MetaMask vertraut ist, wird auch mit Portis schnell warm werden.

Während MetaMask unangefochten an der Spitze unter den Ethereum Wallets steht, ist Portis das populärste Multi-Coin-Wallet, welches unter anderem auch den Bitcoin unterstützt.

Alternativen zur Bitcoin Browser Wallet App Portis:

Portis Logo
Portis ist eine exzellente Web-Wallet. Quelle: Presse Kit
Das spricht für die Portis Bitcoin Wallet
  • Benutzerfreundliche Oberfläche und einsteigerfreundlich
  • Kompatibel mit verschiedenen Gerätetypen und Betriebssystemen
  • Hohe Sicherheit, da die privaten Schlüssel nicht bei Portis, sondern auf dem Nutzergerät gespeichert werden
Das spricht gegen die Portis Bitcoin Wallet
  • Zentralisiertes System, daher könnten Fragen zur Privatsphäre & Sicherheit aufkommen
  • Neben Bitcoin vergleichsweise geringe Unterstützung anderer Kryptowährungen

Portis steht mit einer passenden Erweiterung für alle gängigen Browser parat. Der Log-in erfolgt ganz normal über die registrierte E-Mail und einem Passwort.

Wer also einen schnellen Zugriff auf seine Bitcoins über den Browser benötigt, findet in Portis eine passende Lösung.

Auch für Entwickler ist Portis eine hervorragende Alternative, um ein interoperables Wallet in die eigene dApp zu integrieren.

Die Verantwortlichen hinter der digitalen Geldbörse geben an, dass lediglich wenige Zeilen Code nötig sind, um Portis in eine dApp auch einer breiten Anzahl von Blockchains einzubinden.

Neben Bitcoin eignet sich das Web Wallet auch für Ether, EOS, Matic und viele weitere Kryptowährungen.

Paper Wallets: bitadress.org

Die Sicherheit und Kontrolle über Deine Kryptowährungen zu behalten, ist essenziell und die Paper Wallet von BitAddress.org bietet genau das.

Als eine der ältesten und bewährtesten Methoden, um Bitcoin sicher aufzubewahren, generiert BitAddress.org einzigartige, druckbare private und öffentliche Schlüssel, die Deine Bitcoins vor digitalen Bedrohungen schützen – die sogenannte Paper Wallet.

Alternativen zur Bitcoin Paper Wallet von bitaddress.org:

  • WalletGenerator.net
  • BitcoinPaperWallet.com
  • Bitcoin Armory
Bitcoin Paper Wallet Abbildung
Bitcoin Paper Wallet Abbildung @bitcoinpaperwallet.com
Das spricht für die bitaddress.org Bitcoin Wallet
  • Volle Kontrolle über die eigenen privaten Schlüssel
  • Anonyme Erstellung möglich
  • Unkomplizierte Methode
Das spricht gegen die bitaddress.org Bitcoin Wallet
  • Potenzielle Sicherheitsrisiken durch Druck oder Lagerung
  • Keine Durchführung oder Nachverfolgung von Transaktionen möglich

BitAddress.org verwendet hochentwickelte kryptographische Algorithmen, um Deine Bitcoin-Adressen zu generieren.

Mit dem Dienst kannst Du eine Paper Wallet erstellen, die Du ausdrucken und sicher aufbewahren kannst.

Alle Informationen, die Du zum Empfangen und Versenden von Bitcoins benötigst, befinden sich direkt auf dem Papier.

Die Paper Wallet ist eine physische Kopie Deiner digitalen Wallet und kann als Kaltlagerung verwendet werden, da sie keine Verbindung zum Internet hat und somit vor Online-Bedrohungen sicher ist.

Es ist wichtig zu beachten, dass der Verlust oder die Beschädigung einer Paper Wallet zum endgültigen Verlust der darin gespeicherten Bitcoins führen kann.

Daher sollte immer ein sicherer und trockener Aufbewahrungsort gewählt und eventuell mehrere Kopien angefertigt werden.

Zusätzlich erlaubt BitAddress.org, eine sogenannte Brain Wallet zu erstellen, bei der der private Schlüssel aus einem selbst gewählten Passwort generiert wird.

Dies erfordert jedoch ein sehr starkes, nicht erratbares Passwort, um sicher zu sein.

Die Verwendung einer Paper Wallet kann etwas technisches Wissen erfordern, ist aber eine bewährte Methode, um Bitcoins langfristig sicher aufzubewahren.

Welche Bitcoin Wallet ist für wen am besten geeignet?

Im Folgenden fassen wir die vorangegangenen Informationen noch einmal genau zusammen. Es gibt verschiedene Typen von Krypto-Besitzern und für jeden gibt es eine passende Bitcoin Wallet.

Prüfe einfach unten, zu welchem Typ Du gehörst und welche Bitcoin Wallet wir Dir empfehlen.

  • Die beste BTC Wallet für Anfänger: Exodus (Mobil und Desktop)
  • Die beste Bitcoin Wallet für langfristige HODLer: Jede Hardware Wallet
  • Die beste BTC Wallet für erfahrene Nutzer: Electrum (Desktop)
  • Die beste Bitcoin Wallet für dApp-Nutzer: Portis (Web)
  • Die beste BTC Wallet für Sicherheitsliebhaber: Ledger Nano Hardware Wallet
  • Die beste Bitcoin Wallet für Mobilnutzer: Exodus

Fazit – So findest Du die beste Bitcoin Wallet

Wer in die nach Marktkapitalisierung größte Kryptowährung investieren möchte, kommt um die Suche nach einem passenden Wallet nicht drumherum.

Dabei solltest Du zunächst prüfen, wie und ob Du Deine BTC aktiv nutzen oder ob Du sie einfach nur langfristig halten willst.

Egal, welcher Wallet-Typ Du bist, wir haben Dir die besten Bitcoin Wallets aus allen Bereichen vorgestellt.

Generell solltest Du vor der Auswahl eines Wallets die Seriosität und Reputation der Entwickler hinter der digitalen Geldbörse prüfen.

Insbesondere Nutzer, die großen Wert auf Sicherheit legen, sollten abgespeckte Wallets wie Electrum oder sichere Hardware Wallets verwenden.

Ansonsten gilt es zu prüfen, welche Funktionen man erwartet und welche Ansprüche man an die digitale Geldbörse stellt.

Autor
Autor

Jens Kerkmann interessierte sich bereits während seines Studiums im Bereich Wirtschaftsinformatik für die Themen Kryptowährungen und Blockchain-Technologie. Bis heute begleitet ihn die Materie in seinem Alltag und Berufsleben und er ist als Autor für Ratgeberartikel und Nachrichten aus dem Blockchain- und Digitalisierungsumfeld tätig.

Auch interessant