Vereinigte Arabische Emirate | Förderung von Blockchain und KI

Im Zuge des zweiten jährlichen Regierungstreffens der Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) wurden zwei Initiativen für Zukunftstechnologien bekannt gegeben. Insbesondere die Themen künstliche Intelligenz und Blockchain Technologie werden in Rahmen dieser Initiativen gefördert.

uae-government-ai-blockchain-technologie-620x413 Vereinigte Arabische Emirate | Förderung von Blockchain und KI
UAE Government Meeting – KI und Blockchain @wam.ae

Vereinigte Arabische Emirate verkünden Aufsetzung von Technologie-Initiativen

Die vereinigten Arabischen Emiraten haben im Zuge des zweiten jährlichen Regierungstreffens zwei Initiativen für relevante Zukunftstechnologien eingeführt. Aus einem Pressebericht der Emirates News Agency vom 28. November 2018 geht hervor, dass der Staat einen Fokus auf die Blockchain-Technologie und die Künstliche Intelligenz legen wird.

Das Meeting wurde von der staatlichen Arbeitsgruppe für Blockchain-Technologie und KI veranstaltet. In diesem Zuge stellte die veranstaltende Arbeitsgruppe Strategien vor, welche zur einer höheren Attraktivität bei ausländischen Investoren beitragen soll. Insbesondere die Schaffung einer ansprechenden technologischen Infrastruktur gilt als eine der großen Herausforderungen. Doch auch die grundlegenden Herausforderungen bei der Adaption der beiden Zukunftstechnologien wurden im Rahmen des Meetings thematisiert.

Mit der „AI and Blockchain Guide Initiative“ wurde eine Initiative bekannt gegeben, welche zur Entwicklung einer standardisierten Definition der Technologien auf der Staatsebene beitragen soll. Zudem sollen Konzepte erarbeitet werden, welche zu einer Entwicklung und Integration von künstlichen Intelligenzen auf Staatsebene sowie in den relevanten Entitäten beitragen. Des Weiteren wurde auch das „National Programme for AI and Blockchain Capacity Building“ im Rahmen des Meetings vorgestellt. Hierbei handelt es sich um eine staatliche Initiative zur Akkreditierung von Studiengängen sowie zur Aufsetzung von Stipendien im Bereich der Blockchain-Technologie und Künstlichen Intelligenz. Die Akkreditierung der Studiengänge wird vom Bildungsministerium der VAE verantwortet. Die Initiative soll dabei nicht ausschließlich Studenten adressieren, sondern auch für Fachexperten ausgelegt sein. Insbesondere die Integration von KI in den Bildungsbereich gilt als eines der ausgeschriebenen Ziele.

Neuen Technologien sollen wichtige Wirtschaftszweige revolutionieren

Die Initiativen sollen laut Omar bin Sultan Al Olama, dem Minister für Künstliche Intelligenz, dazu beitragen, dass zahlreiche Wirtschaftszweige revolutioniert werden. Der Minister gibt dabei zu verstehen, dass die VAE eine Adaption der KI sowie der Blockchain-Technologie in zahlreichen Branchen erwartet. Neben der Wirtschaft, dem Gesundheits- sowie dem Bildungswesen sollen auch andere tragende Sektoren von der Adaption profitieren. Demnach sollen die Technologien die Zusammenarbeit der einzelnen Emirate verbessern und staatliche sowie lokale Behörden miteinander verknüpfen. Zudem sollen internationale Konzerne sowie junge Startups durch die effektiven und innovativen Lösungen adressiert werden.

Die anwesenden Vertreter verdeutlichten die hohe Relevanz der Initiativen und merkten an, dass diese eine tragende Relevanz im technologischen Wettbewerb einnehmen. Insbesondere unter Berücksichtigung des VAE-Ziels, bis 2031 einer der führenden Staaten im Rahmen der KI-Adaption zu werden, gewinnen die vorgestellten Initiativen eine hohe Relevanz. Zusätzlich plant die Regierung, dass rund 50 Prozent aller Transaktionen bis 2021 mithilfe einer Blockchain (Was ist Blockchain?) abgewickelt werden.

Vor kurzem konnte die Al Hilal Bank aus Abu Dhabi die erste erfolgreiche Sukuk-Transaktion mithilfe einer Blockchain abschließen. Bei Sukuk handelt es sich um ein Instrument, welches Sharia-konforme Anleihen abbildet. Diese Anleihetypen werden in der arabischen Welt benötigt, um Finanzerträge unter Einhaltung des islamischen Gesetzes zu generieren. Der Deal umfasst ein Volumen von rund einer Million US-Dollar und wurde von der Al Hilal Bank an einen privaten Investor transferiert. Des Weiteren gab die Finanzbehörde Dubais eine Kooperation mit dem Smart Dubai Office bekannt. Beide Institutionen arbeiten an einem Blockchain-basierten Zahlungssystem, welches unter dem Namen „Payment Reconciliation and Settlement“ veröffentlicht wird. Das System soll vor allem für einen akkurateren und transparenteren Verwaltungsprozess innerhalb der Regierung sorgen. Zusätzlich erlaubt das System Transaktionen in Echtzeit.