VeChain Prognose 2022 bis 2025: Revolutioniert VeChain die Supply Chain?

Mithilfe einer Regressionsanalyse versuchen wir Kryptowährungspreise fundiert vorherzusagen. Das statistische Analyseverfahren besitzt das Ziel, eine abhängige Variable („Regressand“), hier der Preis einer Kryptowährung, zu erklären. Dazu benötigt man eine oder mehrere unabhängige Variablen („Regressor“). Wer alle Regressoren für die Entwicklung eines Krypto-Preises kennt, hat quasi die Weltformel gefunden und kann Preise perfekt vorhersagen. Dies ist natürlich nicht möglich. Allerdings versucht man möglichst viele Regressoren zu finden, um einen Regressand bestmöglich erklären zu können. Unsere Versuch einer seriöseren Vorhersage findest du im Graph oberhalb dieser Beschreibung.

Tipp:

Möchtest du den Regressionschart ausblenden, klicke einfach auf den orangenen Punkt in der Legende.

Veränderung
(24 Stunden)
+0,0%
Veränderung
(30 Tage)
+0,0%
Veränderung
(1 Jahr)
+0,0%
Veränderung
(obiger Chart-Zeitraum)
+0,0%

Investitionsrechner


Startbetrag
Aktueller Kurs
Anzahl an Token
Kurs bei Verkauf

Zuwachs von
Jetzt handeln
Haftungsausschluss: 70,8 % der CFD-Händler verlieren Geld.

Das bewegt den VeChain-Kurs im Februar

VeChain (VET) gehört bereits heute zu den wenigen Kryptowährungen, die auf ein funktionierendes und in der Praxis genutztes Produkt blicken können. Dabei verfolgt das Team hinter dem Projekt einen spannenden Ansatz.

Über die Blockchain von VeChain sollen Produkte entlang der Supply Chain verfolgt und zugeordnet werden können. In einer globalen Gemeinschaft, in der sich Produkte nicht mehr zentral an einem Ort, sondern grenzüberschreitend auf der ganzen Welt fertigen lassen, ist die Verfolgung der Produkte von großer Bedeutung. VeChain schafft hierfür die infrastrukturelle Basis in Form einer Blockchain.

Mittlerweile nutzen bereits namhafte Unternehmen die Lösung von VeChain. Onlinehändler erhalten die Möglichkeit, ihre Produkte sicher zurückzuverfolgen, um nicht Opfer von Retourenbetrug zu werden.

Versicherungen können durch die Anbindung an ein Versicherungsobjekt im Versicherungsfall genau prüfen, ob ein Anspruch auf eine Zahlung besteht. Unter anderem prüft auch der große Automobilhersteller Renault über VeChain bestimmte Daten, wie Zählerstände, Wartungen und Reparaturen.

VeChain hat also in der Vergangenheit gute Arbeit geleistet und ein funktionierendes Produkt auf den Markt gebracht. Da stellt sich die Frage, ob auch der börsengehandelte VeChain Token VET künftig von dem Erfolg in Form einer Wertsteigerung profitieren könnte?

Dieser Frage gehen wir nach, analysieren den historischen Kursverlauf und werten die Meinungen führender Experten aus. Das Ergebnis fassen wir in unserer VeChain Prognose 2022 bis 2025 zusammen.

Aktuelle Kursentwicklung

Am 18. April 2021 erreichte VeChain sein neues All Time High bei 0,280991 US-Dollar. Bereits in den Tagen zuvor mutierte VeChain zum Top-Performer unter den Kryptowährungen.

Gegenüber des Vormonats konnte der VET Token einen Preisanstieg von fast 70 Prozent erzielen. Das Besondere: Der Kurs erreichte das Allzeithoch in einer Phase, in der der gesamte Markt eine Pause von der Bitcoin-Rallye eingelegt hat.

Zuvor bewegte sich der Kurs ständig am gleitenden Durchschnitt der letzten 21 Tage. Sowohl im 21-Tage-EMA (Exponential Moving Average) als auch im 50-Tage-EMA konnte VeChain zuvor starke Unterstützung entwickeln.

Über dem derzeitigen Kursniveau nahe des ATHs herrscht viel unbekannter Raum, weshalb eine weitere Entwicklung nur schwer vorhergesagt werden kann. Dennoch ist abzusehen, dass die Anleger weiterhin VeChain kaufen werden.

Neue Partnerschaften und Projekte

VeChain dient als infrastrukturelle Basis für eine neue App zur Aufzeichnung von COVID-19-Tests. BitSe arbeitete zusammen mit I-Dante an der App E-HCert, welche in einem Krankenhaus auf Zypern zum Einsatz kommt.

Die in der App gespeicherten Testergebnisse sind darüber hinaus Teil des Ankunfts- und Einreiseprozesses am internationalen Flughafen von Larnaca. Der Patient erhält nach seinem Test spezielle Zugangsdaten, mit denen sich das auf der Blockchain gespeicherte Testergebnis abgerufen lässt.

Die Entwickler versichern, dass die App die geltenden Bestimmungen der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) erfüllt und die gesamte Kommunikation zwischen dem Patienten, dem Labor und den Behörden sicher ist. Voraussichtlich wird die E-HCert-App Daten von etwa 100.000 Menschen pro Jahr aufnehmen.

Was steckt eigentlich genau hinter VeChain?

Wie einleitend bereits angedeutet, liegt der Fokus bei VeChain auf der Blockchain-basierten Abwicklung eines Lieferkettenmanagements. VeChain nutzt die Distributed Ledger Technology (DLT), um Geschäftsprozesse rund um die Supply Chain zu verbessern und zu optimieren.

Als zentrale Instanz soll die Transparenz und das Vertrauen in eine übergreifende Plattform gewährleistet werden. Zunächst unter dem Kürzel VEN wurde VeChain mit dem Start des Thor Mainnets in VET umbenannt.

Hinter dem Projekt steht das chinesische Unternehmen BitSe. Dieser Umstand ist einer der Hauptgründe für die enge Zusammenarbeit mit den chinesischen Behörden. Auf diesem Wege sollen zukünftige Regulierungen für keinerlei Probleme beim massenhaften Einsatz in der Wirtschaft sorgen.

Die Lösung von VeChain lässt sich auf nahezu alle Bereiche des Produkt- und Lieferkettenmanagements anwenden. In der Medizin könnten mittels winzig kleiner NFC- und RFID-Chips Medikamente zurückverfolgt werden.

Vor allem der weltweit florierende Medikamentenhandel über den Schwarzmarkt ließe sich zumindest eindämmen. Technisch erfolgt diese Rückverfolgung über einen digitalen Zwilling auf der Blockchain. Auf der Blockchain selbst kommen zwei Token zum Einsatz.

Für noch mehr Hintergründe zu VeChain empfehlen wir dir unseren ausführlichen Artikel „Was ist VeChain“.

Der börsengehandelte VET Token dient als klassisches Zahlungsmittel. Der zweite Token, VTHO, ist vergleichbar mit der Funktion von Gas auf der Blockchain von NEO.

Wie zuvor erwähnt, blickt VeChain bereits auf eine ganze Reihe an namhaften Partnern zurück. Wir stellen die wichtigsten unter ihnen nachfolgend genauer vor.

VeChain und seine Partner

Partnerschaften sind für jedes Projekt aus der Krypto-Welt für das weitere Überleben unabdingbar. Nur wenn es genügend Anwendungsfälle in der Praxis gibt, werden neue Unternehmen und Anleger auf ein Projekt aufmerksam.

VeChain kann nicht nur ein funktionierendes Produkt, sondern gleich eine ganze Reihe solcher Partner vorweisen. Neben den zuvor erwähnten Beispielen, wie Renault oder die chinesische Regierung, nutzt auch die große Hotelplattform Travala.com VeChain.

VET lässt sich dort als offizielles Zahlungsmittel für die rund 2,2 Millionen Hotels der Plattform verwenden. Eine genauere Betrachtung der Partner zeigt zudem, dass sich VeChain branchenübergreifend nutzen lässt.

So kooperiert das Team hinter dem Projekt auch mit der Luxusmarke Givenchy. In diesem Fall dient die Lösung von VeChain dazu, die Echtheit der teuren Luxusgüter, wie Handtaschen oder Kleidungsstücke, zu bestätigen und Fälschungen zu entlarven. Hyperledger und das internationale Beratungshaus PwC komplettieren die Liste der namhaften Partnerschaften.

VeChain Prognose: Diese Rolle spielt der VET Token

Unsere VeChain Prognose dreht sich im Kern natürlich um den auf der Blockchain genutzten VET-Token. Doch welche Funktion erfüllt dieser eigentlich?

Im Grunde dient er dazu, die gesamte Nutzung im Netzwerk zu bezahlen. Wer also bestimmte Informationen von der Blockchain abrufen oder dort platzieren möchte, zahlt dafür eine geringe Gebühr.

Während des Initial Coin Offerings im Jahr 2017 wurden 20 Millionen US-Dollar in Form eines ERC20-Tokens mit der Bezeichnung VEN eingenommen. Zum Start des Mainnets ließen sich die VEN schließlich in VET-Token umwandeln.

VeChain Prognose: So entwickelte sich der Kurs des VET Token

Im weiteren Verlauf untersuchen wir die Meinung führender Experten, doch zunächst werfen wir einen Blick in die Vergangenheit. Etwa seit Ende 2018 bewegte sich der Kurs des VET Tokens größtenteils seitlich in einem Korridor 0,002 und 0,009 US-Dollar.

In diesem Bereich präsentierte er sich jedoch äußerst wechselhaft und Kurssprünge im zweistelligen Prozentbereich waren nicht selten. Für Aufsehen sorgte der VeChain Kurs schließlich im Jahr 2020 als er zur Jahresmitte im Zuge einer Preisrallye auf 0,02 US-Dollar anstieg.

Dies gleicht einem Anstieg von etwa 400 Prozent in nur knapp über einem Monat. In der Folge sank der Kurs nicht mehr unter die psychologisch wichtige Schwelle bei 0,01 US-Dollar.

Vielmehr scheint der Erfolg der Technologie weitere Anleger anzuziehen. Der gleichzeitig stattfindende Bullenmarkt katapultierte den Kurs des VET Tokens schließlich kurz nach dem Jahreswechsel auf über 0,03 US-Dollar.

Am 21. Januar 2021 erreichte VET dann sein damaliges Allzeithoch bei 0,035 US-Dollar. Nur drei Monate später markierte der VeChain Kurs sein bisheriger All-Time-High von 0,280991 US-Dollar.

Mit einer Marktkapitalisierung von 5,347 Milliarden US-Dollar liegt VeChain derzeit auf Platz 24 der nach Marktkapitalisierung größten Kryptowährungen. Die Gesamtversorgung beträgt 86,712 Milliarden VET, von denen sich etwas über 66,8 Milliarden VET im Umlauf befinden.

VeChain chart CoinGecko
Der historische Verlauf des VET Tokens Quelle: CoinGecko

VeChain Prognose 2022 bis 2025: Das sagen die Experten

Die Technologie funktioniert, eine Vielzahl von Partnern glauben an das Projekt und derzeit befindet sich der Kurs im starken Aufwind. Der Erfolg von VeChain scheint also vorprogrammiert, doch welche Meinung vertreten die führenden Experten im Bereich der Preisvorhersage für Kryptowährungen?

Bevor wir die Prognosen auswerten, gilt es wie immer zu beachten, dass die Meinung der Experten lediglich zur Meinungsbildung dienen und nicht als alleinige Kaufentscheidung dienen sollten.

Coinswitch

Coinswitch erwartet einen äußerst positiven Kursverlauf für VeChain und geht von einer starken Performance in der Zukunft aus. Bereits im Jahr 2023 könnte der VET Token – getrieben durch die starken Partnerschaften von PwC, Renault und Co – auf 0,38 US-Dollar steigen.

Coinswitch erwartet, dass VeChain im Bereich des Lieferkettenmanagements eine Spitzenposition einnehmen könnte. Auch die Folgejahre verlaufen laut Coinswitch positiv und die Experten gehen davon aus, dass der VET Token auf über 1 US-Dollar steigen könnte.

Walletinvestor

Die gewohnt pessimistischen Analysten von Walletinvestor sehen in VeChain ein durchaus lohnendes Investment. Im Laufe des Jahres 2021 gehen die Analysten davon aus, dass der VET Token auf bis zu 0,04 US-Dollar ansteigen könnte. Dieses Niveau lässt sich auch zu Beginn des Folgejahres halten und im Laufe des Jahres sogar noch steigern.

Ein Kursanstieg von 25 % hebt den Kurs auf etwa 0,05 US-Dollar zur Jahresmitte 2022. In den Jahren 2023 und 2024 prognostiziert Walletinvestor, dass VeChain seinen Erfolgsweg fortführt und auf bis zu 0,079 US-Dollar ansteigt. Die Prognose schließt mit dem Jahr 2025, für das Walletinvestor einen Anstieg auf Spitzenwerte von über 0,09 US-Dollar erwartet.

Digitalcoinprice.com

Die Prognose von Digitalcoinprice.com weist einige Parallelen zu der zuvor betrachteten Analyse von Walletinvestor auf. Die Experten gehen ebenfalls von einem insgesamt rentablen Investment für langfristig denkende Anleger aus.

Noch in diesem Jahr wird ein Preis von 0,045 US-Dollar vorhergesagt. Dieser Kurs lässt sich bis ins Jahr 2023 auf 0,064 US-Dollar steigen. Ein erneuter Anstieg um 25 % mündet im Jahr 2024 schließlich in Spitzenkursen von über 0,08 US-Dollar.

Digitalcoinprice.com schließt seine Prognose im Jahr 2025 mit einem Kurs von 0,09 US-Dollar.

Zusammenfassung: VeChain – funktionierendes Produkt, starke Partner und gute Zukunftsaussichten

In unserer VeChain Prognose 2022 bis 2025 haben wir uns mit dem auf Liefer- und Produktketten spezialisierten DLT-Projekt VeChain beschäftigt.

Das Team hinter dem Projekt konnte bereits heute ein funktionierendes Produkt entwickeln, welches seit Längerem in realen Anwendungsfällen eingesetzt wird.

Nachdem der VET-Token, das Zahlungsmittel im VeChain-Ökosystem, in der Vergangenheit längere Zeit unter dem Radar flog, konnte er zum Jahreswechsel 2021 bis Mitte April 2021 mit starken Kurszuwächsen auf sich aufmerksam machen.

Das Konzept hinter dem Projekt funktioniert und konnte zuletzt immer mehr Partner und Entwickler überzeugen. Die Kooperationen mit namhaften Unternehmen und Behörden, wie Renault, PwC, Hyperledger oder der chinesischen Regierung, sprechen ebenfalls für VeChain.

Dies sehen auch die von uns betrachteten Expertenmeinungen so und prognostizieren einen positiven Kursverlauf in den kommenden Jahren. Glaubt man den Prognosen, sind Kurszuwächse von 200 % nicht unrealistisch.

Anleger, die den VET-Token kaufen wollen, sollten sich dennoch umfassend auf eigene Faust über VeChain und die Technologie informieren. Die Prognosen der Krypto-Experten sollten lediglich als unterstützendes Mittel vor der Kaufentscheidung dienen.

Wenn du interessiert daran, bist VET zu kaufen, haben wir im Vorfeld schon Vergleiche zu den besten Krypto Börsen und Krypto Brokern gemacht.

Häufig gestellte Fragen zum VeChain kaufen

Langfristig könnte sich ein Investment in VeChain durchaus lohnen.

Wer stattdessen eher kurzfristige Schwankungen wahrnehmen möchte, sollte VeChain CFD handeln. In unserer VeChain Kaufanleitung zeigen wir, wie das funktioniert.

Für die kommenden Jahre gehen Experten davon aus, dass VeChain weiterhin ein sinnvolles und erfolgsversprechendes Investment sein wird.

Insbesondere der Fokus auf die Optimierung der Supply Chain bietet bei VeChain einen spannenden und zukunftsorientierten Usecase.

Bis 2025 dürften die Preise pro VET auf mehr als 2 US-Dollar ansteigen.

Glauben Sie an die Zukunft von VET?

Autor
Autor

Jens Kerkmann interessierte sich bereits während seines Studiums im Bereich Wirtschaftsinformatik für die Themen Kryptowährungen und Blockchain-Technologie. Bis heute begleitet ihn die Materie in seinem Alltag und Berufsleben und er ist als Autor für Ratgeberartikel und Nachrichten aus dem Blockchain- und Digitalisierungsumfeld tätig.

Kommentare
Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Immer aktuell in der Blockchainwelt.

Melde dich zu unserem monatlichen Newsletter an. Garantiert kostenlos und ohne Spam!

VeChain Tokenökonomie

Live Ticker VeChain (VET)
Lädt... VET/EUR

Investitionsrechner


Startbetrag
Aktueller Kurs
Anzahl an Token
Kurs bei Verkauf

Zuwachs von
Jetzt handeln
Haftungsausschluss: 70,8 % der CFD-Händler verlieren Geld.
VeChain Tokenökonomie
Name
VeChain
Ticker
VET
Aktueller Kurs
Markt­kapitalisierung
Handelsvolumen
Anteil am Krypto-Markt
Allzeithoch
Allzeittief
Coins im Umlauf
Gesamtanzahl an Coins
Bereits im Umlauf
VeChain handeln
Haftungsausschluss: 70,8 % der CFD-Händler verlieren Geld.