USDD Kurs fällt unter 0,97 US-Dollar

Erlebt die Kryptobranche ein Déjà-vu? Wie beim Stablecoin des Terra Labs TerraUSD, der im Mai die Dollar-Bindung verlor, fällt jetzt der Stablecoin des Tron DAO, der USDD, auf unter 0,97 US-Dollar. Ist dies jetzt auch der Anfang vom Ende des USDD Stablecoins? Es gibt bedrohlich wirkende Parallelen.

Tron USDD

Im Moment sieht es nicht sehr rosig aus in der Kryptowelt. Überall wird von einem Absturz gesprochen. Denn nicht nur die Kryptowährungen wie Bitcoin und Ethereum fallen, sondern auch der Preis des Stablecoin-Projekt USDD.

Dieser fiel am Montag auf 0,97 US-Dollar auf den wichtigsten Krypto-Handelsplattformen. Spekulationen innerhalb der Community „Angst und Nöte“ verunsichern alle.

So macht man sich im Moment viele Sorgen um das Stablecoin-Projekt USDD. Aus dem Grund wollte man das Projekt genauer im Auge behalten. Es könnte durchaus passieren, dass Stablecoin USDD in dieselben Fußstapfen tritt wie der Stablecoin TerraUSD von Terra Labs.

Der im Mai mehrmals die 1:1 Bindung zum US-Dollar unterschritt, in dem der Kurs deutlich unter 1 US-Dollar viel. Dies führte dazu, dass die Dollar-Bindung aufgegeben werden musste, was letztlich zum Crash des gesamten Terra Ökosystems führte.

TerraUSD: Stablecoin verliert zweimal in 24h Dollar-Bindung

Große Vermögen werden transferiert – Die CurveSwaps Überwachung setzt ein

CurveSwaps, ein Bot für die Vermögenstransferüberwachung, hat vor kurzem festgestellt, dass ein größerer Betrag von 1 Million USDD in 997.339 Tether (USDT) getauscht wurde.

Weiter wurde festgestellt, dass ein Fond, welcher von der UST-Depegierung profitiert, hat ebenso mit der Transferierung von größeren USDD Mengen begonnen. Die Marktbedingungen sind extrem in der Kryptobranche und es herrscht ein reines Chaos.

Die Blockchain-Analyseplattform Nansen veröffentlichte, dass die Besicherungsquote USDD bei nur 92 % liegt. Wenn man den Tron Coin TRX außen vor lässt, dann fällt die Quote sogar auf 73 %.

Als Gegenreaktion darauf gab die Tron DAO Reserve bekannt, dass sie 700 Millionen USD Coin bekommen hat, um die USDD-Bindung zu verteidigen. Dadurch stieg die Besicherungsquote des USDD nach eigenen Angaben auf 300 %.

Im Mai gab es auch Anzeichen von Schwankungen bei der USDT-Dollar-Bindung. Im Gegensatz zu anderen Stablecoins versprach man jedoch, dass man versuchen würde, ein starkes und liquides Portfolio aufrechtzuerhalten sowie die Dollar-Bindung von USDT.

Für die Kryptowelt sind alle diese Vorgänge spektakulär. Ob Stablecoin USDD den gleichen Verfall wie Terra USD hinlegt, ist noch unklar und wird sich in der nächsten Zeit zeigen.

Autor

Als ausgebildeter Finanzberater und Reisekaufmann sowie Hobby-Journalist mit zahlreichen Veröffentlichungen in verschiedenen Zeitungen, bin ich heute als Autor für touristische Beiträge und Reiseführer genauso zu Hause, wie in der Finanzwelt. Das Thema Kryptowährung fasziniert mich schon seit Jahren und ich habe bereits unzählige Artikel geschrieben, die auf verschiedenen Krypto Portalen und in etlichen Magazinen veröffentlicht wurden.

Auch interessant
Immer aktuell in der Blockchainwelt.

Melde dich zu unserem monatlichen Newsletter an. Garantiert kostenlos und ohne Spam!