Kryptomarkt im Aufwärtstrend? Ja und nein – Gaming & Metaverse im Aufschwung

Sehen wir mit Metaverse-Token wie Decentraland, GALA und GMT den Kryptomarkt auf Erholungskurs? In den letzten 24 Stunden zeigten sich die Kurse versöhnlich.

Person mit VR Brille neonpinker und neonblauer Hintergrund

Kryptomarkt Erholung in Sicht?

Nach erheblichen Verlusten gab es in den letzten 24 Stunden eine deutliche Erholung auf dem Kryptomarkt mit bis zu 8 % Kursverbesserungen.

Vor allem bei den Metaversum-Token und Gaming-Token wie Decentraland, GALA, MANA, GMT und STEPN zeigte sich der Aufwärtstrend deutlich.

Nachdem der dramatische Werteverlust von LUNA und UST den Markt in Aufruhr versetzen, sah es zunächst so als, als ob der tiefe Sturz auf fast Null auch den restlichen Kryptomarkt mit nach unten ziehen würde.

Bitcoin und Ethereum präsentieren sich jetzt aber mit soliden Gewinnen und auch bei den Altcoins Solana, Avalanche und Cardano dürfen sich Anleger über satte 20 % Kursgewinne freuen.

Aber die größten Preisanstiege in den letzten Tagen konnten Token aus dem Metaversum und der Gaming-Branche verzeichnen.

GALA, der Token von Galas aufstrebendem Ökosystem aus Krypto-Games ist in den letzten 24 h um 50 % gestiegen und lag damit knapp unter 0,10 US-Dollar.

Davor gab es jedoch auch hier dramatische Kurrutsche mit Verlusten von bis zu 27 %. Immerhin konnte der Token davon jetzt einiges wieder ausgleichen.

Was ist GALA?

Die Videogaming-Plattform bietet sämtliche Spiele auf der Blockchain. Der native Token wird zur Bezahlung und zum Staking verwendet, jedoch ist dies optional.

Da es keine Pflicht gibt, kann der Nutzer selbst entscheiden, ob er beispielsweise für das Kaufen von Ingame-Objekten bereit ist, Token auszugeben.

Gegründet wurde Gala vom Zynga Mitbegründer Eric Schiermeyer, der das Framework mit dem Ziel entwickelt hat, dass Spieler wieder die Kontrolle über ihre Games und die spielinternen Vermögenswerte erhalten.

Bisher soll es laut coinmarketcap.com rund 1,3 Millionen aktive Nutzer pro Monat auf der Plattform geben. Die können derzeit nur ein Spiel spielen, und zwar Town Star, eine Stadtsimulation im Browser.

Weitere Spiele sind in der Entwicklung, zum Beispiel eine mittelalterliche Fantasiewelt sowie ein Fantasy-Rollenspiel.

Auch MANA, dem Token des erfolgreichen Metaverse-Games von Decentraland, zeigt sich in den letzten 24 Stunden mit leichter Tendenz nach oben und stieg um 41 % auf nun 1,11 US-Dollar.

The Sandbox hat im gleichen Zeitraum einen Anstieg von 19 % verzeichnet und lag dann bei 1,44 US-Dollar.

Schaut man sich aber die längere Historie beim Kursverlauf an, dann sieht man klar, dass beide Coins, wie der gesamte Kryptomarkt auch, seit der Ankündigung von Facebook gelitten haben.

Im Oktober 2021 verkündete Mark Zuckerberg, dass Facebook ab sofort Meta heißt und sich intensiv der Entwicklung des Metaverse widmet.

Einen weiteren Lichtblick im Kurskeller des Kryptomarktes sehen wir bei GMT. Nach Marktkapitalisierung zwar keine Leuchte am Krypto-Himmel mit Rang 391. Aber der Kurs zeigt sich erfreulich gut gelaunt, mit fast 39 % im Plus und einem Kurs von 1,66 US-Dollar.

GMT bringt seinen Besitzern täglich Belohnungen in Form von Bitcoin und basiert auf dem ERC-20 Standard.

Was ist GMT?

Der eine von zwei nativen Token des Step’n Projekts ist der Governance-Token GMT. Beide Token können bestimmte Objekt im Spiel freischalten. Denn darum geht es in dem Move-to-Earn Konzept der Plattform Step’n. Im Gehen oder Laufen Geld verdienen klingt gut und ist innovativ.

Durch das Hinzufügen von Blockchain und NFT wird das Projekt aber erst so richtig interessant. Die kostenlose, mobile App Step’n erlaubt Benutzern von GMT über den zukünftigen Kurs des Unternehmens abzustimmen.

Entweder durch den Kauf von CO₂-Ausgleich, um weiterhin Token zu produzieren, oder über den Erhalt von Dividenden, basierend auf den Ergebnissen von Step’n.

Dafür sind Schuhe in Form von NFT erhältlich, die je nach Bewegungsart des Nutzers aus vier verschiedenen Typen ausgewählt werden können. Sie stehen entweder für Effizienz, Glück, Komfort oder Belastbarkeit.

Das große Potenzial durch Kooperationen mit Sportartikelherstellern oder Veranstaltung mag an der Tatsache schuld sein, dass auch GMT zu den Kursgewinnern zählt.

ApeCoin nicht ganz so stark

Im Vergleich zu den guten Nachrichten zeigt sich der ApeCoin des Bored-Ape-Yacht-Club-Ökosystems nicht so berauscht von guten Kursgewinnen. Er schaffte immerhin knapp 9 % in den letzten 24 Stunden und notiert jetzt auf einem Kurs von 9,21 US-Dollar.

Da er am Donnerstag jedoch noch unter 6 US-Dollar gehandelt wurde, ist dieser Sprung ebenfalls positiv zu bewerten und ein Beleg dafür, was derzeit gerade auf dem Markt von Token für Metaversum und Gaming los ist.

Autor
Autorin

Stefanie Herrnberger ist als freiberufliche Referentin und Redakteurin tätig. Ihre langjährige berufliche Erfahrung im Bereich der Industrie 4.0, Digitalisierung und Blockchain bieten ihr den perfekten Background, um über Anwendungsfälle der Distributed-Ledger-Technologie in der globalen Industrie und Wirtschaft zu berichten.

Auch interessant
Immer aktuell in der Blockchainwelt.

Melde dich zu unserem monatlichen Newsletter an. Garantiert kostenlos und ohne Spam!