Kryptos mit Hebel handeln

Jetzt Kryptowährungen mit Hebel handeln

JUP-Kurs fällt ins Bodenlose nach Airdrop

Das Wichtigste in Kürze

  • JUP-Token verzeichnet nach dem Airdrop ein Handelsvolumen von über 450 Mio. USD in weniger als 6 Stunden, trotz eines Kursrückgangs von 70 %.
  • Solana-Netzwerk beweist Stärke mit bis zu 1.400 Transaktionen pro Sekunde, unterstützt durch die robuste RPC-Infrastruktur von Helius.
  • Aktiver Markt trotz Kurseinbruch: 510.000 JUP-Transaktionen auf der Jupiter-Plattform mit mehr Kauf- als Verkaufsaufträgen.

Hohes Handelsvolumen nach Airdrop, trotz Kurseinbruch

Der JUP-Token, der vom dezentralen Börsenaggregator Jupiter, lanciert wurde, hat im Solana-Ökosystem ein beeindruckendes Beispiel für die Stärke des Netzwerks und die Marktbeteiligung gegeben, und das trotz eines horrenden Abverkaufs nach dem Airdrop am 31. Januar 2024.

Das Handelsvolumen des Tokens ist in die Höhe geschnellt und hat in weniger als sechs Stunden seit Beginn der Claim-Periode nach dem JUP-Airdrop die Marke von 450 Millionen US-Dollar überschritten.

Diese beträchtliche Marktaktivität unterstrich nicht nur Jupiters erfolgreiche Token-Einführung, sondern machte auch die Robustheit und Effizienz des Solana-Netzwerks deutlich.

Mert Muntaz, CEO von Helius Labs, gab einen Einblick in die technischen Fähigkeiten, die hinter dieser Leistung stehen, und hob die Fähigkeit von Solana hervor, bis zu 1.400 Transaktionen pro Sekunde zu verarbeiten.


Diese Transaktionen waren nicht nur zahlreich, sondern auch komplex und umfassten hochentwickelte Tauschgeschäfte, die die volle Kompositionsfähigkeit der Solana-Blockchain nutzten.

Angesichts dieser erhöhten Aktivität, die das Fünffache der Standardlast erreichte, bewies die RPC-Infrastruktur von Helius eine bemerkenswerte Widerstandsfähigkeit.

Sie konnte den Betrieb aufrechterhalten und die Anforderungen des Netzwerks erfüllen.

10 € Startguthaben sichern und JUP kaufen

JUP-Kurs sackt 70 % ab

Trotz der regen Handelsaktivität zeigte die Preisentwicklung von JUP ein kontrastreiches Bild.

Die Daten von Birdeye zeigen, dass der Preis des Tokens relativ stabil blieb und sich in einer engen Spanne von 0,61 bis 0,74 US-Dollar bewegte, nachdem er von seinem Allzeithoch von 2,00 US-Dollar zu Handelsbeginn auf aktuell rauschte.

Diese Preisstabilität hielt auch nach der Notierung von JUP an prominenten zentralen Börsen wie Binance, Bybit und OKX an, was auf eine gewisse Marktkonsolidierung oder eine vorsichtige Anlegerstimmung schließen lässt.

Die Handelsstatistiken spiegeln ein dynamisches und engagiertes Marktumfeld wider: Auf der Jupiter-Plattform wurden fast 510.000 einzelne JUP-Trades getätigt.

Die Aufteilung dieser Trades – über 290 Mio. USD an Kaufaufträgen gegenüber 162 Mio. USD an Verkaufsaufträgen – deutet auf ein gesundes Handelsökosystem mit aktiver Beteiligung von Käufern und Verkäufern gleichermaßen hin.

Autor
Autor & Editor

Ich liebe Reisen und entdecke liebend gerne neue Länder & Kulturen. Mein großes Ziel ist es, jedes Land der Erde mindestens 1x zu besuchen 🌏.

Auch interessant