Dubai: Zahlungen von Schulgebühren jetzt auch in Bitcoin und Ethereum

Palm Dubai Island

Die neu gegründete Dubai’s Citizens School hat angekündigt, dass sie Zahlungen in Kryptowährungen von ihren Schülern akzeptieren wird. So will die Schule zeigen, dass sie nicht nur im Bildungssektor, sondern auch im Finanzsystem neue Standards setzt.

Zahlung mit Bitcoin und Ethereum

Diese Privatschule in den Vereinigten Arabischen Emiraten will sich von der Masse abheben und hat damit begonnen, Zahlungen in Kryptowährung für ihre Studiengebühren zu akzeptieren.

Dies ist ein weiterer Schritt für Dubai, um zu einem Zentrum für Kryptowährungen. Die Citizens School in Dubai wird im September 2022 ihre Türen öffnen und hat schon jetzt verkündet, Bitcoin und Ethereum als Zahlungsmittel zu akzeptieren.

Die Kryptowährungsgelder werden sofort von einem lokalen Unternehmen in Dirham umgewandelt. Der Gründer der Schule, Dr. Adil Alzarooni, sagte dazu:

Heute wird Kryptowährung immer mehr zum Mainstream und verändert das traditionelle Finanzsystem. In ähnlicher Weise verändert Citizens den Bildungssektor, indem sie jedes Element der Lernerfahrung neu gestalten.

Dubai beliebt bei Krypto-Plattformen

Für Kryptowährungen beginnt in Dubai ein neues Kapitel, da Binance eine Lizenz für den Betrieb in der Region erhalten hat. Die Lizenz folgt der jüngsten Gesetzgebung zu digitalen Vermögenswerten und ermöglicht Binance seit Kurzem in der Region zu wachsen.

Das Unternehmen hat eine Lizenz für virtuelle Vermögenswerte erhalten. Diese erlaubt es Binance, einen Teil seiner Geschäfte in der Region durchzuführen.

Sie möchten in Ethereum investieren?

Wir zeigen Ihnen Schritt-für-Schritt wie es geht!

Ethereum Münze
Zur Ethereum-Kaufanleitung

Es kommt Bewegung in die Golfstaaten

Die Lizenz für Kryptoasset-Dienstleister kommt einen Tag, nachdem Dubais Nachbarland Bahrain Binance eine Lizenz für Krypto-Dienstleister erteilt hat. Dies ist die erste Lizenz, die von einem Golfstaat genehmigt wurde. Andere Kryptowährungsbörsen wie Crypto.com und Bybit haben ebenfalls das Ziel, regionale Zentralen im Emirat einzurichten.

Kürzlich wurde in Dubai ein neues Restaurant eröffnet, das alle wichtigen Kryptowährungen für Essensbestellungen akzeptiert, wobei dieses Restaurant ausschließlich durch Lieferung zugänglich ist. Es handelt sich um ein virtuelles Geschäft, das geschaffen wurde, um einen Hype um die Meme-inspirierte Kryptowährung Dogecoin zu erzeugen.

Autor

Eva Steinmetz zeigt großes Interesse an den Themen Krytowährungen, Tokenisierung und Künstliche Intelligenz zur Optimierung von bereits bestehenden Systemen, wie der Immobilien- oder Finanzbranche. In diesem Zuge liegt ein Fokus auf die Veränderungen zur Regulierungen der Kryptowährungen weltweit.

Auch interessant
Immer aktuell in der Blockchainwelt.

Melde dich zu unserem monatlichen Newsletter an. Garantiert kostenlos und ohne Spam!