Kryptos mit Hebel handeln

Jetzt Kryptowährungen mit Hebel handeln

Bitcoin auf $200.000: Gewagte Prognose von Standard Chartered

Das Wichtigste in Kürze

  • Enormer Anstieg auf 200.000 USD bis 2025 – Standard Chartered sieht großes Potenzial für Bitcoin-Spot-ETFs.
  • Einfluss von Bitcoin-ETF-Zulassungen wird signifikanten Kapitalzufluss in den Kryptomarkt hervorrufen.
  • Kombination aus steigender Nachfrage und begrenztem Bitcoin-Angebot begünstigt Kurswachstum.

Standard Chartered: Bitcoin könnte auf 200.000 Dollar steigen, weil ETFs für enorme Zuflüsse sorgen

In einer gewagten Finanzprognose sagt Standard Chartered voraus, dass Bitcoin einen beispiellosen Anstieg erleben und bis Ende 2025 die unglaubliche Summe von 200.000 US-Dollar erreichen könnte.

Diese optimistische Bitcoin Prognose ist vor allem auf die erwartete Zulassung von Bitcoin-Spot-ETFs durch die US-Börsenaufsicht SEC zurückzuführen, die bereits diese Woche erwartet wird.

Die mögliche Zulassung dieser ETFs stellt einen Wendepunkt für Bitcoin dar und bietet die Chance auf massive Kapitalzuflüsse in den Kryptowährungsmarkt.

Bitcoin Derivate bei Plus500 handeln
Plus500 icon

300 % Zuwachs im Bereich des Möglichen

Laut Geoff Kendrick, Head of FX Research bei Standard Chartered, könnte dies zu einem Anstieg des Bitcoin-Kurses um mehr als 300 Prozent gegenüber dem aktuellen Wert von rund 47.000 Dollar führen.

Kendricks Analyse zieht Parallelen zwischen den erwarteten Auswirkungen von Bitcoin-Spot-ETFs und den historischen Auswirkungen des ersten Gold-Spot-ETFs auf den Goldpreis.

Er stellt fest, dass sich der Goldpreis nach der Einführung des SPDR Gold Shares im Jahr 2004 innerhalb von sieben Jahren mehr als vervierfachte.

Wendet man ein ähnliches Muster auf Bitcoin an, so könnte die Kryptowährung in einem viel kürzeren Zeitraum erhebliche Zuwächse verzeichnen, meint Kendrick.

Wenn die ETF-Zuflüsse so eintreten, wie wir es erwarten, halten wir Ende 2025 ein Niveau von etwa 200.000 USD für möglich. Dies setzt voraus, dass bis Ende 2024 zwischen 437.000 und 1,32 Mio. neue Bitcoins in US-Spot-ETFs gehalten werden.

Geoff Kendrick

Head of FX Research – Standard Chartered

Quelle: Business Insider

Das sind die möglichen Gründe für die Kursexplosion

Die Gründe für diesen Anstieg liegen in einer Kombination aus steigender Nachfrage und sinkendem Angebot.

Es wird erwartet, dass die neuen ETFs auf großes Anlegerinteresse stoßen und die Nachfrage ankurbeln werden.

Gleichzeitig wird erwartet, dass das Angebot aufgrund von Faktoren wie dem bevorstehenden Bitcoin Halving und der Tendenz der Miner, Token zu horten, knapper wird.

Kendricks Prognose kommt zu einer Zeit, in der der Kryptowährungsmarkt an Akzeptanz gewinnt und in die traditionellen Finanzsysteme integriert wird.

Diese Integration, gepaart mit den einzigartigen Eigenschaften von Bitcoin, wie dem begrenzten Angebot von 21 Millionen BTC, positioniert Bitcoin für ein potenziell beispielloses Wachstum in den kommenden Jahren.

Autor
Autor & Editor

Ich liebe Reisen und entdecke liebend gerne neue Länder & Kulturen. Mein großes Ziel ist es, jedes Land der Erde mindestens 1x zu besuchen 🌏.

Auch interessant