Kryptos mit Hebel handeln

Jetzt Kryptowährungen mit Hebel handeln

CryptoPunks und Meebits NFT-Beistzer halten trotz Marktabschwächung ihre Assets

Das Wichtigste in Kürze

  • Mehr als 75 % der großen NFT-Kollektionen, darunter CryptoPunks und Meebits, wurden trotz des Marktabschwungs nicht gehandelt.
  • Während die Preise für Blue-Chip-NFTs stabil blieben, ging das Handelsvolumen stark zurück, insbesondere im Jahr 2023.

Trotz des starken Einbruchs auf dem Markt für Non-Fungible Token (NFT) halten die Besitzer von CryptoPunks, Otherdeed und Meebits an ihren Assets fest.

Daten vom 23. August zeigen, dass mehr als 75 % der großen Sammlungen nicht gehandelt wurden, wobei erstaunliche 91 % aller CryptoPunks in den letzten acht Monaten nicht den Besitzer gewechselt haben.

Unterdessen haben 89 % respektive 84 % der Meebits und Otherdeed NFTs nicht den Besitzer gewechselt, trotz der Abkühlung der Krypto-Asset-Preise und der Basispreise der führenden Kollektionen.

CryptoPunks, Otherdeed Holders verkaufen nicht bis 2023

Nachdem die Krypto-Asset-Preise Ende 2021 ihren Höhepunkt erreicht hatten, stiegen die Basispreise der führenden Sammlungen von Ende 2021 bis Anfang 2022 auf Rekordhöhen.

So wurde beispielsweise CryptoPunk #8857 für 2.000 ETH verkauft, was im September 2021 einem Wert von 6,63 Millionen US-Dollar entsprach.

CryptoPunk #5822 wurde im Februar 2022 für 8.000 ETH oder 23 Millionen US-Dollar verkauft.

In diesem Zeitraum wurde Beeple’s Everydays: The First 5000 Days für 69,3 Millionen Dollar verkauft und blieb damit der teuerste NFT. Der Gründer von BitAccess, Vignesh Sundaresan, kaufte das Werk.

Obwohl die Preise für Blue-Chip-NFTs selbst zu Spotpreisen relativ hoch bleiben, ist das damit verbundene Handelsvolumen nach wie vor gering.

Der Rückgang der Kurse von Bitcoin und Ethereum von ihren Allzeithochs (BTC) & (ETH) wirkte sich negativ auf die Handelsvolumina und -aktivitäten aus.

Trotz des Rückgangs der Volumina um mehr als 90 % geben die Besitzer von CryptoPunks, einer Blue-Chip-NFT-Kollektion, ihre begrenzten Vermögenswerte im Jahr 2023 nicht auf.

Du willst 2023 in NFTs investieren?
NFT Leuchtröhren

NFT-Aktivität unterdrückt

Daten von Dune, einer Blockchain-Analyseplattform, zeigen, dass die Anzahl der Ethereum NFT-Transfers im Juli 2022 auf über 1,3 Millionen stieg, bevor sie im Juli 2023 auf rund 180.000 fiel.

Gleichzeitig verblasst die Anzahl der wöchentlichen Transfers von großen & bekannten NFT-Sammlungen, einschließlich CryptoPunks und BAYC, im Vergleich zu denen, die Anfang 2022 verzeichnet wurden. Gemäß der On-Chain-Daten sind diese um mehr als 90 % zurückgegangen.

ETH NFT Aktivitäten Dune Analytics

Der rapide Rückgang geht Hand in Hand mit dem allgemeinen Interesse der Händler. Die Daten zeigen einen deutlichen Rückgang der Handelsaktivitäten in den letzten Monaten.

Am 31. Juli gab es 115 Käufer und 88 Verkäufer, verglichen mit 98.345 Käufern und 112.037 Verkäufern am 8. August 2022. Die Inhaber von Blue-Chip-NFTs scheinen augenscheinlich an ihren Anlagen festzuhalten.

Es ist nicht klar, was der Grund dafür ist. Offensichtlich ist jedoch, dass Inhaber von CryptoPunks, BAYC oder MAYC Zugang zu NFT-gesicherten Krediten auf Plattformen wie Blur und Binance haben könnten.

Autor
Autor & Editor

Ich liebe Reisen und entdecke liebend gerne neue Länder & Kulturen. Mein großes Ziel ist es, jedes Land der Erde mindestens 1x zu besuchen 🌏.

Auch interessant