Gem | All-in-one-Plattform für Kryptowährungen

Das Blockchain-Start-up Gem plant die Veröffentlichung einer All-in-one-Lösung für Kryptowährungen. Nutzer sollen die Möglichkeit haben, mit nur einer App verschiedene virtuelle Währungen zu entdecken, zu handeln und aufzubewahren. Die Entwickler hinter Gem haben die Absicht, die Lücke zwischen alteingesessenen Krypto-Nutzern und neuen Anwendern zu überbrücken. Die Plattform soll als Beta-Version bereits im Mai 2018 erscheinen.

 

gem-blockchain-logo-620x317 Gem | All-in-one-Plattform für Kryptowährungen
Gem – Blockchain StartUP Logo @gem.co

 

Überblick und Vorhaben

Bisher hat sich das Unternehmen Gem im Wesentlichen auf Produkte für große Unternehmen wie etwa Toyota oder CapitalOne fokussiert. Mit dem neuen Konzept plant das Start-up eine nutzerfreundliche Kryptowährungs-Lösung für jedermann in Form einer universell einsetzbaren Plattform.

Wie CEO Micah Winkelspecht betont, war es von Beginn an die Vision des Unternehmens, “die dezentrale Bewegung voranzutreiben und den Einzelnen mehr Kontrolle und Einfluss zu geben.” Er fügte hinzu, dass sein Unternehmen erkannt hat, wie einige der aktuellen Probleme auf dem Markt für Kryptowährungen gelöst werden können. Der Schlüssel liegt in einer Einbindung der Nutzer sowie einem Fokus auf das Individuum. Auf diese Weise will Gem den größten Einfluss auf die Welt der Kryptowährungen in der kürzesten Zeit ausüben.

Primäre Ziele sind die Nutzerfreundlichkeit, die einfache Handhabung sowie Unterstützung möglichst vieler Währungen. Zu diesem Zweck haben die Entwickler Daten aus verschiedenen Surveys beim Design der Plattform berücksichtigt. Wie Winkelspecht hervorhebt, sind die Macher des Projekts von Gem selbst Krypto-Investoren und sich daher der Lücken im Markt für virtuelle Währungen bewusst. Die Plattform soll einen Beitrag dazu leisten, “diese Lücken zu füllen”.

Die geplante Plattform soll als Single-Entry-Point (SEP), also als zentrale Anlaufstelle für das Krypto-Investment dienen. Beim Launch wird Gem bereits 22 Börsen für Kryptowährungen integrieren. Ebenso wird die Plattform es ihren Nutzern ermöglichen, ihre Token manuell nachzuvollziehen. Auch offline wird die Verwaltung der Token möglich sein.

 

gem-wallet-abbildung-501x620 Gem | All-in-one-Plattform für Kryptowährungen
Gem Wallet Abbildung @gem.co

 

Weitere Schritte und Funktionen

Im Sommer 2018 folgt der Launch der so genannten Universal-Token-Wallet. Diese ermöglicht den Handel sämtlicher ERC-20-Tokens. Ebenso beabsichtigt das Unternehmen, in der Folgezeit weitere virtuelle Währungen zu unterstützen.

Ein weiteres Bestreben der Entwickler besteht darin, verschiedene Nutzer weltweit miteinander zu verknüpfen und zum Austausch zu verhelfen. Mit einer Art Entdeckungs-Tool erhalten Anwender einen Überblick über etwa 1.500 verschiedene Token, deren Zahl beständig wächst. Dies soll über verschiedene Social-Media-Techniken realisiert werden und Nutzern als eine Art Eintrittspforte in die größere Welt der Kryptowährungs-Community dienen.

 

gem-connect-exchange-accounts-446x620 Gem | All-in-one-Plattform für Kryptowährungen
Gem Connect Exchange Accounts @gem.co

 

Gem und sein Hintergrund

Gem ist ein im November 2013 gegründetes Unternehmen, das sich aus Experten rund um Kryptowährungen, Blockchain-Technologie und Wallet-Technologie zusammensetzt. Gründer und CEO ist der Blockchain-Pionier Micah Winkelspecht. Gem ist im kalifornischen Venice ansässig. Zu den größeren Unternehmen, die Gem mit Technologie versorgt, gehören Toyota, Mercer und Philips. Nun plant das Unternehmen, die nächste Generation an Nutzern anzuziehen, die sich der digitalen Wirtschaft nähern. Besonderer Fokus liegt dabei darauf, dem Einzelnen eine sichere, schnelle und transparente Möglichkeit zu bieten, sich am digitalen Marktplatz zu beteiligen. Die Bewegung hin zu einer dezentralen New-Economy ist ein Anliegen des Unternehmens, Hierbei sollen einzelne Personen einen höheren Stellenwert haben als Institutionen. Die dezentrale Plattform, die zum Mai 2018 das Licht der Welt erblickt, stellt einen wichtigen Schritt zur Umsetzung dieses Vorhabens dar.

MerkenMerken