Farm2Kitchen: Lebenmittelsicherheit per Blockchain

Lebensmittelsicherheit ist nicht nur in der westlichen Welt ein großes Thema. Dabei geht es jedoch nicht nur um den Schutz vor Infektionen und Krankheiten, die durch Lebensmittel verursacht werden. Laut der internationalen Gesundheitorganisation WHO leidet weltweit jeder zehnte Mensch an Krankheiten, die durch Lebensmittel hervorgerufen wurden. Dabei geht es auch um die Versorgung der Menschen, vor allem in Entwicklungsländern, mit gesunden bzw. frischen Lebensmittel. Eine Lösung dafür, also mehr Sicherheit, bietet Farm2Kitchen an.

 

farm2k-innovations-620x338 Farm2Kitchen: Lebenmittelsicherheit per Blockchain
Farm2K Innovations @farm2k.io

 

Sichere Lebensmittel-Lieferkette

Farm2Kitchen hat nun die Blockchain-Plattform Farm2K vorgestellt. Sie nutzt die Blockchain-Technologie (Distributed Ledger) und Smart Contracts, um alle Beteiligten der Lieferkette auf einer Plattform zu vereinen. Dazu gehören:

  • Landwirte
  • Transporteure
  • Händler
  • Verarbeitende Lebensmittelmarken
  • Großhändler
  • Lebensmittelgeschäfte

 

Hilfe für Kleinbauern

Da in Asien fast 80 Prozent der Lebensmittel von Kleinbauern mit einem Landbesitz von unter zwei Hektar produziert werden, brauchen diese einen besseren Zugang zum Markt.

„Die Farm2Kitchen Blockchain stellt den Kleinbauern Planungsdaten für den Anbau zur Verfügung, so dass diese ihre Einnahmen verbessern können. Dem Verbraucher wird ein besserer Nutzen durch Lieferoptimierungen geboten und die Verschwendung von Lebensmitteln durch Überversorgung kann so reduziert werden. Das ist die Idee der Plattform.“, erklärt Farm2Kitchen CEO Anand Dholi.

So wurde in den letzten Jahren von Farm2Kitchen in Indien ein Netzwerk mit über 100.000 Kleinbauern aufgebaut. Sie betreiben nicht nur eigene kleine Bioläden, sondern liefern ihre Produkte auch an verarbeitende Lebensmittelhersteller. Da alle Stufen der Lebensmittel-Wertschöpfungskette in der Blockchain gespeichert sind, können die Hersteller und Produzenten die Sicherheit der Lebensmittel für die Verbraucher garantieren. Zudem kann auf Probleme und Schwierigkeiten beim Anbau oder Transport der Lebensmittel schnell reagiert werden, bevor es zu Erkrankungen durch Lebensmittel kommt. 2017 wurden die Aktivitäten von Farm2Kitchen auf Saudi-Arabien, den Vereinigten Arabischen Emiraten, Laos, Katar, Oman und Malaysia ausgeweitet.

 

Über Farm2Kitchen

Farm2Kitchen ist ein Start Up von Food Distribution. Der Sitz des Start Ups ist in Houston, Texas. Der ICO-Verkauf der Farm2K-Token startet am 25. April 2018. Die Pilotphase beginnt im Juli 2018. Der Start der Plattform ist für das 1. bzw. 2. Quartal 2019 vorgesehen.