Etihad Airways integriert Reise-Blockchain von Winding Tree

Die arabische Fluglinie Etihad Airways gab am Donnerstag, den 8. August 2019 bekannt, dass das Unternehmen mit der Open-Source Reiseplattform Winding Tree kooperiert. Im Zuge der Kooperation plant Etihad den Einsatz der Blockchain-Technologie beim Vertrieb der eigenen Produkte und Services. Langfristig soll die Relevanz von Intermediären wie Sabre sinken. 

Etihad Airways Flugzeug @Etihad.com
Etihad Airways Flugzeug @Etihad.com

Etihad Airways kooperiert mit Winding Tree

Wie ein Bericht vom 8. August 2019 verdeutlicht, kooperiert die arabische Airline Etihad Airways mit dem Schweizer Blockchain-Startup Winding Tree. Dabei gehört die arabische Airline inzwischen zu einer Vielzahl von Airlines und Hotels, die auf eine Kooperation mit dem Unternehmen setzen. Im Fokus steht im Regelfall die Elimination von Intermediären durch den Einsatz der Distributed Ledger Technologie. Zu den bisherigen Kooperationspartnern gehören Air Canada, Air France-KLM und Lufthansa. Auch die Aviation-Dienstleister Swissport und Hotelketten wie Nordic Choice, citizenM Hotel und der Flughafen Basel gehören zu den Partnern der Plattform. 

Laut Tristan Thomas, dem Innovations- und Digitalisierungsleiter bei Etihad, sei Winding Tree der neue Distributionspartner der Fluglinie. Durch die Kooperation möchte das Unternehmen einen stark eingegrenzten Markt für Distributionssysteme stören. Insbesondere die Intermediäre hätten dafür gesorgt, dass der Vertrieb ausschließlich über die eigenen Systeme stattfindet. Dementsprechend verzeichnen diese Unternehmen überdurchschnittliche Gewinnspannen. Zum aktuellen Zeitpunkt dominieren Global Distribution Systems (GDS) von Amadeus und Sabre den Markt. Hierbei greifen diese Systeme auf eine Echtzeitinventurtechnologie zurück, um Flug- und Hoteldaten abzurufen. Mithilfe der Winding-Tree-Plattform können Unternehmen und Fluglinien die entsprechenden Bestände direkt an den Kunden weitergeben und somit die Marktmacht der Intermediäre reduzieren. Zum aktuellen Zeitpunkt setzen auch Reiseportale wie Booking.com oder Expedia auf die klassischen GDS. 

Blockchain bietet Fluganbietern Kostenvorteile 

Auch wenn sich die Plattform von Winding Tree nicht an Endnutzer richtet, lassen sich dennoch Gebühren durch den Verzicht auf Intermediäre sparen. Diese Kostenreduktion ist insbesondere im Flugmarkt von besonderer Relevanz, da die Airlines hier einen Preiskampf betreiben. Laut Pedro Anderson, dem CEO des Schweizer Startups, ist der aktuelle Prozess für die Passagiere nicht besonders komfortable, da dieser ineffizient ist. 

Dementsprechend hat das Unternehmen zahlreiche Experimente und neue Lösungsansätze auf der Plattform durchgeführt. Im Resultat profitiert grundsätzlich der Endnutzer von den Optimierungen. Insbesondere die Innovationen bedingen eine Disruption im ganzen Sektor. Hierdurch gibt es einen steigenden Wettbewerb und bessere Resultate für den Endnutzer – vor allem bessere Preise im Flugverkehr. Auch andere Airlines wie Air Canada haben das Potenzial der neuen Technologie erkannt und die eigene API mit der öffentlichen Blockchain des Schweizer Unternehmens verbunden. Durch diesen Ansatz können bereits heute Kunden von einem verbesserten Angebot profitieren. Zudem ist ein ähnliches Vorgehen auch bei anderen internationalen Airlines zu erkennen. Mit Etihad Airways setzt nun die erste arabische Fluglinie auf das disruptive Potenzial der Blockchain-Technologie (Was ist Blockchain?).