Ethereum Prognose 2018 – Blick in die Zukunft

Zuletzt geriet Ethereum in die Schlagzeilen, weil der Wert eines Ether (ETH) auf über 1.000 US-Dollar stieg. Auch aktuelle Einschätzungen gehen von einer Verdreifachung des Ether-Kurses in 2018 aus. Somit wagen wir eine Ethereum Prognose. Der Kursanstieg ist berechtigt, denn der Entwickler von Ethereum, Vitalik Buterin, entwickelt die Ethereum-Plattform mit seinem Team beständig weiter. Momentan befindet sich die Plattform im ersten Entwicklungsschritt des Metropolis-Updates. Das Update wird nicht nur die Effizienz der Plattform erhöhen, sondern auch technischen Laien den Zugang zur Plattform ermöglichen. Das Zukunftspotenzial von Ethereum ist enorm. Manche Stimmen sprechen auch vom Internet 3.0, dem Internet der Werte, dem Internet von morgen. Angesichts der Möglichkeit eigene dApps und DAOs auf der Plattform zu erstellen, ist das gar nicht mal so abwegig. Diese kurze Ethereum Prognose zeigt das Potential.

 

ethereum-blockchain-ether-coin Ethereum Prognose 2018 - Blick in die Zukunft
Ethereum – Ether Coin

 

Ethereum Prognose 2018- Das grundlegende Potenzial

Es ist schwierig die Zukunft eines Unternehmens vorauszusagen. Es ist durchaus möglich anhand der Roadmap eines Unternehmens, plausible Interpretationsansätze über mögliche zukünftige Entwicklungen in Betracht zu ziehen. Sie verbleiben jedoch im Bereich der Spekulation. Ethereum ermöglicht seinen Kunden die Entwicklung eigener dezentraler Applikationen (dApps) und sogar ganzer dezentral, autonom organisierter Organisationen (DAOs). Was das bedeuten kann, soll anhand dreier, bereits verwirklichter Anwendungsbeispiele verdeutlicht werden.

Ethereum ermöglicht seinen Kunden die Entwicklung eigener dezentraler Applikationen (dApps) und sogar ganzer dezentral, autonom organisierter Organisationen (DAOs)

 

ethereum-gruender-vitalik-buterin Ethereum Prognose 2018 - Blick in die Zukunft
Ethereum Gründer Vitalik Buterin @wikimedia.org

 

1. Das Unternehmen KYC-Chain

KYC ist ein Initialwort, was für „Know-Your-Customer“ (dtsch.: Kenne deinen Kunden.) steht. Dieser Ansatz soll es Institutionen, wie beispielsweise Banken, Börsen, Versicherungen und Unternehmen, ermöglichen, den eigenen Kundenstamm zu kennen, aber auch dem Kunden ermöglichen, eine vertrauenswürdige Verbindung zu einem Anbieter aufbauen zu können. Im Vordergrund steht dabei der Ausschluss von Kunden mit malignen Absichten, aber auch der Ausschluss von Identitätsdiebstahl. Ein KYC-Ansatz wird meistens durch mehrere Verifikationsstufen verwirklicht. Je mehr Angaben gemacht werden, desto vertrauenswürdiger ist ein Kunde.

KYC-Chain bietet eine Schnittstelle zwischen Kunden und Unternehmen auf Basis der Ethereum-Blockchain. Über Smart Contracts können Kunden persönliche Daten verschlüsselt an ein Unternehmen übermitteln. Kunden können während des Verifikationsprozesses über die Blockchain selbst entscheiden, welche Informationen sie preisgeben. Unternehmen können gezielte Informationen von Kunden verlangen, um ein möglichst genaues Bild der eigenen Kunden zu bekommen. Kommen beide Parteien zu einem Konsens über die Identität eines Kunden, wird eine vertrauensvolle Beziehung zwischen beiden Parteien möglich. KYC-Chain schützt damit nicht nur Kunden vor Identitätsdiebstahl im Internet, es ermöglicht auch eine vertrauensvolle Geschäftsbeziehung zwischen Kunden und Unternehmen. Zudem erhöht es das Bewusstsein über Daten, welche Nutzer im Internet von sich preisgeben.

 

kyc-chain-logo-620x302 Ethereum Prognose 2018 - Blick in die Zukunft
KYC Chain Logo @kyc-chain.com

 

2. Die Enterprise Ethereum Alliance

Die Enterprise Ethereum Alliance ist ein Zusammenschluss von über 30 Unternehmen aus der ganzen Welt. Zwei der bekanntesten Unternehmen sind Microsoft und JPMorgan Chase. Der Zusammenschluss der Unternehmen kann als DAO angesehen werden. Gemeinsam arbeiten die Unternehmen an einer Plattform, welche es ihnen ermöglicht verschlüsselte Informationen in Echtzeit auszutauschen. Diese Art von Plattform kann als eine Art Wikipedia für Kundendaten, Finanzflüsse und beispielsweise Kooperationsangebote angesehen werden. Die Enterprise Ethereum Alliance zielt dabei nicht auf einen eigenen Gewinn ab, sondern fokussiert sich ausschließlich auf einen besseren, transparenteren und sichereren Datenfluss. Dadurch können jährlich insgesamt bis zu 12 Milliarden US-Dollar eingespart werden, welche dafür verwendet werden, um eine Infrastruktur zwischen den Unternehmen aufrechtzuerhalten.

Wenn Microsoft beispielsweise einen Vertrag mit JPMorgan Chase abschließen möchte, kann JPMorgan Chase den eigenen bedarf an Computern einfach auf der Ethereum-Blockchain einpflegen. Microsoft kann dann direkt online auf der gemeinsamen Plattform einsehen, wie viele Computer JPMorgan Chase benötigt und in einem gemeinsamen Smart Contract Vertragsbedingungen stellen. Werden die Computer dann geliefert, kann JPMorgan Chase Microsoft über den Smart Contract unmittelbar bezahlen. Es ist außerdem denkbar, dass beide Parteien den Lieferungsprozess über die Blockchain einsehen können. Im Allgemeinen ist die Ethereum-Plattform für DAOs attraktiv, weil sie Kosten für eine Infrastruktur einspart, einen schnellen Informationsfluss gewährleistet, gemeinsame Verträge unkompliziert abgeschlossen werden können und Mechanismen für eine Konsensfindung bietet.

 

3. Die Colony-Plattform

Colony ist eine Plattform, welche Arbeitgeber und Arbeitnehmer auf einer Plattform weltweit, dezentralisiert zusammenbringt. Die Plattform basiert auf der Ethereum-Blockchain und ermöglicht Unternehmern die Zusammenstellung eines Teams für eigene Projekte. Es spielt dabei keine Rolle, aus welchem Land ein Arbeitnehmer kommt, sondern nur wie talentiert diese Person ist. Dabei bekommt derjenige einen Job über die Plattform, der das geeignetste Talent für ein Projekt mitbringt. Über die Colony-Plattform können auf diese Weise Interessierte einen Vertrag mit einem Unternehmen abschließen und darüber bezahlt werden. Es ist zudem möglich Arbeitnehmer nach Abschluss von gestellten Aufgaben zu bewerten. Je höher die Bewertung ist, desto wahrscheinlicher ist es, einen neuen Auftrag zu erhalten.

Ein Marketing-Unternehmen aus Deutschland, welches auf den asiatischen Markt expandieren möchte, kann über Colony einen Vertrag mit einem Marketing-Experten aus Japan abschließen. Das bietet beiden Parteien einen ganz eigenen Vorteil. Das Unternehmen erhält einen talentierten Marketing-Experten aus Japan, der sich mit der japanischen Kultur und der japanischen Sprache auskennt. Für den Marketing-Experten bedeutet das, dass er Aufträge aus der ganzen Welt annehmen kann, ohne sich vor Ort vorstellen zu müssen. Er kann über einen Smart Contract umfassend informiert und auch darüber bezahlt werden. Dieses Arbeitsverhältnis ist aufgrund der Ethereum-Blockchain möglich.

 

 

Ethereum Prognose – Fazit

Ethereum bietet eine Plattform für dApps und DAOs. Das bietet Nutzern die Möglichkeit dezentrale Applikationen und ganze Organisationen auf der Ethereum-Blockchain aufzubauen. Die drei genannten Anwendungsbeispiele sind nur drei von vielen, welche wir zur Zeit für eine Ethereum Prognose betrachten können. Der enorm große Vorteil von Ethereum gegenüber Bitcoin besteht nicht nur in einer multikompatiblen, kryptografisch verschlüsselten Plattform auf welcher dApps und DAOs erstellt werden können, sondern auch in der Möglichkeit digitale, nicht korrumpierbare Verträge zwischen Parteien auf der ganzen Welt abzuschließen. Eine Einigung über ein Vertragsabschluss kann dabei ganz individuell, auf die Bedürfnisse der beiden Parteien, ohne zentrale Instanz, abgeschlossen werden. Dabei spielt es keine Rolle, aus welchen Ländern die Vertragsparteien kommen. Das sind Anzeichen dafür, dass die Ethereum-Plattform in Zukunft die Business-Internet-Infrastruktur von morgen bereitstellen könnte. In Zukunft werden weitere Faktoren hinzukommen, welche meine Ethereum Prognose weiter untermauern wird. Persönliche Anmerkung: Ich vertrete die Meinung, dass man nicht auf den Kurs einer Kryptowährung schauen sollte. Das Konzept und die Anwendungsmöglichkeiten müssen überzeugen. Meine Prognose für erfolgreiche Blockchain Anwendungen geht seit Jahren u.a. in Richtung Ethereum und NEO.