Ethereum Classic Prognose 2019 – 2024: Wie Phönix aus der Asche?

Ethereum Classic erholt sich aktuell noch vom turbulenten Jahr 2018. Das Jahr 2019 begann ebenfalls holprig. Wie lautet die Ethereum Classic Prognose für die kommenden Jahre? Wird sich ETC zurückkämpfen und den alten Glanz wiedererlangen? Finden sie den Anschluss zum großen Bruder?

Ethereum Classic (ETC) Kurs Prognose
Ethereum Classic (ETC) Kurs Prognose

Was ist Ethereum Classic?

Für eine Ethereum Classic Prognose ist es notwendig sich zunächst ein allgemeines Bild über das Projekt zu machen. Ethereum Classic (ETC) ist die ursprüngliche Ethereum-Token. Es basiert auf dem 2015 eingeführten Smart Contract System. Zum Hard Fork und der Aufteilung in die beiden Blockchains Ethereum und Ethereum Classic kam es nach der Kontroverse um den Ethereum-DAO-Hack. Hacker entdeckten eine Lücke im DAO Smart Contract und konnten so rund ein Drittel der Token entwenden. Zur damaligen Zeit entsprach das einem Gegenwert von über 50 Millionen US$.

Die gestohlenen Token waren zwar aus dem DAO-Fond entwendet worden, aber nicht verloren. Denn eine Klausel im Smart Contract legt fest, dass abgehobene Gelder zunächst für 28 Tage gesperrt werden. So hatte die Community Zeit sich zu entscheiden, wie sie vorgehen möchten. Ein Hard Fork bot die Möglichkeit den Hack rückgängig zu machen und das Geld zurückzuerhalten. Ein Großteil entschied sich für die Hard Fork, darunter auch die Ethereum Mitbegründer Vitalik Buterin und Gavin Wood. Nur wenige weigerten sich, da es für sie eine Verletzung der Blockchain-Ideologie und eine zu bequeme Lösung wäre. Dennoch wurde der Hard Fork im Juli 2016 ausgeführt.

Ethereum Classic Prognose: diese Faktoren beeinflussen den Preis

ETC liegt aktuell mit einer Marktkapitalisierung von etwa 779,5 Millionen US$ auf Platz 16. Die Kryptowährung hat wie viele andere im Krypto-Winter 2018 gelitten und stark an Wert verloren.

  • ETC gegen ETH: Die technische Basis von ETC und ETH unterscheidet sich bisher kaum voneinander. Sie haben beide die gleiche Codebasis. Der größte und vielleicht entscheidende Unterschied ist, die finanzielle Unterstützung und Community hinter den Projekten. Ethereum ist hier klar im Vorteil, denn es wird von der Ethereum Foundation unterstützt und fast alle prominenten Blockchain-Größen entschieden sich für ETH. Ethereum Classic ist daher weniger weit fortgeschritten, hat deutlich weniger veröffentlichte DApps, eine niedrigere Hashrate und mit der kleinen Community weniger Handelsaktivität als der große Bruder. Aus diesem Grund wird es wohl nie an den Erfolg von Ethereum herankommen.
  • Atlantis Update: Ethereum Classic arbeitet schon länger am Atlantis Update. Das Update könnte weitere Angriffe und Hacks verhindern und den Anschluss zu Ethereum wiederherstellen. Atlantis ist eine Fortsetzung der eigentlichen ETH-Blockchain. Dieser Schritt ist für die Ethereum Classic Prognose so entscheidend, weil es die Migration von dApps zwischen den beiden Netzwerken erleichtern würde. Die Atlantis-Aktivierung wird voraussichtlich am 17. September 2019 stattfinden. Die ETC-Entwickler arbeiten parallel an weiteren technischen Updates, die Skalierbarkeit, Kompatibilität steigern und die Handhabung für Entwickler vereinfachen sollen.

Ethereum Classic Prognose 2019 – 2025

Die Einschätzungen verschiedener Plattformen und Forecast-Methoden bezüglich der Ethereum Classic Prognose fallen äußerst unterschiedlich aus. Stellvertretend sollen die folgenden Vorhersagen ein Bild der langfristigen Preisentwicklung bieten:

  • Walletinvestor: Für die bekannte Forecast-Plattform ist ETC kein besonders gutes langfristiges Investment. Bis zum Jahresende 2019 wird der Preis bei durchschnittlich 4,89 US$ liegen. Die Lage wird sich auch in den kommenden Jahren nicht verbessern. Bis 2024 könnte der Wert eines ETC bei 0,36 US$ liegen. Changelly schließt sich in Teilen dieser Einschätzung an. Sie geben zu bedenken, dass Ethereum Classic auch schon in der Vergangenheit extrem volatil war. Selbst innerhalb eines Tages kann der Preis starke Schwankungen erleben. Für Trader, die kurz- oder mittelfristig handeln möchten, ist das akzeptabel. Für Personen, die langfristig anlegen möchten sind die starken Preisschwankungen ein zu großes Risiko.
  • Coinpedia: Hier setzen die Experten insbesondere auf die bevorstehenden Updates. Sie sollen Funktionalität und Sicherheit verbessern. Darüber hinaus verspricht es Interoperabilität und Kompatibilität mit anderen Blockchains wie Ethereum (Ethereum Prognose). Laut Coinpedia könnte dies sich positiv auf die Ethereum Classic Prognose auswirken. Bis Ende 2019 wäre ein Wert von 34,25 US$ pro ETC realisierbar. In den kommenden fünf Jahren könnte sich laut Einschätzung den Sprung in die Top-10 der Kryptowährungen schaffen und den Preis des Tokens bis 2024 auf 114,84 US$ steigern