Das Märchen vom Dogecoin geht weiter – mehr Exchanges listen den Meme Coin

Dogecoin Exchange

Die märchenhafte Reise von Shiba Inu und dem Dogecoin geht unaufhaltsam weiter. Nach zwischenzeitlichen Hochs, befeuert durch Mr. Tesla Elon Musk, kam DOGE zu Beginn des Jahres wieder aus der Versenkung. Danach wurde es etwas ruhig um den Meme Coin.

Seit dieser Woche ist DOGE aber wieder in aller Munde. Sehr bullische News füllten die krypto-affinen Online-Gazetten und sozialen Medien. Die Rede ist von den Listings des Dogecoin sowohl bei eToro als auch bei Gemini. Allein diese zwei Ankündigungen ließen seinen Kurs kurzzeitig über die 0,60 US-Dollar springen.

Gemini unterstützt Dogecoin auf seiner Exchange

Die Handelsplattform Gemini der Winklevoss Brüder unterstützt künftig den Handel von und mit Dogecoin. Das gab Gemini CEO Tyler Winklevoss heute in einer Pressemitteilung bekannt. Die Kunden in den 50 Bundesstaaten der USA können DOGE von nun an handeln und hodln. In erster Instanz erfolgt die Implementierung auf Geminis API sowie auf Anwendungen von aktiven Tradern für das USD-Paar.

Erst im zweiten Schritt erfolgt die Freischaltung auf der mobilen App beziehungsweise der Web-App von Gemini. Nach und nach öffnen auch die Handelspaare für GBP, EUR, CAD, AUD, HKD und SGD.

"Ja, es ist eine Meme Coin, aber alles Geld ist ein Meme. Und alles Geld ist sowohl eine Idee als auch eine Sache des Glaubens oder der Überzeugung davon. Im Laufe der mehrere Jahrtausende umfassenden Geschichte des Geldes war die Mehrheit des Geldes (seien es Muscheln, Perlen, Edelmetalle usw.) das, was wir, das Volk, sagen und glauben, dass es ist."

Tyler Winklevoss

CEO - Gemini

Quelle: Gemini.com

Dogecoin, entstanden aus einer Litecoin Fork, wurde ursprünglich 2013 als ein Scherz ins Leben gerufen. Im Laufe des Jahres stieg der Preis um mehr als 20.000 Prozent. Zum Zeitpunkt des Artikels befindet sich Dogecoin an vierter Position der größten Kryptowährungen nach Marktkapitalisierung.

Mit einem Market Cap von zwischenzeitlich über 77 Milliarden US-Dollar ließ Dogecoin den Videospiel-Giganten Nintendo und die Handelsplattform für Kryptowährungen Coinbase hinter sich.

Winklevoss bricht eine Lanze für DOGE

In der Bekanntmachung über das DOGE Listing bricht Tyler Winklevoss eine Lanze, sowohl für Dogecoin selbst als auch für Geld per se. In seinen Augen ist Geld das, was die Menschen sagen, das es ist. Sie sind diejenigen, die den wirklichen Wert des Geldes bestimmen.

In DOGE sieht er genau jetzt wieder die Möglichkeit für die Menschheit, dass sie seinen wirklichen Wert bestimmen können. Der Meme Coin war ursprünglich nicht kreiert worden, um ein Real World Problem zu lösen. Vielmehr war es ein Witz.

Doch Winklevoss sieht darin alles andere als einen Witz. Für ihn verkörpert Dogecoin das Geld der Menschen und nicht etwas, was ihnen aufoktroyiert wird. Außerdem spricht er davon, dass DOGE nun die Tradition von Bitcoin fortführt und ihnen die Kontrolle über das Geld zurückgibt.

Dogecoin ist das Geld des Volkes. Es ist organisch, respektlos, und macht Spaß. Es wird uns nicht von einer Regierung oder einer anderen zentralen Autorität aufgezwungen, es wird von uns gewählt, für uns - von den Menschen, für die Menschen. Wow.

Tyler Winklevoss

CEO - Gemini

Quelle: Gemini.com

eToro erweitert sein Krypto-Portfolio um DOGE

Bereits einen Tag vor der Ankündigung von Gemini gab der Online-Broker eToro das Listing von Dogecoin bekannt. Ein langes Statement ließ die Social Trading Platform allerdings vermissen. Lediglich ein Tweet wies auf die Neuerung hin. Andererseits ist dieser aussagekräftig genug, sodass es keiner größeren Erklärung bedarf.

Wichtig für Trader auf eToro ist zu wissen, es derzeit nicht möglich ist, DOGE von der Plattform auf die eToro Wallet zu übertragen. Will man seine DOGE auszahlen, muss die offene Position geschlossen und das Geld vom Konto abgehoben werden.

Spekulationen ranken sich um kurzfristige Adaption

In der Krypto-Community kursieren derzeit viele verschiedene Spekulationen und Annahmen über das plötzliche Listing von Dogecoin durch zwei sehr namhafte Handelsplattformen.

Eine dieser Vermutungen der Kryptosiasten schließt den Kreis zu Elon Musk. Kaum eine Meldung über DOGE beinhaltet nicht den Namen des Tesla CEO. Er wird am kommenden Samstag in der US-Comedy-Show Saturday Nightlife erstmals als Gastgeber fungieren.

Durchschnittlich hat das Format 9 Millionen Zuschauer, welches Musk eine große Plattform gibt, um seine Ansichten und Meinungen zu teilen. Der Tesla-CEO sagte auch, dass er “definitiv” auf seinen “Dogefather” Titel verweisen wird. Die Fans der Kryptowährung lässt das den gleichen Effekt auf den Preis hoffen, wie Musks Twitter-Aussagen.

Sie möchten in Dogecoin investieren?

Wir zeigen Ihnen Schritt-für-Schritt wie es geht!

Dogecoin Münze
Zur Dogecoin-Kaufanleitung

Fazit – Das Märchen von Dogecoin ist noch nicht zu Ende erzählt

Die Reise von Dogecoin seit Beginn dieses Jahres ist wahrlich märchenhaft. Seit 1. Januar 2021 legte DOGE unglaubliche 5.800 Prozent zu. Zum Jahreswechsel wurde ein DOGE für etwa 0,005 US-Dollar gehandelt. Aktuell steht der Kurs bei 0,57 US-Dollar.

Der neuerliche Preissprung von Dogecoin liegt sehr wahrscheinlich an den Listings auf den Exchanges Gemini und eToro. Sie gaben heute beziehungsweise gestern bekannt, DOGE nun als Handelspaar mit USD zu implementieren und sukzessive mit anderen Währungspaaren zu erweitern.

Gleichfalls scheint die Aufnahme von Dogecoin in das Krypto-Portfolio ein geplanter Move gewesen zu sein. Grund dafür ist allem Anschein nach der Fernsehauftritt von Tesla CEO Elon Musk bei Saturday Nightlife am Samstag, dem 8. Mai. Musk wird es sich nicht entgehen lassen, diesen Rahmen für die Promotion von Dogecoin zu nutzen. Wir dürfen definitiv gespannt sein, was uns in der Nacht von Samstag auf Sonntag deutscher Zeit erwartet.

Immer aktuell in der Blockchainwelt.

Melden Sie sich zu unserem monatlichen Newsletter an. Garantiert kostenlos und ohne Spam!