Bitcoin bei Trade Republic handeln – Unsere Erfahrungen mit dem Broker

Trade Republic Crypto Erfahrungen

Neobroker erobern Deutschland – insbesondere Trade Republic profitiert von diesem Trend. Bisher hat das FinTech allerdings nur den Handel von Aktien, ETFs und ausgewählten Zertifikaten unterstützt. Damit ist jetzt allerdings Schluss, denn am 29. April kündigte das Berliner Startup an, dass nun auch der Handel von Kryptowährungen möglich sei.

Für den Krypto-Markt ist das ein positives Signal, denn nun können Anleger Bitcoin, Ethereum, Litecoin und Bitcoin Cash bei Trade Republic kaufen und handeln. Somit springt nun einer der wichtigsten Neobroker auf den Krypto-Zug auf und bringt die Adaption der Digitalwährungen voran.

Im folgenden Beitrag zeigen wir Ihnen, wie Sie Trade Republic verwenden können, wie der Kauf von Aktien, ETFs und Kryptowährungen funktioniert und welche Besonderheiten es zu beachten gilt.

Was ist Trade Republic?

Bei Trade Republic handelt es sich um einen modernen Neobroker, der seinen Service ausschließlich für mobile Endgeräte anbietet. Die Besonderheit bei Trade Republic ist, dass Sie hier Bitcoin Aktien und Kryptowährungen wie Bitcoin und Ethereum für nur 1 € handeln können.

Natürlich können Sie bei Trade Republic auch andere Aktien, ETFs und Derivate kaufen und handeln. Allerdings wollen wir als Blockchain-Medium unseren Fokus auf Blockchain Aktien und Kryptowährungen legen.

Trade Republic Gründer
Die drei Gründer von Trade Republic

Insgesamt ist Trade Republic einer der spannendsten Broker am Markt, denn neben den günstigen Gebühren überzeugt der Anbieter auch mit einer gigantischen Auswahl an handelbaren Vermögenswerten. Provisionen, wie sie beispielsweise Direktbanken wie die Comdirect oder Consorsbank berechnen, gibt es bei Trade Republic nicht.

Zusätzlich ist Trade Republic als Wertpapierhandelsbank eingetragen. Dementsprechend unterliegt das FinTech der Beaufsichtigung der Bundesbank sowie der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin). Für Anleger ist dies ein Vorteil, denn somit muss auch Trade Republic die regulatorischen Anforderungen in Sachen Zuverlässigkeit und Sicherheit erfüllen.

Diese Dienste bietet Trade Republic

Trade Republic ist ausschließlich auf mobilen Endgeräten verfügbar. Dementsprechend gibt es eine App für Apple sowie für Android Geräte. Neben Aktien, ETFs und Derivaten können Anleger seit neustem auch Bitcoin bei Trade Republic kaufen. Zusätzlich ermöglicht die Plattform auch den Kauf von Ethereum, Bitcoin Cash und Litecoin.

Im Folgenden wollen wir genauer auf die einzelnen Services von Trade Republic eingehen.

ETFs und Aktien bei Trade Republic

Aktien sind für uns ein fundamentaler Baustein beim Vermögensaufbau. Bei Trade Republic können Anleger mehr als 9.000 Aktien und ETFs kaufen. Dabei erfolgt die Abwicklung über die HSBC Transaction Services, welche der größte Wertpapierabwickler in Deutschland ist.

Der Handel erfolgt bei Trade Republic über den außerbörslichen Handelsplatz Lang & Schwarz. Die Spreads orientieren sich allerdings während den regulären Handelszeiten der Börsen an die Referenzbörse Xetra. Dementsprechend zahlen Anleger bei Trade Republic auch keine verdeckten Gebühren in Form von höheren Aktienpreisen. Dies kann sich allerdings außerhalb der Börsenhandelszeiten der Xetra – diese sind montags bis freitags von 9:00 – 17:30 Uhr – ändern, sodass Anleger zu diesen Zeiten höhere Spreads bezahlen.

Der Kauf von Bitcoin Aktien und anderen Unternehmensbeteiligungen ist bei Trade Republic besonders einfach und intuitiv. Anleger müssen hierfür lediglich die mobile App verwenden, ein Unternehmen suchen, den „Kaufen“-Button drücken, die Anzahl der zu kaufenden Aktien festlegen und die Transaktion bestätigen. Beim Kauf von Aktien sollten Sie am besten immer Limit Order verwenden. So stellen Sie sicher, dass Sie auch bei kurzfristig steigenden Kursen nicht zu teuer in die Aktie einsteigen.

Sparpläne bei Trade Republic

Die Sparpläne sind eines der neueren Produkte bei Trade Republic. Die Sparpläne sind komplett kostenlos und werden stets während der offiziellen Xetra-Handelszeit ausgeführt. Mit Sparplänen können Anleger langfristig, automatisiert und regelmäßig in ausgewählte Assets investieren.

Die Trade Republic Sparpläne gibt es für mehr als 1.500 ETFs und mehr als 2.500 Aktien. So können Sie die Sparpläne bei Trade Republic beispielsweise verwenden, um langfristig mit dem Cost-Average-Effekt in Bitcoin-Aktien zu investieren.

Sparpläne funktionieren bei Trade Republic bereits ab einer Mindesteinlage von nur 10 €. Anleger müssen keine ganzen Anteile an Aktien oder ETFs erwerben, sondern investieren direkt in Bruchstücke. Solange Sie diese nicht verkaufen, ist dies auch nicht weiter problematisch. Beim Verkauf kann es etwas dauern, bis Trade Republic den Verkauf ausführt – das Unternehmen spricht in den AGB von bis zu 5 Tagen Bearbeitungszeit.

Derivate bei Trade Republic handeln

Ein weiteres Produkt, welches Trade Republic seinen Nutzern anbietet, sind die Derivate. Hierbei handelt es sich um Finanzprodukte, mit denen Anleger short oder long auf Aktien, Rohstoffe, Devisen oder Indizes gehen können.

Für den Handel von Derivaten müssen Anleger nur eine fixe Gebühr in Höhe von 1 € pro Trade bezahlen. Die Abwicklung erfolgt über den Premiumpartner HSBC.

Trade Republic Crypto – Bitcoin, Ethereum, Litecoin und Bitcoin Cash bei Trade Republic kaufen

Das neuste Produkt auf Trade Republic sind Kryptowährungen. Anleger können einfach Bitcoin und andere Kryptowährungen bei Trade Republic kaufen, HODLn und verkaufen. Für die Kryptowährungen gibt es keine fixen Handelszeiten. Der große Vorteil gegenüber anderen Anbietern ist die Regulierung, denn bei Trade Republic profitieren Anleger von der Sicherheit einer deutschen Bank.

Alle Trades von Kryptowährungen sind provisionsfrei. Lediglich die Fremdkosten in Höhe von 1 € stellt das Unternehmen den Nutzern in Rechnung. Somit können Anleger für einen geringen Betrag von nur einem Euro Bitcoin bei Trade Republic kaufen.

Außerdem gab die deutsche Wertpapierbank bereits an, dass für die Verwahrung der Kryptowährungen keine weiteren Kosten entstehen. Um die Sicherheit der Einlagen zu gewährleisten, erfolgt die Aufbewahrung sämtlicher Kryptowährungen in einer Cold Wallet. Für Angreifer sind die Assets somit nicht angreifbar.

Unsere Erfahrungen mit Trade Republic

Grundlegende Informationen zu einer Finanzdienstleistung sind zwar praktisch, doch wie steht es um unsere Erfahrungen mit Trade Republic? Ich bin seit 2019 Kunde bei Trade Republic und inzwischen gehört das Depot zu meinen favorisierten Depots am Markt.

Im Folgenden zeige ich, welche Erfahrungen ich mit Trade Republic gemacht habe und was mir hier besonders gut gefällt – und was ich gar nicht gut finde.

ServiceKosten
Handel und Abwicklung
Orderprovisionenkostenlos
Fremdkosten (Aktien, ETFs, Crypto, Zertifikate)1 €
Sparplankostenlos
Postalische Aufträge25 €
Depot und Verrechnungskonto
Depotführungkostenlos
Depotübertragkostenlos
Verrechnungskonto
Kontoführungkostenlos
Überweisung auf Referenzkontokostenlos
Briefüberweisung 25 €
Depotservice
Kapitalmaßnahmen
Standardweisung1 €
Weisung per Brief oder Mail5 €
Weisung zur Wandlung, Kündigung10 €
Handel mit Bezugsrechten1 €
Erträgnisse
Dividendenzahlungenkostenlos
ETF Ausschüttung / Thesaurierungkostenlos
Sonstiges
Anmeldung Hauptversammlung25 €
Eintragung Namensaktien2 €
Dokumente
Depot- und Kontoauszugkostenlos
Freiwillige Saldenbestätigung25 €
Jahressteuerbescheinigungkostenlos
Freiwilliges Steuerreporting25 €

Die Trade Republic App – gut und ohne größere Probleme

Die Trade Republic App ist der Schlüssel, um auf das Angebot des FinTechs zurückgreifen zu können. Ich persönlich mag die App auf dem iPhone wirklich sehr. Mit 3,9 Sternen im App Store ist die Bewertung auch gut.

Insbesondere in der jüngeren Vergangenheit hat Trade Republic wirklich sinnvolle und gute Updates herausgebracht. Hierzu gehören beispielsweise News in den Apps, Analysten-Schätzungen zu den Kursen, Dividendenentwicklungen, Sparpläne, Kennzahlen, wichtige Ereignisse zum Unternehmen, interessante Alternativen, passende Derivate und jüngst auch Kryptowährungen.

Ich persönlich bin sehr zufrieden mit der App und den Möglichkeiten. Allerdings gibt es auch einige Dinge, die mich stören. Hierzu gehört beispielsweise der Fakt, dass Trade Republic nur einmal im Quartal einen Kontoauszug zur Verfügung stellt. Da ich die Kontoauszüge teilweise für meine unternehmerischen Aktivitäten benötige, finde ich diesen Umstand persönlich recht nervig. Dabei ist die Anpassung vergleichsweise einfach – aus meiner Sicht.

Zudem gab es in Zeiten großer Nachfrage vermehrt Probleme mit der Verfügbarkeit des Handelsplatzes. Da ich eher langfristig investiere, stört mich das allerdings nicht. Besonders gut gefällt mir, dass Trade Republic einfach ist. Ich suche eine Aktie und kaufe diese einfach – vorausgesetzt es ist ausreichend Kapital auf meinem Verrechnungskonto. Die Einzahlung erfolgt per Überweisung, Lastschriften von einem Konto sind nicht möglich. Die Verifizierung auf dem iPhone funktioniert einfach per Face ID. Auszahlungen auf fremde Konten sind nicht möglich. Da ich selbst bei einer großen Automobilbank arbeite, kann ich bestätigen, dass die Sicherheitsmechanismen State of the Art sind. Aus meiner Sicht verdient Trade Republic volle 5 Punkte bei der App.

Bitcoin Aktien bei Trade Republic kaufen

Ich nutze Trade Republic primär, um Aktien zu kaufen. Hierfür habe ich mir einen Sparplan eingerichtet. Die Sparpläne lassen sich wirklich einfach anlegen und bei Bedarf auch ändern. In meinen Sparplänen finden sich einige Unternehmen wieder, welche vom Bitcoin-Trend profitieren können.

Trade Republic Aktiensparpläne
Bitcoin Aktien bei Trade Republic im Sparplan kaufen

Insbesondere bespare ich Unternehmen wie:

  • Coinbase: Ist eine der führenden Krypto-Börsen und ein unmittelbarer Profiteur der hohen Krypto-Nachfrage. Allerdings hat Coinbase in den vergangenen Jahren auch Abonnement-basierte Geschäftsmodelle aufgebaut. Coinbase weist eine starke Korrelation zur Krypto-Nachfrage auf überzeugt auf der anderen Seite jedoch mit einem rasanten Wachstum und starken Geschäftsdaten.
  • Microsoft: Microsoft ist eine meiner größten Positionen und eine der ersten Aktien, die ich jemals kaufte. Damals überzeugte mich die Cloud, Azure, von einem Investment. Heute bietet Azure auch Blockchain-Features – ein echtes Blockchain-Investment also.
  • NVIDIA: 2016 kaufte ich NVIDIA. Der Grund: ich war Gamer und mochte die Firma. Heute überzeugt NVIDIA mit einer guten Diversifikation im Geschäftsmodell und High-Performance-Grafikkarten, die beim Mining eine tragende Rolle spielen.
  • Tesla: Ich studierte bei einem der größten Automobilkonzerne der Welt und lernte dort in den Wettbewerbsstudien die Fahrzeuge von Tesla kennen. Technisch waren und sind die Fahrzeuge noch immer Jahre voraus. In Tesla sah ich eines der innovativsten Unternehmen, welches echte Robotertaxis auf den Markt bringen kann. Die These ging auf, denn Tesla wird anders als klassische Automobilhersteller bewertet. Zusätzlich ist das Unternehmen stark in BTC investiert und somit eine indirekte Bitcoin Aktie.

Natürlich endet an dieser Stelle nicht mein Aktienkorb. Allerdings sind das Unternehmen, welche aus meiner Sicht unmittelbar vom Bitcoin profitieren.

Das Kaufen von Aktien ist extrem einfach und auch Sparpläne lassen sich schnell anpassen. Die Auswahl der sparplanfähigen Aktien liegt aktuell bei 2.500 Stück und in Zukunft werden sicherlich weitere Unternehmen folgen.

Bei den Kosten bin ich zufrieden, denn ich zahle für die Ausführungen 0 Euro. Die Fremdkosten entfallen komplett. Für den Verkauf fallen die regulären 1 € pro Order an, Teilaktien kann ich kostenlos veräußern.

Kryptowährungen bei Trade Republic kaufen

Seit dem 29. April 2021 können Kunden nun auch Kryptowährungen bei Trade Republic kaufen. Das ist insofern spannend, als dass Trade Republic bisher noch keine entsprechenden Transaktionen unterstützte. Aus diesem Grund war lediglich der Kauf von Bitcoin Aktien bei Trade Republic möglich.

Im folgenden Abschnitt zeigen wir, welche Kryptowährungen bei Trade Republic gehandelt werden können, welche Besonderheiten hierbei gelten und auf welche Gebühren sich Anleger einstellen müssen.

Welche Kryptowährungen bei Trade Republic kaufen

Aktuell lassen sich bei Trade Republic 4 Kryptowährungen kaufen. Namentlich handelt es sich hierbei um Bitcoin, Ethereum, Litecoin und Bitcoin Cash. Der Handel von Kryptowährungen heißt bei Trade Republic offiziell „Cryptogeschäft“.

Kosten beim Handel von Kryptowährungen bei Trade Republic

Der Handel von Kryptowährungen ist bei dem Neobroker ein Festpreisgeschäft. Somit zahlen Anleger stets nur 1 € für den Kauf und 1 € für den Verkauf der Kryptowährungen. Das heißt, dass es egal ist, ob Sie 50 € oder 10.000 € investieren.

Wir empfehlen natürlich an dieser Stelle größere Einzahlungen, um die relativen Kosten zu drücken. Bei Krypto-Börsen wie beispielsweise Kraken zahlen Sie 0,26 % des Transaktionsvolumens an Gebühren. Für Sie als Anleger bedeutet dies, dass Trade Republic ab einer Anlagesumme von 385 € günstiger als die etablierten Krypto-Börsen ist.

Für die Verwahrung der Kryptowährungen fallen keine Gebühren an. Das ist aus meiner Sicht eine gute Sache, doch hierzu mehr in den folgenden Kapiteln.

Die Order beim Bitcoin kaufen bei Trade Republic

Wenn Sie Bitcoin bei Trade Republic kaufen möchten, dann müssen Sie lediglich nach Bitcoin in der App suchen. Gleiches gilt natürlich auch für den Kauf von Ethereum, Litecoin oder Bitcoin Cash. Zu einem späteren Zeitpunkt könnten weitere Kryptowährungen folgen. Bisher haben sich allerdings die meisten neuen Plattformen eben für diese vier Währungen entschieden.

Trade Republic Bitcoin kaufen
Bitcoin bei Trade Republic kaufen in 3 Schritten

Die Besonderheit bei Trade Republic ist allerdings, dass Sie Ihre Bitcoin oder Ethereum mit nur drei Klicks kaufen können. Den Handel können Sie permanent durchführen, es gibt also keine zeitliche Beschränkung.

Unser Tipp: Wenn Sie Kryptowährungen bei Trade Republic kaufen wollen, dann sollten Sie unbedingt eine Limit Order einstellen. So vermeiden Sie, dass Sie zu teuer einkaufen. Im schlimmsten Fall können Sie sich bei einer Market Order überschulden, da der aktuelle Marktpreis herangezogen wird – dieser kann vom angezeigten Preis bei Trade Republic abweichen.

[...] ein signifikanter Unterschied zwischen dem in der Applikation zur Ordereingabe indizierten Kurs und dem tatsächlichen Ausführungskurs liegen kann.

Die Prüfung der Mittel findet dahingegen nicht zum Zeitpunkt der Transaktionsausführung, sondern bei der Aufgabe der Order statt. Aus diesem Grund sind insbesondere illiquide Geschäfte eine Herausforderung. Bei Kryptowährungen wie Bitcoin oder Ethereum dürfte die Illiquidität keine Herausforderung darstellen.

Aufbewahrung von Kryptowährungen

Die Aufbewahrung Ihrer gekauften Kryptowährungen übernimmt Trade Republic, beziehungsweise der Cryptoverwahrer BitGo Deutschland GmbH. Die Public und Private Keys befinden sich also nicht bei Trade Republic, sondern bei BitGo.

Außerdem hebt Trade Republic in den Nutzungsbedingungen hervor, dass das Haftungsrisiko ausschließlich bei Verwahrer, also BitGo, liegt. Allerdings verpflichtet sich BitGo zum Abschluss einer entsprechenden Versicherungspolice. Sollten BitGo oder Trade Republic in die Insolvenz gehen, werden die Krypto-Assets der Anleger getrennt vom Eigenbestand des Unternehmens betrachtet.

Aus unserer Sicht sollten sich Anleger im Klaren sein, dass Trade Republic das Recht besitzt, die Verträge mit BitGo im Namen der Kunden aufzulösen und die Krypto-Werte auf eine andere Wallet zu transferieren.

Des Weiteren ist ein Versand der gekauften Kryptowährungen an eine andere Wallet nicht möglich. Somit können Anleger zwar Bitcoin bei Trade Republic kaufen, doch eine sichere Verwahrung auf einem eigenen Wallet ist nicht möglich.

Anleger müssen Steuerlast eigenständig angeben

Ein weiterer Aspekt, den Sie beachten sollten, wenn Sie Trade Republic zum Kaufen Ihrer BTC verwenden möchten, ist das Thema Steuern.

Trade Republic ist nicht für die Abführung von Steuern auf Verkaufserlöse des Kunden verantwortlich. Der Kunde muss sich eigenständig steuerlichen Rat einholen

Während Broker beim klassischen Aktienhandel zur Abführung der Kapitalertragssteuern verpflichtet sind, gilt dies nicht für private Veräußerungsgeschäfte.

Die pauschale Abführung wäre auch schwer möglich, da sich die Höhe der Steuerlast aus mehreren Faktoren ergibt. So sind der persönliche Einkommensteuersatz, die Haltedauer und eventuelle Werbungskosten maßgeblich für die Höhe der zu entrichtenden Steuer.

Für Anleger bedeutet ein Investment in Bitcoin, Ethereum und bei Trade Republic, dass diese eine Steuererklärung abgeben müssen.

Ein Depot bei Trade Republic eröffnen

Trade Republic hat Sie überzeugen können? Sie können in weniger als 10 Minuten Ihr Depot eröffnen und sofort mit dem Handeln loslegen. Laden Sie hierfür einfach die App über Ihr Smartphone herunter.

Über den folgenden Link landen Sie direkt bei Trade Republic. Dort klicken Sie einfach auf Depot eröffnen. Egal ob im Web oder in der App, bei der Registrierung müssen Sie folgende vier Schritte durchlaufen:

  1. Nutzerkonto anlegen
  2. Persönliche Daten bestätigen
  3. Legitimierung über einen Service
  4. Erfahrungen und Kenntnisse angeben

Damit ist das Konto erstmal erstellt. Nun muss die App eingerichtet werden. Hierfür einfach die eigene Handynummer angeben und ein Passwort hinterlegen. Sie können hier auch Face ID verwenden. Nun müssen Sie noch einige persönliche Daten angeben:

  • Vor- und Nachname angeben
  • E-Mail-Adresse hinterlegen
  • Wohnanschrift bestätigen
  • Geburtsdatum und Ort angeben
  • Nationalität bestätigen

Zudem muss Trade Republic noch in Erfahrung bringen, ob Sie in den USA oder einem anderen Land steuerpflichtig sind. Für Trade Republic ist ein Wohnsitz und die Steuerpflichtigkeit in Deutschland entscheidend. Außerdem müssen Sie die IBAN Ihres Bankkontos als Referenz für Auszahlungen angeben. Dieses Konto wird mit dem Verrechnungskonto bei Trade Republic verbunden.

Nun heißt es für Sie ab in den PostIdent-Prozess. Am besten machen Sie diesen virtuell über die App der Post. Alternativ können Sie auch in eine Filiale gehen. Schlussendlich füllen Sie noch den Wertpapierhandelsbogen aus. Mithilfe Ihrer Angaben kann Trade Republic einschätzen, ob Sie Erfahrungen bei der Kapitalanlage besitzen.

Mit einem abschließenden Haken stimmen Sie sämtlichen Vereinbarungen bei Trade Republic zu. Nun können Sie allerdings direkt loslegen und Bitcoin, Ethereum, eine andere Kryptowährung oder Bitcoin-Aktie kaufen.

Unsere Trade Republic Erfahrungen – die Vor- und Nachteile

Trade Republic ist ein Neobroker mit recht neuen Services. Insbesondere zu klassischen Brokern gibt es einige Unterschiede, insbesondere bei den Gebühren. Für mich beträgt der finanzielle Unterschied zwischen Trade Republic und meinem alten Comdirect Depot rund 30 € im Monat. Aufs Jahr gerechnet sind das 360 €, welche ich durch Kursgewinne realisieren müsste.

Allerdings will ich hier nicht nur auf die Kosten eingehen, sondern transparent die Vor- und Nachteile aufzeigen. Folgende Vorteile sehe ich bei Trade Republic:

  • Geringe Kosten beim Aktienhandel
  • Viele unterstützte Aktien
  • Kryptowährungen günstig zu kaufen
  • Schnelle Käufe und Verkäufe
  • Gute Übersicht in der App
  • Fixkosten für Handel
  • Kostenlose Sparpläne ab 10 €
  • Verwahrung durch BitGo
  • Private Keys nicht in eigener Hand
  • Lagerung der Kryptos auf eigener Wallet nicht möglich
  • Ausfall der App bei hoher Nachfrage
  • Einfache Bedienung verleitet zu Kurzschlussreaktionen
  • Kontoauszüge nur pro Quartal

Auf der anderen Seite gibt es jedoch auch einige Nachteile, welche Anleger bei der Wahl von Trade Republic berücksichtigen sollten. Insbesondere bei den Kryptowährungen sollten reine Krypto-Anleger die Vor- und Nachteile abwägen.

Aus meiner Sicht überwiegen die Vorteile die Nachteile deutlich. In Zukunft könnte Trade Republic allerdings noch an den Nachteilen arbeiten und das Angebot noch weiter verbessern.

Fazit: Positive Erfahrungen mit Trade Republic

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass unsere Erfahrungen mit Trade Republic durchaus positiver Natur sind. Ich persönlich nutze das Depot für meine Sparpläne.

Nun können Anleger auch Bitcoin bei Trade Republic handeln. Das ist ein wichtiger Schritt in die richtige Richtung. Allerdings fehlt aktuell noch die Möglichkeit, die Assets an eine andere Person zu transferieren oder an eine eigene Wallet.

Auf diese Weise lassen sich die Kryptowährungen ausschließlich als Anlage erwerben. Dabei hat beispielsweise Ethereum einen realen Anwendungszweck.

Dies ist auch einer der Gründe, weshalb ich Anlegern zu einer richtigen Krypto-Börse wie Kraken raten würde. Wer lediglich Bitcoin kaufen möchte, und damit etwas Diversifikation sucht, kann den Service gut nutzen.

Am Ende des Tages kommt es auf den individuellen Einsatzzweck an. Krypto-Enthusiasten können wohl nichts mit dem Service anfangen, wohingegen Einsteiger auf Ihre Kosten kommen.

Kryptowährungen bei Trade Republic handeln

Jetzt Depot eröffnen und in Bitcoin, Ethereum und Co. bei Trade Republic investieren!

Kryptowährungen
Zu Trade Republic

Immer aktuell in der Blockchainwelt.

Melden Sie sich zu unserem monatlichen Newsletter an. Garantiert kostenlos und ohne Spam!