Bitpanda vs. Binance im direkten Vergleich 2024

Die Redaktion von Blockchainwelt.de ist unabhängig und objektiv.

Um unsere Berichterstattung zu unterstützen und um unseren Lesern diese Inhalte weiterhin kostenlos zur Verfügung stellen zu können, erhalten wir eine Vergütung von den Partnern, die wir auf Blockchainwelt.de werben.

Einige unserer Artikel enthalten Links zu gewissen Partnern. Diese „Affiliate-Links“ können unserer Webseite Einnahmen verschaffen.

Die Vergütung, die wir von den Partnern erhalten, hat keinen Einfluss auf die Empfehlungen oder Ratschläge, die unser Redaktionsteam in unseren Artikeln gibt, oder auf andere Weise auf den redaktionellen Inhalt von Blockchainwelt.de.

Wer unsere Partner sind, findest Du hier. Obwohl wir uns bemühen, genaue und aktuelle Informationen bereitzustellen, von denen wir glauben, dass sie für Dich von Interesse sind, kann und will Blockchainwelt nicht garantieren, dass die bereitgestellten Informationen vollständig sind.

Wir geben keine Zusicherungen oder Gewährleistungen in Bezug auf diese Informationen oder deren Genauigkeit oder Anwendbarkeit.

Hier findest Du eine genaue Beschreibung, wie wir Geld verdienen. Diese Website enthält nicht alle auf dem Markt verfügbaren Unternehmen oder Produkte.

Die Redaktion von Blockchainwelt.de ist unabhängig und objektiv.

Um unsere Berichterstattung zu unterstützen und um unseren Lesern diese Inhalte weiterhin kostenlos zur Verfügung stellen zu können, erhalten wir eine Vergütung von den Partnern, die wir auf Blockchainwelt.de werben.

Einige unserer Artikel enthalten Links zu gewissen Partnern. Diese „Affiliate-Links“ können unserer Webseite Einnahmen verschaffen.

Die Vergütung, die wir von den Partnern erhalten, hat keinen Einfluss auf die Empfehlungen oder Ratschläge, die unser Redaktionsteam in unseren Artikeln gibt, oder auf andere Weise auf den redaktionellen Inhalt von Blockchainwelt.de.

Wer unsere Partner sind, findest Du hier. Obwohl wir uns bemühen, genaue und aktuelle Informationen bereitzustellen, von denen wir glauben, dass sie für Dich von Interesse sind, kann und will Blockchainwelt nicht garantieren, dass die bereitgestellten Informationen vollständig sind.

Wir geben keine Zusicherungen oder Gewährleistungen in Bezug auf diese Informationen oder deren Genauigkeit oder Anwendbarkeit.

Hier findest Du eine genaue Beschreibung, wie wir Geld verdienen. Diese Website enthält nicht alle auf dem Markt verfügbaren Unternehmen oder Produkte.

Bitpanda oder Binance?

Wir vergleichen für Dich die beiden Kryptobörsen Binance und Bitpanda miteinander.

Einerseits die mit Abstand weltweit größte Kryptobörse, andererseits eine im deutschsprachigen Raum überaus erfolgreiche Handelsplattform für Kryptowährungen.

Das Team von Blockchainwelt.de nutzt beide Anbieter seit mehreren Jahren und möchten Dir in dieser Gegenüberstellung die wesentlichen Unterschiede zwischen den beiden Börsen zeigen.

Bitpanda vs. Binance im Vergleich

Einen Überblick über die wichtigsten Eckdaten beider Plattformen sollst Du natürlich direkt zum Start erhalten.

BitpandaBinance
Coins
Über 234Über 600
Zahlungsmehtoden
Banküberweisung,
Skrill, Neteller,
Klarna, Giropay,
Mastercard, Visa
P2P Express, Visa,
Mastercard, Klarna,
SEPA, Krypto-Coins
Min. Einzahlung
25 €0 €
Gebühren
1,49 %Ab 0,1 %
(0,75 % mit BNB Token)
Hebel
Regulierung
FMA
Weitere Instrumente
Krypto-Indizes,
Aktien, ETFs,
Edelmetalle,
Sparpläne
Margin-Handel, Derivate,
Staking, Lending,
NFTs, Futures
Nutzeranzahl
Über 4 Mio.Über 120 Mio.
Zu BitpandaZu Binance

Quelle: Eigene Recherche, Websites der Anbieter, Stand: Juni 2024

Die Vor- und Nachteile von Bitpanda und Binance im Überblick

Ebenfalls gleich zum Start möchten wir Dir einen Überblick über die jeweiligen Vor- und Nachteile der Plattformen verschaffen.

Wo überzeugen Bitpanda und Binance und wo dürfen beide Krypto-Exchanges noch nachbessern?

Bitpanda
  • Reguliert & lizenziert
  • Handeln schon ab 1 €
  • Zahlreiche Zahlungsmethoden
  • Neben Kryptowährungen auch Indizes, Edelmetalle, Sparpläne oder Aktien und ETFs als Derivate verfügbar
  • Bitpanda Kreditkarte zum Ausgeben Deiner Kryptos
  • PayPal nicht verfügbar
  • Anzahl an Coins eher gering
Binance
  • Große Auswahl an Kryptowährungen
  • Sehr niedrige Handelsgebühren
  • 24/7 Kundensupport
  • Neben Kryptos auch Margin-Handel, Staking, Lending, Futures oder NFTs verfügbar
  • Webseite nicht auf Deutsch
  • Handelsplattform für Neueinsteiger oft zu umfangreich
  • Binance Card nur noch bis 20.12.2023 verfügbar

Binance oder Bitpanda: Welche Börse ist für Dich geeignet?

Die große Frage lautet: Ist Bitpanda oder Binance besser für Dich geeignet?

Eine pauschale Antwort darauf können wir Dir nicht geben. Jedoch können wir Dich mit den Fakten versorgen und unsere Erfahrungen mit Dir teilen.

Am Ende des Tages ist es eine individuelle Entscheidung eines Jeden selbst.

Ein guter Anfang zur Beantwortung der Frage ist die Selbsteinschätzung Deines eigenen Trading-Verhaltens und Deine bisherige Erfahrung im Kryptobereich.

Denn Anfänger und Fortgeschrittene sind keinesfalls bei beiden Anbietern gleichermaßen gut aufgehoben.

Unsere Empfehlung für Einsteiger ist Bitpanda

Für Neulinge im Krypto-Handel ist die Plattform von Bitpanda besser geeignet. Zum einen hilft Dir hier die deutschsprachige Webseite.

Zum anderen kannst Du bereits ab einem Betrag von 25 EUR eine Einzahlung durchführen und schon ab nur einem Euro in Bitcoin & Co. investieren.

Auf unnötige und komplexe Handelsfunktionen verzichtet Bitpanda, der Handel wird hier auf das Wesentliche und Wichtige reduziert. Für Neueinsteiger ist dies daher aus unserer Sicht optimal.

bitpanda handelsübersicht
Die Bitpanda Handelsübersicht ist sehr klar und übersichtlich gestaltet

Ebenfalls ist die Seite sehr übersichtlich und einsteigerfreundlich gestaltet.

Selbst wenn Du bislang noch keine Erfahrungen mit dem Handel von Coins hast – bei Bitpanda geht dies spielend leicht von der Hand.

Unsere Empfehlung für Fortgeschrittene ist Binance

Deutlich professioneller geht es bei Binance zu, weshalb wir diese Plattform eher den fortgeschrittenen Anlegern empfehlen.

Binance Funktionen
Binance bietet eine Vielzahl verschiedener Dienste

Eine deutsche Übersetzung vermissen wir bei Binance. Diese gab es zwar in der Vergangenheit, wurde aufgrund regulatorischer Bedingungen wieder deaktiviert.

Dafür kannst Du bei Binance aber zum Beispiel neben dem reinen Handel auch Staking betreiben oder Deine Kryptos mittels Lending verleihen. Auch der Handel mit NFTs ist bei Binance möglich.

Wichtige Informationen zu Bitpanda und Binance

Seit 2014 ist das Angebot der österreichischen Handelsplattform Bitpanda verfügbar. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Wien, agiert jedoch in zahlreichen weiteren Nationen Europas.

Lizenziert wird die Börse unter anderem durch die FMA aus Österreich, mehr als vier Millionen Anleger vertrauen Bitpanda.

Noch einmal eine ganze Nummer größer ist das jüngere Angebot von Binance.

Dieses steht seit 2017 zur Verfügung, verfügt aber schon über einen Kundenkreis von mehr als 120 Millionen Nutzern.

Aktiv ist Binance hauptsächlich in den USA, aber auch in Europa, Dubai, Puerto Rico oder Kanada.

binance handelsvolumen
Binance verfügt über das weltweit größte Handelsvolumen

Mit mehr als 600 handelbaren Kryptowährungen ist die Plattform bestens aufgestellt. Wo genau sich der Hauptsitz von Binance befindet, ist jedoch seit Jahren ein Rätsel.

BitpandaBinance
Logo
Weißes Binance Logo auf orangenen Hintergrund
Weißes Binance Logo auf orangenen Hintergrund
Aktiv seit
2014
2017
An der Börse
Nein
Nein
Zulassung
Europa, UK,
Türkei
USA, Bahrain, Dubai,
Puerto Rico, Kanada
Hauptsitz
Wien
Lizenz
FMA, AMF
USA, Bahrain, Dubai,
Puerto Rico, Kanada
Handelbare
Kryptowährungen
Über 234
Über 600

Quelle: Eigene Recherche, Websites der Anbieter, Stand: Juni 2024

Kosten und Gebühren

Binance oder Bitpanda: bei welchem Anbieter zahlst Du die geringeren Gebühren für den Handel mit Kryptowährungen, Aktien und Co.?

Ich habe für Dich die wichtigsten Kosten und Gebühren beider Handelsplattformen zusammengefasst.

Bitpanda
Binance
Einzahlungsgebühr
Keine bei Fiat,
variabel bei Kryptos
1,80 % für Kreditkarten
Auszahlungsgebühr
Keine bei Fiat,
variabel bei Kryptos
1 % bei Kreditkarten,
1,50 € bei Banküberweisung
Transaktionsgebühren
1,49 %
ab 0,015%
Handelsgebühren
für Aktien und ETFs
variabel
n/a
Handelsgebühren
bei CFDs
n/a
variabel
Handelsgebühren
bei Rohstoffen
variabel
n/a

Quelle: Eigene Recherche, Websites der Anbieter, Stand: Juni 2024

Alle verfügbaren Zahlungsmethoden bei Bitpanda vs. Binance

Beide Anbieter bieten Dir eine hervorragende Auswahl an Zahlungsmethoden und natürlich kannst Du bei beiden Plattformen auch Kryptowährungen ein- und auszahlen.

Bitpanda
Binance
Kryptowährungen
PayPal
Kreditkarte
Skrill
NETELLER
Webmoney
Banküberweisung
SOFORT
Giropay

Quelle: Eigene Recherche, Websites der Anbieter, Stand: Juni 2024

Klarer Pluspunkt für Bitpanda! Zwar sind hier noch keine Einzahlungen mit der beliebten eWallet von PayPal möglich.

Dieses kann jedoch Binance ebenfalls nicht anbieten. Bei Bitpanda stehen Dir insgesamt wesentlich mehr Alternativen zur Hand.

Bitpanda oder Binance: Wer hat das bessere VIP-System?

Sowohl bei Bitpanda als auch Binance kannst Du verschiedene VIP-Level erreichen, die Dir bestimmte Vorteile gewähren.

So zahlst Du etwa geringere Handelsgebühren, indem Du den Bitpanda Ecosystem Token (BEST) hältst.

Bei Binance ist der Aufstieg im VIP-System an Dein Handelsvolumen und Deinen Bestand an BNB Coins gekoppelt.

Das Bitpanda VIP-System

Bei Bitpanda kannst Du verschiedene Konto-Level erreichen. Die Voraussetzung hierfür ist jedoch, dass Du mit dem BEST-Token handelst.

Bitpanda BEST Token im Account
Indem Du BEST Token HODLst, kannst Du Handelsgebühren reduzieren

Je mehr Du davon hältst, desto höher steigst Du im VIP-Programm von Bitpanda auf.

Mit zehn BEST etwa landest Du bereits im VIP-Level eins und erhältst dafür verschiedene Boni und Rewards beim Handel.

bitpanda VIP System

Je mehr BEST dazukommen, desto höher Dein VIP-Level und desto höher die Rewards.

Bestenfalls kannst Du so bis zu 0,25 % Bonus für den Handel mit Kryptowährungen einsacken.

Binance VIP-System

Neun unterschiedliche Konto-Level stehen Dir auch beim Handel auf Binance zur Verfügung.

In diesem Fall richtet sich Dein VIP-Status danach, welches Trading-Volumen Du in den vergangenen 30 Tagen erreicht hast und/oder wie viele Binance-Token (BNB) Du hältst.

Auf dem Regular Level etwa liegt die Handelsgebühr bei 0,10 % für Maker und Taker. Auf dem VIP-Level neun kannst Du diese auf 0,02 % respektive 0,04 % reduzieren.

Besonders interessant ist auch das Cashback, welches Du mit der Binance Card erhältst.

Auch hier steigt mit der Höhe Deines VIP-Levels auch der prozentuale Anteil Deiner Rückvergütung auf Zahlungen mit der Binance Card.

Karten-LevelØ BNB BestandBNB CashbackMax. Cashback
pro Monat
1<10,1 % 5 €
212 %15 €
3103 %25 €
4404 %40 €
51005 %50 €
62506 %75 €
76008 %100 €
Bitte beachte, dass die Binance Card am 20.12.2023 eingestellt wird und eine weitere Nutzung inkl. Cashback-Sammeln ab diesem Zeitpunkt nicht mehr möglich ist.

Im Vergleich zu Bitpanda ist das VIP-System meiner Meinung nach simpler und einfacher gestaltet.

Die Krypto-Börse liefert Dir auch direkt ohne Anmeldung eine komplette Übersicht über mögliche Vergünstigungen.

Binance VIP Programm

Bitpanda Ecosystem Token (BEST)
Binance Coin (BNB)
Wöchentliche BEST Rewards
Rabatt auf Handelsgebühren
Sofortiger Handelsbonus
Binance Launchpad Plattform
VIP-Vorteile
BNB Staking möglich
BTC Cashback
mit Bitpanda Card
BNB Cashback mit
Binance Card

Quelle: Eigene Recherche, Websites der Anbieter, Stand: Juni 2024

Bitpanda vs. Binance: Benutzerfreundlichkeit

Gute Nachrichten: Mit einer modernen Webseite und Handelsumgebung können beide Plattformen überzeugen.

Sowohl Bitpanda als auch Binance setzen auf eine technisch hochwertige Lösung und kombinieren diese mit einer übersichtlichen Darstellung.

binance startseite

Ein Nachteil von Binance: Die Plattform ist nicht auf Deutsch verfügbar. Das macht es für Anfänger nicht unbedingt leichter.

Wir hoffen jedoch, dass der Anbieter zeitnah seine Seite auch auf Deutsch anbieten wird.

Erfahrene Trader werden dafür Binance aufgrund der Vielzahl an Funktionen bevorzugen.

bitpanda startsetie

Einen soliden Eindruck können in dieser Kategorie also beide Plattformen hinterlassen. Je nach Deiner Erfahrung und Deinem Geschmack dürfte Dir eines der beiden Angebote vermutlich etwas besser gefallen.

Mobiles Design und Apps

Auf einen schier grenzenlosen Handel kannst Du Dich sowohl bei Bitpanda als auch bei Binance verlassen.

Beide Plattformen sind nicht nur über den Desktop erreichbar, sondern stellen Dir ihr Portfolio auch in einer mobilen Variante bereit.

Möglich ist der Zugriff auf beide mobilen Lösungen mit allen Endgeräten auf dem Markt.

Mit einem Endgerät und dem Betriebssystem von Android ist der Download über den Playstore von Google möglich.

Analog funktioniert der Download der Apps von Bitpanda und Binance für Geräte mit iOS-Betriebssystem über den App-Store.

In beiden Fällen werden keine Gebühren für den Download verlangt. Zurückgreifen kannst Du mit den Apps auf alle Funktionen und Features. Gleichstand zwischen zwei hochwertigen mobilen Apps!

Welche Handelsinstrumente stehen Dir bei Bitpanda und Binance zur Verfügung?

Große Unterschiede gibt es im Handelsangebot der beiden Plattformen.

Bitpanda richtet sich nicht nur an Krypto-Anleger, sondern bietet auch den Handel mit Derivaten für Aktien und ETFs. Binance verzichtet auf diese Basiswerte gänzlich.

BitpandaBinance
Aktien
Mehrere Hundert
(Derivate)
ETFs
Rohstoffe
Indizes
Forex
CFDs
Über 90
Währungspaare
Über 100

Quelle: Eigene Recherche, Websites der Anbieter, Stand: Juni 2024

Interessierst Du Dich für vielseitige Anlagen im Bereich der Kryptowährungen, ist Binance eine hervorragende Adresse.

Wer jedoch sein Portfolio weiter diversifizieren und auch in Derivate, Rohstoffe oder Indizes investieren möchte, findet bei Bitpanda die passende Auswahl.

Die Handelskonditionen im Vergleich

Die Handelsbedingungen von Bitpanda und Binance unterscheiden sich ebenfalls deutlich. Was wirklich wichtig ist, siehst Du in der folgenden Tabelle.

Bitpanda
Binance
Scalping
Ja
Ja
Hedging
Nein
Ja
EAs STP Broker
Nein
Nein
Market Maker
Ja
Ja
Min. Trade
1 €
10 €
Max. Trade
Kein Limit
~ 50 BTC
Hebel
Margin Trading
Nein
Ja
Mindesteinzahlung
25 €
0 €

Quelle: Eigene Recherche, Websites der Anbieter, Stand: Juni 2024

Sicherheit, Seriosität & Lizenz

Wie sind die beiden Plattformen hinsichtlich der Seriosität und Sicherheit aufgestellt? Im Folgenden zeigt Dir unser Bitpanda vs. Binance Vergleich hierzu alles Wichtige.

Bitpanda
Binance
SSL
Einlagensicherung
Lizenz
Österreich, Frankreich
USA, Bahrain, Dubai,
Puerto Rico, Kanada
Hauptsitz
Wien
2FA Sicherheit

Quelle: Eigene Recherche, Websites der Anbieter, Stand: Juni 2024

Als verlässlich können beide Anbieter bezeichnet werden. Für mich ist Bitpanda jedoch hier eindeutiger Sieger.

Die in Österreich ansässige Plattform besitzt nämlich eine offizielle Handelslizenz der FMA und wird obendrein von der BaFin reguliert.

Bei Binance hingegen ist die Frage nach der Regulierung und Lizenz weiterhin ungeklärt.

Aufgrund der schieren Größe von Binance halte ich die Krypto-Börse jedoch ebenfalls für seriös.

Privat nutzt das Team von Blockchainwelt.de übrigens beide Anbieter und hatte bei keinem von beiden Bedenken hinsichtlich ihrer Kryptos.

Kundenservice und Support

Mit Rückfragen und Problemen solltest Du bei einer Handelsplattform niemals allein gelassen werden.

Wir zeigen Dir hier deshalb, wie beide Plattformen im Bereich der Kundenbetreuung aufgestellt sind.

Bitpanda
Binance
Live-Chat
Telefon-Support
E-Mail Support
Öffnungszeiten
24/7

Quelle: Eigene Recherche, Websites der Anbieter, Stand: Juni 2024

Für uns geht der Pluspunkt hier an Binance. Mit einem Live-Chat und einem E-Mail-Support ist die Plattform flexibel erreichbar.

Bitpanda bietet derzeit nur den Kontakt per Mail bzw. Ticket. Hier besteht noch etwas Nachholbedarf.

Außer Binance gibt es noch zahlreiche weitere Alternativen zu Bitpanda. In unserem Artikel stellen wir Dir die aktuell interessantesten Alternativen zu Bitpanda vor!

Übrigens haben wir in unserer Redaktion beide Anbieter auf Herz und Nieren geprüft.

In unserem Erfahrungsbericht zu Binance findest Du weitere relevante Informationen zur chinesischen Krypto-Börse.

Falls Du mehr über Bitpanda wissen willst, empfehlen wir Dir unseren Bitpanda Erfahrungsbericht.

Häufig gestellte Fragen

Was ist günstiger Binance oder Bitpanda?

Bei Binance fangen die Gebühren für den Handel mit Kryptowährungen bei 0,1 % an. Bitpanda hingegen verlangt rund 1,49 %. Damit ist Binance ist günstigere Option für Nutzer.

Wie viel muss ich bei Bitpanda und Binance mindestens einzahlen?

Um investieren zu können, ist bei Binance bereits eine Einzahlung ab einem Euro ausreichend.

Bei Bitpanda müssen mindestens 25 EUR auf das Handelskonto eingezahlt werden. Das Investment lässt sich dann aber ebenfalls ab einem Euro durchführen.

Ist Bitpanda oder Binance für Anfänger besser geeignet?

Für Krypto-Anfänger ist die Handelsplattform von Bitpanda die etwas bessere, weil leichter zu bedienende Wahl.

Das Unternehmen aus Österreich macht den Einstieg in den Krypto-Handel so leicht wie möglich. Auch die Tatsache, dass Bitpanda auf Deutsch erreichbar ist, kommt vielen Neulingen gelegen.

Sind Bitpanda und Binance seriös?

Bitpanda und Binance können als seriöse Handelsplattformen für Kryptowährungen bezeichnet werden.

Beiden Plattformen vertrauen mehrere Millionen Anleger. Zudem besitzt zum Beispiel Bitpanda eine offizielle Lizenz der österreichischen FMA.

Fazit zum Vergleich Bitpanda vs. Binance

Im direkten Vergleich zwischen Bitpanda und Binance für 2023 zeigen sich signifikante Unterschiede, die für unterschiedliche Nutzergruppen relevant sind.

Bitpanda, mit Sitz in Wien und reguliert durch die FMA, ist vor allem für Einsteiger attraktiv.

Die Plattform ist auf Deutsch verfügbar, ermöglicht den Handel ab 1 Euro und bietet eine breite Palette an Zahlungsmethoden sowie Handelsoptionen, die über Kryptowährungen hinausgehen, darunter auch Aktienderivate und ETFs.

Binance, die weltweit größte Kryptobörse, richtet sich an fortgeschrittene Nutzer. Sie bietet eine große Auswahl an Kryptowährungen und niedrige Handelsgebühren, aber die Website ist nicht auf Deutsch verfügbar und die Plattform kann für Anfänger zu komplex sein.

Binance bietet auch Dienstleistungen wie Margin Trading, Staking, Lending und NFTs an.

Beide Plattformen bieten solide mobile Apps und verschiedene VIP-Systeme, die je nach Nutzerstatus interessante Vorteile wie Cashback und Gebührenvorteile bieten.

In Bezug auf Sicherheit und Seriosität sind beide Anbieter vertrauenswürdig, obwohl Binance in Bezug auf Regulierung und Lizenzierung weniger transparent ist.

Bitpanda punktet jedoch mit einer klaren Regulierung und dem Sitz in Österreich.

Bei den Gebührenstrukturen, Zahlungsmethoden und Handelsmöglichkeiten haben beide ihre Vor- und Nachteile.

Bitpanda punktet durch seine Vielseitigkeit und Benutzerfreundlichkeit, während Binance durch niedrigere Gebühren und ein breiteres Spektrum an Handelsmöglichkeiten überzeugt.

Letztlich hängt die Entscheidung zwischen Bitpanda und Binance von Deinen individuellen Bedürfnissen und Erfahrungen ab.

Autor
Chefredakteur

Hi, ich bin Kirill aus Berlin und freue mich, dass du Blockchainwelt.de besuchst. Abseits von Kryptos lese ich gerne Bücher, höre klassische Musik und reise leidenschaftlich gerne.

Auch interessant