Was ist Audius (AUDIO)?

Audius (AUDIO) Logo

Kryptowährungen befinden sich nach wie vor in einer sehr frühen Phase. Während Bitcoin und Ethereum bislang zu den bekanntesten Formen zählen, entstehen im Hintergrund zahlreiche andere Projekte. Dabei liegt der Fokus längst nicht mehr auf der schlichten Abwicklung von Transaktionen. Ein Beispiel hierfür ist das Unternehmen Audius, welches durch den Token AUDIO die Dezentralisierung der Musikbranche vorantreiben möchte. 

Bislang war es für Künstler und Musiker oft schwer, ihre Werke selbstständig zu publizieren und dadurch für ihre Arbeit entlohnt zu werden. In der Regel ist hierfür ein Dienstleister zuständig, welcher den Vertrieb übernimmt. Mit AUDIO entsteht nun die Möglichkeit, als unabhängiger Künstler eigene Werke zu monetarisieren. 

Eine entscheidende Rolle bei der Schaffung von nicht physischen Werken ist die Veräußerung von Urheberrechten bzw. deren Lizenzen. Hier müssen Künstler in der Regel einen hohen Anteil ihrer Einnahmen an den Vertrieb und das Musiklabel abgeben. Ebenso lassen sich Anteile bei Kooperationen schwer berechnen und fair ausbezahlen. Durch die Digitalisierung des Musikmarktes entstehen neuen Möglichkeiten, um Urheberrechte zu schützen und selbstständig zu vermarkten. Die Blockchain und Kryptowährungen stellen hierbei einen wichtigen Baustein dar. 

Audius (AUDIO) Erklärung
Audius (AUDIO) ermöglicht zahlreiche neue Funktionen für Musikliebhaber.

Wie funktioniert Audius?

Audius ist ein dezentrales Netzwerk, welches sich auf den Musikmarkt spezialisiert hat. Zum Einsatz kommt dabei auch eine eigene Kryptowährung namens AUDIO. Diese basiert auf der Ethereum Blockchain und erfüllt den ERC20-Standard

In erster Linie stellt Audius bislang einen Streamingdienst dar, welcher ähnlich wie Apple Music oder Spotify funktioniert. Jedoch kann das Projekt durch weitere Features punkten. Beispielsweise eignet sich die Plattform hervorragend, um den direkten Kontakt zu anderen Nutzern zu suchen.

Zudem gibt es regelmäßige Remix-Wettbewerbe, bei denen Nutzer der Plattform teilnehmen können. Die Initiatoren können hierfür Audiospuren bzw. Samples ihrer Tracks bereitstellen, welche dann für die Community frei zugänglich sind. Gewinner können beispielsweise durch AUDIO Token belohnt werden.

Der Aufbau von Audius ist stark auf Social Media ausgelegt und mit bekannten Anbietern wie Facebook oder Twitter vergleichbar. Nutzer können durch ihre Timeline scrollen und die neusten Beiträge ihrer Lieblingskünstler verfolgen. Nutzer von TikTok haben zudem die Möglichkeit, Sounds von Audius direkt in TikTok zu importieren und für Videos zu verwenden.

Bislang ist der Service vollständig kostenfrei und kann einen starken Anstieg der Nutzerzahlen verzeichnen (Stand 2021: sechs Millionen Hörer). Das Projekt befindet sich zudem in einer sehr frühen Phase, wodurch weitere Funktionen in naher Zukunft zu erwarten sein dürften.

Wer nutzt Audius?

Audius spricht bislang bevorzugt Künstler mit weniger Reichweite an. Der Dienst ist somit vergleichbar mit Soundcloud und ermöglicht aufstrebenden Musikern eine Plattform.

Jedoch konnten sich auch bereits einige namhafte Interpreten für das Projekt begeistern. So zählen beispielsweise Deadmau5, Steve Aoki und Katy Perry zu den Aushängeschildern der Plattform. Weitere populäre Supporter sind unter anderem Pusha-T, Nas, Jason Derulo und Disclosure.

„Jeder, der auf Audius hochlädt, kann Eigentümer sein. Das kann man von keiner anderen Plattform behaupten.“ – NAS

Der Aufbau von Audius ist dezentral und das Netzwerk nutzt eine eigene Währung namens AUDIO. Besonders aufstrebende Musiker, welche ihre Werke selbst publizieren und erstmals monetisieren möchten, kommen bei Audius auf ihre Kosten.

Da kein gewinnorientiertes Unternehmen an den Veröffentlichungen mitverdienen möchte, gehen alle Einnahmen vollständig an die Künstler selbst. Dies macht Audius zu einem Vorreiter in dieser Branche, welcher die Musikindustrie grundlegend revolutionieren könnte.

AUDIO Token in Umlauf
Audius ermöglicht zahlreiche Funktionen durch den AUDIO Token

Welchen Nutzen hat der AUDIO Token?

Der AUDIO Token dient in erster Linie als Zahlungsmittel im gesamten Netzwerk. Nutzer können diese Ausgeben und Empfangen, zudem ermöglicht der Token weitere Funktionen.

„Das Audius-Protokoll ermöglicht es Künstlern, Fans und Node-Betreibern, gemeinsam ein qualitativ hochwertiges Musik-Streaming-Erlebnis für Endbenutzer ohne zentralisierte Infrastruktur bereitzustellen.“ – Audius Whitepaper

AUDIO basiert auf der Ethereum Blockchain und wird durch diese gesichert. Im Wesentlichen erfüllt der Token drei Funktionen.

Zahlungsmittel 

Nutzer der Plattform können die Währung nutzen, um für Service zu zahlen oder andere Nutzer zu belohnen. Ebenso lassen sich Kollaborationen mit anderen Künstlern vereinfachen, indem beide Parteien fair ausbezahlt werden.

Sicherheit

Um die Sicherheit des Netzwerkes zu erhöhen, nutzt das Protokoll den Algorithmus Proof of Stake (PoS). Dadurch werden Besitzer der Token dazu animiert, ihre Token zu staken bzw. nicht aktiv zu nutzen. Je mehr verschiedene Nutzer den Token halten und aus der aktuellen Umlaufmenge nehmen, desto unwahrscheinlicher ist es, dass eine einzelne Instanz das Netzwerk kontrollieren kann.

Für das Staking erhalten die Teilnehmer eine Provision in Form von AUDIO Token.

Governance

Audius ist eine dezentrale Plattform, wodurch alle Entscheidungsgewalt bei den Teilnehmern liegt. Auch die Gründer und das Unternehmen selbst haben dadurch mit fortschreitender Entwicklung keinen Einfluss mehr auf das Projekt.

Vielmehr werden wichtige Entscheidungen durch die Community getroffen. Halter des AUDIO Tokens können diesen staken und dadurch Stimmrechte erhalten. Diese entsprechen anteilsmäßig der Höhe der Einlage.

AUDIO Token kaufen

Das Projekt besteht bereits seit 2019 und konnte in der kurzen Zeit bereits für reichlich Aufsehen sorgen. Dadurch hat es sich in wenigen Jahren zu einem der bekanntesten weltweit durchgesetzt.

Bei der Veröffentlichung konnte das Team auf die Unterstützung der Kryptobörse Binance setzen. Das Initial Exchange Offering (IEO) fand mittels Binance Launchpad statt und Binance Labs ist selbst Investor in das Projekt.

Da der Token auf dem ERC20-Standard beruht, lässt sich dieser auch mit allen Ethereum Wallets verwahren. Langzeitinvestoren greifen in diesem Fall oft auf ein Hardware Wallet zurück, welches die Speicherung der Token vollständig offline ermöglicht. Dies erhöht die Sicherheit und Halter haben die alleinige Kontrolle über ihr Investment. Die bekanntesten Hersteller hierfür sind Ledger und Trezor.

AUDIO Rewards erhalten

Nutzer der Plattform können einen Beitrag zum Wachstum der App leisten und hierfür Rewards in Form von AUDIO Token erhalten.

Beispielsweise erhalten die beliebtesten Songs der Woche eine Entlohnung in Form von AUDIO. Ebenso werden diese in den entsprechenden Playlists zugefügt.

In den Kategorien Top Tracks, Top Playlists und Top Underground warten jeweils 100 $AUDIO pro Woche.

Audius Prognose: Streaming powered by Crypto

Audius ist nicht der einzige Anbieter, welcher Streaming auf Grundlage von Blockchain entwickelt. Zu den Wettbewerbern gehören etwa Geojam und Choon. Bislang zählen Audius und der AUDIO Token jedoch zu den größten Projekten.

Grund hierfür ist nicht zuletzt die Unterstützung durch namhafte Investoren. Hierzu zählen auch bekannte Künstler wie Katy Perry, Nas, The Chainsmokers, Jason Derulo und Pusha T. Ebenso Sound Ventures, Electric Feel Ventures und der ehemalige Sony bzw. ATV-Chef Martin Bandier.

Audius (AUDIO) Team
Audius kann auf ein gut ausgebildetes Team zurückgreifen.

Das Team besteht zudem aus talentierten Köpfen, welche die nötige Erfahrung für ein Projekt dieser Größe besitzen. Auf der Website von Audius sind derzeit 23 Member gelistet, welche an dem Projekt mitwirken. Die Gründer von Audius sind Roneil Rumburg und Forrest Browning.

Vorteile von Blockchain in der Musikindustrie

Blockhain bietet in der Musikindustrie einige Vorteile gegenüber bisherigen Methoden:

  • Gerechte Lizenzzahlungen
  • Ticketvergabe mittels Blockchain verhindert Fälschungen
  • Musikstreams sind dauerhaft und transparent gespeichert
  • Datenbank für Urheber- und Lizenzrechte
  • Automatisierte Abwicklung von Transaktionen und Pay-Per-Stream.
  • Neue Formen der Monetarisierung zB. durch NFTs

Welche Vorteile Blockchain-Technologie für das Streaming ermöglicht, haben bereits andere Projekte erfolgreich aufgezeigt.

Livepeer gilt beispielsweise als eines der größten Krypto-Projekte im Bereich Video-Streaming. Durch die dezentrale Speicherung der Inhalte sind diese resistent gegen Zensur und Cyberattacken.

Fazit: Audius könnte durch den AUDIO Token die Musikbranche verändern

Auch die Musikindustrie zählt zu den Bereichen, welche durch die Blockchain verbessert werden können. Da es sich um ein sehr komplexes Konstrukt aus verschiedenen Beteiligten handelt, ist dieses oft nur schwer zu durchschauen.

Blockchain bietet hier eine Möglichkeit, um Prozesse transparenter zu gestalten. Dadurch ergeben sich neue Methoden, um Beteiligte fair zu entlohnen und ihren Beitrag dauerhaft zu würdigen. So können beispielsweise Kollaborationen, an denen mehrere Künstler und Firmen mitwirken, prozentual festgelegt werden. Anschließend erfolgt die Vergütung automatisch an die Beteiligten, wodurch spätere Streitigkeiten unterbunden werden.

Audius sieht zudem viel Potenzial in der Erstellung von Non Fungible Tokens (NFTs). Diese können besonders in der Kreativwirtschaft eingesetzt werden, um digitale Eigentumsrechte nachzuweisen. Künstler auf Audius könnten unter anderem Fan- und Sammler-Token erstellen und diese veräußern. Beispielsweise könnten Fans beim Erwerb eines Produktes oder einer Konzertkarte ein NFT erhalten. Die Einsatzmöglichkeiten für NFTs sind dabei nahezu unbegrenzt und könnten in Zukunft zum Alltag gehören.

 

Autor
Autor

Patrick beschäftigt sich seit 2017 mit der Blockchain und den damit verbundenen Möglichkeiten. Besonders das Konzept der Dezentralität sieht er als vielversprechende Neuerung mit großem Potenzial.

Auch interessant
Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Audius Tokenomics

Live Ticker Audius (AUDIO)
Lädt... AUDIO/EUR
Audius handeln
Haftungsausschluss: Ihr Kapital ist einem Risiko ausgesetzt!
Audius Tokenökonomie
Name
Audius
Ticker
AUDIO
Aktueller Kurs
Markt­kapitalisierung
Handelsvolumen
Anteil am Krypto-Markt
Allzeithoch
Allzeittief
Coins im Umlauf
Gesamtanzahl an Coins
Bereits im Umlauf
Immer aktuell in der Blockchainwelt.

Melden Sie sich zu unserem monatlichen Newsletter an. Garantiert kostenlos und ohne Spam!