Ubisoft wird Baker im Tezos Netzwerk

Kooperationen

Einer Pressemitteilung des Gaming-Riesen Ubisoft zufolge unterstützt das Unternehmen künftig das Ökosystem von Tezos. Die Macher von Assassin’s Creed und Far Cry fungieren ab sofort als Corporate Validator und bestätigen beziehungsweise schaffen neue Blöcke auf der Tezos Blockchain.

Ubisoft weiterhin auf Mission Blockchain Technologie

Der französische Videospiele-Entwickler Ubisoft nimmt in Zukunft die Position eines Bakers im Netzwerk der Tezos Blockchain ein. Baker ist die Tezos-eigene Terminologie für Node Validator. Diese Aufgabe ist vergleichbar mit der eines Miners auf einer Blockchain mit Proof-of-Work Konsensus PoW wie Bitcoin, nur dass die Tezos Blockchain den Algorithmus Proof-of-Stake PoS verwendet.

Als Teil des Ökosystems von Tezos plant Ubisoft, seine Experimente mit der Technologie Liquid-Proof-of-Stake LPoS fortzusetzen. Gleichzeitig wollen sie weiter daran forschen, wie sie “die Zukunft des Spielens beeinflussen könnte.”, so die Pressemitteilung.

Wir freuen uns, dem Tezos-Ökosystem als Corporate Baker beizutreten. Ubisoft glaubt, dass Blockchain das Potenzial hat, Spielern und Entwicklern gleichermaßen neue Möglichkeiten zu bieten.

Nicolas Pouard

Blockchain Initiative Director - Ubisoft

Quelle: Nomadic Labs

Er betonte außerdem, dass eine solche Zusammenarbeit Ubisoft dabei helfen soll, die unternehmenseigenen Innovationsbemühungen innerhalb eines umweltfreundlichen Ökosystems weiterzuverfolgen. Besonders die Umweltfreundlichkeit rückt in den Fokus. Netzwerke, die auf einem PoS-Algorithmus basieren, benötigen im Gegensatz zu energie- und rechenintensiven PoW-Blockchains weitaus weniger Mengen an Strom und High-End-Computern.

Was ist LPoS?

Bei Liquid-Proof-of-Stake können Token-Inhaber Validierungsrechte an andere Token-Inhaber transferieren, ohne dabei die Eigentumsrechte der Token zu übertragen. Das bedeutet, dass die Token in der Wallet des delegierenden Teilnehmers verbleiben. Zusätzlich wird nur der Validierer im Falle eines Sicherheitsfehlers wie zum Beispiels Double-Endorsing oder Double-Baking bestraft. LPoS bietet darüber hinaus auch Stimmrechte, mit denen die Token Inhaber direkt über die Protokolländerungen abstimmen können.

LPoS wurde zum ersten Mal von Tezos eingeführt und läuft reibungslos seit September 2018 im Mainnet. Liquid-Proof-of-Stake in Tezos hat sich als sehr erfolgreich erwiesen. Derzeit verzeichnet der Konsensmechanismus eine Staking Rate von ca. 80 Prozent, welche sich auf 450 Validatoren und 13.000 Delegatoren verteilt. Die Anzahl der delegierenden Teilnehmer ist technisch durch die Mindestanforderung der Bondgröße begrenzt und könnte bei den aktuellen Vorgaben bis zu etwa 70.000 betragen.

Ubisoft als Tezos Baker durch Nomadic Labs

Ubisoft hat sich dem Tezos Node Netzwerk durch sein Strategic Innovation Lab angeschlossen, das mit Nomadic Labs zusammenarbeitet. Nomadic Labs ist ein Forschungs- und Entwicklungszentrum in Frankreich, das ebenfalls das Ökosystem von Tezos nutzt.

Das Strategic Innovation Lab Team erforscht die Möglichkeiten, die Blockchain dem Gaming gleichermaßen für Spieler und Entwickler bietet sowie das langfristige Potenzial der zukunftsträchtigen Technologie.

Wir freuen uns sehr, mit dem Ubisoft Strategic Innovation Lab bei der Nutzung von Tezos zusammenzuarbeiten. Ubisoft ist eines der ersten großen Unternehmen, das Interesse an der Blockchain-Technologie gezeigt hat und im Laufe der Jahre mehrere Protokolle getestet hat. Wir freuen uns, sie in unserem Ökosystem willkommen zu heißen

Michel Mauny

President - Nomadic Labs

Quelle: Nomadic Labs

Tezos ein weiteres Blockchain Projekt von Ubisoft

Tezos ist nicht die erste Blockchain, der Ubisoft als Validator beigetreten ist. Im vergangenen Dezember gab das Unternehmen auch bekannt, dass es als Start-Validator für Ronin, eine neue Sidechain des Ethereum-basierten Spiels Axie Infinity, dienen wird.

Validatoren bestätigen Transaktionen zur und von der Ronin Sidechain, aktualisieren Price Oracles und andere wichtige administrative Aufgaben, die Axie Infinity und sein Ökosystem betreffen.

Das digitale Haustier Game vereint Einflüsse von Pokémon und Tamagotchi miteinander. Mit dem öffentlichen Testnet Launch der Sidechain Ronin soll die Skalierung unterstützt werden, wenn mehr Spieler an Bord kommen. Laut Angaben des damaligen Blog Posts soll die Testnet Phase über mehrere Monate hinweg dauern. Neuigkeiten dazu gibt es derzeit keine.

Ubisoft ist einer der aktivsten traditionellen Spiele-Publisher im Blockchain Bereich. Das französische Unternehmen unterstützt nicht nur Blockchain-Startups durch seinen Entrepreneur Lab Accelerator, sondern war auch ein frühzeitiger Akteur im Bereich der Non-Fungible Token NFT. Ubisoft brachte selbst eine Reihe von NFTs basierend auf seiner Rabbids Franchise heraus.

Der 1986 von den fünf Guillemot Brüdern gegründete Gaming Riese arbeitet auch an mehreren Spielen, die auf nicht-fungiblen Token basieren. Darunter zählt HashCraft, ein Blockchain-basiertes dezentrales Spiel, das von Minecraft inspiriert ist.

Sie möchten in Tezos investieren?

Wir zeigen Ihnen Schritt-für-Schritt wie es geht!

Tezos Münze
Zur Tezos-Kaufanleitung

Fazit – Ubisoft führt seine Expansion in Richtung Blockchain Technologie weiter fort

Die Kooperation von Videospiele-Hersteller Ubisoft und Tezos markiert einen weiteren Meilenstein auf der Agenda des Gaming Riesen. Als Corporate Validator unterstützt Ubisoft die Tezos Blockchain bei der Validierung von Transaktionen und der Schaffung neuer Blöcke.

Dass die Blockchain Technologie in Zukunft die Gaming Industrie dominieren wird, steht für das französische Unternehmen außer Frage. Zumal Tezos nicht das erste Projekt für Ubisoft in diesem Bereich.

Immer aktuell in der Blockchainwelt.

Melden Sie sich zu unserem monatlichen Newsletter an. Garantiert kostenlos und ohne Spam!