trive.park: Smarte Parking-App auf IOTA Tangle

Dank der neuen Smartphone-App trive.park könnte die lästige Parkplatz-Suche, besonders in Großstädten, schon bald der Vergangenheit angehören. Die innovative App nutzt IOTAs Tangle-Technologie und bietet viele nützliche Funktionen und Extras.

trive.park App Logo
trive.park App Logo @trivepark.de

trive.park: Parking-App auf IOTA Tangle

Die Trive.park App wurde von dem deutschen Software-Unternehmen Trive.me entwickelt. Das Unternehmen arbeiten an 3 Standorten in Fulda, München und Böbingen. Sie gehören zur EDAG-Engineering Gruppe und sind spezialisiert auf Software-Lösungen für die Automobilentwicklung. Die neue App des Unternehmens basiert auf dem IOTA Tangle und ermöglicht so eine effiziente Machine-to-Machine-Kommunikation und günstige Micro-Payment-Dienste. IOTA gilt als wichtiger Motor für die Entwicklung der Internet-of-Things (IoT) Bewegung. Apps dieser Art fördern nicht nur das IOTA-Ökosystem, sondern tragen zu einem Ausbau von Smart-Mobility im Alltag bei.

trive.park iOS App
trive.park iOS App @apple.com

Die App ist kostenlos erhältlich für Android und iOS Geräte. Sie ist kompatibel für Smartphones, Ipad und Ipod Touch gleichermaßen. Da das Projekt erst vor kurzem veröffentlicht wurde und noch sehr neu ist, gibt es zum aktuellen Zeitpunkt nur einige ausgewählte Parkhäuser, die mit dem Unternehmen zusammenarbeiten. Im Laufe des Jahres 2019 plant das Unternehmen jedoch das Angebot auf ganz Deutschland auszuweiten und so eine flächendeckende Lösung für alle zu bieten. Zurzeit kann die App in den Parkhäusern ausgewählter Einkaufszentren der folgenden Städte genutzt werden.:

  • Berlin: Schultheiss Quartier
  • München: Mona
  • Fürth: Carré Fürther Freiheit
  • Augsburg: Helio

Die Parkhäuser werden alle von dem Unternehmen ParkOne geführt.

Video

Trive.park Funktionen

Die App bietet viele nützliche Funktionen. Die nicht nur die Parkplatz-Suche, sondern auch Planung, Bezahlung und viele weitere sonst so lästige Dinge im Zusammenhang mit dem Parken erleichtern. Die wichtigsten Funktionen und Vorteile sind:

  • Parkhaus-Schranken lassen sich mit der App und dem Bluetooth des Handys auf Knopfdruck öffnen. Der Fahrer muss nicht mehr zur Schranke vorfahren und ein Ticket ziehen.
  • Durch die Tangle-Technologe fallen keine Transaktionskosten
  • Bargeldlos bezahlen mit Kreditkarte. Der Gang zum Ticketautomaten entfällt.
  • Vor Reiseantritt können Nutzer über die trive.park App einen Parkplatz reservieren und bezahlen
  • Die App arbeitet mit Parkhäusern zusammen und bietet ihren Kunden spezielle individuelle Rabatte von bis zu 50 % an. Diese Angebote werden täglich aktualisiert.

In Kombination mit anderen Technologien auf dem Mobilitätssektor könnte trive.park in Zukunft einen wichtigen Beitrag zum Aufbau von selbstfahrenden Fahrzeugen oder automatisierten Mobilitätsdiensten bieten. Die App könnte so zum Beispiel die Nutzung von Ladestationen für Elektro-Fahrzeuge vereinfachen und effizienter gestalten. Zum Anbieter