TIM Blockchain bringt IoT auf die nächste Ebene

Das Ziel der Blockchain Technologie besteht darin, Entitäten und Prozesse zu entwickeln, die die Automatisierung vorantreiben oder vollständig ausführen, um mehr Effizienz und Sicherheit zu schaffen. Die TIM Blockchain ist eines der kürzlich veröffentlichen Systeme, die viel zum Wachstum von IoT beitragen können. Das Unternehmen nutzt eine zum Patent angemeldete GPS und Quantum Proofing Technologie.

 

tim-quantum-blockchain-620x333 TIM Blockchain bringt IoT auf die nächste Ebene
TIM Quantum Blockchain @talking.im

 

Das Unternehmen hinter der TIM Blockchain

Die TIM Foundation wurde im November 2017 eingerichtet. Die beiden Gründer des Unternehmens sind Prabhat Kumar und Vipin Verma. Laut Angaben von Verma entstand die TIM Blockchain ursprünglich aus der Not heraus, um eine Lösung für ihr ursprüngliches Start-up zu finden. Im August 2016 wurde Bitpost ins Leben gerufen. Bitpost entwickelte kleine Chips, die den Standpunkt einer Sendung oder eines Pakets über Monate hinweg und auf verschiedenen Kontinenten genau lokalisieren kann.

Um die Wirtschaftlichkeit aufrecht zu erhalten war geplant täglich 20 Millionen Chips im Umlauf zu haben. Doch bei einem Budget von 2 US$ pro Chip waren die Datenbankverwaltung und die Kosten für die Digitalisierung kaum umzusetzen. Das Team testete daher einen einfachen ERC20 Token für eine kleine Anzahl von Chips, der im Raum Asien bzw. Eurasien getestet wurde. Als diese ersten Versuche sich als Erfolg herausstellten und die Kosten deutlich reduziert werden konnten, war die Idee zu TIM geboren.

Die Gründer nannten ihre neue Blockchain Talking, da es den IoT Geräten die Kommunikation untereinander erleichtert. Schnell erkannten sie jedoch, dass diese Technologie nicht nur für Tracker, sondern für jede Art von verbunden Geräten, die im großen Schwarm in einer vertrauenswürdigen Umgebung kommunizieren müssen, geeignet ist.

 

 

TIM: Eine Blockchain für Unternehmen, Regierungen und Privatpersonen

Die TIM-Blockchain ist in der Lage zwischen 100 und bis zu 100 Millionen Transaktionen pro Sekunde zu skalieren. Dies geschieht durch effektives Sharding in kleinere Shards und die Aufrechterhaltung einer globalen Übereinstimmung jeder Transaktion innerhalb des Netzwerks unter Verwendung von zwei dynamischen Schichten von Graphen und Blockchain. Damit bietet TIM Unternehmen aus den Bereichen Finanzen, E-Commerce, Banken und Logistik ein außergewöhnliches Leistungsniveau und eine Cross-Commerce-Möglichkeit zur Durchführung von Transaktionen.

 

Nahtlose globale Währungen für Regierungsanwendungen

Regierungen können ebenfalls von der TIM Blockchain profitieren. Sie bietet elektronische Währungen für Regierungen und regionale Gewerkschaften. Das schafft endlose Möglichkeiten für schnelleren Handel, Banktransparenz sowie reibungslose Abwicklungen.

Der $ TIM ist das interne Geld der Blockchain, um das Vertrauen und den Konsens innerhalb des großen TIM Netzwerkes zu verwalten. Die Währungen der Regierungen und ihr Angebot können von den Zentralbanken auf der Grundlage ihrer eigenen Anforderungen kontrolliert werden. Dies bietet einen beispiellosen Zugang zu verschiedenen Arten von wirtschaftlichen Möglichkeiten und Kontrolle über die negativen Akteure im System.

 

Gebührenfreie Subketten als persönliche Blockchain

TIM kann 2 ^ 60 Subketten beherbergen, die durch kostenfreie Challenger-Knoten geschützt sind. Diese Subketten bieten das gleiche Maß an Leistung und Sicherheit wie das Hauptnetzwerk der Blockchain. Privatpersonen können damit ihre neue E-Mail-Adresse, Gesundheitsdaten, Roaming-Datenspeicher und vieles mehr einfach und sicher schützen. Die Daten sind vollständig verschlüsselt und frei von Werbung.

 

tim-blockchain-features-620x459 TIM Blockchain bringt IoT auf die nächste Ebene
TIM Blockchain Features @talking.im

 

TIM Tier 1 ICO beendet – Tier 2 ICO steht noch bevor

TIM hat seine erste ICO vor Kurzem erfolgreich abgeschlossen. Zwischen dem 12. und dem 24. März 2018 wurden 50.000 TIMs zu einem Stückpreis von 0,1 US$ verkauft. Akzeptiert wurden Zahlungen in Ether, Bitcoin oder US-Dollar.

Der Tier2-Token Verkauf beginnt am 24. Juni 2018 und endet am 24. Juli 2018. Es stehen insgesamt 70 Millionen TIM bei einer Rate von 1 US$ pro Coin zum Verkauf. Es werden wieder Zahlungen in Ehter, Bitcoin und US-Dollar akzeptiert. Es besteht erneut die Möglichkeit mit Kreditkarte zu kaufen.

 

Fazit

Die Blockchain Technologie wird von Unternehmen immer häufiger und besser angenommen, weil sie eine enorme Leistungssteigerung und Kostensenkung bedeutet. Mit TIM erreicht das System jedoch ein ganz neues Level. Die enorme Skalierbarkeit, die sichere, einfache Kommunikation im Schwarm und die gebührenfreien Subchains bieten viele Anwendungsmöglichkeiten auf den verschiedensten Ebenen.