Tether Stablecoin USDT: Integration in Polkadot und Kusama Netzwerk

Tether auf Polkadot

Der erste Stablecoin im Polkadot und Kusama Netzwerk wird Tether sein. Mit dem Start der Parachain Statemint wird es eine direkte Anbindung an Tether Stablecoin USDT geben. Bisher ist der Launch von StateMint noch nicht terminiert, sodass es auch für die Integration von Tether kein festes Datum gibt. Als Spielwiese, um eine Kompatibilität der Netzwerke zu testen, wird Polkadots Schwester-Netzwerk Kusama herhalten, wie Tethers Chief Technical Officer Paolo Ardoino in einem Interview bekannt gab.

“Wir schauen uns auch weiterhin Kusama an”, sagte Ardoino. “Kusama würde uns theoretisch erlauben, mit der Unterstützung von Tether auf Parachains zu experimentieren, noch bevor Statemint offiziell live ist.”

Tether ist der Stablecoin mit der längsten Historie und größten Akzeptanz in der Kryptoszene. Trotz dessen, dass das Unternehmen hinter dem Coin immer wieder in die Kritik geraten war. Zuletzt konnte ein Rechtsstreit mit der New Yorker Generalstaatsanwaltschaft durch einen Vergleich beigelegt werden. Seitdem verpflichtet sich Tether, regelmäßig die vorhandenen Reserven überprüfen zu lassen.

Roadmap für Statemint entscheidend für Tether Stablecoin Integration

Statemint wurde Anfang März von Parity Technologies, dem Unternehmen hinter Polkadot, als erste Common Good Parachain angekündigt. Die Generic Asset Parachain soll das Polkadot und Kusama Netzwerk mit der Funktionalität ausstatten, Assets wie tokenisierte Kunstwerke, Stablecoins und Kryptowährungen von Staaten und Zentralbanken zu deployen. Ohne dafür jedes Mal ein eigenes Blockchain-Projekt starten zu müssen. Ziel ist es, den Nutzern der Systeme eine bessere Lösung und niedrigere Gebühren zu bieten.

Bis zu dem Zeitpunkt, an dem Statemint online geht, wird Tether mit dem Kusama Netzwerk experimentieren. Mit Kusama bietet Polkadot eine experimentelle Version seines eigenen Netzwerks mit nahezu identischer Codebasis an. Entwickler haben die Möglichkeit, in einer Live-Umgebung ihre Entwicklungen zu testen. Diesen Weg wird auch Tether vorerst gehen.

Mit einer Integration in die Netzwerke von Polkadot und Kusama, wäre Tether insgesamt auf zehn Kryptoprojekten vertreten. Bisher ist Tether Stablecoin USDT live auf Bitcoin, Ethereum, Solana, Algorand, EOS, Liquid Network, Omni, Tron und Bitcoin Cashs Standard Ledger Protokoll. Die Entscheidung, Tether auch auf Polkadot Verfügbar zu machen, wurde auch mit Blick auf dezentrale Finanzanwendungen getroffen, wie Tether CTO Ardoino weiter ausführt:

“Unsere Integration mit Polkadot dient dazu, die dezentralen Finanz-Ökosysteme zu unterstützen, die über Blockchains hinweg wachsen. Es gibt eine bemerkenswerte Entwicklung in Web 3.0-Technologien, und wir freuen uns darauf, dabei zu helfen, das Internet der Werte zu erschließen.”

Polkadot Kurs 2021 weiter mit bullischen Tendenzen

Für Polkadot läuft das erste Quartal des neuen Jahres gut an. Seit Januar befindet sich DOT in einem Aufwärtstrend und liegt aktuell bei rund 42 US-Dollar, wie Daten von CoinMarketCap zeigen.

Polkadot liegt aktuell bei rund 42 US-Dollar

Der Kurs konnte sich von allen, teils starken, Korrekturen gut erholen und entwickelt sich weiterhin in eine gesunde Richtung. Dabei dürfte der Coin auch vom aktuellen Kryptohype profitieren, der seit Beginn der Corona-Pandemie weltweit Fahrt aufgenommen hat. Alternative Anlageoptionen sind so beliebt wie nie zu vor und viele Privatanleger versuche sich im Kryptomarkt. Als Brücke zwischen verschiedenen Blockchain-Projekten dürfte auch DOT immer mehr Aufmerksamkeit zuteilwerden und sich langfristig im Kryptomarkt etablieren, sodass immer mehr Anleger Polkadot kaufen.

Sie möchten in Polkadot investieren?

Wir zeigen Ihnen Schritt-für-Schritt wie es geht!

Polkadot Münze
Zur Polkadot-Kaufanleitung

Fazit: Tether Stablecoin USDT baut seine Reichweite aus

Trotz hin und wieder aufkeimender Kritik und dem Verfahren der New Yorker Staatsanwaltschaft, scheint Tether kein fader Beigeschmack hängenzubleiben. Durch das, mit einer Vergleichszahlung anerkannte, Transparenzversprechen konnte sich das Unternehmen hinter dem Stablecoin wieder einiges an Vertrauen der Kryptoszene sichern. Letztendlich ist USDT aufgrund seiner Verfügbarkeit und Bindung an Kryptobörsen auch nicht mehr vom Markt wegzudenken. Für einige Anleger ist Tether das einzige Mittel, um an den Börsen mit Kryptowährungen handeln zu können.

Ethereum ist derzeit das beliebteste Netzwerk für USDT. Der wiederum der weltweit größte Stablecoin mit einer Marktkapitalisierung von über 43 Milliarden US-Dollar ist. Fast 23 Milliarden US-Dollar in USDT wurden auf Basis von Ethereum ausgegeben, gefolgt von Tron, mit einem Wert von knapp 20 Milliarden US-Dollar.

Durch die Integration in das Polkadot und Kusama Netzwerk wird Tether seine Marktführerschaft unter den Stablecoins noch weiter ausbauen.

Antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Immer aktuell in der Blockchainwelt.

Melden Sie sich zu unserem monatlichen Newsletter an. Garantiert kostenlos und ohne Spam!